Kritik aus Jerusalem: Merkels Außenpolitik immer antisemitischer

UN-Botschafter von Merkel auf internationaler Antsemitismus-Liste

Beatrix von Storch kritisiert: »Der deutsche UN-Botschafter hat es - mit guten Gründen - auf die internationale Antisemitismusliste geschafft. Was für eine Schande. Frau Merkel, berufen Sie diesen Mann endlich ab! Er ist eine Schande für unser Land und straft all ihr Reden pro Israel Lügen.«

Foto: MFA Bulgaria from България / Ausschnitt [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons
Veröffentlicht:
von

[Siehe hierzu auch Twitter-Kommentar von Beatrix von Storch HIER]

Christoph Heusgen ist Deutschlands Botschafter bei der UNO in New York. Früher war er außenpolitischer Chefberater von Kanzlerin Angela Merkel.

Jetzt ist er der erste deutsche Diplomat, den das Simon Wiesenthal Center wegen antisemitischer und anti-israelischer Äußerungen und politische Aktivitäten auf seine Negativliste gesetzt hat.

Dies berichtete die »Jerusalem Post«:

„The prominent human rights organization Simon Wiesenthal Center ranked the German UN ambassador’s comparison between Israel and the terrorist organization Hamas as number seven on its top 10 list of worst outbreaks of antisemitism and anti-Israel incidents for 2019, The Jerusalem Post can exclusively report.“

Besonders übel  wird ihm genommen, dass er die Terrororganisation Hamas mit der Politik Israels auf eine Stufe gestellt habe. Das Simon Wiesenthal Center zählt diese Aussage zu den zehn übelsten antisemitschen Aussprüchen und anti-israelischen Ereignissen im Jahr 2019.

Beatrix von Storch, Antisemitismusbeauftrage der AfD, kommentierte auf Twitter:

»Der deutsche UN-Botschafter hat es - mit guten Gründen - auf die internationale Antisemitismusliste geschafft. Was für eine Schande. Frau Merkel, berufen Sie diesen Mann endlich ab! Er ist eine Schande für unser Land und straft all ihr Reden pro Israel Lügen.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Oskar

Was reitet Chritoph Heusgen das er das alles anstellt.
Ist er durch Heirat mir einer Türkin oder anderen
Moslem Frau zum Islam konvertiert?
Oder bekommt er Geld für seine Taten?

Denn normalerweise hält ein Deutscher, insbesondere
ein Christ, alleine auf Grund der Religion doch zu
den Juden und Israel.
Die zu den Arabern, den Moslems halten, sind selbst
Moslems oder extrem Linke oder extrem Rechte.
Also für meine Begriffe, keine Deutschen.

Gravatar: Oskar

@ Werner


Israel ist seit mehr als 3000 Jahren jüdisches Land.

Gravatar: Britta

Leider hat Israel mehr als 20% Araber, die sogenannten
Palästinenser im Land leben. Bis auf wenige Ausnahmen
sind es fast alles Moslems!
Diese Moslems leben aber lieber in Israel als in ihren
eigenen islamischen Ländern. In Israel haben sie mehr
Freiheit als in ihren Ländern.

Gravatar: Britta

@ Wolfram

Ich stimme Ihnen, bei allem was Sie schreiben voll zu.

Gravatar: Wolfram

Dieser Mann hat bei zig Abstimmungen in der UN schon gegen Israel gestimmt, ist als folgerichtig ein deutscher Antisemit und Israel-Hasser !!! Und antisemitischen Rassismus haben wir schon genug in Deutschland - oh nein, nicht nur von rechts außen, auch von links außen und durch Millionen von Muslimen !!!

Von Israel wird er folgerichtig auch als Antisemit bezeichnet - logo !!!

Solche schleimigen Leute, die ihr Mäntelchen nach dem Mainstream-Wind hängen und ihren eigenen Vorteil suchen (siehe lukrativer Job für die Ehefrau), sind für Deutschland untragbar - e r g o

fristlose Kündigung !!!

Gravatar: Werner

@ Brigitte Breuch

Wann genau war das, als die Palästinenser den Israelis das Land weggenommen haben. Können sie ein Datum sagen.

Gravatar: H.R. Schwert

@ Brigitte Breuch

Danke für Ihren Hinweis, mir viel dies auch auf, und daher den link in meinem vorherigen Post, damit der liebe Herr Westerwick seine Erkenntnisse erweitern kann, wenn er möchte.

@ Die Freie Welt

bin schon sehr froh dass Ihr dieses Portal erstellt habt, vielen Dank !

Gravatar: Brigitte Breuch

@ Sigmund Westerwick

Wie bitte, die Israelis haben den sogenannten Palästinensern das Land abgenommen?
Wo haben Sie ihre Bildung her? Israel ist jüdisches Land.
Das Land der Palästinenser, der Araber, ist Jordanien.

Unterlassen Sie bitte Ihre Lügen.

Gravatar: Walter

An die Redaktion!
Wenn man hier einen Artikel schreibt, zu welchen man einen Kommentar abgeben kann, dann müssten doch auch mal Fakten genannt werden. Die bloße Feststellung des "Simon Wiesenthal Centers"das der Botschfter sich "Antisemitisch" geäußert habe reicht dazu nicht aus. Da müssen schon die Äußerungen genannt werden.
Kritik an der Regierungspolitik Israels hat nichts mit Antisemitismus zu tun.
Wenn mein Kommentar hierzu nicht veröffentlicht wird ist es mit der Meinungsfreiheit in diesem Portal schlecht bestellt.

Gravatar: H.R. Schwert

@ Werner - Seepferdchen ? An den Früchten sollte man es doch erkennen dürfen.

@ Sigmund Westerwick - Palästinenser zB. ohne Panzer usw. - Ende der 70 Jahre, wurden Muslime u. Palästinser in den westlich orientierten Libanon eingeladen, und i.d.F. den Krieg gegen die Christen ausgerufen und begonnen= Bürgerkrieg !
Der Westen hat die Hände vor den Augen gehalten: Vergewaltigung, Tötung auch vieler Kinder

https://www.youtube.com/watch?v=Sj7iKHf1U-w

Dennoch, keiner ist besser als der andere, nur jemanden einfach in die Unschuldsecke zu stellen, muss aus meiner Sicht korrigiert werden !

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang