Merkel soll weg

Umfrage: Große Merheit will Merkels Rücktritt vom Kanzleramt

Den meisten Befragten reicht der Rücktritt Merkels nur vom Posten der CDU-Vorsitzenden nicht aus. Fast zwei Drittel waren laut einer Insa-Umfrage der Meinung, Merkel müsse unverzüglich auch vom Kanzleramt zurücktreten.

Quelle: European Commission / keine Verfügungsbeschränkung
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Nachrichten - Politik - Empfohlen, Startseite - Empfohlen | Schlagworte: Umfrage, Merkel, Rücktrittsforderung, fast 63 Prozent, Abstieg
von

Die Erosion der Kanzlerschaft Merkels setzt sich ebenso rasant fort wie der Absturz der Umfragewerte ihrer Regierungsparteien. Meldeten Mainstreammedien vor wenigen Wochen noch, dass die Bürger mit Merkels Arbeit als Kanzlerin angeblich zufrieden seien (obwohl es erhebliche Zweifel an derlei Propaganda gab), so scheint man sich jetzt gezielt auf Merkel einzuschießen und an ihrer Demontage zu arbeiten. Immer öfter erscheinen nun Meldungen, in denen ganz eindeutig die Demission Merkels gefordert wird - oder zumindest ihre Eignung für einen Verbleib auf dem Knazlerposten mehr oder minder direkt in Frage gestellt wird.

In einer INSA-Umfrage, ob Merkel nach ihrem Rücktritt als CDU-Vorsitzende auch den Kanlerposten freigeben solle, so schreibt es die Welt, haben 62,2 Prozent der Befragten dafür gestimmt, dass Merkel unverzüglich den Platz als Regierungschefin aufgeben solle. Lediglich 37,8 Prozent der Befragten waren der Meinung, Merkel könne CDU-Vorsitz und Kanzlerschaft voneinander trennen und trotz Aufgabe des Parteivorsitzes weiter die CDU/CSU/SPD-Regierung bis zum Ablauf der Legislatur 2021 führen.

Allerdings hat es den Anschein, dass selbst in der CDU kaum noch jemand ernsthaft daran glaubt, dass Merkel oder ihre Koalition die nächsten Jahre bis zum Ablauf der Wahlperiode durchhalten. Bei der Union verdichten sich die Gerüchte, dass sich Wolfgang Schäuble als Interims-Kanzler in Position bringt, um Merkel zu ersetzen.

In der SPD verweigert man sich rund um A.Nahles (noch) der längst überfälligen personellen Erneuerung. Bei einem Blick auf das derzeitige Führungsgremium allerdings ist ein Umschwung bei den Ausrichtung der Partei und damit auch bei den Wahlergebnissen so schnell nicht zu erwarten. Dabei haben sich bei einer Umfrage im Rahmen der bayrischen Landtagswahl 80(!) Prozent der SPD-Wähler dafür ausgesprochen, dass die SPD die Merkel-Regierung sofort verlässt und sich in der Opposition erneuert. Bei A.Nahles, Stegner, Högl und den anderen Genossen aber hält man sich krampfhaft an den eroberten Posten fest; wohl wissend, dass man nach einer Neuwahl erst einmal den gut dotierten Ministerposten Adieu sagen wird.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Sting

Merkel muss endlich weg, aber die potentiellen Nachfolger sind doch auch alle von Soros und den Bilderbergern gesteuert, das bedeutet es wird sich nichts wesentliches ändern.
-
Hier, bei uns im Westen gibt es keine Demokratie, die sind alle Vasallen von Soros, Rothschild und CO. !!!

Gravatar: egon samu

Der Gesichtsausdruck von Arroganz, Ignoranz und Verachtung den Bürgern gegenüber läßt mich fast blitzradikalisieren gegen diese Kapitalverbrecherin. In jedem Rechtsstaat wäre sie längst im tiefsten dunkelsten Kerker auf Nimmerwiedersehen verschwunden.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Umfrage: Große Mehrheit will Merkels Rücktritt vom Kanzleramt“

Kreuz, Kruzifix und zugenäht nochamal:

Hat die Göttin(?) das wirklich verdient?

Kam dieses Ergebnis etwa besonders auch dadurch zustande, dass dieses deutsche Pack(?) der Aufforderung der Führerin - wieder öfter in die Kirche zu gegen - eben ´nicht genügend` nachkam?

Sollte man deshalb nicht auch anerkennen, dass sie von Beginn ihrer Amtszeit alles ihr Mögliche für „ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“ gibt https://www.cdu.de/artikel/fuer-ein-deutschland-dem-wir-gut-und-gerne-leben
und dabei überaus erfolgreich agiert?
https://deutsch.rt.com/inland/78945-armut-und-obdachlosigkeit-in-berlin-das-projekt-gabenzaun/

Sollte man deshalb ´kleinere(?) Schummeleien` ausnahmsweise(?) nicht auch mal übersehen?????? https://www.journalistenwatch.com/2018/11/07/berlin-spd-senator/

Gravatar: Kai Mediator

In der weitgehend vernunftfreien Partei der SPD ist Nahles immer noch eine der Besseren. Allen zusammen fehlt aber der Mut die Groko, besser MinKo (Minderheitenkoalition) zeitnah zu beenden. Neuwahlen ohne Merkel sind nun das Gebot der Stunde.

Gravatar: Karl Biehler

Wer wünscht sich schon einen Gesetzesbrecher auf der Regierungsbank. Nur ein Gleichgesinnter!

Gravatar: Karl Napp

Merkel muß weg - das sagen viele kluge Leute schon lange. Gut, daß sie inzwischen in der Mehrheit sind.

Gravatar: Wieland Scholz

Die Altparteien sind eine traurige Ansammlung von Politikversagern, die krampfhaft an den Posten kleben. Sie wissen genau, dass im Falle von Neuwahlen ihre Versorgung gefährdet ist, denn sie können kaum einer selbständigen Arbeit nachgehen. Besonders bei der SPD ist auch ein erschreckendes Mass an intellektuellem Bodensatz in der Führungsriege zu beobachten.

Gravatar: Anton

Die tückische Entscheidung Frau Merkel´s den Vorsitz
der Partei abzugeben, aber bis zum Schluß Kanzlerin
bleiben zu wollen und somit die Macht in der Hand zu
halten, ist so was von durchsichtig, daß nun vehement
dagegen opponiert wird! Sollte Herr Dr. Merz gewählt
werden, sind die Tage von Frau Merkel ohnedies gezählt,
denn ein Elefant vergißt nichts!!!
Der enorme Schaden durch Merkel´sche Politik muß
leider das Volk bezahlen, denn Griechenland, Migration
und Energie-Themen nebst Sanktionen-Bestärkung gegen
Russland haben Milliarden in dreistelliger Höhe verursacht
in Deutschland; UND DIE EU UND SEINE LÄNDER!?

Gravatar: Wolfram

Der Schaden, den diese halsstarrige Frau mit unzureichend geklärter Stasi-Vergangenheit (?) und guinessbuch-reifen Ellenbogen seit Herbst 2015 für unser Land angerichtet hat, ist wohl riesig !!!

Die vielen Schwerverletzten und etlichen Toten durch den weitgehend unkontrollierten Zuzug von heidnischen Christenfeinden, Antisemiten und Deutschlandfeinden haben nicht nur in vielen Familien Trauer und Enttäuschung bewirkt, sondern auch die Bevölkerung wie noch nie in zwei Lager gespalten.

Seit der verfassungswidrigen, uneingeschränkten Grenzöffnung für alle Migranten (auch Massen von Kriminellen - wie wir heute ja wissen) im Septenber 2015 ist unser Land aus den Fugen geraten und wird zunehmend unregierbarer. Weitgehend unfähige Verwaltungen, Polizei, die sich nicht wehren darf, übrlastete Kuscheljustiz usw.... Rechtsbeugung an allen Ecken und Enden.

Ein Wunder, dass man sie - nachdem sie ihren Ziehvater illoyal gestürzt hatte - , nicht gleich aus der Partei hinausgeworfen hatte !!! - Tja als frau konnte man sich in der BRD schon immer etwas oder sogar viel mehr als als Mann erlauben !!!

Spätestens ab den Silvesterunruhen 2015/16 mit den Massendiebereien und Massenvergewaltigungen in vielen deutschen Städten hätten die Grenzen geschlossen werden müssen, Illegale ohne Pässe sofort zurückgewiesen, die große Flut an Kriminellen unverzüglich heimgeschickt oder in die Wüste geschickt werden müssen !!!

Die winzige Anzahl an Rückgeführten (mit reichlich Reisegeld), die riesige Schar der Sozialbetrüge, die überströmende Migrantenkriminalität, all das hat die Ablehnung, den Unmut und bei manchen sogar die Wut auf die Urheberin dieses Unheils nur noch verstärkt...

Dass sie nicht die Größe hat, endlich ihren Hut zu nehmen, sondern weiter auf die Fortführung der Regierungsgeschäfte beharrt, - trotz Ablehnung von 2/3 der Bevölkerung, zeigt die Realitätsferne, die Abgehobenheit, fast die Manie aller großen Diktatoren - auch einer Herrscherin einer als Demokratie getarnten Parteien-Oligarchie einer winzigen Elite beinahe im SED-Überwachungs-Stil gegen den Willen (und mit willfähriger Unterstützung der Manipulationsmedien und inspiriert und geschützt von geheimen Seilschaften und Netzwerken - bis in höchste Justizkreise hinein !) der Mehrheit des Volkes !!!

Der ewige Richter wird ein faires Urteil über sie sprechen !!!

Gravatar: Anton

@Wolfram, 08.11.2018/15.08:
Nicht unzureichend geklärte Stasi-Vergangenheit, sondern
gar nicht, denn "Frau Erika" hat schon vorgesorgt zu entsorgen!?
In jedem anderen Land hätte man so eine Politikerin(?)
mit Haut und Haaren davongejagt, aber die Demokratie(?)
erlaubt anscheinend auch die Anarchie, die vor dem verblüfften Volk Schaden über Schaden, Gesetzesbrüche
über Gesetzesbrüche zulassen?
Kauder alleine weg, wieso sind so viele "Kauders" noch
am Werk, anstatt endlich und endgültig zu reagieren?
Ist der Trog so wichtig, daß man jedwede Moral und
Anstand verliert!?

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang