Deutlicher Anstieg der Asylbewerberzahlen gegenüber dem Vorjahr

Überraschung, Überraschung!?! – Die meisten Asylbewerber wollen nach Deutschland

Im Jahr 2021 ist die Zahl der Asylanträge in Europa wieder deutlich angestiegen.

Radosław Drożdżewski; CC BY-SA 4.0
Veröffentlicht:
von

Eine aktueller Report der EU-Asylbehörde EUAA verrät, was eigentlich alle, auch ohne den Report gelesen zu haben, schon wissen: Die meisten Asylanten wollen gut und gerne in Deutschland leben.

Insgesamt wurden 648.000 Anträge auf Asyl gestellt. 30 Prozent mehr als vor einem Jahr. Davon entfielen etwa ein Drittel, nämlich 191.000, auf Deutschland, gefolgt von Frankreich mit 121.000 und Spanien mit 88.000 Anträgen. Das bedeutet einen Anstieg um 56 Prozent in Deutschland. Italien verzeichnete einen Anstieg um fast 100, Österreich sogar um über 160 Prozent.

Bei den Herkunftsländern liegt Syrien mit 117.000 Asylanten weiterhin auf dem ersten Rang, gefolgt von Afghanistan mit 102.000 Anträgen. 70 Prozent aller Beantragenden – ja, auch FW kann gendern! – gaben bei Geschlecht männlich an, der Rest weiblich. Aber vielleicht sind die Anträge auch noch nicht auf dem aktuellen Stand.

Nach Angaben des Reports wurden 23.600 Anträge von unbegleiteten Minderjährigen gestellt – sie werden besonders häufig als Einfallstor für ganze Familien geschickt, die im Rahmen des Familiennachzugs später nach Europa kommen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Cobra

Ist doch völlig klar das die ALLE ins Sozialparadies
Deutschland wollen. Wo gibt es für Sozialschmarotzer
sonst ALLES umsonst. Wohnung, Krankenkosten,
Strom u. Heizung u.s.w. alles umsonst. Sogar Taschengeld
und Kleidergeld, Die wären ja dumm wenn sie nicht
nach Deutschland wollen. Unsere Innenministerin
und Politik lockt sie auch förmlich an.
Wann wirst du endlich wach MICHEL !!

Gravatar: Fritz der Witz

Wer deutschfeindliche Gestalten in Machtpositionen wählt. darf sich über die Ergebnisse nicht wundern.

Gravatar: Querulantino

Vielleicht sollte denen mal einer sagen, dass sie in Deutschland in dem sie "gut und gerne leben" wollen im nächsten Winter voraussichtlich im Dunklen frieren werden.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Deutlicher Anstieg der Asylbewerberzahlen gegenüber dem Vorjahr
Überraschung, Überraschung!?! – Die meisten Asylbewerber wollen nach Deutschland“ ...

Tatsächlich?

Ja mei, sicherlich ist das für den Ole zum Wohle(?) des indigen-deutschen Volkes(?) schon deshalb eine Selbstverständlichkeit, weil er seiner Göttin(?) versprach, ihre Politik fortzusetzen!

Schließlich muss(?) „auch der Zuzug in die Sozialsysteme“ möglich sein!?

„Weil es etwa göttliche(?) Studien(?) sind, welche belegen, „dass Ausländer mehr in die Sozialkassen einzahlen als sie heraus bekommen“???
https://www.wiwo.de/politik/europa/pro-zuwanderungsdebatte-deutschland-braucht-zuwanderung/9316144-3.html

Gravatar: Hajo

17 Milliarden Unterdeckung bei den gesetzlichen Krankenkassen und das alles, weil unsere Regierung die Armenhäuser der Welt ungeprüft aufnimmt und alimentiert und der Steuerzahler muß es nun mit Erhöhungen begleichen und damit es nicht so übel aussieht, legt der Staat noch ein paar Milliarden drauf und vergißt dabei, daß auch diese Zahlungen Steuergelder sind, was die im Unverstand nach allen Seiten rauswerfen und das ist nur ein Beispiel von vielen Verirrungen, die uns am Ende alle ruinieren und wir den Zugereisten gleichgestellt sind, was an Infamie nicht zu übertreffen ist.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang