Moslems erbost:

Trump retweetet: Foto von Pelosi unterm Kopftuch

Die Tötung des iranischen Kommandeurs wurde von den US-Demokraten kritisiert. Darauf hat Präsident Trump nun auf unübliche Weise reagiert.

Veröffentlicht:
von

Nachdem die US-Air-Force auf Befehl von Präsident Trump den iranischen Terrorgeneral Suleimani getötet hatte, wurde von den US-Demokraten mehrfach Kritik an Trumps Vorgehen geäußert. Sie entzündete sich daran, dass Trump den Kongress im Vorfeld über die Aktion nicht informiert hat.

Diese Kritik nahm der Präsident nun zum Anlass, sich seinerseits gegen die Demokraten zu wenden. Allerdings war sein Weg, wie so häufig, nicht der gewöhnliche. Statt sich an die Presse zu wenden, retweetete er ein Foto, das die Vorsitzende des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi und den Führer der Minderheit im Senat Chuck Schumer, beide US-Demokraten, in islamischer Bekleidung vor einer iranischen Flagge zeigt und darunter den »Die korrupten Demokraten versuchen ihr Bestes, um dem Ajatollah zu Hilfe zu kommen.«

Weder das Foto noch die Bildunterschrift stammen von Trump. Allerdings hat jeder im Netz sofort verstanden, wie der Retweet gemeint ist: Durchaus als Unterstützung. Heute sagt man ein »like«. Denn die Nachricht ist deutlich: Die US-Demokraten stehen lieber hinter den Mullahs und ihren Terroristen als hinter den eigenen Streitkräften und ihrem Oberbefehlshaber.

Doch schon dieser Retweet erregt die Gemüter. So werfen einige Moslems Trump vor, muslimische Symbole für Kritik an den US-Demokraten zu missbrauchen. Er verbreite schädliche, dumme antiislamische Vorurteile, erklärte laut Welt Madihha Ahussain, Rechtsbeistand der Nonprofitgruppe Muslim Advocates. Ein anderer Moslem bemerkt: »Dafür sollte es keinen Platz geben, ungeachtet politischer Differenzen.« Und der kritisierte Schumer fragt: »Wie tief kann man sinken?«

Die Kritiker an Trumps Retweet beweisen einmal mehr ihre links-liberale Doppelmoral. Sie lassen keine Gelegenheit aus, Trump als Rassist zu denunzieren oder auch als »motherfucker« zu bezeichnen – sinnigerweise von den deutschen Medien als Scheißkerl übersetzt. Aber wenn sie selber als das dargestellt werden, was sie sind, und wenn diese Darstellung etwas drastischer ausfällt – dann beginnt das große moralische Heulen. In Deutschland kennt man dafür den Begriff der Mimose. Austeilen ja – einstecken gar nicht. Nicht wenige Moslems gehören zu dieser Art. Auch sie beschimpfen die Gegenseite und sind eingeschnappt, sobald sich einer an ihren Symbolen vermeintlich vergreift. Dabei ist nicht zu erkennen, was an Nancy Pelosi mit Kopftuch oder Chuck Schumer mit Turban missbräuchlich ist.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Karl Napp

Das Bild: Ein echtes Traumpaar. Bei ihnen ist unsere Zukunft in besten Händen.

Gravatar: Frau  XYZ

Das Bild gefällt mir.
Gut gemacht Trump. Zeig es den blöden Demokraten.

Gravatar: Walter

Die ganzen Diskussionen um die Tötung eines iranischen Generals zeigen doch eine gewisse Scheinheiligkeit von Teilen der westlichen politischen Elite.
Seine Tötung wurde befohlen, da er durch seine Befehle "TAUSENDE"Menschenleben auf dem Gewissen hatte. Diese Aktion wird durch große Teile des westlichen politischen Establishments akzeptiert und auch rehabilitiert.

Was ist aber geschehen, als ein ehemaliger Präsident den Befehl gab einen rechtswidrigen Angriffskrieg gegen ein Land zu führen, wo der Kriegsgrund auf einer Lüge vorgegeben wurde und dieser "HUNDERTTAUSENDE" Menschenleben gefordert hat.
Auch diese Tatsache wurde von großen Teilen des westlichen politischen Establishments akzeptiert und sogar rehabilitiert.
Gilt hier in der westlichen Welt der Grundsatz: "Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe."

Wo war da die Drohne welche den Befehlsgeber für seine Tat hätte bestrafen müssen?
Die Antwort darauf ist ganz einfach. Weil diejenigen, welche den Befehl dazu hätten geben können, nicht über solche Mittel verfügt haben. Vielleicht war dies auch einer der Auslöser für die dann erfolgten terroristischen Attentate, welche aber leider die Falschen getroffen hat.

Da gilt doch das Zitat von dem großen englischen Schauspieler "Peter Ustinov":
"Terrorismus ist ein Krieg der Armen und der Krieg ist der Terrorismus der Reichen."

Also gilt doch in der westlichen Politik nur das Recht des Stärkeren. Solange die westliche Politik nicht willens ist solche Zustände zu beseitigen ist sie in hohem Maße "UNGERECHT"und die Verlogenheit gehört vermutlich auch zu ihren Prinzipien.

Gravatar: Sting

@Hartwig

Schon bereits der Alte Willy Wimmer CDU (Ex Staatsekr. für Verteidigung u. Ex Vice Präsident d. OSZE)
-
Sagte vor Jahre. "Bevor ich die Deutsch Presse Lese, lese ich immer erst die Russische Presse, der ich weit mehr vertraue" !
-
Und wenn man von Korruption redet, dann sollte man erst einmal unsere Politiker anschauen, die!
-
Die ganzen Politiker der Altparteien sind Vasallen der USA (Transatlantiker) und letztlich auch von Soros & Freunden.
-
Solange Sie das nicht begreifen, werden Sie nie hinter die wahren Sachverhalte kommen !

Gravatar: Hartwig

@Sting

1. Bei RT unreflektiert zuzuschauen, ohne das eigene Gehirn und Verstand einschalten zu wollen, ist extrem dumm.

2. Ihre Religion (Atheismus), Sting, sagt AUSDRÜCKLICH, dass es keine Gerechtigkeit gibt.

Was beklagen Sie sich dann ständig, über Ihre eigene Kirche hier? Wieso verlangen Sie etwas, dass es laut den Priestern Ihrer Kirche NICHT gibt, nicht geboten wird. Es ist NIEMAND da, der ihnen das gibt, was Sie so fordern. Wieso verlangen Sie eigentlich nach Gerechtigkeit? Das ist doch sinnlos, oder nicht?

Gibt es keine Korruption in China, Russland? Ist RT nicht durch und durch korrupt?

Sie leben echt auf dem Mond und sind selbst ein UNGERECHTER Mensch.

China ist eines der korruptesten Länder auf dieser Welt. Sie erfahren darüber wenig, weil die jeden umbringen, der den Mund aufmacht.

Sie haßen die, die Ihre Freiheit garantieren und küssen Ihren Peinigern die Füße. Das ist krank, Sting.

Gravatar: Sting

Das kann Deutschland auch; schreckliche Lobbyisten wie Span zum Gesundheitsminister machen und Kranke wie Geldkühe für den Profit zu melken, egal wie sehr Kranke dadurch leiden...
-
Banken die ihre eigenen Gesetze schreiben und unsere Politiker diese dann so übernehmen, nennt sich dann demokratische Gesetzgebung....
-
Und dann hatten wir einen Sigmar Gabriel der mit der Merkel und vielen anderen auch noch lobbyverseuchten Politikern, die Waffen an westtreue Diktatoren verkaufen... ganz egal ob damit Flüchtlingsfluten ausgelöst werden und Millionen von Menschen leiden müssen und dabei auch viele ermordet werden...
-
Einen Steinmeier, der als Aussenminister den von den USA angeheuerten NAZIS in der Ukraine nach dem Maidan-Putsch die Hände gedrückt hat....
-

Gravatar: Sting

Als "Experten" getarnt: Wie US-Rüstungslobbyisten im Fernsehen für Krieg trommeln
-
https://deutsch.rt.com/nordamerika/96632-als-experten-getarnt-wie-us/
-
Wenn es um heikle außenpolitische Themen geht, wird im US-Fernsehen stets ein sogenannter Experte hinzugezogen. Dieser erklärt den Zuschauern dann die vermeintlichen geopolitischen Zusammenhänge und warum ein Krieg die beste Lösung wäre.
-
Die finanziellen Interessen und Verbindungen der "Experten" zur Rüstungsindustrie werden den Zuschauern jedoch vorenthalten. Vertreter der Friedensbewegung kommen hingegen in den US-Mainstreammedien kaum zu Wort – sie sind offenbar keine "Experten"....ALLES LESEN / HÖREN !!


Sting kommentiert
-
Der DEEP STATE oder besser gesagt Soros & Rothschild mit Freunden sind die wahren Herrscher der USA, die Präsidenten sind jeweils nur Schauspieler für das dumme Volk.
-
Auch unsere europäischen Politiker sind im Wesentlichen von diesen Figuren gelenkt, sonst wäre man schon längst aus der MAFIA-ORGANISATION NATO ausgetreten !

Gravatar: Der Eisbär

Auch ich sehe mich als "antiislamisch", denn ich muß keine faschistoide Religionsideologie mögen die mich töten möchte.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang