Dr. Antony Fauci disqualifiziere sich selber

Trump: »Menschen sind des Coronavirus überdrüssig«

US-Präsident Trump: »Amerikaner haben Dr. Fauci und diese ganzen Idioten über«.

Foto: The White House, Public domain
Veröffentlicht:
von

Der US-Präsident äußerte sich während eines Telefongesprächs mit Mitarbeitern der Kampagne am Montag, bei dem er den Sieg für den 3. November vorhersagte und die Leistung der Kampagne in einer Reihe von Schlüsselstaaten hervorhob.

»Wir werden gewinnen«, sagte Trump. »Das hätte ich Ihnen vor zwei oder drei Wochen nicht gesagt... Ich bin heute aufgeregter als noch vor zwei Wochen,« wie Fox News berichtet.

Er fügte hinzu: »Vor zwei Wochen war ich im Krankenhaus, und die Leute waren schockiert, dass ich so schnell und so gesund herauskam – das ist nicht die einfachste Sache, Leute,« kommentierte Trump seine Coronavirus-Infektion.

Der Präsident fuhr fort, dass Dr. Fauci, Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (Nationales Institut für Allergie und Infektionskrankheiten), zu kritisieren, dass das amerikanische Volk »des COVID überdrüssig ist«.

»Die Menschen haben es satt, Fauci und all diese Idioten, diese Leute zu hören«, sagte Trump. »Fauci, er ist ein netter Kerl, er ist seit 500 Jahren hier,« setzte er sarkastisch nach.

Der Präsident zeigte die Inkohärenz Faucis auf, der Anfang des Jahres gesagt hatte, dass die Amerikaner keine Gesichtsmasken tragen müssten.

»Ich habe eine Liste mit 15 Kritikpunkten gegen ihn und trotzdem behalten wir ihn«, so Trump. »Jedes Mal, wenn er ins Fernsehen kommt, wird eine weitere Bombe gezündet, aber eine größere Bombe wird sein, ihn zu entlassen.«

Der Präsident tweetete dann: »Dr. Tony Fauci sagt, dass wir ihm nicht erlauben, im Fernsehen aufzutreten und doch sah ich ihn gestern Abend bei @60Minutes, und er scheint mehr Sendezeit zu bekommen als jeder andere seit dem späten, großartigen Bob Hope. Alles, was ich von Tony verlange, ist, dass er bessere Entscheidungen trifft. Er sagte: »Keine Masken und lasst China rein«. […].«

Trump – der nur ganz selten mit Maske zu sehen ist – steht für eine Abschaffung der Maskenpflicht ein. Er tweetete dazu: »Keine Probleme, keine Masken«.

(jb)



Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Trump Fan

@ Arno

Ich, als Trump Fan mißbillige aufs Äußerste, dass Sie
meinen geliebten Präsident als Widerling beschimpfen.
Trump ist der beste, klügste, ehrlichste Präsident, den die
USA je hatten.

MAGA 2020 TRUMP

Gravatar: Arno

Interessanter Ansatz: Die Menschen sind des Corona-Virus überdrüssig, und "Wahr" ist, was das Volk hören will.
Da kommt so ein Wissenschaftssklave wie Fauci nicht klar, also muss er weg!

Wenn der Mann ein bisschen Selbstachtung hat, geht er mit aufrechtem Haupt, bevor der Widerling Trump ihn weiter bei dem dümmeren Teil der Bevölkerung demontieren kann.

Gravatar: Müller

So langsam glaube ich, verbreitet sich die Schizophrenie in Michelland so schnell, da könnte sich das Virus noch ein Beispiel dran nehmen. Jetzt fangen sie alle an, bekloppt zu werden, anders kann man das nicht mehr kommentieren.

Selbst das RKI hat gestern auf "tagesschau.de" zugegeben, dass die Sterblichkeit bei Covid 19 unter 1 % liegen würde, also geringer als bei einer Grippewelle, waren doch im Jahr 2018 circa 2 Mio. Menschen in Michelland an Grippe erkrankt, von denen ca. 25.000 verstorben sind, macht also etwas mehr als ein Prozent.

Sollte diese sog. 2. Welle jetzt etwa dazu genutzt werden, in der Bevölkerung ein Bewusstsein für eine "Zwangs"Impfung durchzusetzen? Selbst wenn man Impffan sein sollte, und glauben sollte, dass die Impfung diese Pandemie beenden würde, so wird dieses mindestens 5 Jahre dauern. Das ist alles Quatsch. Hinter vorgehaltener Hand ist zu hören, dass der vom Mainzer Unternehmen BIONTECH entwickelte Impfstoff ein Schuß in den Ofen weil wirkungslos ist. Also eine Zulassung des Impfstoffes in den nächsten Wochen ausgeschlossen sein wird. Selbst wenn es dann bei weiteren Studien gelingen sollte, im nächsten Jahr einen Impfstoff zu bekommen. schreiben selbst die serösesten Medien, dass es bei einer täglichen Impfrate von 60.000 Impfungen (das entspricht in etwa dem, was die deutsche Medizin zu leisten imstande ist) würde es 4 Jahre dauern bis 60 Mio. also die geforderten 70 % durchgeimpft sind. Da aber momenten noch unklar und wohl auch anzunehmen ist, dass die Schutzwirkung einer Impfung nach ca. 2 Jahren nachlässt, muss man wohl zu dem Schluß gelangen, dass eine Impfung zur Beedigung dieser Pandemie auszuschließen ist.

Dann bleibt uns wohl nur bis zum Ende unserer elendigen Tage auf diesem buckligen Planeten mit dem Stofffetzen in der Schnauze, und nur zu notwendigen Zwecken dann die Wohnung verlassen zu dürfen. Ich glaub ich kauf mir ein Hanfseil.

Gravatar: Jüppchen

Ob Bob Hope spät war, ist ja noch unklar. Vielleicht hat ihn das Leben deshalb mit dem Tod bestraft.
the late Bob Hope heißt der verstorbene Bob Hope.
Die Übersetzungen aus dem Englischen sind wirklich oft recht lustig. Aber gut - so viel haben wir z.Zt. ja nicht zu lachen.

Gravatar: Fritz der Witz

Fauci und diese ganzen Idioten über....

Großartig Mr.President.

Gravatar: L.Mohr

Da kann man sich Herrn Trump nur anschließen. Es gibt doch jetzt genug Studien und Aussagen von anerkannten Virologen, dass die Maske unsinnig ist. Wenn Herr Drosten sich auch laufend widerspricht, so hat er doch mit seiner 1. Aussage recht: "Die Maske bringt nichts". Also muss man sich doch Fragen warum Frau Merkel auf Maskenpflicht besteht und dem Ganzen auch noch eine gewisse Dramaturgie verleiht.

Masken bringen nichts und das Virus ist nicht gefährlicher als ein Grippevirus. Was haben unsere Politiker mit uns vor? Es wird Zeit. Die Wahrheit bitte auf den Tisch!

Gravatar: Frank

Ich weis nicht was ich denken soll. Aber! Für mich ist Trump einer der sehr, sehr wenigen ehrlichen, anständigen Politiker. Einer der wenigen Politiker der sich nicht durch kriechen, betrügen und lügen an die Macht erlogen hat. Ich wünschte er würde von seinem Recht Gebrauch machen, Deutschland besetzen, und uns von diesem verlogenen Pack befreien. Diese Leute werden uns lächelnt in die Armut treiben und jedliche Schuld absteiten. Wie es auch deren Wähler, wie nach den Kriegen, wieder tun werden. Europa wird fallen...wegen Diäten, Pensionen, Gagen, Zwangsgebühren und Beraterhonoraren. Wegen vom Steuerzahler abgepressten Geld zu dren sorgenfreien Leben, der Stammwähler der Etablierten.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „US-Präsident Trump: »Amerikaner haben Dr. Fauci und diese ganzen Idioten über«. ...

Ebenso wie die Deutschen etwa ihre(?) Göttin(?) sowie ihren(?) Drosten & Co., weil sicherlich auch sie davon überzeugt sind:

„MEI IS DÖS A SCHMARRN“!!! https://www.bitchute.com/video/Nq8vazTUjEwa/

Gravatar: Schnully

War sein Corona doch nur Wahlhilfe ?
Auch ich bin diese vielen Coron Sonderregelungen leid die uns einschließen , Mundschutzpflichen auferlegen aber keinerlei Erfolg bringen weil unsere Politk zuviele Ausnahmefälle erlaubt

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang