Autokratischer Corona-Beschluss der Kanzlerin und Ministerpräsidenten

Totaler Merkel-Lockdown ab Mittwoch

Mittwoch, der 16. Dezember, ist der Stichtag. Ab dann gilt der »harte« Merkel-Lockdown für ganz Deutschland. Das haben Angela Merkel und die Länder-Chefs am Sonntag beschlossen.

Foto: Screenshot YouTube, Tagesschau, Pressekonferenz
Veröffentlicht:
von

Am 1. September 2020 hieß es noch vom Bundesgesundheitsminister Jens Spahn: »Man würde mit dem Wissen von heute [...] keinen Einzelhandel mehr schließen. Das wird nicht noch mal passieren.«

Und jetzt?

Jetzt kommt doch der »harte Lockdown«. Ab Mittwoch, dem 16. Dezember, werden der Einzelhandel sowie die Schulen und Kindertagesstätten geschlossen. Auch Frisöre und andere wichtige Dienstleistungsanbieter müssen dicht machen. Der öffentliche Konsum von Alkohol wird verboten.

Die Regeln sollen bis zum 10. Januar 2021 gelten. Die jeweiligen Details sollen die Bundesländer für sich selbst abklären: Dies betrifft vor allem die Ausgangsbeschränkungen.

Verkündet haben dies die anwesenden Länderchefs (aus Bayern Markus Söder und aus Berlin Michael Müller) sowie Angela Merkel und Finanzminister Olaf Scholz auf einer Pressekonferenz im Kanzleramt.

Ob es nach dem 10. Januar 2021 überstanden ist, lassen Merkel und die Länder-Chefs offen. Armin Laschet erklärte via Stellungnahme aus Nordrhein-Westfalen, dass es gegebenenfalls auch darüber hinaus noch weitere Maßnahmen geben könnte.

Markus Söder erklärte, die Lage sei »außer Kontrolle« geraten, Corona sei »eine Katastrophe, die unser Leben mehr betrifft als jede Krise, die wir in den letzten 50 Jahren zuvor hatten«. Anscheinend haben die Maßnahmen bisher nichts gebracht.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Raroke

Wir werden von entmenschlichten Bestien gewürgt, Hochverrat an der gesamten Menschheit, es wird zu einer Entvölkerung gerieben. Und keiner von den politischn Mitspielern hat wirklich etwas daggen getan, damit meine ih auch die AfD !

Gravatar: Renate

Die meisten Menschen in unserer Umgebung glauben leider immer noch Merkel und Co., was ich persönlich nicht tue. Doch die Frage ist doch, wo ist der Beweis dafür, das es soundsoviele Tote und Infizierte wirklich auch gibt? Die Menschen haben zuwenig Möglichkeiten sich gegen diesen Irrsinn zu wehren. Querdenker werden bereits geächtet und verfolgt. Eine Demokratie haben wir doch gar nicht und das Demonstrationsrecht gilt natürlich nicht für die Großprojekte wie es die Merkel schon bei Stuttgart 21 hat verlauten lassen. Da sagte sie, Wir lassen uns doch unsere Großprojekte vom Volk nicht stoppen! Corona ist ebenfalls ein Großprojekt. Es gibt dieses Virus und ich glaube, das es schon seit vielen Jahren in mutierter Form "aktiv" ist. Nur die Ursachen, entstanden aus einem sehr gestörten Gleichgewicht unserer Umwelt wozu auch die Massentieranlagen gehören, sind niemals angegangen worden. Jetzt soll der Mensch wieder als Sündenbock dafür büßen mit Entzug seiner Grundrechte und seiner Existenz. Eine Pandemie muss nun dafür herhalten, was von den Verantwortlichen versäumt wurde. Womöglich absichtlich, um die von ihnen erdachte Neue Weltordnung in Gang bringen zu können, die dann die Zoohaltung des Menschen vervollkommnen würde. Nein danke, ohne mich.

Gravatar: Hajo

@ Roland Brehm

Sie selbst hat doch schon in jungen Jahren 1992 in einem Interview mit Gauß, mit damals schon sichtbarem hinterlistigen Blick,sich persönlich offenbart.

Sie hat erklärt, daß sie mit demokratischen Gepflogenheiten nicht viel anfangen kann, weil man durch Konsens nicht zum richtigen Ergebnis kommt und somit alle Entscheidungen nicht nur erschwert sondern auch zum Teil unmöglich macht.

Von einer Person, sozialisiert im SED-Staat, war eigentlich auch nichts anderes zu erwarten und danach hat sie auch ihre gesamte Politik ausgerichtet und sich über sämtliche Konventionen hinweggesetzt und das kann man ihr noch nicht einmal verdenken, denn wer aus diesem Stall kommt, kann nicht anders, schlimm sind all jene die sie nicht daran gehindert haben und von der Sorte haben wir ja leider zuviele.

Sie wird einen völlig zerschlagenen Staat hinterlassen, was ja im Interesse der Sozialisten und Teilen des Großkapitals ist, denn deren Interessen sind nicht auf den Nationalstaat ausgerichtet, auf deutsche Bürger erst recht nicht und so wurde sie zum willfährigen Mittel einer linken Clique, die alles daran setzt uns in einem Überstaat wie der EU aufgehen zu lassen, damit von Deutschland keine Gefahr mehr ausgeht, was ja schon von Anfang an so gesehen wurde und bis heute stets verfolgt wird.

Darum ist der Gedanke, daß die Regierenden sich für ihre Bürger einsetzen falsch, die machen vieles wie man sehen kann, aber nicht für das Land. sondern für andere Interessen, was täglich in neuen Varianten zu Tage tritt.

Ein typisches Beispiel ist der Brexit der Briten. Hier geht es nicht um Geld, sondern um Machtverlust der EU durch diese Entscheidung und deswegen legt gerade die deutsche Regierung den Briten noch viele Steine in den Weg um sie damit abzustrafen. Denn sollten andere folgen, so wäre es das Ende der Gesamtplanung gegen Deutschland und das muß verhindert werden und sie ist nur ausführendes Organ, die Köpfe sitzen ganz woanders.

Gravatar: Stanley Milgram

Oh, lieber Kalle, erst über 50 Jahre später wurden Unrechtsurteile aufgehoben.

"Durch das deutsche Gesetz zur Aufhebung nationalsozialistischer Unrechtsurteile (NS-AufhG) oder kurz NS-Unrechtsurteileaufhebungsgesetz in der Strafrechtspflege, beschlossen 1998."

Ohne Recht auf Entschädigung.

In memory of Sophie Scholl.

Kapiert?

Gravatar: Stanley Milgram

p.s.: Ich bin soweit von rechts entfernt, wie die Republik Kongo von ihrer ersten Mondlandung (Tim Kellner)

Gravatar: Stanley Milgram

"Sie haben unsere Kanzlerin beleidigt!", meinte der Polizist.
"Sind sie rechts?"

Ich hätte fast gefragt, was "rechts" eigentlich sein soll, aber wer in diesem Jahr und überhaupt nie mehr nicht mit Schnee rechnet, braucht man eine solche Frage dann gar nicht erst stellen.

Nun denn, 180 Tagessätze, mal wieder vorbestraft... wird ja eh nie gelöscht, da Beweismittel 3. Auszug aus dem Zentralregister ist. Und das sollte doch schon lange gelöscht sein, wenn man fast 20 Jahre nichtmal mehr falsch geparkt hat.

Was soll uns dieser ganze Käse sagen?
Na, bald bekomme ich kein Konto mehr, kann nicht mehr einkaufen, kann gar nichts mehr... weil mein Profil nicht auf grün steht. So wie bereits in China möglich.

Leute, da kommt was auf uns zu, daran hätte nichtmal George Orwell im Traum gedacht...

Frohe Weihnachten.

Gravatar: Kassandra

@Michael Sachs - "Dieser Lockdown ist, wenn man die Hintergründe durchleuchtet hat u. die Wahrheit kennt, an Bösartigkeit kaum zu übertreffen."

- Recht haben Sie. es geht auch nicht um "Wissenschaft", ein "Virus" o.ä.. In Davos kündigte Merkel bereits die "Transformationen gigantischen Ausmaßes" an, Klaus Schwab "prophezeite": "In zehn Jahren werden Sie nichts mehr be­sit­zen, und Sie werden sich da­rüber freuen."

Was er, seine faschistoide Institution und seine Jünger (und "Kriegsgewinnler", wie u.a. Bill Gates) sonst noch so vorhaben, beschreibt er in seinem Machwerk "Covid 19 - The great Reset" oder auch zu besichtigen in einem offiziellen Video des WEF "8 predictions for the world in 2030" (u.a. "werden Sie weniger Fleisch essen" - Gates hat schonmal entsprechend vorgesorgt u. macht in Sachen Impfstoffe und "Fleischalternativen").

"Predictions" von solchen Leuten machen mich grundsätzlich mißtrauisch, denn diese Strippenzieher aus dem Off tun alles dafür, dass es genau so kommt. (Dank des hübschen Verplapperes von Seehofer bei "Pelzig hält sich" im Mai 2010 wissen wir ja, dass diejenigen, die entscheiden, nicht gewählt sind, und diejenigen, die gewählt sind, nichts zu entscheiden haben.) Auffällig auch das Wort "Sie", statt des sonst omnipräsenten "WIR". Was als "menschenfreundlich" daherkommt, ist bei näherer Betrachtung absolut menschenverachtend und faschistoid! Letztendlich will eine selbsternannte "Elite", die niemand gewählt hat, über unser aller Leben bestimmen, uns zu Sklaven machen. So sollen z.B. alle Schulden der Einzelpersonen vom Staat "übernommen" werden, dafür gibt sich das Individuum aber völlig auf - kein Eigentum, keine Rechte, keine Freiheit mehr. Regelmäßige (!) Zwangsimpfung und Social Scoring inklusive. Das Schlimmste ist, dass weltweit sämtliche Regierungen mitmachen. Ich erkläre mir so auch den Umschwung manchen Politikers hierzulande und das gegenseitige Überbieten in Sachen "Zwangsmaßnahmen" - hier soll sich für die künftige "Weltregierung" empfohlen werden. (Spahn als "Young Global Leader" ist schon gesetzt.) Ansonsten gehört man möglicherweise zu den "Equal"... Die Masken werden wir auch nicht mehr los. Die sind schließlich das Symbol der neuen Kaste! - Alles Unfug und "Verschwörungstheorie"? Nö, das kann jeder selbst recherchieren und nachlesen. Die scheuen sich nämlich nicht einmal mehr, ihre Absichten geheim zu halten!

(Wer noch nicht so ganz "im Stoff" steht, sollte in jedem Fall Riechsalz oder "Hochprozentiges" bereit halten...besser natürlich, man behält angesichts dessen, was man uns anzutun gedenkt, einen klaren Kopf!)

Gravatar: kalle

Was soll man noch dazu sagen:
WIDERSTAND,WIDERSTAND,WIDERSTAND!

Gravatar: Nora Koltern

Darf ich aufklären?
Unser Staat ist mehr Bankrott, als wir überhaupt vorstellen können (zu den 1,8 Billionen ist bei uns fast täglich 1 Mrd. € NEUSCHULDEN) ein Rekord seit 75 Jahren und das ist der einziger Grund, daß Mutti die Wirtschaft nicht früher abdrücken und ruinieren wollte.
Sie hat unser Geld für Aufrüstung, Flüchtlis-Hilfe im Land und in der Welt überall verpulvert und die Macht an Amazon und Co. ausgehändigt. Diese gibt sie auch nicht zu und taumelt weiter im Traum.
Es ist aber Wahrheit geworden, denn das Geld können nicht einmal unsere Enkelkinder zurückzahlen, weil die Grenzen offen sind, Willkommenskultur läuft verdeckt weiter und die Wirtschaft durch Sanktionen gebremst wird..
Bei Brexit hätte sie merken müssen (weil die Engländer keine Zuwanderung mehr wollten), nein sie lernt auch nicht durch Polen-Ungarn Streit, weil sie wegen rot-rot-grüne Macht nicht lernen darf und will die Macht behalten, sie gibt lieber nach und folgt auch die Befehle der intern. Geldhaien, Globalisten und Geldvernichtern.
Danke fürs Lesen:

Gravatar: haral44

Geschäftsschließungen, Geschäftsschädigung, Kurzarbeit in großem Stil, überbordende Schulden, Ausgangssperren wie in finsteren Kriegszeiten. Und so weiter.
Und das alles nur, weil 20 000 Infizierte / 80 MIllionen Deutsche = 0,025 % die BRD-Politiker ausrasten lassen. Das heißt, daß 99,975 Prozent unseres Volkes den MNS völlig umsonst tragen, sich durch diesen beschwert fühlen oder sich darüber ärgern so wie ich auch.
Diese 99,975 % müssen also ständig so tun als seien sie krank oder eine Gesundheitsgefährdung für die wenigen anderen Mitmenschen, denen man im Alltag zu begegnen pflegt. Und eine Begegnung spielt sich ja in den allermeisten Fällen als ein Vorbeigehen ab ganz ohne Umarmung oder "Küschen"!
Angehustet wurde ich in den letzten fünfzig Lebensjahren von niemandem, und selbst wenn meine Frau oder ich unter einer Erkältung litten, dann waren niemals wir beide gleichzeitig krank, und das bei nicht getragenem MNS und bei nichteingehaltenem Mindestabstand.
Aiuch eine Mutter, die ihr grippe- oder erkältungskrankes Kind pflegt, wird so gut wie niemals krank, auch wenn sie sich noch so oft zu ihrem Kind liebevoll herunterbeugt.
Angesichts dieser total überzogenen Corona-Überreaktion kann ich zur Politik der BRD nur sagen:Irrenhaus BRD!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang