Viele Masken fallen durch den Test

Stiftung Warentest: Nur 4 von 20 FFP2-Masken zu empfehlen

Die Stiftung Warentest hat FFP2-Masken geprüft. Viele fallen durch. Nur 4 von 20 seien rundum empfehlenswert.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht:
von

Wie »Focus-Online« berichtete, ist die Stiftung Warentest zu einem vernichtenden Urteil über die angebotenen FFP2-Masken gekommen, Viele seien nicht geeignet. Nur 4 von 20 seien rundum empfehlenswert.

Insbesondere FFP2-Masken aus China seien wenig empfehlenswert, heißt es. Sie machen das Atmen schwierig. Außerdem müssten die Masken dicht anliegen.

Immer wieder war es zu Debatten gekommen, ob und inwiefern FFP2-Masken als Schutz gegen Corona taugen. Selbst vom RKI kamen widersprüchliche Meldungen. In viele Regionen und Städten (zum Beispiel Berlin) ist das Tragen von FFP2-Masken im öffentlichen Verkehr immer noch Pflicht.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Peter Müller

Nachdem alle Sollbruchstellen gebrochen sind, nachdem mehr als deutlich ist, dass wir es nur mit einem kolossalen weltweiten Verbrechen gegen die Menschen, gegen die Menschlichkeit zu tun haben, brauchen wir nicht mehr über Masken zu reden. Masken sind so unnütz, sie sind nur schädlich. Sie bringen den Herstellern und einigen Bestellern riesige Gewinne.

Gravatar: Ingeborg Mayer

Die Masken gehören abgeschafft die verhindern, dass unser eigenes Immunsystem gut funktioniert.
Mit Masken wird dies immer schlechter. Auserdem: Genesene haben ein besseres Immunsystem wie geimpfte, besagt eine Studie aus Israel.
Zu was dann Masken, ist eine reine Geldmacherei wie die Impferei auch.

Gravatar: Werner Hill

Gerade wieder voller Wut das TV ausgeschaltet: da werden Feuerwehrleute sowohl bei der Arbeit als auch beim Interview mit Maske gefilmt ..

Überhaupt fällt es auf, daß beim TV offenbar streng darauf geachtet wird, daß selbst dort Masken getragen werden, wo es gar nicht vorgeschrieben wäre - insbesondere im Freien.

Wenn also Politiker, Sportler und andere aktuell im TV gezeigte Personen so brav die Maske tragen, sollten wir als unbedarfte Medienkonsumenten das doch auch tun.

Es geht ja letztlich nicht um den Schutz vor Corona sondern um die Erziehung zum blinden Gehorsam - egal was befohlen wird.

Gravatar: Tom aus Sachsen

@Walter Gerhartz , wußten Sie aber auch, daß die Protokolle und Aufzeichnungen der KZ - Menschenversuche den Amerikanern und Russen gleichermaßen willkommen waren ? Da hatten die sich einen Teufel um Kodex oder nicht geschert.

Gravatar: Walter Gerhartz

Ich hatte mit einem Arzt aus meiner Gegend eine “kleine” Auseinandersetzung und ihm vorgeworfen, gegen den Nürnberger Codex von 1947 zu verstoßen, wenn er sich weiterhin dafür einsetzt, alle Patienten von ihren Hausärzten impfen zu lassen.
-
Der sogenannte Nürnberger Kodex ist eine zentrale, aktuell heute angewandte ethische Richtlinie zur Vorbereitung und Durchführung medizinischer, psychologischer und anderer Experimente am Menschen.
-
https://de.wikipedia.org/wiki/Nürnberger_Kodex
-
Er gehört seit seiner Formulierung in der Urteilsverkündung im Nürnberger Ärzteprozess (1946/47) insbesondere zu den medizinethischen Grundsätzen in der Medizinerausbildung (ähnlich wie das Genfer Gelöbnis). Er besagt, dass bei medizinischen Versuchen an Menschen

„die freiwillige Zustimmung der Versuchsperson unbedingt erforderlich (ist). Das heißt, dass die betreffende Person im juristischen Sinne fähig sein muss, ihre Einwilligung zu geben; dass sie in der Lage sein muss, unbeeinflusst durch Gewalt, Betrug, List, Druck, Vortäuschung oder irgendeine andere Form der Überredung oder des Zwanges, von ihrem Urteilsvermögen Gebrauch zu machen; dass sie das betreffende Gebiet in seinen Einzelheiten hinreichend kennen und verstehen muss, um eine verständige und informierte Entscheidung treffen zu können“.

Anlass für den Nürnberger Kodex waren die während der Zeit des Nationalsozialismus im Namen der medizinischen Forschung begangenen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, insbesondere „verbrecherische medizinische Experimente“ und Zwangssterilisationen. ...ALLES LESEN !

Gravatar: Walter Gerhartz

Sogar Erfinder der mRNA-Vakzine besorgt: Immer mehr Corona-Fälle in durchgeimpften Ländern
-
https://www.journalistenwatch.com/2021/07/19/sogar-erfinder-mrna/
-
Solange im Netz neben einer Minderheit von Experten eine Vielzahl oft dubioser und auch unqualifizierter Stimmen Zweifel an der Wirksamkeit und Verträglichkeit der neuartigen, dank Corona erstmals zugelassenen mRNA-Impfstoffe äußern, so ist dies alleine noch kein Grund zur Besorgnis; erst recht nicht für die blinden Verfechter der Impfkampagne.
-
Doch wenn kein Geringerer als der Erfinder des mRNA-Verfahrens seine Zweifel und Bedenken äußert, dann ist Alarmstufe Rot angebracht.
-
Genau dies ist nun geschehen: In einem Tweet von vergangenem Freitag teilte Dr. Robert Malone, maßgeblicher Pionier auf dem Gebiet der mRNA-Impfstoffe, einen viralen Twitter-Thread, der einen „beunruhigenden Trend“ aufzeigt, wie das Schweizer Portal „Uncutnews.ch“ mitteilt.
-
Den Beitrag ergänzte Malone um die nicht eben zuversichtlich stimmende Erklärung: „Der Anstieg der Covid-Welle in den am meist geimpften Ländern macht mir Sorgen.“ Und damit hat der Mann selbstverständlich objektiv recht.
-
Auffällige Korrelation
-
Die Impfung selbst jedenfalls scheint paradoxerweise erst die „Inzidenzen“ auszulösen, die dann aus Sicht der „Coronazi“-Front die Vierte Welle bedeuten und nach dem nächsten Lockdown schreien. Und, noch absurder: Entsprechend ist umgekehrt in den Staaten mit schwachem Impffortschritt derzeit so gut wie kein Anstieg zu beobachten. :::ALLES LESEN !!

Gravatar: Walter Gerhartz

10 Gerichtsurteile aus aller Welt, die Corona als Angriff auf die Zivilisation verurteilen
-
https://michael-mannheimer.net/2021/07/17/10-gerichtsurteile-aus-aller-welt-die-corona-als-angriff-auf-die-zivilisation-verurteilen/
-
Weltweit ist – vor allem in der westlichen Welt – ein kompletter Abbau der Rechtsstaatlichkeit zu beobachten.

Es gab eine Zeit – die so lange noch nicht her ist – da hätten Gerichtsurteile wie die in diesem Artikel angeführten – ganze Regierungen aus dem Sattel gehoben. Doch seitdem die kommunistisch-talmudinischen NWOler fast überall die Macht errungen haben, kümmert sich niemand mehr, was die höchsten Gerichte an Urteilen verkünden.
-
Pionier dieser vollkommen Missachtung von Urteilen selbst höchster Gerichte ist wieder einmal die in der stalinistischen DDR sozialisierte Angela Merkel.
-
Schon 1968 beschrieb der Staatsrechtler Josef Isensee (was für ein Zufall) prophetisch die heutigen Zustände in seinem Standardwerk “Das legalisierte Widerstandsrecht”
-
„Der Widerstandsfall ist ausgelöst, wenn ein Unternehmen, das die Beseitigung der in Art. 20 I-III GG niedergelegten Grundsätze zum Ziel hat, nicht mehr mit den legalen Mitteln der staatlich geordneten Normallage abgewehrt werden kann...
-
Fazit: Merkel und die gesamte politische Klasse (einschließlich Parteien, Medien, Bundesstaatsanwaltschaft, Richter, Staatsanwälte (sofern diese an der Zerstörung der FDGO mitgewirkt haben,) müssten längst angeklagt, vor Gericht gestellt und wegen Hochverrats zu einer lebenslangen Gefängnisstrafe verurteilt worden sein.
-
„In Deutschland kann man, statt einen Prozess zu führen, ebenso gut würfeln.“
-
Bundesverfassungsrichter a.D. Prof. Willi Geiger. Karlsruhe. In einem Beitrag in der ‚Deutschen Richterzeitung‘, 9/1982, S. 325.
-
1. Portugiesisches Gerichtsurteil enthüllt: Nur 0,9 Prozent echte Corona-Tote
-
2. Ein peruanisches Gericht mit drei Richtern urteilt, dass die COVID-19-Pandemie von Bill Gates, George Soros und Rockefeller ausgelöst wurde
-
3. USA: Coronavirus-Beschränkungen von Bundesrichter in Pennsylvania für verfassungswidrig erklärt
-
4. Italienische Abgeordnete: Bill Gates muss vom Internationalen Strafgerichtshof wegen “Verbrechen gegen die Menschlichkeit” angeklagt werden
-
5. Belgische Gesundheitsexperten fordern Ermittlungen gegen die WHO wegen Vortäuschung einer Coronavirus-Pandemie
-
6. Deutschland: Landesverfassungsgericht Sachsen-Anhalt erklärt Corona-Regeln für verfassungswidrig
-
7. Deutschland: Amtsgericht Weimar nimmt Grundlagen für Corona-Maßnahmen auseinander
-
8. Urteil: Belgien muss Einschränkungen aufheben
-
9. Gericht in Uruguay bestätigt Nicht-Existenz von Corona
-
10. Portugiesisches Berufungsgericht hält PCR-Tests für unzuverlässig und hebt Quarantäne auf
-
Fazit: Nicht nur Deutschland (wie ich in meinem Vorwort detailliert beschrieb), sondern die gesamte NEU-Welt schert sich einen Dreck um höchstrichterliche Urteile. Kein einziges der oben genannten Urteile hatte irgendwelche nachweisbaren Auswirkungen auf die kriminellen Einschränkungen durch Lockdowns und die genozidalen Impfaktionen, deren Nebenwirkungen einschließlich einer bislang nie beobachteten Todesquote nach den Impfungen alle Regierungen völlig kaltlassen.
-
Noch vor wenigen Jahren wären diese Impfungen sofort eingestellt und von höchsten Gerichten verboten worden. Heute geschieht nichts dergleichen. ...UNBEDINGT ALLES LESEN !!

Gravatar: Roland Brehm

Es handelt sich dabei um Staubschutzmasken. Gegen Viren sind die völlig wirkungslos. Dieser Maulkorb dient nur dem Zwecke das Volk zu unterdrücken. 9

Gravatar: karlheinz gampe

Politiker haben an den billigen Masken doch gut verdient. Selbst Familienmitglieder und Befreundete verdienten mit an krimineller roter CDU+SPD Merkelpolitik.

Die Maske ist der Geßlerhut zu Altdorf. Es fehlen nur die Freiheitshelden, die Wilhelm Tells, welche das Volk aus Zwang, Willkür und Ausbeutung der roten CDU Tyrannei befreien.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Immer wieder war es zu Debatten gekommen, ob und inwiefern FFP2-Masken als Schutz gegen Corona taugen. Selbst vom RKI kamen widersprüchliche Meldungen. In viele Regionen und Städten (zum Beispiel Berlin) ist das Tragen von FFP2-Masken im öffentlichen Verkehr immer noch Pflicht“

Weil unser(?) Jensileinchen zu viele zu teure Masken mit göttlichem(?) in der Schweiz kaufte https://www.fr.de/politik/corona-maskenaffaere-jens-spahn-cdu-csu-emix-schweiz-firma-ffp2-coronavirus-maskendeal-fabio-de-masi-90753491.html
und es nur einem auch ´finanziell` gesunden Gesundheitsminister möglich ist, sich um die Gesundheit des Volkes zu kümmern???

Da war die göttliche(?) Reaktion natürlich auch für mich vorauszusehen:

„Spahn entlassen? Merkel wiegelt Frage mit nur einem Wort ab“!!!
https://www.svz.de/deutschland-welt/politik/Merkel-kuendigt-Corona-Notbremse-an-Spahn-Ruecktritt-kein-Thema-id31665227.html

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang