Peking hat zu spät auf die Coronavirus-Epidemie reagiert

Steve Bannon zerfetzt Chinas Kommunisten auf Instagram: »Blut klebt an euren Händen!«

Die Coronakrise habe einen Urheber, und zwar die Kommunistische Regierung Chinas. Mit einem brennenden Appell auf Instagram nimmt Steve Bannon sich vor: »Wir werden es aufdecken!«

Quelle: Instagram
Veröffentlicht:
von

Die »Kommunistische Partei Chinas (CCP) ist verantwortlich für alle Schulden und die Zerstörung des Reichtums weltweit [die durch die Coronakrise ausgelöst wurde].«

Diese hitzige Anschuldigung kam von Steve Bannon, US-Präsident Trumps ehemaligem Chef-Strategen, in einem Instragram-Video und richtete sich gegen die Kommunistische Regierung in Zeiten der Coronakrise.

Nicht das chinesische Volk, sondern die chinesische Regierung sie der Schuldige in dieser Angelegenheit. »Die Menschen in Wuhan wurden wie Tiere behandelt,« so Bannon, »wäre die Regierung schon im Dezember auf das biologische Tschernobyl eingegangen, wäre es nie zu dieser Situation gekommen.«

»Es war genau dieselbe Situation mit der kommunistischen Regierung und Tschernobyl.«

Bannon macht kurzen Prozess mit der CCP und allen westlichen Machthabern, die mit ihr kollaborieren und sich damit mitschuldig gemacht haben.

»Die Regierung in China kümmert sich nur um ihre Macht. Es sind Teufel! Sie werden zu Rechenschaft gezogen werden – aber nicht von der Weltelite. Die Weltelite wirtschaftet ja mit ihnen. […]Aber es wird aufgedeckt werden: alle, die auf der Wallstreet mit China zusammenarbeiten, werden aufgedeckt werden, alle Firmen werden aufgedeckt werden, alle Thinktanks werden aufgedeckt werden. Es ist Blut-Geld und es wird aufgedeckt werden. Und die Welt wird euch richten!«

Henry Kissinger, Politikwissenschaftler und ehemaliger Politiker, sei der Hauptschuldige von westlicher Seite der heutigen Lage. Er habe mit seinen China-Besuchen und seiner Realpolitik die heutige Lage vorbereitet und eingeleitet.

»Henry Kissinger, Blut klebt an ihren Händen und wir werden es alles aufdecken! Sie haben von China gekatzbuckelt. Es sind alle schuldig und wir haben die Beweise.«

Bannon sieht sich nicht als undifferenzierter China-Kritiker. Vielmehr sei er kritisch gegen die Regierung unter der das chinesische Volk genauso leidet, wie der Westen: »Wir kämpfen für die Freiheit des chinesischen Volkes.«

(jb)

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Pro Border

Wer anders als die Chinesen sollte an dieser Lungen-
krankheit schuld sein.
Es ist ja nicht die erste Lungenkrankheit die von China aus-
geht. Viele Chinesen sind Lungenkrank. Darum laufen
sie ja auch nicht erst seit Corona mit Masken herum.

Natürlich ist darüber hinaus die Globalisierung mit Schuld.
Was das ist weiß jeder.
Darum;

"Bleibe im Land und nähre dich redlich."
(Bibel)

Gravatar: Karl Napp

Der Herr Bannon tickt nicht ganz richtig. Trump hat das früh erkannt und sich von ihm getrennt.

Weiß Herr Bannon überhaupt wo China liegt?

Kennt Herr Bannon überhaupt die chinesische Staatsform? Weiß er, daß die sog. "kommunistische" Regierungsform China aus dem Jahrtausende dauernden Elend herausgeführt hat, in dem jährlich Millionen Chinesen verhungert sind?

Was für ein unwissender Dummschwätzer!

Gravatar: caesar

Lieber Herr Bannon ,

lieber nicht zu viel aufdecken,der Schuß könnte nach hinten losgehen !

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Wie viel blauäugiges Geschreibsel zu Rot -China , Kommunismus überhaupt !!!Sind die Bolschewisten nicht von Anbeginn über Berge von Leichen an die Macht gekommen ! Seit der ,, Oktoberrevolution " und dem ewigen Morden an den eigenen Leuten über Mao , Pol -Pot dem im Westen verklärtem Ce , ja Adolf der mit seinem Nationalsozialismus auch ein LINKE r war !!!
Wie viele Todesurteile werden in China jedes Jahr vollstreckt ??? Werden diese zur Zeit auch ausgeschlachtet und dem Westen zur ,, Organspende " verschachert ???? Wer redet hier noch von den gemeuchelten Falon Gon ????
Wer hat an all dem Elend immer verdient und die Waffen geliefert ? Ja jetzt sind die Globalisten außer Rand und Band !
Wieder ist der ,, Westen " schuld !!Es ist die Gier nach Macht und Geld !
Nun werden SIE eben vom Clo -Papier , Zellstoff und Särgen noch reicher !!

Gravatar: Gerhard G.

Mr.Bannon...den Ball bitte ganz flach halten.
Die Wut ist verständlich...sind die Chinesen den Amis zuvor gekommen. Wären es die Amis gewesen würde kein Hahn danach krähen...auch nicht unsere ,,Perle''aus der Uckermarck mit ihren Gefolge (Kadavergehorsam).
Wäre es Putin gewesen.....

Gravatar: Erwin Eckardt

Der Mann hat Recht und spricht mir aus der Seele. Die von Gates, Soros und wie sie alle heißen aufgebauten globalen Verbindungen über den Globus werden nun auch für die dümmsten Politiker sichtbar. Vor allem kapieren die jetzt, wie gefährlich und unüberlegt das alles war und von Geld- und Machtgier getrieben wurde. EBIT, EBIT EBIT und Wachstum von 10% p.a. und mehr, ..... nun haben wir den Salat! China gehört isoliert, sanktioniert und bestraft, solange wie dort diese Kommunisten regieren.

Gravatar: Dr. Michael Holz

Wenn solch ein "Denker" Berater eines US-Präsidenten werden konnte, ist es schon eine schlimme Sache. In seiner Blindheit übersieht er, dass sein eigenes Land bis zur Oberlippe im Blut steht. So ein Heuchler!

Solche Menschen, blind durch Hass, gehen so weit, bis es wieder zu einem großen Krieg kommt. Nach diesem wird es keine USA mehr geben. Will der Mann das?

Gravatar: Frost

Jetzt sucht man wieder einmal einen Sündenbock. Den Sündenbock aber, sollte man zunächst mal beim sündigen Kapitalismus suchen. Der Globalisierungswahn hat doch alle in seinen Bann gezogen. Auch unsere politischen Flachbirnen, die nie genug bekommen...- (nur beim Volk kommt nichts an). Jetzt muss wieder einmal. die tragende Säule, nämlich das Volk hinhalten. Jetzt kann man ja seine Katastrophen - Politik dem Corana - Virus "in die Schuhe schieben".

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... »Die Regierung in China kümmert sich nur um ihre Macht. Es sind Teufel! Sie werden zu Rechenschaft gezogen werden – aber nicht von der Weltelite. Die Weltelite wirtschaftet ja mit ihnen. […]Aber es wird aufgedeckt werden: alle, die auf der Wallstreet mit China zusammenarbeiten, werden aufgedeckt werden, alle Firmen werden aufgedeckt werden, alle Thinktanks werden aufgedeckt werden. Es ist Blut-Geld und es wird aufgedeckt werden. Und die Welt wird euch richten!« ...

Welchen Grund hat es wohl, dass die US-Regierung unter Präsident Trump nun damit kämpfen muss, dass die USA zur einsamsten Schutzmacht der Welt wurden???
https://www.focus.de/politik/ausland/gastbeitrag-von-gabor-steingart-verhaeltnis-mit-deutschland-zerruettet-usa-ist-die-einsamste-schutzmacht-der-welt_id_11524283.html

Könnte der Grund hierfür nicht auch in ihrer bisher vorsätzlich friedlichen(?) Politik mit allein 20 – 30 Millionen Toden seit 1945 liegen?
https://www.voltairenet.org/article204026.html

Meint der Steve etwa tatsächlich, die USA kommen dabei ungestraft davon, zumal - sollte sich die angegebene Herkunft von Covid 19 tatsächlich als wahr erweisen – es sich nur um ein schreckliches Versehen handelte, welches auch in einem der ´weltweit` zahlreichen Bio-Laboratorien der USA hätte geschehen können???
https://de.news-front.info/2020/03/09/coronavirus-aus-den-weltweiten-us-biolaboren-in-die-welt-verbreitet/

Gravatar: Einzelk@mpfer

Sind die Deutschen, wozu man den Kissinger genetisch auch dazurechnen kann wirklich so schlimm? Wenn man mal nachrechnen würde, käme man sicherlich auf Kissingers Opferzahlen die sich an Hitlers Toten messen lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang