Der Ukraine-Krieg soll die Ursache sein

Steinmeier spricht wieder von harten Jahren, die auf die Deutschen zukommen

Und schon wieder reiht sich der Bundespräsident in die Reiher der Mahner ein, die uns Deutschen schwere Jahre voraussagen. Unterdessen macht die Ampel-Regierungen anderen Ländern große finanzielle Versprechungen.

Foto: Screenshot YouTube/Tagesschau
Veröffentlicht:
von

Man kann es nicht mehr hören, wie Habeck, Gauck, Scholz, von der Leyen und viele andere, besonders aber der amtierende Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier immer wieder von schweren Zeiten sprechen, die auf uns zukommen. Im Schloss Bellevue hat Steinmeier nun wieder eine Rede gehalten, bei der er erklärte: »Es kommen härtere und raue Jahre auf uns zu« [siehe Bericht »Welt«]. Die Deutschen müssten Einschränkungen hinnehmen. Als Ursache nennt er vor allem den Ukrainekrieg. Und wie immer: Putin sei an allem schuld! Wer will die alte Leier noch hören?

Gleichzeitig verspricht Deutschland dem Ausland Milliarden. Die Summe des Geldes, das Deutschland jährlich ins Ausland überweist, um den Klimazielen der Agenda 2030 gerecht zu werden, soll auf 6 Milliarden Euro jährlich erhöht werden, hat beispielsweise Olaf Scholz erklärt. Und die Ampel-Regierung und die EU-Kommission machen der Ukraine riesige Versprechen in Milliardenhöhe, allein 2023 soll die EU monatlich 1,5 Milliarden Euro an die Ukraine zahlen. Wie passen da Steinmeiers Worte ins Bild? Volksverdummung? 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Sting

Mainstream: Putin ist Sprachrohr deutscher Mehrheit
-
https://www.compact-online.de/mainstream-gesteht-putin-ist-sprachrohr-deutscher-mehrheit/
-
Nein, Putin verwechselt nicht Machthaber und Bevölkerungen.
-
Anders als Bundespräsident Frank Walter Steinmeier, der von deutschen Bürgern einen mentalen „Abschied von Russland“ verlangt, zielte Putins Rede am Donnerstag, beim jährlichen Treffen des „Waldai-Klubs“, nur gegen westliche Regierungen, die er als „arrogant“ bezeichnete.
-
Arrogant, weil sie dem Rest der Welt ihre Werte aufzwingen wollen.
-
Sie spielten um die Weltherrschaft – und das ist laut Putin ein gefährliches Spiel.
-
Der russische Präsident zählt die katastrophalen Schäden der vergangenen Monate auf:
-
Das Schüren des Ukraine-Krieges, die Sanktionspolitik und die daraus resultierende internationale Versorgungsnot.
-
Hinter all dem stehe ein fundamentales Problem westlicher Politik: Die Leugnung der „Souveränität anderer Staaten“.
-
Die überwältigende Mehrheit der Deutschen wünscht die Fortsetzung der Diplomatie. Damit steht sie konträr zur Kriegspolitik der Ampel-Regierung und ihrer Propaganda-Medien, die folglich nur 20 Prozent der hiesigen Bevölkerung spiegeln!
-
Und damit ist Putin mit seiner Dialogforderung ironischerweise zum Sprachrohr dieser Mehrheit geworden. ...ALLES LESEN !!

Gravatar: Alex Lund

Er wird definitiv NICHT leiden.
Er und seine Gesellen in den Parlamenten werden sich dann entweder die Diäten erhöhen oder ein Gesetz zur Beschlagnahmung erlassen, damit sie uns ausplündern und weiter in Saus und Braus leben können.

Gravatar: Frank

Wie ich diesen feigen Kriecher verachte...er wurde von niemanden gewählt. Dieser miese Typ hat keine Probleme, keine Scham Millionen Deutsche bluten zu lassen für eine Politik die nicht Deutsch ist, nicht von Deutschen bestimmt, aber zu verantworten ist. Der Tag wird kommen an dem heraus kommt für wen er, und die restliche, verlogene Mischpoge im Bundestag arbeitet.....ihre Marionettenspieler werden sie eines Tages fallen lassen, denn mit SOWAS, das zeigt die Geschichte will niemand zusammen arbeiten wenn ihre böse Tat vollendet ist....

Gravatar: Harte Jahre, kranke Jahre

Auf Deutschland kommen harte Jahre zu. Das sagt uns schon nur der Anblick eher junger, im Bett oder auf der Couch sitzender Frauen, die uns bei Stümer online anstrahlen, denn "ihnen können zu viel Bewegung und Aktivität schaden".

Sie lassen uns wissen, dass sie unter dem "Long Covid" - Symptom der "Belastungsintoleranz" leiden, während Mainstreammedien, Ärztinnen, Ärzte und LeserInnen begeistert mitdiagnostizieren ...

https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/long-covid-und-me-cfs-wenn-selbst-zum-zaehneputzen-die-kraft-fehlt-a-40ad1f13-4c45-4323-acf2-25bd930b01f5 .

Gleichgültig, ob sie es im Kopf oder irgendwo sonst sind, sollte man diesen "Kranken" eigentlich "sozialverträgliches Frühableben", kommerzielle passive Sterbehilfe und konsequente, "vom Ende her gedachte" Wahrnehmung ihres dogmatischen heiligen Selbstbestimmungsrechts empfehlen ...

https://www.youtube.com/watch?v=xo3z6aYWzr0&t=1536s ,

... denn was wirklich ein Mensch und also selbstbestimmt ist, das macht sich nicht nur selbst, sondern das macht sich auch selbst weg ...

https://www.youtube.com/watch?v=Xks27DFOE8w&t=1639s .

Schließlich weiss man in Deutschland, wo man schon immer eher auf der Seite des "Planeten" steht ...

https://www.youtube.com/watch?v=-jj-PaqFrBc&t=74s ,

... nur zu genau, dass die Menschheit nicht mehr und nicht weniger als ein durchaus entbehrliches Krebsgeschwür ist, das den ganzen Planeten befallen hat ...

https://www.youtube.com/watch?v=laSK7Pxh0_8&t=2097s .

Würde es entfernt, dann und nur dann könnte die Natur = Fauna + Flora - Mensch endlich wieder in den Zustand der Unschuld zurückkehren, in dem sie sich vor der Vertreibung aus dem Paradies einmal befunden haben mag ...

https://menschundrecht.de/Spiegel%20online%202007%20-%202020.pdf .

Was vor fünfzehn Jahren aber nicht unbedingt ernst, sondern eher zynisch, als Weckruf und als Provokation gemeint war, das wurde als solches wohl nicht erkannt, und es scheint in der deutschen Politik und Gesellschaft ernst genommen worden zu sein, um heute mit zunehmendem Momentum umgesetzt zu werden.

Als Alternative käme in Betracht, die rotbraune Scheisse und "Krankheit" beizeiten aus den Betreffenden herauszuprügeln, aber das ist (nur) scheinbar ziemlich unpopulär in der "westlichen Wertegemeinschaft" und "Demokratie" ...

https://en.wikipedia.org/wiki/Child_corporal_punishment_laws#United_States

https://en.wikipedia.org/wiki/Corporal_punishment#/media/File:Corporal_punishment_in_the_United_States.svg

https://youtu.be/QlMsEmpdC0E?t=2314

https://www.youtube.com/watch?v=uhODzchqeLw&t=201s ,

... wo staatliches Gewaltmonopol und menschenverachtende Politik und Staatsgewalt zum Teil und bspw. im Falle Deutschlands absolut und wohl als einzige noch den Staat konstituierende Elemente übrig sind, da Staatsgebiet und Staatsvolk als konstituierende Elemente weitgehend entfallen.

Gravatar: Axel Gojowy

Ebenso wie Charles III. ist auch unser Grüß-August ein unprodukriver, also überflüssiger Kostenfaktor. Könnte man ihn nicht einsparen, Das Schloss Bellevue eignet sich hervorragend für syrische Flüchling*innen.

Gravatar: Croata

Eine Schande für Deutschland, solcher Präsident.

Gravatar: Balu der+Bär

Wenn ich diesen arroganten, überheblichen, eingebildeten, abgehobenen, widerlichen Grinse und Grüß August mit 18000 Euro Monatsgehalt sowie allen legalen und illegalen Zulagen in den Medien sehe und höre, könnte ich nur noch vor Wut kotzen!!

Diese ganzen Macht, Gier und Geldgeilen Witzfiguren, Luftpumpen und Politik Clowns haben doch schon seit Jahrzehnten jeglichen Kontakt zum Volk verloren, pressen es weiter aus wie reife Zitronen, verarschen und belügen es weiter, dass sich nicht nur die Balken biegen

Gravatar: B3

Müssen für eine verabredete Besatzung und Neuaufteilung der Ukraine die Gürtel jetzt enger geschnallt werden?

Gibt es in Wahrheit vielleicht sogar einen neuen Nichtangriffspakt mit Russland? Und wer wird sich diesmal nicht daran halten?

Aber die Geschichte wiederholt sich ja nicht...

Zitat:

"Polen bereitet ein Sprungbrett für eine Intervention und die Inbesitznahme seiner "historischen Gebiete" in der Westukraine vor, schreibt das in Brüssel ansässige Nachrichten- und Debattenportal Modern Diplomacy."

Gravatar: Olaf Fröhlich

Noch sitzt ihr da oben, Ihr feigen Gestalten.
Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott!
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten.
Dann richtet das Volk dann gnade Euch Gott!

CARL THEODOR KÖRNER

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang