Neuer OSZE-Bericht veröffentlicht

Starker Anstieg der Gewalt gegen Christen

Einen weltweiten Anstieg von Hassverbrechen gegen Christen meldet die OSZE in einem kürzlich veröffentlichten Bericht. Die Verbrechen gegen Christen sowie Anschläge auf Kirchen hätten 2020 um 70% zugenommen. Damit gehören Christen erneut zu der mit Abstand am meisten verfolgten Glaubensgemeinschaft der Welt.

Fotos: China-Aid und Pixabay
Veröffentlicht:
von

Für das Jahr 2020 listet die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) insgesamt 980 Gewaltverbrechen gegen Christen und christliche Gotteshäuser auf. Bei den Hassverbrechen handelt es sich um vorrangig um Entführungen und Morde an Priestern und um geschändete und gebrandschatzte Kirchen. Gesammelt werden die Daten aus insgesamt 57 OSZE-Staaten. Das Brisante: Nicht nur Fälle von Christenverfolgung aus muslimischen Ländern in Afrika und den mittleren Osten gingen in den OSZE Bericht ein, sondern vermehrt auch aus europäischen Ländern. Zuletzt war im französischen Nantes ein Priester von einem Muslim getötet werden, der laut Medienberichten in der Kirche auf seinen Prozess wartete.

Mit insgesamt 980 Hassverbrechen gehören Christen erneut zu der mit Abstand am meisten verfolgten Gruppe der Welt. Wurden 2019 noch insgesamt 578 erfasst, nahm die Quote der Gewalt damit um sage und schreibe 70 Prozent zu. Zum Vergleich: Gegen Muslime verzeichnet der Report 333 Fälle der Gewalt, gegen Sinti und Roma 84 Verbrechen.

Die massiv gestiegenen Zahlen zu Hassverbrechen gegen Christen sollten politischen und kulturellen Eliten die Augen öffnen, wird die Madeleine Enzlberger bei »vatican news« zitiert. Enzlberger ist Direktorin der Wiener Beobachtungsstelle für Intoleranz und Diskriminierung (OIDAC). »Medial und politisch wird der Hass auf Christen als ein immer offensichtlicheres gesellschaftliches Problem kaum wahrgenommen. Der OSZE-Bericht spiegelt nur einen Teil dieses von uns seit Jahren dokumentierten Trends wider und ist doch ein lauter Weckruf gegen Gleichgültigkeit und modisches Christen-Bashing«, mahnt Enzlberger auf der Online Plattform der Beobachtungsstelle.

Sie vermutet, dass die Dunkelziffer der christenfeindlichen Verbrechen in Wahrheit noch viel höher sei. Denn nur 11 der befragten Länder hätte Datenmaterial zur Christenverfolgung vorgelegt, was die Statistik erheblich verzerre.

Ein Beitrag der Initiative Christenschutz

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Ede Wachsam

Offenbarung Kap 12 und die Verfolgung der Gemeinde Jesu.

Am 23.09.2017 wurde in Jerusalem das in der Offenbarung Kap. 12, Verse 1-9 beschriebene Sternbild am Nachthimmel gesehen. Diese Konstellation hat es zuvor noch nie gegeben. Wer das kostenlose Programm „Stellarium“ hat, kann das Sternbild mit Datum und Uhrzeit und als Ort Jerusalem eingeben und dann den Ablauf der damals in Echtzeit lief, nachstellen.
Danach steht geschrieben in Offenb.. 12,10-12:
10 Und ich hörte eine laute Stimme, die sprach im Himmel: Nun ist das Heil und die Kraft und das Reich unseres Gottes geworden und die Macht seines Christus; denn der Verkläger (Satan) unserer Brüder ist verworfen, der sie verklagte Tag und Nacht vor unserm Gott.
11 Und sie haben ihn überwunden durch des Lammes Blut und durch das Wort ihres Zeugnisses und haben ihr (Eigen) Leben nicht geliebt bis hin zum Tod.
12 Darum freut euch, ihr Himmel und die darin wohnen! Weh aber der Erde und dem Meer! Denn der Teufel kommt zu euch hinab und hat einen großen Zorn und weiß, dass er nur noch wenig Zeit hat.

Dies ist der Grund warum das Böse jetzt so überhand nimmt und der Satan und seine Leute (Dämonen und satanische Menschen) so wüten. Der Satan ist jetzt bei uns auf der Erde anwesend. Zuvor hatte er noch Zugang zu einem unteren Teil des Himnmels, das ist jetzt vorbei.


Gott lässt diese Zeit der Erschütterung zu und nutzt sie, um sein Volk, Juden und Christen zu reinigen für den letzten Auftrag der vollmächtigen Weltevangelisation. Das dies natürlich mit Verfolgungen einhergeht, ist uns in den weiter unten folgenden Stellen schon vor 2000 Jahren voraus gesagt worden. Man muss nur wissen um diese Dinge. Mit nur Eiapopeia und Friede Freude Eierkuchen und anderen langweiligen Predigten ist man aber so richtig Blind für das was wirklich geschieht. Insofern trennt Gott auch jetzt die Spreu vom Weizen, denn die Lauheit derer die vorgeben Christen zu sein und sind immer noch fleischlich gesinnt statt geistlich, ist ein für allemal vorbei. Fakt st; es wird nie mehr so sein wie vor Corona.

Deutschland wird mit Großbritannien versöhnt werden. Gott steht dann mit einem Bein in London und mit dem anderen in Berlin und das wird viel Staub aufwirbeln. (Merke: Wir Menschen wurden aus Staub und daher werden dieser Staub Menschen sein die aufgewirbelt werden.

1.Mose 3,19
19 Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen, bis du wieder zu Erde (Staub) werdest, davon du genommen bist. Denn du bist Erde /Staub) und sollst wieder zu Erde /Staub) werden.

So und diese Rede von Mike Bickle wird Viele ermutigen, denn einiges davon ist schon in den USA eingetroffen (Aera Bush der Wachteln jagte und eine versteckte sich hinter einem Busch, gemeint war ein Politiker der sich hinter Bush versteckte der hieß Quail zu deutsch “Wachtel,”

Hier der Link zu dem spannenden und vollmächtigen Vortrag von Mike Bickle 1992 in Nürnberg. (Rede in american aber super ins Deutsche, fast synchron übersetzt.

https://www.youtube.com/watch?v=Wr_mQY78ROo

Ja und hier die Voraussagen, dass die Gemeinde Jesu am Ende dieser Weltzeit gehasst und verfolgt wird, was den Satan verrät der hinter diesen Hassern steckt. Wer sich darüber wundert, der hat offenbar wenig bis gar nichts von der jetzigen Zeit und ihrem gewaltigen Betrug an der gesamten Menschheit begriffen.


Math. 10,22
22 Und ihr werdet gehasst werden von jedermann um meines Namens willen. Wer aber bis an das Ende beharrt, der wird selig werden.
a) 2.Tim 2,12; b) Kap 24,9-13


Matth. 24,9
9 Dann werden sie euch der Bedrängnis preisgeben und euch töten. Und ihr werdet gehasst werden um meines Namens willen von allen Völkern.
a) (9-10) Kap 10,21-22; Joh 16,2


Mark. 13,13
13 Und ihr werdet gehasst sein von jedermann um meines Namens willen. Wer aber beharrt bis an das Ende, der wird selig.
a) Joh 15,18.21

Luk. 21,17
17 Und ihr werdet gehasst sein von jedermann um meines Namens (Jesus) willen.

Gravatar: Wolfram

Wir brauchen gar nicht in die Welt zu blicken. Wer sich nur etwa wagt, ein christliches Buch in einem Betrieb zu verschenken, muss mit einer Abmahnung rechnen !!! Gerade die namhaften Unternehmen / Betriebe verhalten sich da übelst aggressiv gegen jegliche christliche Bekenntnisse !!!

Auch in der ev. Diakonie ist das vielerorts gar nicht erwünscht !!! Kath. Häuser sind da offener !!!

Und wer sich als Jugendlicher abends mit Kreuz oder Bibel oder gar Kippa in einer der vielen migrativen NOGO-Areas, von einem Rudel migrativer, rassistischer, antichristlicher, antisemitischer jugendlicher "Hyänen" beobachtet, blicken lässt, muss im harmlosesten Fall mit einer Spuck- oder Schmäh-Besudelung, im Ernstfall mit einer plötzlichen, brutalen Prügelattacke oder sogar mit einem Messerangriff durch eine Überzahl von Schlägern mit dunkler Hautfarbe und schwarzen Haaren rechnen !!!

Längst nicht alle migrativen Straftaten durch Jugendbanden aus der gewalttätigen Halbmondkultur werden heute noch angezeigt !!! Die Dunkelziffer ist riesig, weil in solchem Fall Morddrohungen gegen den Attackierten oder dessen Familie nachgeschoben werden !!!

Landet solch eine heimtückische, feige Attacke ausnahmsweise trotzdem einmal vor Gericht, werden die Zeugen erpresst und bedroht !!! Dagegen kämpfte die unter mysteriösen Umständen fast eine Woche lang verschwundene Richterin Kirsten Heisig, die für ihren Kampf gegen die perfide Migranten-Lügerei im Sommer 2010 höchstwahrscheinlich mit dem Leben bezahlen musste.

Denn wer schächtet schon seinen geliebten Hund und entfernt den Micro-Chip, bevor er sich (mit einer Tüte von Verwesungsflüssigkeit unter sich) nach 5 Tagen als schwer misshandelte, (u.U. sogar missbrauchte???), strangulierte Leiche selbst an einem Baum aufhängt - mit einem Seil, was sie nie gekauft hat !!! - ein mutmaßlich fingierter Selbstmord . wie vielen Berliner heute noch heute glauben - mit einer im multi-kulti-besessenen Berlin blitzschnell verhängten Nachrichtensperre und schlampiger Spurennahmen, überstürzter Zwangskremierung, ohne dass die beiden Töchter ihre Mutter noch einmal sehen durften - ein riesiger Justiz-Skandal !!!

Als eine der wenigen Richter fiel sie nicht auf die üblichen, verlogenen Gegenanzeigen und Erpressungsversuche herein und brachte ganz schnell migrative Gewalttäter hinter Schloss und Riegel - sehr zum Missfallen ihrer rot-grünen Kuschel-Richter-Kollegen und der riesigen arabisch-libanesischen Clan-Kriminellen-Szene in der Hauptstadt, die sie monatelang schon mit Morddrohungen regelrecht überschüttet hatte !!! - Und dann kurz vorm Erscheinen ihres berühmten Buches "Das Ende der Geduld", einem Interview bei Stern.TV und einer geplanten Reise mit ihren Töchtern - das ergibt alles überhaupt gar keinen Sinn !!!

Mehrere Täter aus dem kriminellen Clan-Milieu müssen sie an einem Montagabend während der WM allein bei einem abendlichen Spaziergang mit ihrem treuen Vierbeiner - nach gründlicher Ausspähung ihrer Gewohnheiten - von mehreren Seiten bedrängt, eingekreist, betäubt und dann verschleppt haben !!! Eine Hundertschaft der Polizei fand in dem winzigen Walstückchen in Berlin Heiligensee nichts - bis die Anwohner am Samstagmorgen plötzlich die Polizei wegen des beißend üblen Gestankes aus dem Waldstückchen alarmierten !!!

Die Aussage eines Polizisten, der im www unerkannt bleiben wollte, über die mysteriöse, absichtlich schlampige Ermittlungsarbeit und verräterische Fotos des eingetüteten Hundes, was schon 24 Std. später - an einem Sonntag (!!!) - im Sommer 2010 von einem Holzstapel bedeckt wurde, sind selbstverständlich inzwischen gelöscht worden !!! Die Ewigkeit wird auch diese migrative Schweinerei aufklären und die Täter, die such Hände reibend noch in absoluter Sicherheit wiegen, durch das unerwartete Gericht des SOHNES GOTTES, den sie durch ihre kulturelle Ablehnung ständig verhöhnen, zur Rechenschaft ziehen. Da in der Hölle ja auf Saat die wohlverdiente Ernte folgt, werden diese bestialischen Prophetenjünger ewig die Schmerzen und Qualen, die sie der armen, rechtschaffenden Frau mit ausgeprägtem Gerechtigkeitssinn zugefügt haben, erdulden müssen !!! "Glühendheißes Schwitzen !!!" - kann man da nur sagen.

Gravatar: Marie

Sobald es um Haßverbrechen und Gewalt gegen Christen geht, scheint alles erlaubt zu sein. Da bleibt es von allen Seiten mucksmäuschenstill.
Und auch die bis zum Erbrechen permanent heruntergeleierten Wörter „Diskriminierung“, „Verbrechen gegen die Menschheit“, Haßverbrechen“ blablaba sind nirgends mehr zu hören. Das ist wohl so erwünscht.

Christen sind und werden immer vogelfreier. Leider sind die großen „Kirchen“ nicht besser. Sie haben sich völlig dem herrschenden Geist unterworfen und treiben die bösartige Agenda aus vollen Kräften voran.
Der wahre Gläubige kann da nichts mehr finden. Es wird auch niemand von den Machthabern für die Christen eintreten. Im Gegenteil. Nie waren die Zeiten so günstig, die lästigen Christen, die sich immer noch für das was gut und richtig einsetzen, endlich los zu werden.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Neuer OSZE-Bericht veröffentlicht
Starker Anstieg der Gewalt gegen Christen“ ...

Ist diese Gewalt nicht schon deshalb völlig nachvollziehbar, weil sich die Nichtchristen auch m. E. gegen eine Göttin(?) & Co. wehren, welche sie nicht nur durch Enteignung ins „Nirwana“ http://docplayer.org/58507541-Die-neue-weltordnung-ist-der-weltkommunismus.html
schicken wollen?
https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/great-reset-im-jahr-2030-werden-sie-nichts-besitzen-und-gluecklich-sein-a3439806.html

Wen wundert´s da noch, dass islamistische und nationalistische Bewegungen die Christenverfolgung antreiben, weil ideologisch geprägter Nationalismus auf Basis des Kommunismus das Leben der Christen nicht nur in Vietnam und Laos (20) immer mehr ein einengt?

... „Der neue Weltverfolgungsindex benennt als Hauptursache für Christenverfolgung die aufstrebenden islamistischen und nationalistischen Bewegungen mit besonders starker Ausprägung in Afrika, Asien und dem Mittleren Osten. Dort treiben Islamisten die Radikalisierung größerer Bevölkerungsteile voran und stürzen ganze Länder in Krieg und Chaos. Befeuert wird diese Entwicklung durch den Bruderkampf zwischen Sunniten und Schiiten mit ihren Schutzmächten Saudi-Arabien und Iran.“ ...
https://www.opendoors.de/nachrichten/aktuelle-meldungen/wo-christen-am-staerksten-verfolgt-werden

Letztlich im Namen Gottes bzw. seiner Alten (der Göttin(?) https://www.deutschlandfunkkultur.de/instrumentalisierung-von-religionen-nach-9-11-krieg-im-100.html,
damit das wohl für ´wen` Freiraum schaffende Friedensbündnis https://www.deutschlandfunkkultur.de/instrumentalisierung-von-religionen-nach-9-11-krieg-im-100.html
seine völkerrechtswidrigen Angriffskriege hinter den Konkurrenzreligionen verbergen kann???

Da ist es selbst für ´mich` absolut nachvollziehbar, dass selbst der Dalai Lama betonte:

"Vielleicht wäre es besser, wenn wir keine Religionen hätten"!!!
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_84471772/dalai-lama-vielleicht-waere-es-besser-wenn-wir-keine-religionen-haetten-.html

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang