450 Milliarden Steuereinnahmen in acht Monaten

Staat im Steuerüberschuss: Bürger bekommen nichts zurück

Die geschröpfte Gesellschaft: Einkommensteuer, Lohnsteuer, Umsatzsteuer, Grundsteuer, Gewerbesteuer... Der Staat schwimmt aktuell in Einnahme-Überschüssen. Die Bürger schuften bis zum Umfallen und bekommen nichts zurück.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Startseite - Empfohlen | Schlagworte: Bund, Fiskus, Steuern
von

In den ersten acht Monaten dieses Jahres hat der Bund rund 450 Milliarden Euro an Steuern eingenommen. Damit sind die Einnahmen aus dem Vorjahr und auch all Schätzungen für dieses Jahr übertroffen [siehe Bericht »Welt-Online«, »n-tv«, »FAZ«].

2017 waren es noch rund 6,4 Prozent weniger. Im Bereich der Lohnsteuer wurde dieses Jahr fast 4 Prozent mehr eingenommen. Die gute Stimmung führender Wirtschaftsunternehmen lässt die Regierung auch für die nächsten Jahre auf wachsende Steuereinnahmen hoffen.

Jetzt wäre es an der Zeit für Steuererleichterungen und Entlastungen für Berufstätige mit kleinen und mittleren Einkommen! Warum nicht den Freibetrag erhöhen? Warum nicht den Eingangssteuersatz senken? Millionen Bürgern wäre auf Anhieb geholfen, wenn sie am Monatsende mehr Nette vom Brutto hätten. Doch vermutlich werden mit den Mehreinnahmen neue ideologische »Projekte« finanziert.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: XXX

Wovon soll die arme Regierung denn Staatsempfänge für Diktatoren, Sonderberaterposten, Diäten und die vielen, vielen Flüchtlinge finanzieren, wenn nicht von dem Geld, dass man uns Steuerzahlern stiehlt?
Würde ja keinen Sinn ergeben, es den Sklavenarbeitern zu stehlen um es sie dann zu entlasten... Ich meine was gehört zu haben, dass wir Sklavenarbeiter stattdessen noch weiter geschröpft werden sollen, damit die niedlichen Goldstücke weiterhin unsere Kinder unterdrücken, schlagen, vergewaltigen und morden.
SO wird für die Regierung ein Schuh daraus.

Gravatar: Jörg L.

Für das eigene Volk hat seine Regierung schon lange nichts mehr übrig. Kein Geld war die stete Aussage, wenn es um Sanierung maroder Infrastruktur ging und geht. Öffentliche Gebäude verfallen und müssen teils geschlossen werden, Straßen verkommen zu Buckelpisten.

Nein, für die, die das erwirtschaftet haben, ist kein Geld übrig.

Steh endlich auf, deutscher Michel und kämpf für dein Land.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Der Staat schwimmt aktuell in Einnahme-Überschüssen. Die Bürger schuften bis zum Umfallen und bekommen nichts zurück.“ ...

Weil der seit Merkel auch von Deutschland(?) forciert geplante US-Krieg gegen Russland zu finanzieren ist?

Will unsere(?) Göttin die Bundeswehr nicht besonders deshalb zum Söldnerheer umstrukturieren, weil sich im deutschen Volk – ähnlich wie dem der USA – eine notorische Kriegsunlust verbreitete?

Öffnete sie die Türen etwa Deutschlands für Islamisten etwa auch darum, um sie dann entsprechend rekrutieren zu können?

Dies bringt für uns Deutsche allerdings auch leichte(?) Nachteile, die schon jetzt wie folgt erkennbar werden:

Deutschland leistet sich das teuerste Gesundheitssystem der Welt. Ist es jedoch noch immer das Beste?

Die Antwort gibt:
https://www.krone.at/1776174?utm_source=krone.at+Newsletter&utm_campaign=43948142e9-Guten-Morgen-NL&utm_medium=email&utm_term=0_efcdfc7dd7-43948142e9-200676593

Wo aber geht das viele Geld hin?

5o Prozent für die Vorbereitung des Krieges gegen Russland, 25% für sogenannte Flüchtlinge
https://www.unzensuriert.at/content/0027162-Statt-Dankbarkeit-Irres-Allahu-Akbar-Gebruell-mit-geballter-Faust-bereits-auf
sowie ihre in deren Herkunftsländern lebenden Familien - und der Rest zur medizinischen Behandlung der Deutschen, welche diese Kosten ´für sich` aufbringen???

Da die deutschen Leitmedien sich mit derartigen Lappalien scheinbar aber nicht beschäftigen dürfen und sich auf diese Weise sehr viel Geld für entsprechende Recherchen sparen läßt, was wiederum die sinkenden Verkaufszahlen ausgleicht(?):

Ist es da nicht selbstverständlich(?), dass Angela Merkel nicht nur der Liebling der Leitmedien ist, sondern ihr auch ein entsprechender Preis verliehen wird?

Sie bekommt gleich vom ganzen „Verband Deutscher Zeitschriftenverleger“, dem VDZ eine „Ehren-Victoria 2018“. Die „bisherige politische Gesamtleistung“ habe den Ausschlag gegeben, merkeln die Verbandsfunktionäre an.
„Dabei sei es Merkel zu verdanken, dass es eine „offene, reformfähige und stabile Gesellschaft“ in Deutschland gebe, „Meinungsfreiheit und freie Presse“ seien unter anderem das Ergebnis ihrer Arbeit“!!!
https://www.watergate.tv/unfassbar-merkel-erhaelt-medienpreis-der-leitmedien/?source=ENL

Was spielt es da für eine Rolle, wenn die Lebenswirklichkeit für immer mehr Deutsche „Armut trotz Arbeit“ bedeutet? https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20180924322423055-armut-arbeitslosigkeit-beschaeftigung/

Hat die Finanzierung ihrer Kriege - für eine angebliche Göttin(?) des Friedens – nicht allererste Priorität???

Fast hätte ich vergessen zu fragen:

Was ist der Unterschied zwischen Berlin und Guatemala-City?
https://philosophia-perennis.com/2018/09/22/was-ist-der-unterschied-zwischen-berlin-und-guatemala-city/

Gravatar: Regina Ott-Hanbach

Merkel, diese unappetitliche Frau mit ihren abgefressenen Fingernägeln, ist in ihrer Einstellung schlimmer als die Staatsratsvorsitzenden der DDR. Bei Merkel, dieser psychisch angeschlagenen Person, kommen zuerst ihre Liebliinge: Araber, Schwarzafrikaner usw. Für die wird das Geld im Überfluss bereitgestellt. Im letzten Jahr kosteten die Migranten dem Steuerzahler 30 Mrd. Euro. Für uns Deutsche hat diese Neokommunistin NULL INTERESSE. Lieber verschenkt das Geld im Ausland, bevor sie einer Steuerreform zustimmt. Wer heute noch bereit ist, die CDU zu wählen, dem kann man nicht mehr helfen!

Gravatar: karlheinz gampe

Die Politiker von roter CDU + SPD sind wie Parasiten zu sehen, welche den Bürger, den Steuerzahler aussaugen.
Weg mit den roten Genossen von CDU und SPD !

Gravatar: Hannes

Ach,... diese angeblichen Überschüsse sind doch nur schöngerechnet wie in jedem Ponzischema (schneeballsystem)... da können doch nur Überschüsse ausgewiesen werden weil vorher in der Bilanz uneinbringliche Forderungen als Guthaben verbucht wurden... das ist doch alles durch den Rollifahrer eingefädelter Betrug!

Gravatar: Werner

Das etablierte Polit-Gesindel muss weg. Die Politiker führen sich auf wie die Feudalherren. Sie verarschen seit 1945 das deutsche Volk und beuten es in Zusammenarbeit mit den Besatzern bis auf das Blut aus.

Gravatar: XXX

@ Regina Ott-Hanbach und karlheinz gampe

Ich habe in einigen Ihrer Kommentare immer wieder gelesen, die Merkel sei links-grün..

Kommunistin kann sie nicht sein, sonst würden die Reichen nicht immer reicher.. Sie hätte die Steuerlast besser umverteilt..
Grün ist die auch nicht, sonst hätte sie nicht Jahrzehnte lang die Diesel (Abgas) Lobby und vieles mehr unterstützt.

Ich glaube die Merkel lacht sich ins Fäustchen, weil Ihre "rot-grüne" Tarnung so gut funktioniert.

Meiner Meinung nach, ist die Merkel ne mega Kapitalisten-Sau! Und sonst nix.

Gravatar: famd

Es geht denen nur darum soviel Geld zu generieren um die Unruhen in der Welt mit anzuheizen, Kriminelle zu importieren und die eigenen Bürger auszupressen die das alles bezahlen. Nun, allein die Situation vieler Rentner ist das beste Beispiel. Ein alleinstehender Hartz-IV-Empfänger muss beweisen, dass er keine zwei Zahnbürsten im Spiegelschrank hat - aber ein Migrant kann gleich mehrere Frauen unterhalten oder teuere Wohnungen besitzen und kassiert unkontrolliert Stütze.

Ein Rentner oder Arbeitsloser wird vom Vermieter als Neumieter gar nicht erst akzeptiert - er will die Kohle von der Kommune die für Flüchtlinge gezahlt wird.

Dafür springt dann eine 70-Jährige Rentnerin aus dem Fenster weil Behörden ihr die Wohnung weg nehmen wollten...

Merkel hat einen systematischen Kampf gegen die Armen (Nicht gegen Armut) begonnen. Sie macht es wie die wahren Nazis - aushungern und vertreiben lassen.
Nur der Unterschied: Merkel spricht nicht über die Strategie - sie lässt als Ersatz lieber verarmte und kriminelle Ausländer rein, damit unsere Flüchtlingsmaffia mit Milliarden dieses Pack betreut und die Deutsche Wirtschaft billige Arbeitskräfte bekommen.

Jeder Rentner der die Wohnung oder das Land verlässt oder stirbt wird sofort gegen Migranten ersetzt.
Indizien sind allein die Tatsachen, dass sozialer Wohnungsbau nur lächerliche Lippenbekenntnisse sind und absichtlich nicht realisiert wird - warum auch - man will die Wohnungen der Armen und Alten.

Die noch vorhandenen preiswerten Wohnungen wurden seit Jahren an Migranten und Klatschhasen (Studenten) vergeben - so dass immer mehr Arme nicht mehr wissen wohin - in die Ghettos der Messerstecher oder in U-Bahnstationen? Aber da werden sie auch abgeschlachtet - und die Blutraute und ihre Göring-Eckardts verleugnen es.
Offen gesagt - die agieren wie Nazis, fehlt nur noch die kostenlose Spritze...

So läuft der Bevölkerungsaustausch!

Gravatar: karlheinz gampe

@ XXX

CDU Merkel ist eine alte rote Stasi DDR Betonkopp Kommunistin, die in erster Linie an ihre eigene Tasche denkt und deshalb mit den Kapitalisten mauschelt. Man denke nur an ihren Kumpan, den Bankster Ackermann., der mit ihr feierte.Die ganze rote Sippschaft da oben CDU + SPD und ihre Klientel(Lobby) machen sich die Taschen voll, Genauso wie die Nomenklatura z.Bsp. das Politbüro im DDR Stasi Mörderstaat, der über Leichen ging. Gehen CDU+ SPD mit ihrer roten Führerin nicht auch über Leichen, deutsche Leichen ?

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang