Wolfgang Schäuble will, dass Deutschland in einer »Europäischen Föderation« aufgeht

Schäuble: Deutschland soll auf Bundeswehr zugunsten von EU-Armee verzichten

Bundestagspräsident Schäuble hat in einem Interview mit der Zeitung »Die Welt« die Überführung der EU in eine »Europäischen Föderation« gefordert. Dazu gehöre auch der Verzicht auf die nationale Armee, sprich: die Bundeswehr.

Foto: European Union
Veröffentlicht:
von

Der Mann, der schon vor vielen Jahren sagte, dass Deutschland seit dem Zweiten Weltkrieg zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen sei, setzt nun noch einen drauf:

Wolfgang Schäuble erklärte in einem Interview mit der Zeitung »Die Welt«, dass Deutschland gern auf seine eigene Armee zugunsten einer EU-Armee verzichten solle. Krass ist, wie er für sich in Anspruch nimmt, für die Meinung der Bürger zu sprechen, wenn er sagt: »Die Deutschen wären sofort bereit, auf eine nationale Armee zu verzichten«.

Überhaupt solle Deutschland in einer »Europäischen Föderation« aufgehen.

Die AfD widersetzt sich solchen Ideen und Forderungen strikt.

Der verteidigungspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Rüdiger Lucassen, erklärte hierzu:

»EU-Armee und Aufhebung des Parlamentsvorbehalts, Schuldenunion und Verletzung der Volkssouveränität: Die Forderungen des zweithöchsten Repräsentanten Deutschlands bedeuten de facto die Auflösung unserer Staatsgewalt und die vollständige Degradierung Deutschlands zum Verwaltungsgebiet der Europäischen Union.

Schäubles Forderungen sind mit unserem Grundgesetz unvereinbar. Unsere Verfassung bestimmt das deutsche Volk zum alleinigen Träger der Staatgewalt (Art. 20), weist dem Bund die Aufgabe der Landesverteidigung (Art. 87a) und dem Bundestag das Budgetrecht (Art. 110) zu. Die AfD-Fraktion lehnt jede Art von Europäischer Föderation entschieden ab. Wir setzen uns weiterhin für eine Gemeinschaft von souveränen und demokratischen Nationalstaaten ein.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: luxlimbus

Würde ich tolerieren wenn die erste Handlung dieser EU-Armee darin bestünde die Türken, ein für alle mal, aus Nord-Zypern zu vertreiben. -
Dies aber wäre genau das Gegenteil der Politik, die Herr Schäuble mit diesem Schritt im Sinn hat. "Europa" dient ihm nur nur als billiger Enkeltrick, die Stimmen derer zu fangen, die man bei Offenlegung seiner tatsächlichen Bestrebungen niemals (mehr) erhalten könnte.

Gravatar: E. Ludwig

Ich las einmal in einem Kommentar, er soll angeblich Großmeister vom Stuhl sein. Wenn das stimmt, dann ist sein Verhalten eingebettet in Planungen höheren Ranges die den Profanen verborgen bleiben.

Gravatar: Werner Hill

Tolle Idee! Dann wäre auch Europa eine ernstzunehmende Großmacht.

Kleines Handycap: bis sich alle 27 Länder auf eine Strategie geeinigt hätten, und diese dann in mehr als 10 Sprachen übersetzt wäre, hätte der "Feind" schon etwas Vorsprung.
Aber welcher Feind eigentlich?

Vielleicht wäre es doch besser, wenn jedes Land seine eigene Sicherheit selbst organisiert.
Mit der gemeinsamen Migrations- Schulden- Klima- Corona- usw.-Politik hat's ja auch nicht so optimal geklappt.
Was aber funktionieren könnte, wäre, daß Deutschland auch bei der Europa-Armee wieder die führende Rolle bei der Finanzierung spielen könnte.
Da hat ja Schäuble doch die meiste Erfahrung!

Gravatar: asisi1

Der ehemalige 100.000 Euro Spender, hat diesen ******* in der Hand.
Und der verheißt für Deutschland nichts Gutes!

Gravatar: Walter

Dieser möglicherweise durch das Attentat geistig ***** Schäuble - sollte schnellstens aus der Politik entfernt werden - bevor er noch weiteren Schaden anrichten kann.

Sein Äußerung zur Inzucht der Deutschen hat doch ganz klar gezeigt, dass mit ihm geistig etwas nicht stimmt.

Ich war zwar kein Anhänger von Helmut Kohl, aber das er Schäuble den Weg ins Kanzleramt verbaut hat, dafür bin ich Kohl noch heute dankbar.

Wer Spenden von 100000 DM nur mal schnell so vergessen kann - mit dessen geistiger Verfassung kann doch etwas nicht stimmen.

Auch seine zum Teil sonstigen Äußerungen bisher, haben doch gezeigt, dass er für dieses Land nichts gutes im Sinn hat.

Für mein Verständnis ist er nur ein billiger Handlanger der Weltglobalisten.

Gravatar: Hajo

Noch deutlicher kann man sich nicht outen und mit Hilfe der einheimischen Verräter wird die Festung Deutschland eingenommen, welch eine Freude für jene, die schon seit über 75 Jahren daran arbeiten.

Denen müßte der Verstand eigentlich sagen, daß es mit diesem zusammengewürfelten Haufen nie was wird, das haben weder die Römer, noch die darauffolgenden Herrscher geschafft und egal wie man untergeht, das kann über eine offene Auseinandersetzung mit der eigenen Armee geschehen, aber genauso gut über eine Revolution stattfinden und der Gedanke des ewigen Friedens durch Einfriedung ist ebenso irre wie der Sozialismus, beides sind Wunschvorstellungen und werden je nach Lage wie eine Blase zerplatzen.

Gravatar: K H Kacher

Wer solche Leute oder Parteien wählt, dem kann man nicht helfen ! Aber wir hätten ja eine Alternative . Leute habt Mut !!

Gravatar: www, Wolle will's wissen

Seitdem der Vietcong auch den rollenden Offer - Koffer - Scherbenhaufen ...

https://app.box.com/shared/mt1jymgvrk

https://menschundrecht.de/blog%20rot%20forum%20rot%20memory%20rot%20truth%20rot.pdf#page=3

https://www.youtube.com/watch?v=Ngm-rX_XZv0

https://www.youtube.com/watch?v=MCToMDEaefo&t=1257s

... nicht voll getroffen hat ...

https://www.youtube.com/watch?v=MCToMDEaefo&t=1450s

... und er nicht weiss, was er weiss ...

https://www.youtube.com/watch?v=UwaTTW77KwM ,

.... seit dieser Zeit arbeitet der sein Trauma an der deutschen Bevölkerung ab und versaut und verblödet einfach alles im demokratischen Rechtsstaat und an der FDGO ...

https://www.youtube.com/watch?v=uhODzchqeLw&t=138s ,

... was bei "...Drei!" oder bei "... Heil!" nicht auf den Bäumen ist. Das heißt, der "verrückt spielende" Beamte würde bei einer abstrakten Gefahrenlage lieber präventiv alles abschießen, egal, ob unschuldig, oder nicht, was ihn gerade stört ...

https://pbs.twimg.com/media/D0aHhc0WkAIrmdh.jpg

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/ministerplaene-schaeuble-will-abschuss-von-passagierjets-bei-terrorgefahr-erlauben-a-457291.html

https://www.youtube.com/watch?v=CHCEDv6XCO8&t=586s

https://www.youtube.com/watch?v=WHX494U0muI&lc=UgxJfkabA5Px-HnsWs14AaABAg

https://www.lto.de/recht/justiz/j/bverfg-stephan-harbarth-ex-politiker-ex-anwalt-ausgeschlossen-befangen/ .

Dafür setzt Töchterle Chrischtine mit Degeto unter stramm - verstrobltem CDU - Einfluss und unter Mitwirkung des treuen, klassen - und kastenlosen und selbstlosen Knalldur von Schirach, der immer vergisst, das Gewehr vorher zu laden, wenn er sich erschießen und entselbsten will ...

https://www.youtube.com/watch?v=jSKioUIVU3g ,

... auch gerne lustige Mitmachshows in Szene, bei denen das Publikum, das, wie wir heute wieder sehen, vor Allem vor sich selbst geschützt werden muss, unter zwecksteuerfinanzierter Verblödungslampenbestrahlung entscheiden darf, ob Abschuss oder doch eher nicht Abschuss.

Eine "EU - Armee" hätte für Wolle im Übrigen
den Vorteil, dass dann vielleicht auch erschossen werden könnte, wer nicht schießen will ...

https://www.youtube.com/watch?v=vs6mFtR0Dzc .

Gravatar: Gerd Müller

Ich schlage vor, wir lassen alles wie es ist und verzichten dafür auf diese ganzen beschissenen Politiker.
Ihr werdet stauen, in welch kurzer Zeit alles wieder top geregelt läuft …..

Gravatar: Karl Dehmel

Schuld sind nicht nur solche Gestalten allein. Wirklich schuldig sind all jene "die Menschen", welche so Typen auch noch wählen und für konservative Patrioten halten. Man muß sich mit der Tatsache abfinden das 80% der Deutschen einfach nur dumm sind. Traurig, aber wahr.RR5XR

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang