Demütigende Unterwerfungsgesten von Weißen, Mainstream-Medien feiern dies

Sadomasochistische Demütigung weißer Europäer: Füße küssen als Schuldsühne

Weiße sollen Schwarzen die Füße küssen, und tun es auch. Immer mehr anti-rassistische Aktivisten fordern demütigende und sadomasochistische Gesten seitens der Weißen als Buße für historischen Rassismus. Die Mainstream-Medien kritisieren dies nicht, sie feiern es.

Screenshot YouTube
Veröffentlicht:
von

Nein, es reicht anscheinend nicht, gegen Rassismus zu sein und Menschen aller Hautfarben und Herkunft gleichwertig und als Individuen zu behandeln. Der »anti-rassistische« Aktivismus in den USA fordert ein tiefes Schuldgefühl von den weißen europäisch-stämmigen Amerikanern [siehe Videos HIER und HIER]. Weiße sollen Schwarzen die Füße küssen. Mit dieser demütigenden und sadomasochistischen Geste sollen die Weißen für die rassistischen Taten ihrer Vorfahren Buße tun.

Sogar US-Polizisten unterwerfen sich in demütigender Geste und waschen einem afroamerikanischen Religionssektenführer die Füße. Einige Polizisten haben sogar noch ihre Uniform an [siehe Video HIER]. Anderswo knien weiße Amerikaner vor Schwarzen und bitten um Vergebung [siehe Video HIER]. Verschiedenste Gesten wurden sogar von der »Washington Post« berichtet. Die Mainstream-Medien in den USA feiern sogar solche Gesten.

Das ist alles nur die Spitze des Eisbergs. Im Internet kursiven unzählige Videos und Zeitungsberichte über vergleichbare Gesten. Es reicht also nicht, auf Augenhöhe die Hände zu schütteln oder sich freundschaftlich zu umarmen, um seiner Solidarität Ausdruck zu verleihen. Es müssen Unterwerfungsgesten und Demütigungen sein.

Parallel zu all diesen Demütigungs-Gesten werden überall in den USA verschiedenste Denkmäler und Monumente niedergerissen oder geschändet. Es ist eine tiefe Demütigung und Erniedrigung für viele weiße Amerikaner, nicht nur in den Südstaaten.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: dankefürnichts

Was für ein widerlicher Rassismus jener, die da knien und jener, die sich da die Füße küssen lassen. Aber was will man von hysterischen Mitläufern erwarten, die sich demonstrativ gegenseitig zu überbieten versuchen in Selbsthass.

Die Medien haben sich die Dümmsten der Dummen untertan gemacht und treiben sie wie eine blökende Herde Schafe vor sich her und lassen sie durch Reifen hüpfen. Diese Mitläufer hatten noch nie eine Persönlichkeit oder Charakter, daher fällt ihnen der Bückling selbst vor Schwerverbrechern auch so leicht.

Gravatar: Aufrechtgeher

Die Vögel können mich einmal an meinem gepflegten weißen Ar*** lecken. Wenn sie dann noch etwas Farbe wollen, sollen sie ihre Zunge ganz weit rausstrecken.

Gravatar: ropow

Zum Brüllen.

Passiv-dependente Persönlichkeitsgestörte bei ihrer Konfliktbewältigung durch altruistische Abtretung mit Borderline-Muster.

Aber wo kommen die auf einmal alle her?

Gravatar: Andreas Schulz

Wer das macht, dem ist nicht mehr zu helfe. Wer das fordert gehört weg gesperrt.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang