AKK lässt den Kalten Krieg wieder aufleben:

»Russland ist kein Freund Deutschlands«

Manch deutscher Altparteienpolitiker tut sich nach wie vor schwer, die existierenden Realitäten anzuerkennen und sehnt sich zurück nach einem Feindbild wie zur Hochzeit des Kalten Krieges. Kramp-Karrenbauer ist ein solcher Fall. Von Russland gehen eine Bedrohung aus, sagte sie am vergangenen Mittwoch bei einem Webinar des Atlantic Council.

Foto: Sandro Halank/ Wikimedia Commons/ CC-BY-SA 3.0
Veröffentlicht:
von

Deutsche Altparteienpolitiker benötigen, so scheint es, für ihre Daseinsberechtigung ein Feindbild. Innenpolitisch ist das, klar, der immer wieder neu befeuerte Kampf gegen Rechts. Wobei niemand von jenen Politikern zu einer klaren Definition, was genau »Rechts« ist, in der Lage ist. Aber es klingt irgendwie griffig und wichtig, also wird es immer wieder hinausposaunt. Vor allem aber können jene Politiker mit diesem Schlagwort von ihrem eigenen Totalversagen ablenken, da die Mainstreammedien automatisch auf diese Phrase anspringen.

Natürlich braucht es für die deutschen Altparteienpolitiker auch außenpolitische Feindbilder. Da wird dann wechselweise bevorzugt gegen Trump oder Putin ausgekeilt. Hin und wieder müssen auch der Ungar Orbán und der Brasilianer Bolsonaro als Zielobjekte herhalten und sobald Salvini in Italien wieder in Regierungsverantwortung ist, wird auch er wieder in diesen illustren Kreis aufgenommen werden.

Immer, wenn es in irgendeiner Form um Militärpolitik geht, ist Putin der ach so Böse. Sowie aktuell beim Webinar des Atlantic Council, einer der NATO sehr nahestehenden Denkfabrik. Da schwafelte Annegret Kramp-Karrenbauer, derzeit Bundesverteidiungsministerin, davon, dass von »Russland eine Bedrohung« ausgehe und man deshalb ein »sehr, sehr starkes Signal« an Moskau senden müsse.

Am 08. Mai klang das noch ganz anders aus dem Mund von AKK. Da sagte sie nämlich, sie sei offen für eine engere Kooperation mit Russland. Welcher Staats- oder Regierungschef mit Verantwortungsgefühl für die Menschen im seinen Land wird derartige Wendehälse als vertrauensvolle und verlässliche Gesprächspartner ansehen?

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Wolfram

Russland hat x-mal die versöhnende Hand Richtung Deutschland ausgestreckt. Stolz hat sie unsere herrschende Politik ausgeschlagen, immer und immer wieder - gegen den Willen der Mehrheit der Bevölkerung.

Wir haben allen Grund für ein gutes Verhältnis zu Russland anstelle der unsinngen Sanktionen, die uns selbst nur schaden !!!

Den Befehl zum Abschuss der MH 17 hat niemals Russland gegeben, das waren die Separatisten in Eigenregie mit russ. Gerät, das dann schnell wieder zurück transportiert wurde !!!

Von hysterischem Feminismus à la AKK lässt sich Russland nicht beeindrucken, der turnt eher ab und schadet unserer Sicherheit. Wer befreit uns endlich von diesem feministisch.emotionalen Aktionismus ??? Der hat schon seit Herbst 2015 für viel Elend und Not in unserem Land gesorgt !!!

Gravatar: Karl Napp

@ Karo Grande

Empfehle Nachhilfekurs bei der Volkshochschule im Fach "Deutsch sprechen und schreiben".

Gravatar: Olaf Fröhlich

Ich finde es schön das unsere Menschen hier endlich munter und wach werden. :-) Der Feind sitzt hier in Deutschland und buhlt um seinen Machterhalt. Wenn sie nicht weiter wissen, wird der schwarze Peter einfach versucht weiterzugeben. Diese Groko gehört endlich mit samt der Kanzlerin abgewählt.

Gravatar: Peter S.

Das ist falsch!

AKK und die CDU (SPD natürlich auch) sind keine Freunde Deutschlands, sondern Lobbyisten des Neoliberalismus (-feudalismus trifft es besser), der Chemie-, der Rüstungs- und Pharma-Mafia sowie transatlantischer Organisatoren.

Bitte um Entschuldigung, wenn die Aufzählung nicht vollständig ist.

Man sehe sich nur die Abstimmung im Bundestag vom 29.05.20 an, wer für die Verlängerung und Ausweitung des BW-Einsatzes in Mali gestimmt hat.

Gravatar: Walter

Da hat sich die Verteidigungsministerin wohl etwas verkehrt ausgedrückt. Russland ist kein Freund mancher "Deutscher Politiker", welche mit ihren ständigen verbalen unlauteren Kritiken eifrig ihre Hetze gegen Russland betreiben.
Alles was Russland macht ist falsch und was die Nato macht ist richtig ? Wer sich richtig informiert und seinen Kopf zum DENKEN gebraucht ,fällt nicht auf diese primitive Logik von inkompetenten Politikern herein, besonders nicht als DEUTSCHER.
Zumindest ist eins klar, Russland rasselt nicht mit dem Säbel an unseren Grenzen, sondern will fairen Handel mit uns betreiben. Das Nato - Bündnis dient nur zur Weltmachterhaltung der USA und die Beteiligung an deren Kriegen sind für uns nur zum Nachteil.
Gegen Russland müssen wir uns nicht verteidigen, aber gegen die Weltmachtansprüche des "DEEP STATE" und der "NWO" schon.

Gravatar: Antoniusfeuer

»Russland ist kein Freund Deutschlands«
Stimmt.
Deutschland ist kein Freund Deutschlands.
Stimmt auch.

Gravatar: Gerhard G.

07:00 uhr...MoMa-Nachrichten vom ZDF

Wegen angeblich ,,Rechtsextremistischer Umtriebe'' in der KSK ist AKK persönlich vor Ort um den Sachverhalt zu bereinigen...angeblich stünde die Existens der KSK auf dem Spiel. Die Elite-Truppe! Wem ist diese Truppe ein Dorn im Auge??? Selten so viel blödes Zeug aus deren Mund gehört. Und weil ich gerade beim Motzen bin ...ZDF-Reporter unterwegs in Magdeburg - Sperrbezitk...Corona-Quarantäne ... angeblich sollen Platten-Wohnungen aus DDR-Zeiten mit Schuld sein am Wiederanstieg der Infektionszahlen. Wann endlich hört die Hetze gegen den Osten auf ???

Gravatar: Rita Kubier

@kassaBlanka 28.06.2020 - 14:02

Hallo, kassaBlanka, ich bedanke mich sehr für Ihre anerkennenden Wort. Vor allem aber für Ihre guten Wünsche, die ich unglaublich lieb und sehr ehrenvoll empfinde und empfangen habe. Herzlichen Dank dafür!
Auch ich lese gerne Ihre Beiträge, Meinungen, Beurteilungen und Darlegungen, die Sie stets beeindruckend treffend und mit großem Enthusiasmus zum Ausdruck bringen.
Es ist für mich selbst nicht nur wohltuend, meine eigenen Gedanken, Meinungen und auch Empfindungen in Worte fassen und niederschreiben zu können. Es tut vor allem auch unglaublich gut und bereichert ungemein (oft auch das eigene Wissen), von anderen mit Verstand, Wissen, treffendem Beurteilungsvermögen, Ehrlichkeit und Authentizität Geschriebenes lesen und aufnehmen zu können.
Vielen Dank daher auch für Ihre Beiträge verbunden mit ebenso allen guten Wünschen für Sie!

Gravatar: Racoon

Russland ist kein Freund der Machthaber in Deutschland. Ja das ist so.

Gravatar: kassaBlanka

@Rita Kubier 27.06.2020 - 09:46

Frau Kubier,
Immer wieder gerne lese ich Ihre Einlassungen zu den verscheidensten Themen. Immer wieder bewundere ich Ihre ausdrucksstarke und nicht mißzuverstehenden Beiträge. Herzlichen Dank dafür.

Möge Franz von Sales Ihnen immer zur Seite stehen und seine schützende Hand über Sie halten.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang