Utopische Rhetorik gleich kommunistischer Schönrederei.

Russischer Tech-Gründer vergleicht »Metaverse« mit kommunistischer Propaganda

»VR wird nicht in Gang kommen. Niemand will sich eine riesen Plastikding vors Gesicht schnallen.«

Bild: Youtube Screenshot
Veröffentlicht:
von

Phil Libin, der Gründer der Notiz-App Evernote und der CEO des Videokonferenzunternehmens Mmhmm, äußerte sich in einem Podcast, der von dem Tech-Journalisten Eric Newcomer, Katie Benner von der New York Times und Tom Dotan von Insider moderiert wurde und am Dienstag veröffentlicht wurde, wie Insider berichtet.

Libin äußerte sich sehr skeptisch gegenüber Tech-Unternehmen, die das Metaversum anpreisen, und zog einen Vergleich mit seiner Erfahrung, als er in Leningrad, dem heutigen St. Petersburg, Russland, aufwuchs.

»Ich ging in der Sowjetunion in die erste Klasse«, sagte Libin. »Ich war einer Menge sowjetischer Propaganda ausgesetzt, und als kleines Kind wurde mir immer wieder gesagt: ‚Den Kommunismus gibt es noch nicht. Wir haben den Kommunismus noch nicht aufgebaut. Wir bauen auf den Kommunismus hin. Aber es ist noch nicht der Kommunismus. Was du um dich herum siehst, dieser schreckliche, schreckliche Ort, ist nicht der Kommunismus. Wir bauen auf ihn hin. Es wird großartig sein, wenn es soweit ist.‘«

Libin fuhr fort: »Wissen Sie, man kann eine schlechte Idee riechen, bevor sie fertig gebaut ist. Ich möchte also nicht hören: ‚Oh ja, das Metaverse gibt es noch nicht. Nein, nein, nein, all dieses Zeug, all dieses dumme, nutzlose, beschissene Zeug, das jetzt schon existiert, das ist nicht das Metaverse. Das Metaversum wird kommen - es kommt.‘«

Das Wort »Metaverse« stammt aus der Science-Fiction und bezieht sich auf eine zukünftige Version des Internets, die über immersive Technologien wie Virtual-Reality- und Augmented-Reality-Headsets zugänglich ist. Es wurde insbesondere von Mark Zuckerberg propagiert, der Facebook im Oktober in Meta umbenannt hat.

Libin bezeichnete es als »einen Deckmantel, den unkreative Menschen und Unternehmen über einen Mangel an guten Ideen legen.«

»Ein Teil von mir hasst es und ein Teil von mir fürchtet es, aber da ich es für so spektakulär dumm halte, gibt es eigentlich nicht so viel zu befürchten«, fügte er hinzu.

Libin sagte, er glaube, dass VR-Headsets ein großer Hemmfaktor für das Metaverse seien.

»VR ist die Sache, die garantiert, dass nichts von alledem jemals in Gang kommt, denn niemand will auch nur eine gewisse Zeit mit einem Plastikding verbringen, das man sich vor das Gesicht schnallt«, sagte er.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Thomas

Das mit dem Kommunismus, ist zwar ein guter Vergleich,
aber diesmal handelt es sich um eine Verschmelzung,
von sozialistischen Elementen, mit den Ideen einer
organisierten Gruppe von Superreichen aus den USA.
Es geht um die Weltherrschaft, durch beherrschen ,der
digitalen Welt und der Wirtschaft, der Nationen.
Natürlich stehen weder Zuckerberg, noch der Amazonglatzkopf, oder der Frauengrabbler Billy ,auf der
Kommandobrücke, die sind wie Sleepy Joe ,nur Handpuppen des Satans. Aber letzt endlich laufen,
die Fäden, immer bei den selben Leuten zusammen, nämlich der US Plutokatie, weder gehört dem Glatzkopf
Amazon ,noch bestimmt Zuckerberg tatsächlich, was
passiert. Es sind immer ,die gut verschachtelten
und geschlossenen Aktienfonds, der Superreichen, den
letztendlich, in den USA und Europa , fast alle Aktiengesellschaften, massgeblich gehören.
Am Beispiel von Amazon:
HauptinhaberWährung in USD
Aufschlüsselung
13,36% % Aktien im Besitz von allen Insidern
59,26% % Aktien im Besitz von Institutionen
68,40% % Streubesitz im Besitz von Institutionen
4.896 Anzahl an Institutionen mit Aktienbeteiligungen
Beste institutionelle Inhaber
Inhaber Aktien Gemeldetes Datum % im Umlauf Wert
Vanguard Group, Inc. (The) 33.280.421 29. Sept. 2021 6,56% 109.327.514.201
Blackrock Inc. 28.129.970 29. Sept. 2021 5,55% 92.408.076.648
Price (T.Rowe) Associates Inc 16.382.249 29. Sept. 2021 3,23% 53.816.343.254
State Street Corporation 16.322.646 29. Sept. 2021 3,22% 53.620.545.015
FMR, LLC 15.507.263 29. Sept. 2021 3,06% 50.941.979.245
Geode Capital Management, LLC 6.997.644 29. Sept. 2021 1,38% 22.987.540.445
Northern Trust Corporation 4.950.965 29. Sept. 2021 0,98% 16.264.118.063
Morgan Stanley 4.844.812 29. Sept. 2021 0,96% 15.915.401.212
Norges Bank Investment Management 4.567.893 30. Dez. 2020 0,90% 14.877.307.748
Bank of America Corporation 4.132.106 29. Sept. 2021 0,81% 13.574.133.494

So oder ähnlich ,sieht es in allen wichtigen Aktiengeselschaften aus. Big Tech und Amazon, sind
also nur dazu da, um die wirtschaftliche Weltherrschaft
und dann die politische Weltherrschaft, in die Hand,
einer bösartigen, soziopathischen, Plutokratie zu über
eignen. Jeder unabhängige Staat der sich militärisch
wehren kann, steht diesen Parasiten im Weg ,was der
Grund ,für die Dämonisierung Russlands ist. Russland
steht der Weltherrschaft der US Satanisten im Weg und
man braucht die Rohstoffe ,von Russland. Hierzu ist
man selbst bereit, Europa in einen Krieg gegen Russland
zu schubsen, um Russland aus zu bluten.

Gravatar: Inga Hellert

Wer braucht schon diese Drogen "Meta" ???
Es geht nur um unsere weitere Verdummung.
Und natürlich, wie den Menschen auch geht, viel viel Geld und Macht.
Leider sind Millionen die auf diesen Mißt hineinfallen, noch?
Wie bei Roth und CO. wird mir übel, wenn ich sie sehe, so krank bin ich schon davon.
Pest, Colera, Thyphus kam aus Asien, die Viren heute aus Afrika und Meta aus dem "Neuen Kontinent", basta a la--

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Das Wort »Metaverse« stammt aus der Science-Fiction und bezieht sich auf eine zukünftige Version des Internets, die über immersive Technologien wie Virtual-Reality- und Augmented-Reality-Headsets zugänglich ist. Es wurde insbesondere von Mark Zuckerberg propagiert, der Facebook im Oktober in Meta umbenannt hat.
Libin bezeichnete es als »einen Deckmantel, den unkreative Menschen und Unternehmen über einen Mangel an guten Ideen legen.« ...

Da dieser Zuckerberg sicherlich nur zum ´mächtigsten Mann` der Welt werden konnte, weil wahrscheinlich auch er sich Politikern ´zunächst` als „Kakerlake“ präsentierte https://www1.wdr.de/fernsehen/aktuelle-stunde/mark-zuckerberg-maechtigster-mann-der-welt-100.html:

Ist es möglich, dass es ihm unkreative Menschen“, „Unternehmen“ ... und westliche Politiker ... durch ihren „Mangel an guten Ideen“ ganz einfach eben mal gleichtun wollen???

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang