Verbreitung von mRNA-Impfstoffen

Prof. Bhakdi zu mRNA-Impfstoffen: »Katastrophe unbeschreiblichen Ausmaßes«

Prof. Bhakdi warnt vor der zunehmenden Verbreitung von mRNA-Impfstoffen. Corona habe dieser neuen Technologie Tür und Tor geöffnet. Es drohen massive Wellen von Nachwirkungen und Nebenwirkungen bis hin zu Todesfällen.

Foto: Screenshot AUF1.TV
Veröffentlicht:
von

[Siehe volles Interview auf AUF1.TV HIER]

Der Epidemiologe Prof. Dr. Sucharit Bhakdi warnt erneut vor den mRNA-Impfstoffen. Es sei kein Geheimnis, dass die Nutzung von mRNA-Stoffen für alle möglichen Impfungen bereits zugelassen ist. Für viele Infektionen würden die neuen mRNA-Stoffe bereits zur Verfügung stehen, zum Beispiel gegen die Grippe. Da diese vielen verschiedenen mRNA-Impfstoffe ohne ausreichende Langzeitfolgen-Untersuchungen und Prüfungen zugelassen werden, würden massive Wellen von Nebenwirkungen kurz-, mittel und langfristig auftreten. Viele würden krank oder viele würden sterben, befürchtet Prof. Bhakdi.

In den vergangenen Jahren seien kritische Meinungen unterdrückt worden. Es sei endlich an der Zeit, aufzuhören miteinander zu streiten. Man müsse endlich klar und offen die Risiken der mRNA-Behandlungen öffentlich diskutieren. Die Menschen müssten mehr miteinander reden, bevor solche Behandlungswellen so viele Menschen betreffen. Die Berichte über Nebenwirkungen und Risiken müssen auf den Tisch.

Im Video-Interview geht Bhakdi auch auf die Hetzkampagnen gegen ihn ein. Er sei aus akademischen Gesellschaften ausgeschlossen worden. Doch er sei froh darüber. Er schäme sich für die Kollegen, die die Wahrheit verschweigen. Doch es gebe genügend kluge Wissenschaftler, die die Risiken durchaus erkennen und Bhakdi recht geben. Vor allem will man die Pathologie unterstützen, damit die Todesfolgen der Opfer aufgeklärt werden. Je mehr Studienergebnisse dazu vorliegen, desto mehr werden die Folgen der nmRNA-Impfungen öffentlich diskutiert werden müssen.

Auch zum Tragen von Masken sind jetzt klar Studienergebnisse publiziert worden, die beweisen, dass die Menschen, besonders Kinder, sich mit ihrem eigenen CO2 vergiften. Maskenpflicht bei Kindern sei ein Verbrechen, gegen das aktiv vorgegangen werden muss.

[Siehe volles Interview auf AUF1.TV HIER]

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Walter

Dieser
Prof.Bhakdi ist " ZIG " mal glaubwürdiger mit seinen Aussagen zu diesem
Thema - als unsere machtausübende politische Elite in Deutschland.

Gravatar: Günter

Merkwürdigerweise berichten keine größeren, alternativen Medien darüber, dass viele Geimpfte eine Mac Adresse (hexadezimaler Code) aussenden, die über ein Smartphone mittels Bluetooth empfangen werden kann. Dazu müssen Einstellungen im Entwicklermodus leicht modifiziert werden. Siehe hierzu https://www.extremnews.com/lifestyle/kurioses/11b218a0fecac61

Gravatar: D.Eppendorfer

Nachdem das seinen Hirten blind vertrauende Schafherden-Nutzvieh der Paläste kollektiv mit der Heilsspritze beglückt wurde, kommen Warnungen über deren Gefährlichkeit zu spät.

Es ist psychologisch nämlich fast unmöglich, dass diese Millionen guten Rechthaber sich jetzt ihre sorglose Dummheit eingestehen werden und sich somit selbst zu Idioten erklären.

Die werden ihren Kurs darum bis zum bitteren Zombieende beibehalten und gegen jeden Kritiker vehement verteidigen.

Gravatar: asisi1

Deutschland ist mittlerweile in allen Belangen nur noch als lächerlich zu bezeichnen!
Habe mir gerade die "Erfolge" der Deutschen bei der Leichtathletik WM angeschaut! 1 Goldene durch eine Migrantin und 1 Bronze!
Daran erkennt man, das für den Sport absolut nichts getan wird. Aber hunderte Milliarden für die kriminellen Asylanten ausgeben.
Auch im Sport ist es offensichtlich, das die etablierten Politiker hier alles in Grund und Boden fahren, nur damit Deutschland untergeht!

Gravatar: Ketzerlehrling

Die Corona-Impfplörre war die Generalprobe. Man brauchte Ergebnisse am lebenden Objekt. Die hat man. Nun kann man die künftigen Plandemien besser steuern bzw. die Sterblichkeit, die Nebenwirkungen usw. und sofort. Dem halbwegs Begabten fallen da noch weitere Szenarien ein.

Gravatar: henrypaul

All meine Bemühungen über die letzten 2 1/2 Jahre, Leute zu infomieren mit texten aus der Wissenschaft un der Welt waren völlig ( 100%) vergeblich.
eine Kaskade der Ignoranz, der Dummheit, der Besserwisserei und der Beschimpfungen von ÄRZTEN, APOTHEKERN, INGENIEUREN, FINANZ_GURUS; STUDENTEN; LIEFERSERVICES und und und sowie mind 1500 Super Dokumente aus USA, CDN, EU, D, F, ESP, ARGZINA, JAPAN, CHINA und und und nutztn nichts, denn die Angesprochenen meldeten UNISONO ( je höher der Bildungsgrad, desto Aggressiver und wtender die Antworten) dass sie diesen SCHEISS nicht hören wollten: Corona sei eine Pandemie und sehr gefährlich und man sei 3-Fach geimpft und warte auf die 4.Impfung.

Ich bin völlig perplex, wie dumm Leute auf Dokumente (nicht meine Reden, nicht meine Aufsätze, nicht meine Meinungen) re-agieren und NICHTS hören oder lesen wollen.

Alle meine Ärzte weigern sich, mir ein Attest wegen Maske und Impfung zu geben, obwohl ich mit 3 med. Risiken besetzt bin und den grünen Schwerbehinderte-Ausweia habe.

Gravatar: Sam Lowry

p.s.: Wenn ein Prof. Dr. Sucharit Bhakdi uns erklären muss, was im Grundgesetz steht und deswegen verfolgt wird, sind wir wieder ganz nah an 1933!

Sozialismus wird schnell zu National-Sozialismus!

Wacht endlich auf Leute!!!

(Die Ausrufezeichen MÜSSEN diesmal sein)

Gravatar: Graf von Rotz

Möchte Herrn Prof. Bhakdi danken, seine Ausführungen zu Beginn der Corinna Plandemie haben mich in meiner Meinung bestärkt, nicht in die Spritze zu rennen.

Alles richtig was der gescheite Mann sagt und gesagt hat, die Provisionsjäger in der politischen Schicht oder dem Beamtentum, werden es auch jetzt noch anders sehen.

Daumen rauf für Herrn Professor Bhakdi.

Gravatar: Sam Lowry

Prof. Dr. Sucharit Bhakdi ist ein absoluter Ehrenmann, und darum beneiden ihn viele, die nicht so sind.

Lieber Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, ich verneige mich zutiefst vor Ihnen als Mensch und als ehrenwerter Wissenschaftler.

DANKE!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Prof. Bhakdi warnt vor der zunehmenden Verbreitung von mRNA-Impfstoffen. Corona habe dieser neuen Technologie Tür und Tor geöffnet. Es drohen massive Wellen von Nachwirkungen und Nebenwirkungen bis hin zu Todesfällen.“ ...

Ist es da Kreuz, Kruzifix, Allahu Akbar etc.nicht schon general-obergrauslich-merkelwürdig, dass er nun auch vom PEI Unterstützung bekommt?

... „Nun gibt das Paul-Ehrlich-Institut, PEI, bekannt: Bei einer von 5.000 Impfungen treten »schwere Nebenwirkungen« auf. Das macht umgerechnet 20 Fälle auf 100.000 Impfungen oder eine Inzidenz von 40 bei Personen, die doppelt geimpft wurden und 60 bzw. 80 bei drei- und vierfach Geimpften. Wohlgemerkt Inzidenz, also Fälle pro 100.000 Personen! Nicht Fälle pro Impfung“!!!
https://www.freiewelt.net/nachricht/schwere-impfnebenwirkungen-tatsaechlich-sehr-haeufig-10090093/

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang