Vorstandsvorsitzender Frank Appel positioniert sich politisch

Post-Chef wünscht mehr Zuwanderung und die »Vereinigten Staaten von Europa«

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post, Frank Appel, wünscht sich noch mehr Zuwanderung und die »Vereinigten Staaten von Europa«. Er fürchtet sich vor einem Wahlerfolg der EU-kritischen Parteien.

Foto: Olaf Kosinsky [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons
Veröffentlicht:
von

Frank Appel, der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post, wird politisch. Er wünscht sich einen europäischen Einigungsprozess mit dem Ziel der »Vereinigten Staaten von Europa«. Nur so könne man den globalen Herausforderungen entgegentreten, meint er sinngemäß. Er warnt vor EU-kritischen Parteien und nennt sie »europafeindlich« und »populistisch« [siehe Bericht »wallstreet-online« mit Bezug auf ein Interview in der »Süddeutschen Zeitung«].

Damit trifft Appel den Nerv der Brüssler Elite, den auch Jean-Claude Juncker anspricht. Der meint, man müsse »den dummen Nationalismus entschlossen bekämpfen«. Auf die Idee, dass die EU-kritischen politischen Bewegungen eine Reaktion auf eine verfehlte EU-Politik und auf den Zentralisierungs-Prozess in Brüssel sind, der den Menschen vor Ort in den Regionen weniger Mitspracherecht und Autonomie lässt, scheint er nicht zu kommen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Wolfram

Dieser Mann sollte nach Afrika auswandern !!!

Da können es die Wilden mit ihm in jeglicher Weise treiben !!!

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Die Vereinigten Staaten von Europa wurden nach den Visionen des Flick -Nazijuristen ( Eroberungsrede 1939 in Rostock ) 1943 mit Hitler und Mussolini in Rom juristisch beschlossen ! 1957 wurde dann mit der Unterzeichnung der ,, Römischen Verträge " dieses Werk vollendet und Hallstein EU- Kommissar !! Zum Verstehen einmal seine Biographie , die Akte Flick , oder die Rattenlinie des Ludwig Erhard usw bei Gaby Weber !!!!!

Gravatar: Sting

Weltweit größter Flüchtlingsproduzent wendet sich von eigenen Arbeitsergebnissen ab
-
https://qpress.de/2017/12/14/weltweit-groesster-fluechtlingsproduzent-wendet-sich-von-eigenen-arbeitsergebnissen-ab/#comment-40062
-
Überall dort, wo Onkel Sam intensiv für Frieden, Demokratie und Freiheit der Rohstoffe mit seinem Militär hobelt, da fallen erfahrungsgemäß die meisten Späne … ähh … Flüchtlinge an. Derzeit findet das stärkste „Flüchtlings-Mining“ im Nahen und Mittleren Osten statt. Selbst Afrika gerät zunehmend unter die Fittiche der „Digger„. Und so bricht sich dann die Schwemme der menschlichen Hobel-Späne ihre Bahn. Gerade Europa kann davon überproportional partizipieren, das hat die UN bereits vor Jahren erkannt, weil hier die Nutzmensch-Population nachlässt.
-
Folgerichtig verabschieden sich die USA aus einem Flüchtlingsabkommen, welches noch der Vorgänger von Donald Trump, Barack Hussein Obama, während seiner Amtszeit im Jahre 2016 für die USA unterzeichnete.
-
Wenden doch die USA bereits das weltweit höchste Budget zur Produktion von Flüchtlingen auf, wenngleich die nur kollateral ist. Da grenzt jede Kritik der restlichen Weltgemeinschaft ja nahezu an Unverschämtheit!...ALLES LESEN !!


Wladimir Putin sagte am 9. Mai 2019 (TAG DES SIEGES)
-
Wir haben es bisher getan und werden weiterhin alles Notwendige tun, um die hohe Verteidigungsfähigkeit unserer Streitkräfte, das Verteidigungspotenzial mit fortschrittlichsten Waffen sowie das Ansehen des Militärdienstes, das Ansehen von Soldaten und Offizieren und Vaterlandsverteidigern weiter zu stärken.
-
Gleichzeitig ist Russland offen für die Zusammenarbeit mit all denen, die bereit sind, Terrorismus, Neonazismus und Extremismus tatsächlich zu bekämpfen.
-
Ich sage dazu: Da sollten sich einmal USA und NATO ein Beispiel nehmen, die immer noch nicht aufhören die Welt zu terrorisieren und gegen Russland zu hetzen!!

Gravatar: Old Shatterhand

*********************
Mit der Post bin ich genauso fertig wie mit dem Staatsrotfunk, den Polit-Marionetten und der Lügenpresse. DHL wird von mir ebenfall konsequent boykottiert. Die bekommen keine Aufträge mehr und die Lügenpresse inkl Tageszeitung ist schon seit 2 Jahren komplett passé.
Ich hoffe nur, dass die AfD sich nicht auch so aufweichen lässt wie ein Herr Lucke oder eine Frau Petry, nur um der Pöstchen oder des Ansehens willen. Es müssen unter allen Umständen echte konservative und patriotische Positionen gehalten werden, was nichts mit fanatischem Nationalismus oder gar Faschismus zu tun hat. Für ein gemeinsames Europa als Dach der souveränen Vaterländer einklares JA, aber eine Vermischung und Vermatschung zu den ESA mit Fernziel NWO ein glasklares Nein. Ist dies nicht möglich dann ist der Dexit die einzige Alternative für uns, denn wir lassen uns nicht unsere angestammte Heimat so zerstören, dass sie zur Unkenntlicheit verkommt. Kampf dem militanten Islam und Kampf auch dem abgewaracketen menschenverachtenden Sozialismus und Kommunismus, sowie Kampf auf gegen die grüne hirnverbrannte Idiotie.

Gravatar: Walter

Wenn man so manche kleingeistige Äußerung in der Öffentlichkeit unseres Landes wahrnimmt, so zeigen sich möglicherweise auch schon Anzeichen einer geistigen Verdummung.

Gravatar: Sting

Wann versteht der eine oder andere eine einfache wenngleich auch unbequeme Erkenntnis:
-
1. Die Westliche-Werte-Demokratie ist uns und vielen anderen Völkern mit Gewalt aufgezwungen worden.
-
2. Sie ist das Produkt und die politische Waffe der Globalisten.
-
3. Ihre Handlanger mimen hier die Demokraten, grün, rot, gelb, schwarz lackiert.
-
4. Sie exekutieren hier ihr Programm z.B. Geldausgeben für sinnlose Projekte und Tribute in alle Welt – um uns immer tiefer in einer dauerhaften Zinsknechtschaft zu knebeln.
-
5. Demokraten haben die Grenzen für die Heuschrecken („Finanz-Investoren“) geöffnet, die Schleusen zur Drangsalierung der Menschen.
-
6. Die Statthalter der Globalisten – die West-Demokraten exekutieren darüber hinaus erfolgreich ihre Aufgabe, die Identitäten der Nationen, Völker und Menschen (Gendering) zu zersetzen, so daß am Ende eine amorphe kulturlose Biomasse übrig bleibt. Gerade gut genug zu arbeiten und zu konsumieren.

Gravatar: fishman

Bei uns kommt die Post neuerdings erst nach 18 Uhr! Das ist eine Frechheit und idiotisch. Die Postboten werden sprichwörtlich gegenüber früher auf die Straße gepeitscht. Dieser Mann gehört auf die Strafbank!

Gravatar: Misepeter

Die Post ist ja nicht gezewungen, ein Globaler-Player sein zu müssen und wenn sie es will, warum soll dann Deutschland dafür aufgelöst werden. Man kann nur hoffen, dass solche Personen schon in den USA auf einer Liste stehen, Dreck am Stecken haben die bestimmt genug, und beim nächsten Flug in die USA gleich verhaftet werden. I Deutschland gilt für solche Leute ja Narrenfreiheit.

Gravatar: Sting

Der Amtseid der Politiker "ZUM WOHLE DES VOLKES" ist keinen Pfifferling mehr wert.
-
Seit vielen Jahren ist das Rentenproblem bekannt, aber auch das Problem, dass Beamte über 70% ihrer Letzten Bezüge OHNE JEGLICHE BEITRAGSZAHLUNG bekommen, was eigentlich eher den Beitragszahlern zustünde.
-
Anstatt nun endlich etwas gegen die lange bekannte Altersarmut der Arbeitnehmer zu unternehmen, wird der Unterschied zwischen den Staatsdienern und den Arbeitnehmern immer größer...trotz BEITRAGSZAHLUNG.
-
Und um das Maß voll zu machen, werden seit 2015 völlig fremde Staatsbürger ungebremst hier eingelassen und im Gegensatz zu den Einheimischen rundum voll versorgt.
-
Die Kosten die hierfür anfallen werden zwischen 55 und 80 MILLIARDEN pro Jahr veranschlagt...und die Frage stellt sich.... WOHER KOMMT PLÖTZLICH DAS GELD DAS SCHON SEIT JAHREN NICHT FÜR EINE GUTE RENTE VERWENDET WURDE !?
-
Alle Belesenen wissen doch, dass die Kriege und Vertreibungen von den USA und der NATO ausgehen.
-
Das Produkt dieser Vertreibung sollen wir in Deutschland und Europa aufnehmen....die USA halten sich schön sauber!
-
Wenn Merkel & CO. wegen ihrer Beteiligung an den Vertreibungen durch die NATO ein schlechtes Gewissen hat, sollen sie entweder selbst zahlen oder endlich aus der NATO aussteigen!
-
Auch die Kirchen und die Gewerkschaften haben nicht den Mut gegen diese Politik GEGEN DAS EIGENE VOLK aufzustehen...ja, SIE MACHEN NOCH FLEISSIG MIT und beschimpfen die Gegner dieser verächtlichen Politik als FEINDE DER DEMOKRATIE !.....Welche Demokratie soll das denn sein ?

Gravatar: Sigmund Westerwick

Die kleine Siemens-Kopie

Bei diesem Herrn Appel ist es gar nicht so leicht sachlich zu bleiben. Auf den Punkt gebracht ist es so dass die Post ein Wirtschaftsunternehmen ist und sich der oberste Postbote darum kümmern soll daß Post und Pakete schnell und fehlerfrei zugestellt werden, und wenn er seinen Job richtig gut macht bräuchte er vielleicht auch weniger Porterhöhung als die angedachten 20 Cent.
Ob der Herr Appel schlecht schlafen kann weil die EU keine UNION geworden ist und irgendwelche Nationalstaaten sich sich von Brüssel bevormunden lassen wollen sollte kein öffentlich zu dieskutierendes Thema sein, da haben wir schon Mr. Siemens, das ist genug Einmischung der Wirtschaft in die Politik.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang