Knallkörperwürfe, Körperverletzungen, Auflagenverstöße

Polizei richtet wegen der Angriffe in Kandel schwere Vorwürfe gegen Antifa

Nach den gewaltsamen Auseinandersetzungen am vergangenen Wochenende in Kandel richtet die dortige Polizeiführung schwere Vorwürfe an die Antifa. Von Beginn der Demonstration an waren die Teilnehmer auf Krawall aus.

Quelle: pi-news.net
Veröffentlicht: | von

Am vergangenen Wochenende fanden in Kandel zeitgleich drei Demonstrationen statt. Die Bürgerbewegung »Kandel ist überall«, die sich als erstes nach dem Mord der 15-jährigen Mia durch einen angeblich gleichaltrigen »Flüchtling« in einem Drogeriemarkt der Stadt gebildet hatte, traf sich wiederholt zu einer Kundgebung. Initiiert wurde diese Bewegung relativ zeitnah nach dem Mord vor allem deshalb, weil sich weder Vertreter der Bundes- noch der Landesregierung vor Ort eingefunden hatten, um sich dieses Mordes anzunehmen. Die Menschen fühlten sich in ihrer Trauer und Ohnmacht allein gelassen, wollten aber zeigen, dass sie nicht gewillt waren, zu schweigen.

Nachdem die Versuche der Regierenden, die Teilnehmer an dieser Bewegung mit Worten und Diffamierungen zu diskreditieren und zu diskriminieren scheiterten, sah sich Landeschefin Malu Dreyer (SPD) offenbar genötigt, eine Gegenbewegung ins Leben zu rufen und ebenfalls mit ihrer Entourage in Kandel aufzumarschieren. Diese von der Politik und den ihr nahestehenden Mainstreammedien propagierte Demonstration brachte aber nicht mehr Teilnehmer auf Kandels Straßen als die Bürgerbewegung.

Eine dritte Gruppe hatte ebenfalls eine Demonstration in Kandel angemeldet. Allerdings ging es diesen Teilnehmern, aufgerufen hatten diverse selbsternannte »Demokratiebewahrer« wie Antifa und ähnliche Gesellen, wenig bis gar nicht um die Mahnung und Erinnerung an die Ermordung Mias. Diese Kandidaten waren auf Randale aus, auf Krawall, auf Auseinandersetzung. Davon machten sie reichlich Gebrauch, wie acht verletzte Polizisten und mindestens 14 Ermittlungsverfahren belegen. Polizeiführer Kuntze sagte laut Bericht der »Welt«, er gehe davon aus, dass sich diese Zahl noch deutlich erhöhen wird. Die Videoaufzeichnungen würden derzeit noch ausgewertet, eine separate Ermittlungsgruppe wurde eingesetzt.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Thomas Waibel

Mal sehen, was aus diesen Ermittlungen wird!

Gravatar: Werner

Die Dreyer von der Trottel-SPD, muss wegen Volksverhetzung hinter Gitter gebracht werden.
Das was diese linksextremen Randalierer immer anstellen ist Krieg und sollte von der Polizei mit Waffen erwidert werden. Die öffentlich rechtlichen Sender bringen immer nur Vergehen von rechts, die von links werden nicht erwähnt und verschwiegen.

Gravatar: D.Eppendorfer

Vorsicht, Gesetzesverhüterlis, wer die aktuelle SA des Regimes kritisiert oder gar tadelt, der kann von der politischen Korrektheit schnell ins Visier genommen und als Nazi diffamiert werden.

Schließlich genießen die kriminellen Antifahorden ja hohes Ansehen bei der Obrigkeit, wie einige führende Rotsöckchen es kürzlich wieder bei ihren scheinheiligen Demos gegen Rächzz propagierten.

Gravatar: Wolfram

Die Politik lernt nichts aus den Ausschreitungen der Linksautonomen während des G-20-Gipfels. Schon da hätten die Wasserwerfer die Dächer "leerspülen" müssen.

Und als die verfassungsfeindlichen Parolen ausgerollt und die Ordungshüter wurden, stand da nicht der schwarze Block der Linksautonomen Anarchsiten an der Alster - also schwimmen kann doch heute jeder. Das wär doch eine ganz softe Methode gewesen, sich dieses "Packs" voller Zerstörungswut gründlich zu entledigen.

Die gar zu samtweiche Strategie mitr diesen Schädigern des Volkseigentums und der Demokratie nützt gar nichts. Hier ist die Bundeswehr endlich einmal gefragt.

Und die bunten Multi-Kulti-Befürworter, die ja dies aus vielerlei Gründen tun - Anarchie, Sex mit den Schutzbefohlenen, Kooperation mit Kriminellen usw. - die sollen sich einfach einmal abgrundtief schämen, nach solch einer Straftat noch Partei für die brutalen Täter zu ergreifen. ...

Es ist eine Verhöhnung des Opfers und der unzähligen übrigenOpfer durch die migrativen Täter - fast alle ausnahmslos aus der rassistischen juden- und christenfeindlichen Kultur unter dem Halbmond!!!

Gravatar: karlheinz gampe

Das die rote SPD auch bei Antifa mitmarschiert, dass zeigte schon der Facebook Antifa Liker , der rote Antidemokrat Maas ( einst Spitzel und Zensurminister ala Stasi) und nun Außenminister nachdem der Ex Außenminister Gabriel (auch SPD) von seinen roten Genossen abgesägt wurde . Steigt dieser Maas immer noch Schauspielerinnen nach ? Das sind rote Leute, die wie Asylanten nur mit dem Geld der Steuerzahler existieren können. Ohne Parteiklüngel wären solche Leute vermutlich arbeitslos. Die Demos zeigen den Gleichklang zwischen Antifa und roter SPD. Wer wählt noch solche Leute ?

Gravatar: Heinz Becker

"Die ich rief, die Geister werd ich nun nicht los."

aus "Der Zauberlehrling"

Gravatar: J. Desillusioniert

Wo man mit rechtsstattlichen Mitteln nichts tun kann und Diffarmierung, Ausgrenzung und Rufmord nicht fruchtet, gibt es noch die (S)A-ntifa. Verprügeln, Auto anzünden, Häuser beschmieren. Geht alles ohne Gerichtsurteil.
Und sie können jeden Abend wiederkommen, wenn sie wissen, wo do wohnst.
Z.B. (Kinderzimmer- ) Fenster einwerfen wie bei Frau Uta Ogilvie, der Begründerin der Demo" Merkel muss weg" in Hamburg.
(Auch die Nachfolgerin von Uta Ogilvie zieht sich zurück ..... Link unten)
https://juergenfritz.com/2018/02/20/rueckzug-nachfolgerin-von-uta-ogilvie/

Hat jemand von einer Verurteilung der (S)A- Aktionen gegen Frau Ogilvie durch die CDU gehört?! Eine Distanzierung, daß man solcherart Unterstützung
werder billigt noch "wünscht"?!
Warum wohl nicht?! Weil derlei Anschläge höchst nützlich sind- um einen Dammbruch zu verhindern!

Du wirst Kandidat der AFD? Oder gehst zur Demo!? Dann könnte dir das auch einen Besuch der (S)A einbringen! Überleg dir das! Besonders, wenn du Kinder hast!

Auch dein Job ist in Gefahr.
https://www.tichyseinblick.de/?s=blockwart
In der DDR durften nur vertrauenswürdige Kader
verantwortungsvolle Jobs bekleiden.
Hat man mir damals betreff Abi- Absage so erklärt: Einem Westwagen, mit viel Power in der falschen Richtung unterwegs, ist ein Trabbi mit der richtigen Richtung vorzuziehen.
Für Nicht- DDR- Geschulte: Richtung ist hier als ideologische (Aus-) Richtung zu interpretieren.
Wir sind in der DDR 2.0 schon mittendrin.

Gravatar: Franz Horste

Ich weiß wirklich nicht, was diesen linken Pöbel reitet?! Frauenrechte sind für die verachtenswert, genau wie für ihre muslimischen Gesinnungsgenossen. Wo haben die ihren Verstand? Was demonstrieren die am Ende, wenn die eigene Freundin solch einem armen Muselmann zum Opfer fällt? Ich verstehe auch nicht, warum die sich nicht selbst beleidigt fühlen, wenn grün-linke Frauen behaupten, schuld sei nicht die Religion sondern alles nur ein männliches Problem! Das heißt genau genommen, Frauen müssen generell vor Männern Angst haben. Kommt nun von links die Forderung, Frauen sollte sich verhüllen. Der linke Van der Bellen in Österreich hat das ja schon verlangt. Wo unterscheiden sich also die Links-Grünen von den Islamisten?
http://wort-woche.blogspot.de/2018/03/wir-sind-kandel-was-heit-das.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/04/van-der-bellen-will-dass-alle-frauen.html

Gravatar: Thomas Waibel

Bei diesem Einsatz hat die Polizei das Gespräch mit dem linken Mob gesucht. Die Taktik der Deeskalation wurde (wie immer!) von den Linken mit Gewalt beantwortet.

Es wäre ratsam, daß die Polizei die "Kunden", die zu diesen "Demos" gehen, um Gewalttaten zu verüben, schon im Vorfeld aus dem Verkehr ziehen würde, statt zu warten, daß die linken "Demonstranten" einen Polizeibeamten krankenhausreif schlagen.

Gravatar: Chris

Es ist eine Schande, dass sich die Landeschefin Dreyer , die von unseren Steuergeldern bezahlt wird , sich mit linksextremisten verbündet. Auch, dass die Antifa die Demonstration der Frauen für Schutz und Sicherheit verhindern wollte, wurde von der Polizei nicht unterbunden. Die Antifa hat Narrenfreiheit bei unseren Politikern, von denen die meisten links versifft sind. Jeder Bürger, der mit den herrschenden Zuständen nicht einverstanden ist und seine Meinung dazu äußert, bekommt sodann den Stempel rechts oder Nazi. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass unsere Politiker nicht sehen, was in unserem Land seit 2015 für Zustände herrschen. Die Absicht kann doch nur eine Umvolkung sein, um den EU Wahn zu vollenden. Und mit den vielen Goldstücken die noch folgen, wird es immer schlimmer. Es dauert nicht mehr lange, dann „hat Deutschland fertig“. Aber bis dahin werde ich meine Meinung sagen und alle anderen hoffentlich auch !

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang