Immer mehr wichtige Themen werden aufgeschoben

Plant Merkel ihren Rückzug auf Raten?

Merkel ist Regierungschefin - noch. Doch viel zu sehen ist von ihr derzeit nicht. Statt sich mit den dringenden Themen und den Herausforderungen, die auf das Land und die Menschen darin, zukommen, verdrückt sich Merkel lieber. Plant sie ihren Rückzug auf Raten?

Foto: European Commission
Veröffentlicht:
von

Für viele Experten gilt Merkel schon lange als »lame duck«, als lahme Ente, die nichts mehr bewirken kann und nur noch auf den Tag ihrer Ablösung als Regierungschefin wartet. Den Parteivorsitz hat sie ja bereits mehr oder minder freiwillig im Vorjahr abgegeben. Wahlkampfveranstaltungen zur Ende des Monats stattfindenden Wahl zum EU-Parlament bleibt sie fern und überfällige Entscheidungen zu den wichtigen politischen Themen schiebt sie auf die ganz lange Bank.

Bei den wenigen öffentlichen Auftritten in der jüngeren Vergangenheit wirkt Merkel ausgezehrt, blass, merkwürdig nervös. Von der Souveränität, mit der sie einst im übertragenen Sinne über die Leichen politischer Konkurrenten - auch aus dem eigenen Lager - ging, ist nichts mehr geblieben. Hinter vorgehaltener Hand wird getuschelt, dass sie bei ihrer Pressekonferenz im April beim Treffen des Europäischen Rats nicht ganz nüchtern gewesen sein soll. Das Video zumindest lässt Raum für derartige Vermutungen.

Abgesehen von diesem Auftritt jedoch zieht sich Merkel mehr und mehr aus dem Politikgeschäft zurück und überlässt die Aufgabenbewältigung anderen. Die aber können nach 16-jähriger »Muttikratie« mit den jetzt gewonnen Freiheiten offensichtlich gar nichts anfangen. Altmaier vergrätzt die deutsche Wirtschaft, Maas trifft mit traumwandlerischer Sicherheit jeden vor ihm aufgestellten Fettnapf, von der Leyen rutscht von einem Skandal in den nächsten; die Liste der Versäumnisse und Fehler der Merkel-Regierung ist lang, sehr lang.

Und Merkel wirkt so, als hätte sie die Zügel längst nicht mehr in der Hand und will sie auch gar nicht mehr übernehmen.

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Hajo

Ehrenmänner, wenn sie denn welche waren, sind früher bei Unfähigkeit oder anderen Verfehlungen zurückgetreten, hunderte Jahre davor haben sie sich die Kugel gegeben oder sich in`s Schwert gestürzt und bei Ehrenfrauen ist es heutzutag anders, die regieren das Land zu Tode, im Glauben für das Land stets das Beste getan zu haben und von Reue und Demut keine Spur aber dafür umso mehr vom Nimbus der Dummheit umgeben und deshalb auch keine Attacken gegen sich selbst, wenn schon dann gegen andere, das ist weibliche Logik.

Gravatar: Walter

Sie ist doch schon immer gern in der Welt herumgereist, wo man sie bewundert und ihr zugejubelt hat, für die Millionen unserer Steuergelder die sie überall verschenkt. Da sie sich in Deutschland kaum noch zeigen kann ohne beschimpft zu werden - muss sie halt ins Ausland reisen um ihr "EGO" zu befriedigen.

Gravatar: Rolo

Wann hat sich A. Merkel, denn jemals um die Probleme Deutschlands und den Problemen der Bürger Deutschlands gekümmert? Wie auch der Rest ihrer politischen Steigbügelhalter CSU, SPD, FDP, inclusive der Grünen wurden seit A. Merkels Amtsantritt, ausschließlich die Interessen der Lobbyisten bedient und die Taschen der selbsternannten politischen Elite, die sich besonders durch gefakte Dissertationen und damit erschlichenen Doktortiteln auszeichnet, über die Maßen, immer weiter gefüllt, während die breite Masse der Bürger Deutschlands seit 1990 immer weiter verarmt! Heute geht es über 43% der Bürger Deutschlands finanziell schlechter als 1990! Das ist keine rechte Hetze, diese Aussage, machte Sarah Wagenknecht / Linke ) bereits im Bundestagswahlkampf 2017! Täuschung, Lug und Betrug, damit versucht das politische Establishment der deutschen und auch europäischen Altparteien, ihr politisches Totalversagen zu noch immer zu kaschieren, wo es längst nichts mehr zu beschönigen oder verstecken lässt! Inzwischen sind die Beulen im Teppich, unter den man den ganzen politischen Dreck gekehrt hat, so groß, dass jeder darüber stolpern muss! Wollen wir Bürger Deutschlands uns wirklich noch länger belügen, betrügen und uns um unser erwirtschaftetes Sozialvermögen von diesen sogenannten Volksvertretern von CDU / CSU, SPD, FDP, den Grünen berauben lassen? Europa macht für die Bürger Europas nur dann einen Sinn, wenn die europäische Politik, zuerst den Interessen der Bürger und damit deren Wohlstand Europas dient! Das erwirtschaftete Sozialvermögen und nichts anderes sind Steuern und Sozialabgaben, darf weder an die Lobbyisten der international agierenden Großkonzerne oder an nicht asylberechtigte Asylbewerber verschleudert werden! Europa und die souveränen Nationalstaaten Europas müssen lernen wirtschaftlich erfolgreich zusammen zu arbeiten, um so das gemeinsame Potential zum Wohle der Europäer zu generieren! Europa darf nicht weiter als Schuldenunion missbraucht werden! Jeder Staat haftet für seine Verbindlichkeiten und seine Sozialfälle! Das beinhaltet auch, dass aus dem deutschen Sozialsystem keinerlei Leistungen für EU Migranten, Wirtschaftsflüchtlinge oder Kriegsflüchtlinge geleistet werden! Ein Anspruch auf Sozialleistungen darf erst, wie z. B. Kanada nach 7 Jahren Beitragsleistungen gewährt werden! Ist es sozial oder gerecht, wenn von Bürgern Deutschlands erwartet wird, das diese für eine Armutsrente über 40 Jahre arbeiten, Steuern und Sozialabgaben leisten und von anderen, weniger Leistungen erwartet werden? Am 26. Mai stimmt ihr darüber ab!

Gravatar: Erolennah

Wenn die Rautentussi geht kommt AKK, auf die Pest folgt die Cholera. Alles nur Augenwischerei und Betrug.

Gravatar: Jogi

Ja Frau AM plant ihren Umzug nach Paraguay. Wo die Eliten der Busch‘s und andere hochrangige Eliten wohnen.
Sollte Trump mit dem Irak Krieg führen läuft es auf einen 3.Weltkrieg hinaus.
Laut Irlmaier ist Paraguay als sicheres Gebiet bezeichnet worden.Warten wir‘s ab.

Gravatar: Rita Kubier

Merkel macht das, was sie schon immer macht, wenn sie nicht gerade verheerende Befehle im Alleingang erlässt. Sie sitzt einfach aus!
Da sie zu feige ist abzutreten, sitzt sie ihre Zeit einfach nur noch ab und aus und erhofft sich somit nach ihrer regulären Amtszeit einen ovations-beklatschten Abgang voller Huldigungen, den sie wahrscheinlich von all ihren Kriechern auch bekommen wird. Denn die Deutschen sind ja selbst zu feige, diese Deutschland-Vernichterin aus ihrem Amt zu vertreiben. Sie wird geduldet - warum auch immer(?) - auch, wenn jeder vernünftig denkende Mensch - selbst Politiker, die noch halbwegs des Denkens fähig sind - längst erkannt haben, dass Deutschland in jeder Beziehung, in jeder Art und Weise immer mehr abrutscht, wenn Merkel, aber auch viele andere mit ihr, nicht aus ihren Ämtern entfernt werden. Es wird einfach zugeschaut und abgewartet, wann denn der Kollaps kommt.
Gab es das nicht schon einmal unter einem Despoten vor mehr als 70 Jahren?! Nur auf eine andere Art?! Und damals trottelten diesem Herrscher und damit dem Untergang Deutschlands ALLE genauso hörig hinterher und unternahmen nichts dagegen!
Wie blöd sind eigentlich die Deutschen, dass die sich immer ihr eigenes Grab selbst schaufeln bzw. BEWUSST und wissentlich dabei behilflich sind?? Leiden die Deutschen an einem nicht therapierbarem, todbringendem Masochismus? Anders kann man sich das nicht mehr erklären!

Gravatar: karlheinz gampe

Roter CDU IM Erika hat fertisch, wie man im Fußball sagt !

Gravatar: Ulli P.

Dann wollen wir hoffen, dass sie ihr Amt möglichst bald an die Dame mit dem Charisma einer Doppelpackung Schlaftabletten abgibt - wie es heißt, soll sich ja ein Amtsbonus positiv bei Wahlen auswirken. Von Amtsmalus wird natürlich niemand reden auf dem Narrenschiff! Allerdings hätte der Wähler die Chance, auf seine Weise "mitzureden"...

Gravatar: Andreas Schulz

Nun,ein großer Durst sowie ihre abgekauten Nägel sind ja zusammen mit der Raute schon lange kein Geheimnis mehr. Das ihre verfehlte Politik Ihr mitsamt den " Darstellern" irgendwann um die Ohren fliegt, sollte ja jedem klar gewesen sein.Sie hat Ihr Ende mit etwas verbleibender Würde in der letzten Kanzlerschaft verpasst oder besser, da war ja Ihre Mission noch nicht erfüllt. Jetzt schon, zumindest in den weitreichenden Belangen Deutschland zu schädigen, den ehrlich zerstören kann niemand "mein Deutschland". Denn das ist in mir, das wird auch niemals eine andere Religion annehmen.Es wird mit mir sterben, solange ich atme, existiert es.
Merkel versucht sich jetzt langsam aus dem Bewusstsein der Masse zu schleichen und es ist wie es immer kommt,bespielte Marionetten landen irgendwann im Abfall.
Das war ein sehr schlechtes Timing für Merkel, oder besser es musste vor der Europawahl passieren. Es formt sich immer mehr ein starker Widerstand gegen die Islamisierung und damit Auflösung der europäischen Völker.
Merkels Sanduhr läuft ab, unweigerlich und egal, was passiert.Und eines ist sicher, der von Ihr angerichtete Schaden am deutschen Volk ist einzigartig. aber auch das wird überstanden. Wir schaffen das.

Gravatar: Karl

Sie hält nur ihre Füsse still um vor den EU-Wahlen nicht in noch mehr Fettnäpfchen zu treten und auch sonstigst nicht unangenehm aufzufallen, Hinterlistig war die Raute schon immer

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang