Parallelen zu den dunkelsten Jahren der Geschichte

Österreich verhängt Ausgehverbot für Ungeimpfte

In Österreich wird die Polizei jetzt dazu verdonnert, das Ausgehverbot für Ungeimpfte zu kontrollieren. Erhebliche Geldbußen sind bei Verstößen fällig. Erinnerungen an die dunkelsten Jahre der deutschen Geschichte werden wach.

Foto: Twitter
Veröffentlicht:
von

Wer als Ungeimpfter in Österreich das Haus verlässt, der hat damit zu rechnen, dass die Ordnungshüter der Alpenrepublik Jagd auch ihn machen. Zumindest ist die Polizei damit beauftragt worden, im öffentlichen Raum das Ausgehverbot zu kontrollieren. Ob die Polizisten dieser Anordnung, die gegen Freiheits- und Grundrechte verstößt, auch wirklich Folge leisten, steht allerdings auf einem ganz anderen Blatt. Denn sogar einzelne regionale Ableger der Polizeigewerkschaft Österreichs haben dazu aufgerufen, sich dieser Anordnung zu widersetzen respektive sich aktiv an Demonstrationen gegen diese Anordnung anzuschließen. Unabhängig von der Umsetzung (oder eben der Weigerung) erinnert ein solches Ausgehverbot auf fatale Art und Weise an die dunkelsten Jahre der deutschen Geschichte.

Vor etwas mehr als 80 Jahren, auch im November, wurden im damaligen »Großdeutschland«, von dem zu jener Zeit Österreich ein Bestandteil war, ebenfalls Ausgehverbote verhängt. Auch damals betraf es - so wie jetzt auch - eine bestimmte, genau definierte Personengruppe. Heute sind es die Ungeimpften, die der Bannstrahl der Ausgrenzung, der Diskriminierung, der Stigmatisierung bis hin zur Kriminalisierung, trifft. Damals waren es bekanntermaßen die Mitglieder einer Religionsgemeinschaft.

Der einzige Unterschied: heute soll es bei Verstößen die Ausgegrenzten am Geldbeutel treffen. Der Verstoß gegen die Ausgangssperre kostet direkt einmal 1.450 Euro Strafe. 1938 wurde eine Haft von bis zu 14 Tagen respektive eine zeitlich nicht näher definierte »Inschutzhaftnahme« angedroht.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Thomas Waibel

Hier geht es nur darum, alle Menschen zu zwingen, sich impfen zu lassen.

Fakten spielen keine Rolle.

Ich werde mich nicht impfen lassen, auch wenn Bill Gates sich auf den Kopf stellt.

Gravatar: Wahrheitsfinder

Es wird immer klarer - dieses Corona ist eine Religion, eine Glaubensangelegenheit !
Faselte der Papst nicht mal was von null Covid… !?!?
Und Glaubensfreiheit scheint´s wohl auch schon nicht mehr zu geben !?

Gravatar: Ketzerlehrling

Der momentane Ausbund an Perversität gegenüber Ungeimpften in Österreich ist die Tatsache, dass diese sich zwar mit dem Notwendigsten, also Lebensmittel, Drogerieartikel, versorgen, aber keine Weihnachtsgeschenke kaufen dürfen.

Gravatar: Werner Hill

Und auch das darf nicht wahr sein:

Da wird bei Focus in einer höchst dubiosen Umfrage behauptet, daß 28% der AfD-Symphatisanten die Frage, "sollte Ihrer Meinung nach bundesweit in allen Bussen und Bahnen die 3G-Regel gelten?" mit "JA" beantwortet hätten.

Und woher wissen die überhaupt, wer AfD-Symphatisant ist?

Gravatar: asisi1

An Gerhard G. 13.06 Uhr!
Hier mal eine hypothetische Frage an Dich.
Würdest du, mit einem Gehalt von ca.20.000 Euro im Monat, mit Aussicht auf eine ebenso hohe Pension, incl. einem Beratervertrag nach dem leistungslosen Politiker Leben, dir diese Spritze antun???
Selbst bei einer Infektion mit Corona kannst du dir den besten Arzt und die beste Behandlung leisten. Jetzt sollte man noch die angehäuften Vermögen durch Korruption und Diebstahl dazu rechnen und dann erübrigt sich einfach die Frage selbst! Nein, Nein und nochmals nein, keiner dieser Statisten hat sich diesen Dreck spritzen lassen!

Gravatar: E. Ludwig

Die Stimmung wird erst kippen, wenn als Folge der Impfungen die Menschen auf der Straße liegen und auch darunter Polizisten sind, die auf Druck ihrer Dienstherren oder aus Gläubikeit an die Aussagen des Wahrheitsministeriums den Impfstoff 'verinnerlicht' haben!

In 2020 gab es Videos aus dem Iran, wo solche Bilder zu sehen waren. Alles gelöscht!

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Bis 1990 hatten DIE nur Kreide gefressen !! Die ,, Braunen " und DIE Roten sitzen jetzt gemeinsam am Trog und haben DIE Welt am Würgegriff !!!!Die Konzerne sind reicher als je zuvor !!!!!!Die Masse Schaf dümmer und williger als im Mittelalter !!!!!!!Damals Tetzel . Heute :, wenn die Spritze die Haut durchdringt , die Freiheit eines Skaven winkt !!!!!!!!!

Gravatar: lupo

Der größte Genozid der Menschheitsheschichte fängt damit wieder in Österreich an,
wenn die Menschheit nicht wach wird schafft sie sich selber ab auf diesen Planeten.
So wie die EU/-EMA mit Arroganz andere Impfstoffe (Sputnik) nicht zulässt wird man genau das Gegenteil erreichen und so werden sich immer mehr Leute der Impfung verweigern, denn wieso soll ich mich als Gesunder oder 3 x und mehr Vergifteter impfen lassen wenn diese Grütze eh nicht wirkt und anschließend die Gesundheit im Ar...ist.
Aber solange dieses korrupte politische System mit verdient und nur mit Placebo geimpft ist, wird die nächste Sau (Klima) schon einmal angetrieben.
Es ist heute immer noch nicht richtig geklärt wer diesen biol. Kampfstoff ins Spiel gebracht hat China oder die USA oder gar die EU oder alle Gemeinsam um die Welt Global aufzuteilen (Bilderberger lässt grüßen).

Gravatar: Thüringer

Beachtlich das es diesen XXX Bundeskanzler noch nicht so ergangen ist wie einst dem Engelbert ... Kanzler von 1932 bis 1934 oder will der zur gleichen Brühmtheit avancieren ... ?

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang