Fakten statt Fake-News aus dem Kanzleramt

Ökonom wertet Lockdown aus: Wenig Wirkung, katastrophaler Schaden!

Das Ergebnis einer wissenschaftlichen Analyse bestätigt die Kritiker: Der Merkel-Lockdown zeigt geringe Wirkung gegen Corona und sorgt für massive Schäden.

Bild: pixabay
Veröffentlicht:
von

Aussperrung, Ausgangssperren, Websperrung – egal, wie man es nennt: Der Merkel-Lockdown mit flächendeckenden Schul- und Geschäftsschließungen, ist ein ökonomisches Desaster; das wird von niemandem bezweifelt. Dafür würden allerdings viele Leben gerettet.

Diese Rechnung hat der kanadische Ökonom Douglas W. Allen analysiert. Und er kommt zu einem ganz anderen Schluss. Sein Papier »Covid Lockdown: Kosten und Nutzen. Eine kritische Bewertung der Literatur« zeigt deutlich, dass die positiven Effekte des Lockdowns überschätzt und die dramatischen Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft unterschätzt werden.

Allen hat über 80 wissenschaftliche Studien zu Covid-19 untersucht und entdeckt: Viele Forscher arbeiten mit falschen Annahmen. Ihre Prognosen für die Zukunft wurden »von später von den Daten widerlegt.« In den vergangenen sechs Monaten deutlich verbesserte Modelle und Auswertungsmethoden hätten »einen marginalen Effekt auf die Zahl der Toten« durch Lockdowns gezeigt.

Als zentralen Beleg nennt Allen, dass sich keine sogenannte negative Korrelation zwischen Lockdown und der Höhe von Todeszahlen nachweisen lässt; so wird ein gegenläufiger Zusammenhang zwischen zwei Entwicklungen genannt. Ein strenger Lockdown müsste die Todeszahlen senken und umgekehrt müsste ein fehlender Lockdown die Todeszahlen steigen lassen. Nichts dergleichen findet sich in den Zahlen wieder.

Damit verstößt der Lockdown gegen ein Grundprinzip politischen Handelns, das der Nobelpreisträger Ronald Coase in den Worten zusammengefasst hat: »It would clearly be desirable if the only actions performed were those in whichwhat was gained was worth more than what was lost.« – »Es würde offenbar wünschenswert sein, wenn nur solche Maßnahmen durchgeführt werden, bei denen das, was gewonnen wurde, mehr wert ist als das, was verloren wurde.« Von diesem offenbar rationalen Handeln sind Merkel und Spahn, Laschet und Söder weit entfernt.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Zicky

Merkel ist angeblich Physikerin. Mit einer solchen Ausbildung glaube ich nicht, dass Merkel einem Irrtum unterliegt, angesichts der unhaltbaren Zahlen und Fakten, die sie hernimmt, um unsere Grundrechte massiv zu beschneiden. Vielmehr glaube ich, dass sie und ihr Berliner Clan bewusst diese falschen Fakten schaffen und zusätzlich befeuern um ihre rechtswidrigen Handlungen zu legitimieren. Merkels Ziel war von Anfang an, Deutschland zu destabilisieren. Merkel hat ihr politisches Handwerk in dem Unrechtsstaat der ehemaligen DDR gelernt. Genau in ein solches unfreies und diktatorisch geführtes Land will sie Deutschland umgestalten. Zum großen Teil hat sie es geschafft unter Mithilfe ehemals demokratischer Altparteien, denen inzwischen das Land und der Bürger völlig egal geworden sind, solange sie selbst davon reichlich partizipieren und sich an den von uns gefüllten Steuertrögen bedienen können.
Der Vorwand, dass die unsere Gesundheit schützen wollen, ist schlicht eine heuchlerische und hinterhältige Lüge, die eigentlich von guten Jornalisten aufgedeckt und angeprangert werden könnte/sollte. Leider ist es so, dass die üblichen langjährigen sogenannten Qualitätsmedien von so etwas wie gutem Journalismus weit entfernt sind. Eher sind sie zu Sprachrohren des Regimes in Berlin verkommen und unterstützen deren Lügen noch, in der offensichtlichen Hoffung, nach abgeschlossenem Abbau unserer Demokratie weiterhin den Speichel der Führer lecken zu dürfen.
Merkel wird auch den Rest ihres Zieles schaffen, weil es der Durchnittsdeutsche es sich lieber auf dem Sofa bequem macht und wegschaut wie die kinderlose Merkel die Zukunft unserer Kinder zerstört. Unseren Kindern wird die Bildung verwehrt, während Politikerkinder auf Privatschulen zur zukünftigen "Elite" erzogen werden.
Deutschland wach endlich auf und gebt denen in Berlin das, was sie verdienen. Einen Tritt in den Allerwertesten.

Gravatar: Werner Hill

Wie "rationales Handeln" aussehen müßte, wissen sie mit Sicherheit!

Aber wenn sie rational handeln würden, wären sie schnell weg vom Fenster. Es geht schließlich nicht um rationales Handeln sondern um die Erfüllung der Vorgaben der medienmächtigen Plandemiker.

Gravatar: Hajo

Das kommt davon wenn man die SED-Betonköpfe ans Ruder läßt und sie ist die nächste Katastrophe nach Hitler und der DDR und in diesem desolaten Zustand werden wir von den Chinesen zum Schrottpreis übernommen, da muß man nur noch etwas warten können, bis es soweit ist und wer noch daran glaubt, daß wir uns davon erholen, der wird noch eines anderen belehrt, denn die Schulden sind gigantisch und können nur noch durch Gelddrucken unsichtbar in den Auswirkungen bleiben.

Dannach geht garnichts mehr und das kommt über Nacht und nicht umsonst sprach Kissinger mal vor Jahrzehnten davon, daß Europa aufpassen muß, nicht das Armenhaus der Welt zu werden, wobei das jetzt ganz schnell eintreten kann.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Fakten statt Fake-News aus dem Kanzleramt
Ökonom wertet Lockdown aus: Wenig Wirkung, katastrophaler Schaden!
Das Ergebnis einer wissenschaftlichen Analyse bestätigt die Kritiker: Der Merkel-Lockdown zeigt geringe Wirkung gegen Corona und sorgt für massive Schäden.“ ...

Wie aber konnte das möglich sein, obwohl der Plan unserer(?)Heißgeliebten(?)
https://www.wiwo.de/politik/deutschland/bettina-roehl-direkt-merkel-ist-unberechenbar/8966354-3.html
seit Jahren bekannt ist?
https://www.kopp-verlag.de/a/geplanter-untergang

Weil das Wohlergehen der Pharma-Konzerne sehr viel wichtiger ist als die Gesundheit des Volkes?
https://www.hallo-meinung.de/diesen-politiker-braeuchten-wir-in-deutschland/

Ist das nicht auch ein Grund dafür, dass Experten so einseitig ausgewählt werden und entsprechende Studien fehlen?
https://www.youtube.com/watch?v=yDdmkRT1yJ0&t=70s
Ja mei – unsere(?) Heißgeliebte(?), Göttin(?) und Wissenschaftskanzlerin(?):

Ja mei: „Ein Jahr Anmaßung und gebrochene Versprechen“!!! https://www.youtube.com/channel/UCkSEq4JuI5VxqWIrRY2-pew

Gravatar: fishman

Das man in der Mitte Europas kein Virus wegsperren kann, liegt für jeden Normalo doch auf der Hand. Wenn man wieder öffnet , kommt es von allen Seiten wieder zurück. Also was will die gescheiterte Kommunistin wirklich? Will sie nur ihr erlerntes Handwerlk einmal in die Tat umsetzen ob´s funktioniert? Es ist alles so dumm und offensichtlich falsch, daß man sich die Haare ob derer raufen kann, die diesen Quatsch glauben.

Gravatar: Croata

Die Menschen sollen neu erzogen werden.
Die sollen ihre Freiheit zurück bekommen, wenn die geimpft sind. Die Andere sind ausser Spiel. Ein Fall für die Psychologen,sagte jemand. :)
Ich gebe dir DEINE Bonbons zurück nur wenn du mir versprichst das du die nicht ißt!

Gravatar: Lutz

Die Lachnummer Spahn tönte ja kürzlich, daß es kein Recht auf Partys gebe. So ein Schlingel!

Ausgenommen natürlich, wenn nette Leute mit 9.999 € vorbeikommen (wie gut die abzählen können).

Gravatar: Wolfgang Schlichting

In Deutschland gab es per 31.12.2019 insgesamt 3.559.197 Unternehmen, davon 3.110.639 Kleinbetriebe, in denen bis zu 10 Mitarbeiter beschäftigt wurden. 357.937 mittelständische Firmen beschäftigten jeweils bis zu 50 Mitarbeiter, von den 3.468.576 Klein- und Mittelstandsbetrieben (97,45% der in Deutschland insgesamt vorhandenen Unternehmen) dürfte weit mehr als die Hälfte durch die bisherigen staatlichen Maßnahmen bereits in den Ruin getrieben worden sein und die andere Hälfte wird das Jahr 2021 ebenfalls nicht komplett überstehen.
Um die gigantische Reduzierung der deutschen Volkswirtschaft und die daraus resultierenden Folgen zu vertuschen wird Deutschland so lange eine "Schutzhaftanstalt" bleiben, bis Frau Baerbock in Kanzleramt das Licht ausknipst.

Gravatar: Lutz

"Von diesem offenbar rationalen Handeln sind Merkel und Spahn, Laschet und Söder weit entfernt."

Die sind machtgeil und wollen aus dieser Nummer gar nicht mehr rauskommen.
Der Karl-der-Große-Verschnitt hatte der Änderung des Ermächtigungsgesetzes ja schon vor der Verabschiedung zugestimmt.
Im Falle seiner Kanzlerschaft würde sich an dem Corona-Terror nichts ändern.
Aber er würde dazu nett grinsen!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang