»...in einem Land, in dem wir gut und gerne leben...«

Obdachlose Johanna stirbt auf Hamburger Parkbank den Kältetod

Die 43-jährige Obdachlose Johanna ist tot. Sie starb in Hamburg auf einer Parkbank den Kältetod. Sie hatte keine Lobby, keine sie unterstützenden Teddybär-Werfer, keine »Welcome«-Rufer. Sie war »nur« eine Obdachlose.

Symbolbild. Foto: Pixabay
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Nachrichten - Politik - Empfohlen, Startseite - Empfohlen | Schlagworte: Hamburg, Johanna, Obdachlose, Tod, Kältetod, Parkbank
von

Es gibt Nachrichten, die es in einem Land wie Deutschland im Grunde genommen einfach nicht geben dürfte. Der Tod der 43-jährigen Johanna, einer Obdachlosen in Hamburg, gehört zu diesen Nachrichten. Johanna wurde nicht bei einem Verkehrsunfall getötet; sie fiel auch nicht einem traumatisierten Messer-Migranten zu Opfer. Sie erlag keiner Herzattacke oder den Folgen eines Schlaganfalls. Johanna wurde mitten in der zweitgrößten Stadt Deutschlands auf einer Parkbank elendig verrecken gelassen. Die 43-jährige Obdachlose starb, wie es so unpassend und distanziert heißt, den Kältetod.

Merkel hat sich hingestellt und feist und frech behauptet, dass es den Menschen in diesem Land so gut ginge wie noch nie in der Geschichte Deutschlands. Hier sei das Land, in dem wir gut und gerne leben. So ganz stimmt das aber nicht. Immer mehr Menschen werden abgehängt, immer mehr Menschen geht es einfach nicht gut. Nie zuvor waren Kinderarmut, Altersarmut und Erwerbsarmut so groß wie jetzt. Nie zuvor war die Zhal der Mulitjobber so groß wie jetzt. Nie zuvor war die Zahl derer, die trotz einer Erwerbstätigkeit auf Unterstützung vom JobCenter angewiesen sind, so hoch wie jetzt.

Eine Gruppe Menschen wird aber von den Altparteienpolitikern vollkommen aus deren Bewusstsein verdrängt: die immer größer werdende Anzahl der Obdach- und Wohnsitzlosen. Dabei leben sie mitten unter uns. Doch sie haben keine Lobbygruppen. An und mit ihnen können die sogenannten karitativen Gruppen kein Geld machen. Also blendet man ihre Existenz aus und lässt sie stattdessen auf einer Parkbank elendig verrecken.

Für Afrika hat Merkel in der Afrika-Konferenz gerade wieder deutsche Investitionen in Milliardenhöhe angekündigt....

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Gerd Müller

»...in einem Land, in dem wir gut und gerne leben...«

und in dem jeder der es auf illegale Weise bis zu einem Amt schafft (was überhaupt kein Problem darstellt) jede erdenkbare Leistung kostenlos in den Popo geschoben bekommt, ganz gleich ob er ein Lügner, Verbrecher, Terrorist oder „nur“ Illegaler ist !

Gravatar: Tom der Erste

Bitte umgehend mit auf Merkel´s Rechnung setzen. So was gab es ja nicht mal in der DDR.

Gravatar: die Vernunft

So endet Deutschland. Das Bild ist vollständig! Steuergeld steht für Deutsche nicht zur Verfügung:

http://www.anonymousnews.ru/2018/10/27/merkel-regime-versenkt-35-milliarden-euro-steuergeld-in-der-tuerkei-finanziert-kompletten-eisenbahnausbau/

http://www.anonymousnews.ru/2018/10/29/volksbanken-in-deutschland-sterben-aus-monopolkapitalismus-schreitet-weiter-voran/

http://www.anonymousnews.ru/2018/10/27/fluechtlinge-werden-busfahrer-der-naechste-anschlag-kommt-bestimmt/

http://www.anonymousnews.ru/2018/10/30/islamische-terroristen-planten-toedlichen-anschlag-auf-ice-in-bayern/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=islamischer_anschlag_auf_ice&utm_term=2018-11-01

Und jetzt denken wir zurück an das Deutschland zur Zeit der deutschen Einheit mit 2 starken Armeen, gesunden Finanzen und keinerlei Einschränkungen zu Veranstaltungen und Volksfesten. Merkel hätte die besten Seiten aus Deutschland Ost und Deutschland West kombinieren können, sie hatte alle Zeit der Welt, die Mittel und die Macht dazu. Sie tat das Gegenteil, und verband und vervielfachte die Nachteile beider Systeme!
Was versteht Frau Merkel unter einem Land, indem man gut und gerne lebt? Sie, die sie so um ihre eigene Sicherheit besorgt ist! Merkel ist die größte Verbrecherin der Weltgeschichte, sie gibt grundlos und entgegen ihren mehrfachen Eid, den Globalisten unser Land und unser Volk in die Hand, um es restlos auszupressen und auszulöschen! Möge die mehrfache Verräterin bald und ebenso qualvoll verenden!

Gravatar: Ede Wachsam

Ein sehr trauriger Fall und ich frage mich, hat denn Niemand die Frau dort in der Kälte sitzen sehen? Gab es keinen der sie hätte in eine Notunterkunft fahren können, oder ihr bei genügend Platz ein Nachtquartier geben können? Dies richtet sich an Jede/n die/der da vorübergingen. Hier gilt das Gottes Wort: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst" Hier hätte es den berühmten Dienst des barmherzigen Samariters gebraucht.

Die andere Sache ist die der Verantwortung und Fürsorgepflicht des Staates und auch dafür gibt es ein Wort des HERRN, welches sich zwar zuerst an die Familien richtet, denn einen Sozialstaat wie wir ihn heute kennen gab es damals noch nicht. Die Familien mussten füreinander sorgen. Heute jedoch kommt auch dem Staat eine solche Fürsorgepflicht zu, weil er ja nicht wie früher nur 10% sondern inzwischen über 45 % Steuern kassiert. Daher:

1.Tim 5,8
8 Wenn aber jemand die Seinen, besonders seine Hausgenossen, nicht versorgt, hat er den Glauben verleugnet und ist schlimmer als ein Heide.

Hat nicht gerade Frau Merkel öfter vom christlichen Glauben geredet, auch Leute kritisiert, sie würden nicht mal die Bedeutung von Pfingsten kennen ? Sie hat doch mehrfach geschworen dem Deutschen Volk zu dienen, seinen Nutzen zu mehren und Schaden von ihm zu wenden...

Auch diese arme Frau gehörte zu unserem Volk und Frau Merkel hat keinen Schaden von ihr gewendet, aber gibt großzügig zig Milliardenbeträge für fremde Völker aus.
Dagegen ist im Grunde nichts zu sagen, aber wer die Seinen nicht versorgt, der ist eben schlimmer als ein gottloser Heide, vor allem weil die Fremden keine Versorgungsbeiträge und Steuern hier bezahlt haben, so wie auch diese Frau es sicher tat, als sie es noch konnte.

Auch diese Frau ist von Gott nicht vergessen, denn auch ihr Fall wird im jüngsten Gericht verhandelt werden, denn wer da weis Gutes zu tun und tut es nicht dem ist es Sünde. Jakobus 4,17

Gravatar: gisela glatz

In Deutschland geht es den Menschen gut und man kann gut und gerne hier leben !!! Laut Merkel und Co mag das für die Politiker, Beamte und die Neuankömmlinge schwarzer Hautfarbe stimmen! Aber kein Mensch will die reale Armut in unserem Lande sehen. Da verhungern Kinder, da erfrieren Menschen auf der Straße und Obdachlose werden es immer mehr. Aber wir haben genügend Geld für diese Schmarotzer und Asylanten. Dafür betrügen sie unseren Staat auch noch um Millionen. Aber unsere Ämter und Beamten sind viel zu faul, dies mal nachzuprüfen. Hauptsache ihr Einkommen stimmt und ihr Arbeitsplatz bleibt erhalten. Wenn wir bei Hartz 4 konsequenter wären und die Leute arbeiten müßten, wäre genügend Geld für die wirklich Bedürftigen, für den Wohnungsbau, für Ausbau der Kindertagesstätten und Schulen vorhanden. Aber wen juckt das schon ???

Gravatar: sigmund westerwick

Die falsche Partei

Sicherlich hat sie nicht CDU gewählt, das können Obdachlose gar nicht, weil sie keinen festen Wohnsitz haben, und für DRK, ASB und Konsorten ab es nichts zu verdienen, so eine biodeutsche Obdachlose macht einfach nur Arbeit und man kann es nicht mal richtig abrechnen.
Ohne Badeurlaub im Mittelmeer und mit deutschen Ausweisen ist sie einfach durch das Gutmenschenraster gefallen, zuerst wird die Welt gerettet, und dann mal sehen was übrig bleibt .

Gravatar: Maria Ronando

Sie ist mit Sicherheit vor unserem Herrn und er gibt ihr die schönste was nach dem Tod einigen erwartet, Mutti und Co. gehören bestimmt nicht dazu.
Sie haben uns abgeschafft und das wo wir gut lebten ist nicht mehr da, weil unsere Heimat wurde für ausl. Mächte und dunkle Invasoren geöffnet....
Ein Verrat ist harmlos dagegen!

Gravatar: Dirk S

Was tut eigentlich die AfD für die Obdachlosen? Da wäre doch mal eine Möglichkeit, das soziale Profil der Partei zu schärfen.

Soziale Grüße,

Dirk S

Gravatar: Gerd Müller

@ Dirk S
Sie sind nicht vollständig informiert ...

Die AfD versucht seit langem dem Los der Obdachlosen etwas entgegen zu setzen.
Leider haben die sogen. Politiker der Altparteien in diesem ausgemerkeltem Land nicht das geringste Interesse, hier mit zu machen.

Aber lesen sie selbst den geistigen Dünnschiss, den diese "arroganten Eliten" dazu von sich zu geben haben:

https://www.rhein-zeitung.de/region_artikel,-debatte-afdantrag-zu-obdachlosen-loest-kopfschuetteln-aus-_arid,1744860.html

Gravatar: Tom der Erste

Hallo Dirk S. - Spenden von der AfD werden regelmäßig zurückgewiesen. ( https://www.google.com/search?q=spenden+von+afd+zur%C3%BCckgewiesen&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b ) Aus reinem AfD - Haß und kranker Ideologie lässt man lieber die Leute verrecken. Übrigens ist es Grundaufgabe des Staates , sich um seine Bürger zu kümmern, und wenn der Staat und seine Staatsdiener das nicht wollen oder können müssen sie solange in den *** getreten werden bis sie es lernen. Anhand der Google - Aufzählungen sehen wir ,wer da alles dabei ist und diese Liste habe ich auch. Zu Weihnachten werde ich ja dann sehen wer in welchem Auftrag Spenden sammelt und ich freue mich schon jetzt auf ein schönes und vor allem lautes Gespräch auf dem Weihnachtsmarkt.

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang