Ein Gastbeitrag von Jeanette Auricht

Notstände überall

Da ist zunächst das „Grundrauschen“ der Inflation. Es wird zwar derzeit von der noch krasseren Energiekrise überschattet, schwelt und wächst aber unterschwellig weiter. Die Überschuldung ist zu gewaltig, um sie verträglich abzubauen. Der Crash ist vorprogrammiert.

Screenshot Youtube
Veröffentlicht:
von

Die größte Sorge der Bürger ist aktuell die Energiekrise. Breiten Bevölkerungsschichten droht massive Verarmung. Sogar grundlegendste Bedürfnisse wie Duschen und Heizen werden in Frage gestellt. Dann besteht über Jahre nach wie vor der Notstand im Bildungssystem – es gibt nicht mal Schulplätze für alle Schüler! Es mangelt an Lehrern, Qualifikation und Schulräumen.

Für die medizinischen Versorgung fehlen Ärzte, Krankenhäuser, Rettungssanitäter. Die Wohnungssituation ist ein einziges Chaos, öffentliche Sicherheit, Justiz und Verwaltung ebenso. Was funktioniert hier eigentlich noch?

Politiker und Medien wollen jede Kritik und berechtigte Proteste unterdrücken, indem sie versuchen, die Bürger auf der Straße in die rechte Ecke zu drängen. Was für eine Arroganz!

Wir sind es nun leid, uns mit Geschwafel und immer neuen Notmaßnahmen wie „Entlastungspaketen“, „Reformen“ und lächerlichen Alimentierungen von den Regierungsverantwortlichen hinhalten zu lassen.

Die Lösung ist nur ein konsequenter Politikwechsel. Und dafür gibt es eine Alternative.

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: asisi1

Gestern 10 Minuten bei Maschberger rein geschaut.
Großteil dumme Weiber und ein devoter Mann. Über die Hilfen gefaselt, allerdings hat keiner die Ursachen und Politiker benannt die diesen Schwachsinn angerichtet haben!
Musste dann zur Toilette um mich auszukotzen. Ich weiss jetzt aber nicht ob es vom Ouzo oder von dem hohlen Gefasel dieser tauben Nüsse gekommen ist.
Es ist mir unbergreifflich, wie solche Menschen auf solche Posten kommen!

Gravatar: Holger Paulsen

In der Ukraine wird die Infrastruktur durch Kriegseinwirkung zerstört.

In Deutschland bedurfte es keines Krieges. Das schafften und schaffen weiterhin die Politiker selbst.

Gravatar: Coronat Hotspott

"Noah Harari, ein Zukunftsforscher und Berater des Weltwirtschaftsforums (WEF), sagte dortselbst, dass sie die Mehrheit werden und den Rest zurücklassen müssen. Er sagte, wir brauchen keine normalen Leute. Wir brauchen keine Schreiner, Klempner, Friseure, Automechaniker, Bauern und Viehzüchter. Sie sind alle weniger wichtig. Was wir auf diesem Planeten erreichen wollen, ist alles für uns, sagte Harari." — https://ogy.de/o2g3

Zerstörung, Aufstände, Überkrieg mit einem Ziel?

"Das ist das Ende des Finanzsystems in Europa, wie wir es kennen. Ob es nun am 30. [September] passiert oder kurz danach im November oder Dezember. Es ist der völlige Zusammenbruch der Wirtschaft. Aber das ist notwendig, um das neue System mit digitalem Zentralbankgeld (CBDC), persönlichem CO2-Konto, hundertprozentiger Verfolgbarkeit jedes einzelnen ausgegebenen Cents und bedingungslosem Grundeinkommen zu installieren. Das System muss an einen Punkt gebracht werden, bis es zum größten Kollaps seit dem Römischen Imperium kommt für dieses neue System zur totalen Kontrolle des Geldes, und wenn Sie dann das Falsche sagen, drehen sie Ihnen einfach den Geldhahn ab. Der Kollaps muss so gigantisch und angsteinflößend sein, dass man alles akzeptiert."

— David DuByne ( https://www.youtube.com/watch?v=6ASYGJ0dwq0 )

Gravatar: Rainer v. Tiefensee, a.d.F. Hill

Notstand ist gar kein Ausdruck... denn zwar umgangssprachlich formuliert, ist es juristisch tatsächlich so: Die BRD ist ein Arbeitslager! ----------------------------------------------------------------------------Bis heute ist die sog. Bundesrepublik Deutschland ein fremdbestimmt-privatrechtliches Arbeitslager. Hierin wird das deutsche Volk seit dem Ende des 2. Weltkrieges hauptsächlich zum Nutzen für Überseeinteressen ausgeplündert. Schon der Amtseid, welcher der BRD-Politiker schwört, beweist das deutlich: "Ich (...) meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, (...) werde...". Genau aufgepasst! Der BRD-Politiker schwört hier also nicht, daß er dem Wohle des Deutschen Volkes nutzen möchte. Er schwört hier, daß er dessen NUTZEN FÜR ANDERE mehren wird. Jeder, der somit weiter an BRD-Wahlen teilnimmt (oder Steuern zahlt), wird ewig Sklave bleiben. Freiwillig! Auch gutgemeinte Demos mit der falschen juristischen Formel (Motto) ändern daran nichts. Nur das Völkerrecht mit seiner Verfassunggebenden Versammlung schafft hier echte Souveränität und Freiheit. Denn unser Deutschland wurde 1990 von den Alliierten selber längst freigegeben... Unser Grund und Boden ist seitdem frei. Ihm fehlt (juristisch) insofern nur sein Verfassungsvolk. Und wir müssen uns nur als solches zu erkennen geben... Das Ausland wartet darauf! Besser also, wir wechseln vom rechtlosen BRD-Bewohner u. Sklaven, sodann in den höheren Rechtskreis - und werden wieder Rechteträger der deutschen Gebiete - was uns längst international anerkannt zusteht. Und die BRD wird vom deutschen Boden verschwinden, sobald wir das in ausreichender Zahl (ca. 5 Millionen?) fordern/kommunizieren! Also raus auf die Straße. Wir haben eine frohe Botschaft zu überbringen (auch an die versklavte westliche Welt)! Denn niemand darf uns daran hindern... Kein Bundeskanzler, keine Partei, keine EU, keine UN, und auch kein ewig-selbstloser großer Bruder, USA!
Übrigens: Wer dann jetzt als Rechteträger (natürliche Rechtsperson) demonstriert, auf den darf nicht geschossen werden! Und genau das sieht z.B. die EU-"Gesetz"gebung bei BRD-STAATENLOSEN leider nicht vor (siehe u.a. EUROGENDFOR). ----------------------------------------------------------------------------"BRD-Betreuung, Dankeschön - das Verfassungsvolk übernimmt. JETZT!" www.verfassunggebende-versammlung.com/index.html

Gravatar: Klaus Reichel

Da gab es 1945 doch Hitler-Briefmarken mit dem Aufdruck "Deutschlands Verderber". Genau das könnte man über das Bild zum Artikel schreiben!

Gravatar: Grace

Den größten Notstand hat Deutschland im Kanzleramt zu verbuchen.

Dort gehören Menschen hin, die sich nicht als gehirnamputierte Schwab-Marionette mißbrauchen lassen.

Nicht diese scheinheiligen Ego-Heuchler, die sich für nichts zu schade sind und ihrem alltäglichen Wettbewerb „Wer-packt-sich-die-Taschen-zuerst-voll“ frönen.

Wo uns das kriminelle Verhalten dieser fremdgesteuerten Hanswürste hinführt, bekommen wir gerade aus Moskau zu hören/Lesen :

"Das Land wird brennen" – Medwedew richtet in Moskau apokalyptische Töne in Richtung Westen

https://deutsch.rt.com/russland/148945-ex-prasident-dmitri-medwedew-richtet-warnung-an-den-westen/

Gravatar: Walter

Der größte Notstand der Regierung besteht doch darin, dass deren Spitzenpolitiker nicht in der Lage sind oder auch sein wollen, selbst souveräne Entscheidungen zu treffen. Sie handeln und das mit ganzer Kraft als Vasallen einer US - Globalisierungselite.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Da ist zunächst das „Grundrauschen“ der Inflation. Es wird zwar derzeit von der noch krasseren Energiekrise überschattet, schwelt und wächst aber unterschwellig
weiter. Die Überschuldung ist zu gewaltig, um sie verträglich abzubauen. Der Crash ist vorprogrammiert.“ ...

Ja mei: Wie stellte schon das Franklin Delano Roosevelt klar:

„In der Politik passiert nichts zufällig. Wenn etwas passiert, können Sie wetten, dass es so geplant wurde“!!!

Weil es die Not ist, welche die Menschen zwingen wird, sich zu beugen???
https://www.dailymotion.com/video/x2qlz3b

Ist dies nicht auch ein gewichtiger Grund dafür, dass nun geordert wird:

„Sanktionen müssen“ auch „ganz normale Russen treffen“???
https://test.rtde.website/europa/148880-finnische-premierministerin-sanktionen-mussen-ganz/

Gravatar: Bimmel

Was versteht man unter einen Politikwechsel? Hier handelt es sich um die Zerstörung Deutschlands! Das ist nicht nur mit einem Politikwechsel getan. Das Problem ist, dass der Staat, in aller Regelmäßigkeit von inkompetenten, ideologisch versauten Parteivertretern aller Couleur, geentert wird. Demokratie ist seit Gründung der BRD eine Fata Morgana. Ideologie ist Alles, die Alliierten sind Gott. Vielleicht bedarf es einer dringenden Reform der Demokratieausübung und eines Friedensvertrages. Aber dafür ist es leider zu spät. Deutschland ist dem absichtlichen Untergang geweiht.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang