Brutal, aggressiv, skrupellos und gefährlich

Nigerianische Mafia breitet sich in Europa aus

In Italien und Spanien sind sie bereits stark vertreten: Nun warnt der Bundesnachrichtendienst, dass die nigerianische Mafia sich auch in Deutschland ausbreitet. Sie soll äußerst brutal und skrupellos sein.

Foto: Screenshot YouTube
Veröffentlicht:
von

Nach Berichten von »Spiegel-Online« warnt der Bundesnachrichtendienst (BND) vor einem Ausbreiten der nigerianische Mafia in Deutschland. Diese Mafia könnte die stark angestiegene Zahl der nigerianischen Asylbewerber in Deutschland dazu nutzen, auch hierzulande Fuß zu fassen.

Die nigerianischen Mafia-Organisationen gelten als besonders brutal und gefährlich. In Italien haben besonders zwei Mafia-Gruppen Fuß gefasst: die »Eiye Confraternity« und die »Schwarze Axt«. Diese Organisationen würde auch selbstbewusst gegenüber der italienischen Mafia auftreten [siehe Berichte »Focus-Online«, »Zeit-Online«].

Sowohl die spanischen als auch die italienischen Regierungsbehörden stufen die nigerianischen Gruppen als besondere Gefahr ein. Oft werden Frauen nach Europa geschmuggelt, die dann als Prostituierte arbeiten müssen, damit auf diese Weise die Schleuser bezahlt werden. Vor allem geht es jedoch um Drogenhandel.

Nigeria ist mit fast 200 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Land Afrikas. Bis zum Jahr 2050 werden dort schätzungsweise 400 Millionen und bis zum Jahr 2100 rund 800 Millionen Menschen leben. Das Land ist von Chaos, Korruption, mafiösen Strukturen und Armut geprägt. Die größte Stadt Nigerias, Lagos (rund 22 Millionen Einwohner), ist von einem riesigen Slum umgeben. Prostitution und hohe HIV-Infektions-Raten breiten sich aus. Im Norden des Landes wüten Islamisten wie die Terrororganisation »Boko Haram«, die mit dem »Islamischen Staat« (IS/ISIS/DEASH) verbündet ist. Immer wieder wird auf die Gefahr hingewiesen, dass es zu großen Auswanderungswellen von Nigeria in Richtung Europa kommen kann.

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: xxx

Da ist sie wieder, die längst überfällige Kulturbereicherung!

Gravatar: Freigeist

Nicht vergessen, in Nigeria gibt es Milliardäre. Also Super-Reiche. Islam und Christentum und Viel-Götter-Religionen sind für die hohen Geburtenraten verantwortlich, hallo Rom, hallo muslimischer Zentralrat in Kairo. Liebe Leser, treten Sie sofort aus Ihrer Kirche aus, sonst sind Sie mitschuldig was die in Ihrem Namen in der Dritten Welt anrichten. Und obendrein müssen sie es mehrfach bezahlen. Erst mit Kirchensteuer und dann mit nahezu nutzloser Entwicklungshilfe und zum Schluss mit extrem teurer Migration in Deutschland. Mit der Zahlung von Kirchensteuer kann man Deutschland maximal schaden.

Gravatar: Ferdel

Ich empfehle mal auf Google Maps Lagos/Nigeria einzugeben und dann mit Streetview die Stadt erkunden. So wird es eines Tages in Deutschland aussehen. Danke ihr Gutmenschen und versifften Volksvertreter. Unsere Vorfahren würden sich im Grabe umdrehen und ich muss jeden Morgen kotzen. Wofür habe ich 45 Jahre ehrlich und fleißig für mein Heimatland gearbeitet, damit die wilden Horden und versifften Politiker alles zerdeppern, hoffentlich trifft euch der Blitz beim Sch.....! Wer jetzt noch etwas anderes wählt als die AfD der gehört in die Klappse.

Gravatar: ropow

@Wolfram

Aber Psychopathologen haben sie gefunden, die Lösung:

Sie nennen sowas Hybristophilie (Bonnie-und-Clyde-Syndrom).

Gravatar: Tacheles

http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/halal-fleisch-darf-laut-urteil-kein-bio-siegel-tragen-a-1255157.html

Ich verweise eigentlich nicht gerne an den Siegel.
Aber das hier ist mal eine kleine Erfolgsmeldung.

Wir sind ja leider auch von Dönerbuden/Kebab-Imbissen
überschwemmt. In jedem noch so kleinem Kaff gibt
es bereits diese Imbisse.
Falls es hier unter den Lesern noch Menschen gibt,
die diese Imbisse aufsuchen? Dort ist der Fraß
Halal! Warnung davor!
Zum Glück darf dieses "Essen" sich nicht Bio nennen.

Gravatar: Ulli P.

Ja, asisi1, was sollen wir daran tun? Ich will es Ihnen sagen: Zu Tausenden, nein zu Hunderttausenden auf die Straße gehen - möglichst in Berlin vor's Kanzleramt!

Wo sind sie alle: PEGIDA aus allen Städten, Merkel-muss-weg-Gruppen, Gelbwesten, Dieselgeschädigte, Abtreibungsgegner, Strompreisgeschädigte, EEG-Betrogene, Klimabelogene, GEZ-Abgezockte, Planwirtschaftsopfer, Flüchtlingsgeschädigte, Islamgeschädigte, Steuergeschädigte, Mietpreisbetrogene, Wohnungssuchende, betrogene Rentner, betrogene Sparer, betrogene Arbeitnehmer, Opfer der verfehlten Familienpolitik, Opfer der desaströsen Bildungspolitik, EURO-Geschädigte, Betrogene durch Netzwerkdurchsetzungsgesetz, Meinungsunterdrückte, Indoktrinationsopfer, Vergewaltigte, Geschädigte durch Messerattacken, Angehörige von Getöteten, Terroropfer, angegriffene Rettungskräfte, Geschädigte der verfehlten Infrastrukturpolitik, dito Sicherheitspolitik (innen wie außen), Opfer der fortschreitenden Zerstörung des Wirtschaftsstandortes Deutschland …

Die Liste kann bestimmt noch erweitert werden!

Wie wäre es denn, wenn wir uns alle zu einer Spontanversammlung einfach z.B. am Sa., 11. Mai,
11 h, vor dem Reichstag treffen und zwanglos vor das Kanzleramt spazieren? Es sollten allerdings viele, sehr viele sein!

Gravatar: germanix

Das passt doch gut - in Deutschland sind noch 180 Millionen Plätze für Nigerianer frei - Frau Merkel wird das schon richten!

Im nigerianischen Norden sind muslimische Hardliner, die sich zum Ziel gesetzt haben, mit Unterstützung von Merkel und Konsorten, die Deutschen aus Deutschland zu vertreiben oder nieder zu metzeln! Unsere weißen Frauen dürfen dann mit Burka oder Nikab als 1., 2. 3. oder 4. Frau dem Manne dienen, liebe gegenderten Professorinnen in Berlin und Studienabbrecher der Grünen - verstanden? Fein...!

Ich habe einen Nigerianer in Frankfurt gesprochen - er sagt - "...ihr Deutschen seit so blöde, dass euch die Schweine beißen.(..) wir werden euer Land in 30 Jahren übernehmen - und eure Frauen auch...".
Wo er Recht hat, hat er Recht!

Gravatar: Hajo

Lasset die Kindlein zu uns kommen und wenn sie die Linken jeglicher Coleur zu Tode umarmen soll`s mir recht sein, ansonsten wird es ehedem mal aus dem Ruder laufen und dann wird es sich ja zeigen, was passiert, warten wir es ab.

Gravatar: Sam Lowry

Dieses ***************** Pack "Mafia" zu nennen, ist eine Beleidigung der echten Mafia.

Im Gegensatz zur echten Mafia, die im Verborgenen arbeitet, Prinzipien ("Gesetze") hat und die Öffentlichkeit scheut, sind diese gefühl-, respekt- und ehrlosen Subjekte omnipräsent und zudem eine Gefahr für den Otto-Normal-Deutschen, in U-Bahnen, Parkanlagen und an Bahnhöfen.

Da kein Asylrecht sofort raus aus Deutschland. Und keine weiteren reinlassen. Fertig.

Gravatar: Wolfram

@ ropow

die roten und grünen Polit-Emanzen freuen sich allenfalls auf "Frischfleisch" für die nymphoman-geile Lust und den hohen Fun-Faktor für Gays !!!

Importierte Kriminaltät, Gewalt, Seuchen, Prostitutrion oder Menschenhandel usw. werden von rot-grünen Gehirnen völlig ausgeblkendet, wenn es um braunes, muskelgestähltes, gut bestücktes Frischfleisch geht !!!

Brutalste Schwerverbrecher bekommen auch - was völlig irrational ist - körbeweise weiblich-hormonsteuerte Fan-Post !!!

Kriminologen rätsel über dieses Phänomen - und haben noch keine Lösung dafür gefunden.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang