Allahs Antwort auf das Verbot der Vollverschleierung in Frankreich

Muslimische Politikerin bezeichnet Brand von Notre Dame als göttliche Fügung

Der Brand von Notre Dame ist eine göttliche Fügung. Frankreich wurde dafür bestraft, dass es die Vollverschleierung verboten hat. Das schrieb Eve Torres, muslimische Politikerin aus Quebec. Man habe nun die Antwort für jene Provokation bekommen.

Foto: qs.ca
Veröffentlicht:
von

Eve Torres ist Muslima, Politikerin und Mitglied der Solidaire-Gemeinschaft (QS) im kanadischen Quebec. Für sie ist der Brand von Notre Dame eine göttliche Fügung, die Antwort auf das in Frankreich 2010 ergangene Verschleierungsverbot. Dieses Verbot habe, so Torres, den Zorn Allahs heraufbeschworen, der Brand sei das Ergebnis dieses Zorns.

Torres geht in ihren Ausführungen noch weiter und droht unverhohlen mit weiteren Anschlägen in dieser Art: »Ich würde Feuerwehrleute in der Basilika Notre-Dame in Montreal schlafen lassen«, schreibt sie. Die Aussage impliziert, dass man dort auch einen Brandanschlag verüben könne, so wie er auf die St. Patrick Kathedrale in New York City gerade noch verhindert werden konnte.

Die Co-Sprecherin von QS, Manon Massé, versuchte im Nachlauf der Äußerungen von Torres, die Wogen der Entrüstung zu glätten. Sie, Massé, distanziere sich von derlei geschmacklosen Aussagen. Sie sei sehr beunruhigt über den Tonfall, den Torres hier an den Tag gelegt habe.

Auch Torres, die von Muslimen weltweit in den sozialen Netzwerken für ihre Worte gefeiert wird, musste andererseits aber auch einen von vielen anderen Menschen initiierten veritablen Shitstorm über sich ergehen lassen. Halbherzig und wenig glaubhaft versuchte sie nun, nachdem sie von ihrer Sprecherin zurückgepfiffen wurde, ihre Auslassungen als »Scherz« darzustellen.

 

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Zyniker

Über Kreuzzüge hieß es auch DEUS IO VULT (Gott will es)...

Zeit wird’s...

Gravatar: Regina Ott-Hanbach

Was kann man als Christ von Moslems erwarten? Die Frage ist leicht zu beantworten: Nach wie vor sind wir Ungläubige im Sinne des Korans. Und natürlich werden Christen auch gehasst und verfolgt von Moslems. Solche Aussagen werden der Neokommunistin Merkel nicht ins Konzept passen. Denn wenn es nach ihr gehen sollte, müsste aus Deutschland ein islamische geprägtes Land werden für ihre eingeschleusten Moslems aus Schwarafrika und allen Herren Ländern. Sie sagte ja: "Der Islam gehört zu Deutschland!"

Gravatar: Misepeter

Danke, ich nenne das unfreiwillige Aufklärung, man wird sich daran erinnen.

Gravatar: D.Eppendorfer

Bei diesen rechtgläubigen nicht nur Vor- sondern auch Hirnhautbeschnittenen ist Allah vom eigenen Furz bis zum Fliegenschiss für alles zuständig und erspart ihnen somit jede Eigenverantwortung. Kein Wunder also, dass die immer so komplett anders bzw. archaisch religiöser denken als wir durch eine lange schmerzensreiche Aufklärungsphase gegangenen Westler. Die werden sich nie integrieren, denn die gehorchen nur den Worten ihres Propheten und somit dem Koran.

All unsere zivilisatorischen Errungenschaften verachten die und jubeln bei jedem Schaden, den wir erleiden.

Man darf es ja nicht sagen, aber ich denke immer öfter: Warum krachen nicht mal ein paar lokale Asteroiden in den ganzen vermaledeiten Orient? Das wäre zumindest mal ein Anfang im dringend nötigen Frühlingsputz auf diesem irren Glaubenswahn-Planeten.

Gravatar: karlheinz gampe

Das zeigt wie krank diese Religion des Islams ist ! Das zeigt auch wie krank Politiker sind, welche eine Islamisierung befürworten und sogar wahnhaft glauben, dass der Islam zu unserer abendländischen Kultur gehört als Bsp. sei die rote CDU Stasi Kriminelle Merkel genannt, die weltweit als irre gilt. Viele sehen in dieser Kriminellen eine Frau Hitler, die vor Kriegsverbrecher Tribunal gehört. Idioten, die solche Parteien wählen schaffen nun Probleme, die es früher nicht gab.Fakt ist wo immer der Islam auftrat gab es Probleme, denn der Islam hat Menschen versklavt und gemordet.

Gravatar: Werner

Die Politiker sind selber schuld. Solche vermummten Moslem-Weiber gehören am Arsch gepackt und raus aus dem Land. Man sollte generell mit solchen großmauligen Muslimen härter umgehen.

Gravatar: Hartwig

Der Islam und sein Allah entspricht genau dem Gottesbild, das die Grünen so sehr mögen und die 1968er in den Schulen gepredigt haben.

Über die Bibel logen sie, und verfluchten diese.

Der Koran dagegen wird mit zarten Händen angefasst.

1. Der Koran ist voller Fehler. Die hochintelligenten, couragierten Grünen sind nicht in der Lage auch nur einen einzigen Fehler dort zu finden und diesen zu benennen. Auch hier ist der Spott denen absolut sicher.

2. Die Bibel hat keine Fehler.

Die Grünen fanden Milliarden Fehler in der Bibel, wo keine sein können.

Eine intellektuelle Glanzleistung. Der Spott ist diesen Menschen sicher.

3. Kanada hat auch einen Fehler gemacht. Diese verlogene Brut in das Land zu lassen. Auch dort Vaterlandsverräter ohne Ende.

4. Eve Torres ist nur halb soviel wert wie ein Mann. Wie kann man aus freiem Willen, freiwillig, in so einem mörderischen Verein sein wollen?

Allah ist ein falscher Spieler. So ist er definiert. Es ist durchaus möglich, Eve Torres, landet später in der muslimischen Hölle.

Sich auf einen Würfelspieler und brutalen Allah zu verlassen, ist geisteskrank.

5. Eve Torres, Sie dumme Gans, Sie Ignorantin, der Tempel des Christen ist sein Körper und ein Gebäude ist ein Gebäude, welches sich wieder errichten läßt in noch schönerem Glanz, wenn man es wollen sollte.

6. Eve Torres, der Name deutet es möglicherweise an, ist noch nicht lange Muslimin? Wenn Sie eine Konvertitin sein sollte, umso schlimmer. Die sind oft die Schlimmsten überhaupt.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Der Brand von Notre Dame ist eine göttliche Fügung. Frankreich wurde dafür bestraft, dass es die Vollverschleierung verboten hat. Das schrieb Eve Torres, muslimische Politikerin aus Quebec. Man habe nun die Antwort für jene Provokation bekommen.“ ...

Könnte sie sich schon deshalb ´etwas` irren, weil dieser Fall etwa zeigt:

"Es ist wie ein französischer 9/11"???

Warum brach ausgerechnet Fox-News Interviews zu diesem Thema ab?
https://www.stern.de/politik/ausland/notre-dame---fox-news--unterbindet-verschwoerungsspekulationen-vor-laufender-kamera-8669742.html

Weil auch in diesem Fall die ´wahre` Brandursache nie gefunden werden ´darf`???
https://philosophia-perennis.com/2019/04/18/medien-erleichtert-ursache-fuer-den-brand-von-notre-dame-wird-vielleicht-nie-gefunden/

Gravatar: O.M.V

ja ja, der LIEBE LIEBENDE ISLAM!
Eve TERROR müsste sie eigentlich heißen!
Ihre Aussagen sind NUR EIN SCHERZ???
Na zum glück dürfen Isssalamis lügen, sonst hätte ich die Aussagen fast geglaubt!

Gravatar: Unmensch

Nicht ihr habt gezündelt, sondern Allah hat gezündelt.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang