Spahn-Ministerium unterließ Warnmeldung an EU-Schutzsystem

Millionen unsichere Masken im Umlauf

Millionen von unsicheren Masken sind in Umlauf gekommen. Statt eines Schutzes erhöhen diese Masken das Infektionsrisiko. Vor allem Masken der Typen FFP2 und KN95 sind davon betroffen. Das Spahn-Miinisterium wusste von den Mängeln, gab entsprechende Meldungen aber nicht weiter.

Screenshot
Veröffentlicht:
von

Die Litanei von einer schützenden Maske gegen die Ausbreitung des Corona-Virus wird derzeit allerortens von bestimmten Personen wie eine Monstranz vor sich her getragen. Mit dem Tragen einer Maske schütze man sich, vor allem aber andere, vor einer Ausbreitung des Corona-Virus, wird erzählt. Viele Menschen verlassen sich auf derlei Aussagen und verschaffen sich diesen Schutz, der mitunter alles andere als kostengünstig ist. Schließlich fühlt man sich einer gewissen Verantwortung verpflichtet und will dieser auch gerne nachkommen.

Nur gut meinen seitens der Menschen ist nicht immer auch gleichbedeutend mit gut machen. Nämlich dann nicht, wenn einige Maskenhersteller das schnelle (und das viele) Geld wittern, das sie im Handumdrehen wegen einer bei den Menschen grassierenden beinahe Massenhysterie leicht abgreifen können. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die Tagesschau aktuell meldet, dass Millionen unsichere Masken in den Umlauf gekommen sind. Vor allem Masken der Typen FFP2 und KN95 sind als unsicher aufgefallen.

EU-weit gibt es das Rapex-System (Rapid Exchange of Information System), ein Schnellwarnsystem der EU für den Verbraucherschutz. Auch Meldungen über unsichere Masken werden an das Rapex übermittelt, damit die Konsumenten in allen EU-Ländern zügig gewarnt werden können. 90 Meldungen gab es bisher über unsichere Masken, davon alleine 48 aus Belgien, wo das Wirtschaftsministerium gemeinsam mit dem Zoll Masken systematisch prüft. Aus Deutschland gab es genau eine einzige Meldung.

Dabei hätte Anlass zu deutlich mehr Meldungen bestanden. Hunderte Millionen von Schutzmasken wurden vom Bundesgesundheitsministerium angekauft und an die Bundesländer und Kassenärztliche Vereinigungen verteilt. Der TÜV Nord führte im Auftrag des Ministeriums 4.500 Prüfungen von Masken durch, jede vierte Maske fiel durch. Eine Meldung an das Verbraucherschutzssystem, damit die Menschen bezüglich der unsicheren Masken informiert werden können, wurde vom Spahn-Ministerium nicht veranlasst.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: asisi1

Es gibt gar nicht soviel Geld um die Fehler dieser Berliner Gurkentruppe bezahlen zu können!
Das wird der Schlafmichel noch früh genug merken!

Gravatar: Rita Kubier

Spahn, einer der unfähigsten Gesundheitsmister, die Deutschland jemals hervorgebracht hat! Aber das gilt ja mittlerweile für fast ausnahmslos jeden Minister und jede Ministerin, die seit Merkels Regierungszeit im Amt waren oder sind. Doch was soll's? Wie der Herre, so's Gescherre! Der Fisch stinkt vom Kopf her!
Madame Merkel umgibt sich zum einen ausnahmslos NUR mit extremen Linksideologen. Und zum anderen auch möglichst mit Personen, die ihr intelligenzmäßig keineswegs überlegen, also auch nur mit einem geringem Ausbildungsniveau und ohne Fachwissen sind. Denn intelligente Menschen mag Merkel nicht. Die könnten ihr und ihrer Macht ja gefährlich werden. Daher hat sie ja auch schon den einen oder anderen aus ihrer Runde weggeekelt bzw. per Intrigen und Machenschaften unschädlich gemacht.
Solche dummen, unintelligenten Speichellecker wie Spahn, sind Merkel am liebsten. Solche bringen es unter ihr zu etwas. Die helfen gerne mit und sind überaus bereit und bestrebt, das Land mit ihr gemeinsam in den Ruin zu führen. Auch, wenn solche wie Spahn noch nicht mal fähig sind, eine volksüberwachende, volksauszuspionierende App funktionieren zu lassen!

Gravatar: Hans

Corona, Corona, Corona die halbe Welt steht Kopf und warum kann keiner so richtig erklären, erklären könnte man sagen könnten es vielleicht die Beiträge die man sich ansehen sollte.
https://www.youtube.com/watch?v=rXUrUUfWUMw
https://www.youtube.com/watch?v=neY5UrYKYk0&vl=de
Es wird das Bild des so angeblich tödlichen Grippe-Virus aus so vielen Köpfen nicht vertreiben, jedoch normaldenkende und nicht solche die sich jeden Bären aufbinden lassen, könnte es hilfreich sein weiterhin sehr kritisch zu sein.

Gravatar: Armin

Dass Herr Spahn in uneinsichtige querer Erwartung auf Vergebung setzt, hat er ja selbst geäußert.
Nun hat er erneut Grund Anstand"" zu zeigen und umgehend zurückzutreten.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang