Corona-Regime erhöht systematisch Druck auf Ungeimpfte

Merkel will 3G-Regeln jetzt auch in Zügen

Bundeskanzlerin Angela Merkel plant, auch in Zügen der Bahn die 3G-Regel einzuführen.

Alexander.kurz, CC BY-SA 3.0
Veröffentlicht:
von

Wer wissen will, wie es den Bürgern ergeht, wenn sie keine Autos mehr fahren dürfen und auf eine staatlich kontrollierte Bahn angewiesen sind, braucht nur einen Blick auf die Pläne der Bundeskanzlerin Angela Merkel zu werfen. In einer neuen Eskalationsstufe soll Ungeimpften nun der Zugang zu Zügen der Bahn verwehrt werden, das berichtet die Bild-Zeitung.

Die 67-jährige, kinderlose, CDU-Politikerin will die sogenannten 3G-Regeln auch in allen Zügen einführen. Damit wäre es Ungeimpften unmöglich, die Bahn zu nutzen, es sei denn, sie können einen teuren Test mit einem negativen Ergebnis vorweisen. Erlaubt sind nur noch Personen mit einer Impfung, einem negativen Test oder Genesene. Nichts anderes besagt 3G: Genesen, Geimpft, Getestet.

Diese erneuten Einschränkungen der Grundrechte waren bereits auf der Konferenz der Ministerpräsidenten am vergangenen Montag Thema. Demnach wollten sowohl Merkel als auch Arbeitsminister Hubertus Heil, SPD, wissen, ob 3G auch in Bahnen und Flugzeugen gelten könnte.

Nun hat Merkel zusätzlich ihren Verkehrsminister Andreas Scheuer, CDU, beauftragt, zu prüfen, ob auch diese Maßnahme möglich ist, um Ungeimpfte weiter zu drangsalieren. Betroffen wären zunächst Millionen Bahn-Fahrer, aber auch Kurzstreckenflieger.

Völlig unklar ist, wer die Regelung durchsetzen und überprüfen soll. Auf Bahnhöfen ist eine Kontrolle praktisch unmöglich. Auch beim Einstieg dürfte eine Überprüfung aller Fahrgäste schon aus Zeitgründen schwierig werden. In den Zügen wäre das Personal der Bahn gefragt, das sich als eine Art Corona-Blockwart betätigen und neben den Fahrkarten nun auch noch Impfausweise überprüfen müsst. 

Von Seiten der FDP hieß es, einmal mehr zeige sich »ein hilfloser Aktionsmus der Bundesregierung«. Ein Sprecher der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft, EVG, sagte, man könne nur davor warnen, »die Kontrollen auf das Zugpersonal abzuwälzen! Zugbegleiterinnen und Zugbegleiter waren und sind keine Maskenpolizei und sie sind auch keine 3G-Kontrolleure. Diese Vorstellung ist außerhalb jeder Realität.«

Ob diese Einwände Angela Merkel davon abhalten werden, in den letzten Tagen ihrer Herrschaft noch einmal ihren ganze Verachtung für Bürger und Bürgerrechte austoben zu dürfen, muss bezweifelt werden, zumal zumindest die SPD Merkel unterstützt. Es waren die Sozialdemokraten, die die Verlängerung der pandemischen Notlage gar nicht schnell genug im Bundestag einbringen konnten.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Zicky

"Merkel will 3G-Regeln jetzt auch in Zügen"

Ja Merkel und ihr Clan wollen das.

Aber was will das Volk?

Wollen wir wirklich eine Apartheit in Deutschland?
Züge nur für Geimpfte, Genesene und Getestete, hört sich an wie, "Schwarzen" , oder "Juden" ist der Zutritt untersagt.
Wollen wir uns wirklich wieder in die Vergangenheit katapultieren lassen?
Wollen wir wirklich unsere Gesundheit und Grundrechte für gierige Pharmakonzerne opfern?

Deutsche vergesst nicht, dass solche kinderlos gebliebenen Typen wie Merkel, Spahn (schwul) keinerlei Verpflichtungen in die Zukunft haben und es ihnen deshalb egal ist, ob nach ihnen die Sintflut kommt.

Gravatar: Schnully

Sie gibt noch einmal alles um Negativ in Erinnerung zu bleiben . Wird sie in Chile ihre unverdiente Pension ausgeben , übernimmt Sie einen für Sie geschaffenen EU Posten oder bleibt Sie noch an der Regierung weil durch Corona ihr bleiben Alternativlos nötig ist , da sich keine passende Koalition bilden läßt ?

Gravatar: werner

Dieses Weib und ihre Bandenmitglieder werden nie mehr Ruhe finden.

Gravatar: Werner Hill

Laßt sie doch!
Intelligenterweise sägen sie so kurz vor den Wahlen an dem ohnehin morschen Ast auf dem sie sitzen.

Das werden Ganz, Ganz, Ganz tolle Wahlergebnisse!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Corona-Regime erhöht systematisch Druck auf Ungeimpfte
Merkel will 3-G Regeln jetzt auch in Zügen“ ...

Sollte(?) man das etwa schon deshalb verstehen(?), weil ihre schon anno 2009 bewiesene Unglaubwürdigkeit gepaart mit auch m. E. extremen Zynismus
https://www.nachdenkseiten.de/?p=4053#h04
nun scheinbar auch noch von Altersbosheit gekrönt wird???

Gravatar: Einzelk@mpfer

"Es kommt nur darauf an, was wir uns gefallen lassen" Die Volkszertreter können nicht alle einsperren.

Gravatar: Lutz

Hallo Erika,
das ist doch nur halber Kram.

Zum Schutz der Volksgesundheit dürfen Ungeimpfte das Haus nicht mehr verlassen (außer mit den Füßen nach vorne). So muß das sein!!!

Die Alte gehört in die Geschlossene!!!

Gravatar: avalonballroom

Irgendwann einmal will Merkel zu viel, weil dabei das Faß unserer Leidensfähigkeit übergelaufen ist.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang