Damals sprach man von der »Großen Transformation«

Merkel sprach schon 2019 die Pläne des »Great Reset« an

Schon 2019 hat Merkel wichtige Punkte des Great Reset im Bundestag angesprochen: Transformation der Automobilindustrie, andere Eigentumsverhältnisse, Industrie 4.0, Digitalisierung der Arbeitswelt, mehr Daten und Überwachung im Gesundheitsbereich, Vernetzung aller Menschen.

Foto: Screenshot YouTube, Bundestag
Veröffentlicht:
von

Schon am 27. November 2019 nannte Angela Merkel in ihrer Bundestagsrede wichtige Punkte des »Great Reset«. Damals nannte man das Projekt noch die »große Transformation«.

In ihrer Rede sagte sie unter anderem folgende Sätze:

»Wir haben ein weiteres großes Thema. Das ist die Transformation in der Automobilindustrie. Diese Transformation — Wir haben es gestern gehört: Stellenabbau bei Audi — in der Automobilindustrie ist notwendig. Denn die Mobilität wird sich wandeln. Und schon Kaiser Wilhelm hat sich gedacht, dass das Pferd wieder zurückkommt, als er das erste Auto gesehen hat. Er hat sich geirrt. Auch Sie werden sich irren. Es wird eine völlig neue Mobilität geben mit autonomen Fahren, alternativen Antrieben UND ANDEREN EIGENTUMSVERHÄLTNISSEN als wir das heute kennen.«

Sie ist sich sicher, dass es so kommen wird:

»Es wird Jahre dauern, aber es wird gut sein, wenn die Politik hilft.«

Und wie beim »Great Reset« lobt sie die Industrielle Revolution 4.0:

»Deutschland hat die Industrie 4.0 mit als erstes Land nach vorne gebracht. Die Digitalisierung der eigenen Produktion ist der erste Schritt. Aber der zweite Schritt ist die Vernetzung aller Menschen und vor allen Dingen auch Gegenstände auf der Welt. Dies bietet völlig neue Möglichkeiten, Erkenntnisse zu gewinnen. Das muss in der Gesundheit passieren. Das muss im Umweltschutz passieren. Aber das muss auch für neue Wirtschaftsmodelle passieren.«

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar:

@ Muttis dufter Kinderladen 16.03.2021 - 15:45

... an "Muttis duftem Kinderladen" müsste dann aber auch irgendetwas antiautoritär sein, und genau davon hat der aber überhaupt nichts. Ganz im Gegenteil, alles an diesem Irrenhaus ist autoritär, "im Grunde von Wahnsinn beherrscht" ...

https://www.youtube.com/watch?v=uhODzchqeLw&t=94s ,

... und von "Kindeswohl" gibt es keine Spur ...

http://s3.amazonaws.com/becketpdf/Oral-Decision-of-Immigration-Judge-in-Romeike-case.pdf#page=8 ,

... sondern nur von Kindern, deren Spur sich irgendwo bei der frischfleisch - und kinderverarbeitenden Industrie oder beim Marsch für Mutti im Glauben an eine bessere Zukunft verliert. Gestern noch am Abgrund, heute schon einen Schritt weiter ...

https://www.youtube.com/watch?v=j3g-PLunYp4

https://www.youtube.com/watch?v=JZ3_d0unago .

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Merkel war schon immer der Wurm im Fleisch ,im Auftrag der SED- Politbüro !!!! Die ganze Bande hat den dekadenten Westen schon längst am Nasenring mit den verschobenem SED-Milliarden der Gysi , Bartsch , Schalk und co !!!!!!!

Gravatar: Muttis dufter Kinderladen

Die "evolutionären" Veränderer und Veränderinnen, sozialistischen Quatscher und Quatscherinnen, RAF - Rentner und - Rentnerinnen, Feminazis, hauptamtlichen Opfer, Infantilistinnen und Infantilisten arbeiten schon seit fünfzig Jahren an Muttis duftem Kinderladen ...

https://www.youtube.com/watch?v=H3AxGp5k-Qo .

Gravatar: mikesch

in Zusammenhang mit Great Reset und NWO empfehle ich dringend folgendes Buch

Die Kreatur von Jekyll Island von G. Edward Griffin
Kopp Verlag

auch im großen Inet-Kaufhaus antiquarisch

Gravatar: Ketzerlehrling

Teile davon sind seit 100 Jahren im Gespräch. Tittytainment seit den Verhandlungen zur Wiedervereinigung. Das wurde sukzessive angeleiert und wird dank Corona umgesetzt.

Gravatar: Grace

Ich bin fest davon überzeugt, daß unsere Madame schon mit dem Wissen um das Virus zurück kam, als sie im Nov. 2019 das Labor in Wuhan besuchte.

Im Jan. 2020 panschte Biontech innerhalb von 6 Stunden seine Giftkloake zusammen. Da war von Pandemie hier im Land noch gar nicht die Rede.

Die Menschen sind tagtäglich so damit beschäftigt, daß die wirklich großen Pläne keinen Platz im Kopf haben.

Viele wollen aber auch lieber belogen werden, da sie mit der Wahrheit nicht mehr klarkommen würden.

Meiner Meinung stand für das mErKEL schon vor 16 Jahren fest, daß sie zur angeblichen Kanzlerette antritt, mit dem einzigen Ziel, Deutschland zu vernichten.

Da geht man schon mal über Leichen !

Gravatar: Das

Diese Rote und Schwarze ****** hat alles Mögliche schon erzählt.

Diese Frau eine notorische Lügnerin, wie es ein Hitler war. Das sind Typen ala Diktatoren. Die lügen ohne rot zu werden, *** *** *** *** ***.
Und was jetzt kommt, ist die letzte logische Verbindung. Schwarz und Grün werden Deutschland den Rest geben.

Aber die Kinder werden die alten Fahnen hissen.^^

Schwarz und Rot werden sie ihr Grün einfärben...oder war es anders herum...lol

Gravatar: Wolfgang Schlichting

Die Eigentumsverhältnisse ändern sich bereits seit 1950 täglich und zwar mit jedem Euro, mit dem die Politiker das deutsche Volk verschulden. Die "Pro Kopf Verschuldung" ist für viele Bürgerinnen und Bürger ein imaginärer Begriff, der erst dann realistisch wird, wenn die Gläubiger, bei denen die Politiker die deutsche Bevölkerung verschuldet haben, ihr Geld zurück haben wollen, dann wir nämlich so manches Sparguthaben, die Eigentumswohnung, oder das Haus nicht mehr den Eigentümern, sondern den Gläubigern gehören, weil nicht die Politiker, sondern die Bürgerinnen und Bürger die Schuldner sind, die die von den Politikern aufgenommenen Darlehen zurückzahlen müssen.

Die derzeit regierende "GroKo" hat bereits in ihrem ersten Koalitionsvertrag vereinbart, dass in ihrer Legislaturperiode kein Cent der Staatsschulden zurück gezahlt wird, sondern dass nur die Zinsen gezahlt werden, damit man die Bevölkerung auch weiterhin verschulden kann. Inzwischen haben die Staatsschulden (die öffentlich bekannten und die vor dem Volk versteckten) eine Dimension erreicht, die so gigantisch ist, dass sie nie wieder getilgt werden können und von daher ist es eigentlich logisch, dass sich die Eigentumsverhältnisse (leider zum Nachteil der Bevölkerung) verändern müssen.

Die Politiker gehen sicherlich zu recht davon aus, dass sich die Bevölkerung nicht freiwillig enteignen lässt, obwohl sie die Politiker mit ihrem Wahlkreuz dazu ermächtigt haben, sie bis über beide Ohren zu verschulden und von daher ist das Gruselmärchen über eine Pandemie, in der die Bevölkerung von tödlichen Monsterviren befallen wird genau das richtige Konzept, mit dem man die Bevölkerung derart in Angst und Schrecken versetzen kann, dass sie sich ohne Gegenwehr versklaven lässt.

Herr Seehofer hat ja nicht grundlos ein 200 Seiten starkes Strategiepapier entwickeln lassen, in dem rund ein Dutzend geisteskranke und stockperverse Sadisten ihre Vorschläge zur Versklavung der deutschen Bevölkerung fixiert haben und das jetzt bereits ein Jahr lang realisiert wird, wenn es diese Pandemie tatsächlich gäbe, müssten nicht sämtliche Medien rund um die Uhr auf Lug und Betrug basierende Schauermärchen über die Gefährlichkeit der Monsterviren senden, denn dann hätten selbige die tödlichen Wirkungen einer Infektion realistisch erzeugt.

Da die Politiker der anderen 192 UN Mitgliedsstaaten ihre Länder genau so brutal verschuldet haben, wie es die deutschen Politiker mit unserem Heimatland gemacht haben, werden jetzt sämtliche Industriestaaten nebst ihren Volkswirtschaften durch eine weltweite Viren Pandemie eliminiert und in ein kommunistisches Paradies verwandelt in dem niemand mehr ausgebeutet werden kann, weil niemand mehr (außer den regierenden Multimilliardären) Eigentum besitzt.

Gravatar: Hajo

Sie hat doch nur das nachgeplappert, was man ihr über den WWF eingeflüstert hat und da es sich ehedem nur um politische Marijonetten handelt muß man diese Typen nicht mehr für voll nehmen, das einzige was in Konsequenz fehlt, ist der Verstand und der damit verbundene Mut sie zum Teufel zu jagen, denn was da abläuft ist an Schweinereien nicht mehr zu toppen und das konnte nur geschehen, durch die Übernahme einer Kreatur, die im Osten sozialisiert wurde und Befehl, Gehorsam und Verschlagenheit kennt und nur der Empfänger wurde gewechselt, das Prinzip ist gleich geblieben, wenn auch unter anderer Leitung.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang