Wirtschaftskrise zieht immer weitere Kreise

Merkel: Situation im Maschinenbau besorgniserregend

Jetzt merkts auch Merkel: Die Lage der Deutschen Wirtschaft wird zunehmend schwieriger. Die Kanzlerin nennt die Lage im Maschinenbau »besorgniserregend«.

Angela Merkel / (Tobias Koch )Wikicommons / CC BY-SA 3.0
Veröffentlicht:
von

Was die Spatzen seit Monaten von den Dächern pfeifen; nun registriert es auch die Regierungsspitze: Die Lage der Deutsche Wirtschaft wird zunehmend schwieriger. Die Kanzlerin nennt die Lage im Maschinenbau »besorgniserregend«.

Diese für sie neuen Erkenntnisse teilte sie am Dienstag in Berlin beim Maschinenbau-Verband VDMA der Öffentlichkeit mit. Und offenbar wollte sie wirtschaftlichen Einblick demonstrieren. Diese Branche sei, so die Kanzlerin, eine Art »Frühindikator.« Nun, es gibt auch noch andere Indikatoren. Und die zeigen seit Monaten deutlich nach unten. Das in Deutschland sinkende Wachstum ist nur einer von vielen.

Doch Angela Merkel wäre nicht Angela Merkel, wenn sie die Verantwortung bei sich und ihrer Politik suchen würde. Nicht die Steuerlast dank immer höherer Ausgaben für Energiewende und Willkommenskultur sind das Problem. Nein, das Problem heißt Donald Trump. Ihn machte Merkel für die globalen Handelsstreitigkeiten verantwortlich und die wiederum sind verantwortlich für Deutschlands Einbruch.

Immerhin hat Merkel auch noch bemerkt, dass sich die Weltlage augenblicklich dramatisch verändert. »Für mich«, sagte Merkel, »ist es ein Paradigmenwechsel, der sich andeuten könnte. Ich bin zutiefst überzeugt: Wenn jeder nur an sich denkt, dann wird diese Welt schwächer werden, dann wird sie ärmer werden.« Das stimmt in sofern, als das Deutschland, wenn die USA mehr an sich selbst denken werden, demnächst mehr für sich selbst sorgen muss – und folglich nicht mehr so weltverbesserisch mit seinem Geld herumwerfen kann.

Kosten für mögliche Aufrüstungen im Interesse der eigenen Sicherheit, Kosten für weitgehend unproduktive Migranten, Kosten für immer neue Energieprojekte stehen ins Haus. Da helfen dann keine Durchhalteparolen.

Merkels Kollege aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, hat sich am Dienstag ähnlich geäußert. Er tröstete sich mit dem Hinweis: Die Lage der Wirtschaft ist derzeit nicht einheitlich schlecht. Schließlich wachse das Handwerk. Leiden würde nur der Export. 

Dumm, dass dieser Bereich der Wirtschaft Deutschland Wohlstand begründet. Altmaier scheint das nicht zu wissen. Und wahrscheinlich weiß er auch nicht, dass der Maschinenbau eine der wenigen Domänen ist, in den Deutschland noch Weltspitze ist.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Gerhard G.

Die Rechnung geht auch in Zukunft nicht auf....weil zu Viele an ihren Stühlen kleben und nichts bewegen.

Gravatar: Michael41

Ja Merkel u. die kommunistischen SPD/Grünen gehören zu den überragenden deutschen Wesen an der die Welt schon wieder genesen soll, Deutschland besteht nur noch aus Gutmenschen, endlich haben wir als Deutsche unsere Lebensaufgabe gefunden, wie wir die Welt retten können aus ihrem Elend, mit dem deutschen kommunistischen Gutmenschen, es gibt für uns immer nur zwei Möglichkeiten entweder wir machen die Welt mit dem Faschismus kaputt oder wir retten die ganze Welt mit dem Kommunismus,

Voran natürlich Frau Merkel sie vertritt jetzt den deutschen Charakter, das Reine, das Edle, einfach den Übermenschen (Nitsche) ich gebe zu dass ist auch ein tolles Gefühl, wenn man das schönste, das reinste, das herrlichste Wesen auf der Welt ist u. das genau ist Merkel, sie ist so von sich überzeugt, eben ein Übermensch, ein Herrenmensch. Auch für den anderen feinen Herrenmensch Herrn Steinmeier war der böse Trump nur noch ein Hassprediger, wenn andere nur Hassprediger sind ist man automatisch was Gutes, etwas besonderes, ein Auserwählter.

Ich dachte wir hätten das überwunden, aber in Merkel durch die abgeschottete DDR blieb es uns erhalten, sie ist die gute Mutter, der gute Mensch, jetzt ist sie auch noch die mächtigste Frau der Welt u. das als kleine FDJ Sekretärin, was für eine Karriere, Merkel ist das vollkommenste Wesen dieser Welt, sie ist außerirdisch, Gott erhalte Sie uns, gegen Merkel ist die Queen ein Rumpelstilzchen.

Trotzdem Frau Merkel "We want our country back."

Wo hat uns der Kurs Merkel bisher hingebracht, wir sitzen zwischen allen Stühlen, wir haben eine schlechte Beziehung zu Amerika, zu Rußland u. zu Europa, wenn wir so weitermachen werden wir für diesen Kurs einen hohen Preis bezahlen, wenn alle diese wichtigen Länder gegen uns aufstehen.

Frau Merkel Sie haben schon halb Europa mit Ihrer Migration in ein Desaster gestürzt, die Italiener hassen uns, England auch, sind Sie blind oder was treibt Sie an, ich frage Sie wollen Sie Deutschland unbedingt ruinieren.

Die germanische Gretel aus Schweden haben Sie scheinbar schon verhext, wollen Sie weiterhin die böse Hexe für Deutschland u. ganz Europa spielen, dann machen Sie mal so weiter, 10 tausend Mordopfer werden immer an Sie denken, seit Sie das Land regieren werden Leute am hellichten Tag auf offener Straße erschossen, das gab es bisher nur in Chicago, vielen Dank dafür.

Gravatar: Sven Kunze

Der einzige Bereich wo wir alle kontinuierliches Wachstum erleben ist bei der Flüchtlingskriminalität und deren Sozialleistungsempfang. Diese 1001-Nacht-Märchen von 110% sind in Arbeit glaubt doch hier kein normaler Mensch. Frage: Zahlen die "arbeitenden" "Flüchtlinge" auch Steuern? Antwort: Ganz sicher nicht.

Merkel ruiniert Deutschland und Europa. An den Folgen dieser Politik wird Deutschland kaputtgehen. Das hat nicht mal der Irre im Amt 80 Jahre vor ihr so geschafft.

Gravatar: Freidenkende

Es sind stets und immer die anderen, Trump, Putin oder die Afd - man kann es weder hören noch lesen - die Frau hat längst ihren geistigen Höhenflug erreicht, sie müsste bald abheben beim Sprechen, sie befindet sich längst in einem gottähnlichen Zustand.
Auf Parteilinie muss man sich keine Sorgen um seine Existenz machen mit dem Rundumsorglospaket.

Gravatar: germanix

Zitat: "Jetzt merkts auch Merkel".

NEIN liebe Redaktion - Merkel fährt willentlich und wissentlich die deutsche Wirtschaft an die Wand!

So doof ist Merkel nun auch wieder nicht - das was sie tut, macht sie mit Kalkül - sie bereitet den deutschen Exitus vor!

Unaufhörlich und durchtrieben - nehmt endlich die rosarote Brille ab - Merkel ist mit allen Wasssern gewaschen - und sie wäscht 85% der Wähler den Kopf - denn diese Wähler haben Merkel seit Jahren mit dem Stimmzettel unterstützt. Daher haben diese Wähler auch WENIGER Rente, weniger Arbeit, weniger Lohn verdient.

Dummheit schützt nicht vor Strafe!!!

Gravatar: franticek

Mit Genugtuung hat doch Frau Merkel immer wieder die Sanktionen gegen Rußland erneuert und nicht die Wirtschaft. Wenn sie mit ihren unfähigen Leuten nicht endlich das Feld räumt, wird es in anderen Bereichen auch zu einem Niedergang kommen.

Gravatar: Wolfgang Lammert

Langsam dürfte es dem letzten Bürger klar werden, dass Merkel von Industrie - und Wirtschaftspolitik keine Ahnung hat. Wenn es so weiter geht, dann hat Merkel Deutschland auf den Stand von Kambodscha heruntergewirtschaftet.

Gravatar: karlheinz gampe

Die 68 riefen einst, macht kaputt was Euch kaputt macht. Die roten Polit-Idioten machen die BRD kaputt und irgendwann wird das Volk sie kaputt machen. So wie einst Marie Antoinette dem Volk empfahl, wenn es kein Brot gäbe, dann sollte es doch Kuchen essen. Kurze Zeit später lag ihr Kopp abgehackt im Staub.

Gravatar: Walter

All die Fehlentscheidungen welche die Kanzlerin Merkel bisher getroffen hat - wiegen weitaus schwerer als ihre Sorgen um den sehr guten deutschen Maschinenbau. Solange sie nicht wahrhaben will, dass ihre Entscheidungen dieses Land finanziell in den Ruin treiben kann, wird ihre weitere Regentschaft zum Nachteil für die Zukunft dieses Landes.

Gravatar: Der nachdenkliche Bürger

Zitat Merkel: "Ich bin zutiefst überzeugt: Wenn jeder nur an sich denkt, dann wird diese Welt schwächer werden"

Das diese Frau so etwas überhaupt sagt, zeigt einmal mehr, dass sie die Schuld nur bei anderen sucht. Sagt ihr eigentlich niemand, dass Deutschland mit seiner rigorosen Politik in wesentlichen Punkten nur an sich selber denkt. Sei es neben, um nur einige Beispiele zu nennen, der Einwanderungs-, der Klima-, der Energie- und der Automobilindustrie. Alles zum Nachteil der eigenen Wähler und ohne Rücksichtnahme auf andere Staaten. Also Merkel, einfach mal die "Fresse" halten.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang