Steuergelder für Soros-Projekte und deren Propaganda

Merkel-Regierung und Soros-NGOs finanzieren gemeinsam Propaganda-Projekte

Unzählige Nichtregierungsorganisationen (NGOs) versuchen, die öffentliche Meinung in Deutschland zu beeinflussen. Viele werden gleichermaßen sowohl von der Merkel-Regierung als auch von George Soros unterstützt.

Foto: World Ecconomic Forum/Flickr.com/CC BY-NC-SA 2.0
Veröffentlicht:
von

Wie »Epoch Times« berichtete, hat der Verein »Neue deutsche Medienmacher« (NdM) auf seiner Webseite offen diskutiert, ob neutrale und objektive Berichterstattung noch möglich sei, oder ob man sich angesichts der wachsenden Zahl der sogenannten »Rechtspopulisten« nicht anders berichten müsste.

Dass im Journalismus Berichterstattung und Kolumne (also Meinungsbeiträge) oftmals verwischen, ist nichts Neues. Interessant ist allerdings, in welche Stoßrichtung die Medien-Entwicklung geht und wer zu den Finanziers des Vereins »Neue deutsche Medienmacher« gehört. Das sind nämlich unter anderen die Merkel-Regierung, ja sogar direkt das Kanzleramt, und die »Open Society Foundations« des Investors George Soros.

Wie »Epoch Times« weiter berichtete, hat das Bundeskanzleramt den Verein »Neue deutsche Medienmacher« (NdM) »2017 mit 577.918,08 € und 2018 mit 453.394,54 € unterstützt.« Dies gehe, so heißt es, aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der AfD hervor (Drucksache 19/3784).

Nach eigenen Angaben auf dessen Webseite wird der Verein »Neue deutsche Medienmacher« auch vom Auswärtigen Amt, vom Familienministerium, vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, von der Bundeszentrale für politische Bildung und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration unterstützt. In diesem Kontext ist der Verein auch mit der Beteiligung am »No Hate Speech Movement« beauftragt.

Die zweite Vorsitzende des Vereins, Ferda Ataman, hatte in einem Kommentar im Tagesspiegel 2017 die AfD als »rechtsradikale Partei« diffamiert und ihr ein »völkisches Weltbild« vorgeworfen.

Die AfD-Fraktion im Bundestag will nun in einer Anfrage von der Bundesregierung wissen, ob die Abkehr vom Ideal der neutralen Berichterstattung in einem solchen Verein nun einer politisch-parteiischen Berichterstattung weichen solle.

Außerdem wollen die AfD-Abgeordneten von der Bundesregierung erfahren, wieviele Steuergeld in den letzten Jahren an NGOs geflossen ist, die mit dem Netzwerk von George Soros zusammenhängen. Als Beispiele wären zu nennen: Ärzte ohne Grenzen, Amadeu Antonio Stiftung, Amnesty International, Clinton Foundation, Correctiv, Mediendienst Integration, Mission Lifeline, netzpolitik.org, Netzwerk Recherche, No Border Network, Reporter ohne Grenzen oder Transparency International.

Auf die Antwort dürfen wir gespannt sein.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Werner

Fast alle Medien sind Propaganda-Organisationen der Merkel Diktatur. Diese Sender berichten nicht objektiv, sondern lassen Journalisten und selbsternannte Politikwissenschaftler, ihr eigene, regierungsnahe Einschätzung unter die Bevölkerung streuen. Das alles auf Kosten der Steuerzahler.

Gravatar: Harald

Na dann ist ja die gemeinsame Zielsetzung klar und ebenso für welche Kreise Merkel tatsächlich arbeitet. Für uns als Gesellschaft , von der sie gewählt wurde und worauf sie einen "EID" abgelegt hat, auf jeden Fall nicht!!!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„EPOCH TIMES“: „Bundesregierung und Soros finanzieren Verein gegen neutrale Berichterstattung“

Klarer Fall: Weil Neutralität für Diktatoren wie Merkel einfach kreuzgefährlich ist? Liegt der Alex etwa falsch? https://www.huffingtonpost.de/2016/06/04/gauland-merkel-diktatorin_n_10297612.html

„Die EU-Eliten misstrauen der Demokratie. Damit verraten sie den fundamentalsten europäischen Wert: das Streben nach politischer Freiheit.“ https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/der-verrat-an-europas-erbe-von-demokratie-und-freiheit/

Ist es da nicht auch für die Unterstützer der AfD ein Segen, dass es Menschen wie den Steve Bannon gibt???
http://www.fr.de/politik/eu-wahl-steve-bannon-will-rechtspopulisten-in-europa-unterstuetzen-a-1548819

Gravatar: Barbara

Es stockt mir immer der Atem, wenn ich z.B. wie gestern den Artikel zur Demo gegen die Merkelpolitik in Berlin beim "Focus" lese. Sicher, ich sitze nur am PC, doch da ist man ja fast mit "dabei". Manchmal habe ich sehr unheilige Wünsche bei diesen Lügen, die da von sogenannten "Journalisten" verbreitet werden. Unser Land wurde von der Uckermärkerin systematisch seit ihrem Antritt als CDU-Mitglied - nicht erst als Kanzlerin oder CDU-Generalsekretärin - zur Zerstörung vorbereitet. 2005, mit ihrer Wahl zur BKin, habe ich sofort auf ihre Pläne hingewiesen. Ich hatte mich damals sofort im Netz über diese Person kundig gemacht. Leider mußte ich zu dieser Zeit noch täglich viele Stunden arbeiten und konnte mich nur sporatisch informieren. Doch im SPON habe ich offen meine Befürchtung geäußert (damals war das im SPON noch möglich) und wurde dafür verspottet, u.a. mit solchen Argumenten: die war in der FDJ-Gruppe nur für die Wandzeitung, für das Einsammeln des Essengeldes u.a. verantwortlich! Ich WEIß, welche Aufgabe ein FDJ-Sekretär für Agit/Prop hatte und welcher Hintergrund dafür unabdingbar war! Die Mitgliedschaft in SED, FDGB und DSF waren ebenfalls ein MUß!
Sie hat von der Pike auf gelernt, wie man Gesellschaften, Organisationen, Behörden usw. unterwandert. Ja, man muß ihr bescheinigen, dass sie eine sehr gelehrige Schülerin war und noch ist!

Gravatar: Karl Biehler

Es ist an der Zeit, dass man der Madame endlich einmal die Larve von ihrem Gesicht nimmt.
Dann kommt alles Böse zum Vorschein.

Gravatar: Pedro

Man sollte nicht vergessen, Merkel war "Sekretärin für Agitation und Propaganda" der FDJ in der DDR und damit quasi Sprachrohr von Honecker. Jetzt ist sie Chefin für Agitation und Propaganda in der DDR2.0 und kann ihre Erfahrungen an den Mann und an die Frau bringen.

Propaganda total, damit auch der letzte im Lande Angela liebt und ihr die Stange hält.

Gravatar: karlheinz gampe

Das ist Veruntreuung von Steuergeldern. Kein Steuergeld für politische Propaganda und Manipulation der Bürger. Der Staat, die Regierung hat sich neutral zu verhalten. Bald kann die AfD diese von den Altparteien geschaffenen Kanäle benutzen. Bei Mehrheit wird das linke Personal ausgetauscht. Das dürfte das Ende der kriminellen Altparteien bedeuten.
Auch Todesstrafe für kriminelle staatsgefährende Politiker ist laut Lissabonnvertrag möglich. Die Deppenpolitiker, der linken Altparteien weben am Strick zu ihrem eigenem Untergang, Deppen halt.

Gravatar: Alfred

Soros schmiert die Bundesregierung.
Spurwechsel, das neue Einwanderungsgesetz, ist nichts weiter als eine Aufforderung an die Soros Schleuserbanden.
Ärzte ohne Grenzen, Pro Asyl.
Aquarius sucht neu Flagge - das Geschäft soll weitergehen!

Gravatar: Maria Bonnert

Wann wird der Chef mal endlich von seinen angeblichen geholt und wer hat erlaubt in den letzten 2 Jahren die über 1 Mio. € Unterstützung von Kanzleramt zu finanzieren?
Im Land leben so viele arme Menschen und sie schmeißen das Geld einfach in die Tasche der reichsten Bürger der Welt zu.....
Ein Wahnsinn und wann wird endlich mal Schluß sein?
Die Göttin muss gehen und zwar sofort und mit der dame gemeinsam, die jährlich 80 Mrd. für unsere Aufrüstung ausgibt und die unteren Soldaten bekommen kein Geld bei der höhere Ernennung, ein Skandal....

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang