10.000 Euro Prämie für jeden aufgenommenen »Schutzsuchenden«

Merkel macht Versprechungen für Annahme des Migrationspakts

Heute soll von der EU der neue Migrationspakt verabschiedet werden. Viele EU-Mitglieder wollen aber nicht so, wie Merkel es gerne hätte. Also macht Merkel jede Menge Versprechungen, die man eigentlich nur als massive Bestechung bezeichnen kann.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht:
von

Als Merkel vor fünf Jahren im Alleingang zahlreiche in Deutschland geltende Gesetze und international verbindlich abgeschlossene Abkommen außer Kraft setzte, setzte sie eine Entwicklung in Gang, die bis heute nicht abgeschlossen ist. Seit fünf Jahren machen sich Menschen aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten und teilweise sogar Fernost auf den Weg in Richtung Europa und vor allem in Richtung Deutschland. Sie werden ideologisch eingefärbt entweder Flüchtlinge genannt oder Schutzsuchende, alternativ auch Geflüchtete. Faktisch aber greifen weder die Aslygesetze noch die diversen Flüchtlingskonventionen bei jenen Zuwanderern. Es sind in der Regel Wirtschaftsmigranten, die in die Sozialsysteme der europäischen Staaten - und vor allem in das Deutschlands - einwandern wollen.

Deswegen hat Merkel jetzt auch große Probleme, den neuen Migrationspakt bei den EU-Staaten durchzupeitschen. Der soll heute beschlossen werden, aber einige EU-Mitglieder winken entschieden ab. Die Visagrad-Staaten (Polen, Slowakei, Tschechien, Ungarn) machen keinesfalls mit. Sie werden sich nicht von einer Quote vorschreiben lassen, ob und wie viele Migranten sie aufnehmen. Auch Dänemark scheint erhebliche Vorbehalte zu haben.

Also versucht es Merkel jetzt mit jeder Menge Versprechungen, die sich fast schon wie Bestechungsversuche lesen. So soll jedes Mitgliedsland für jeden Erwachsenen »Flüchtling«, den es aufnimmt, eine Prämie in Höhe von 10.000 Euro erhalten. Nationen, die sich der Aufnahme von jenen kontingentierten Personen verweigerten, würden im Gegenzug mit hohen Geldbußen sanktioniert.

Der Migrationspakt wird heute in Brüssel wohl durchgewunken werden. Der Widerstand in einigen Staaten wird bleiben, die Gräben zwischen den Ländern wird sich wieder und weiter vertiefen - weil Merkel unbedingt ihren Kopd durchsetzen will.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: werner

Zitat von dem NWO und Globalisierungsfanatiker Thomas Barnett (1962 in Chilton, Wisconsin)

"Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde,...durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden.
Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem IQ von 90 zu dumm zu Begreifen aber intelligent um zu Arbeiten".

Jawohl, ich nehme die Vernunftwidrigen Argumente meiner Gegner zur Kenntnis, doch sollten sie Widerstand gegen die Globale Weltordnung leisten, fordere ich

" We shall kill them" (wir werden sie töten"

Gravatar: Fred Artinger

es scheint fast unmöglich, die Handlungsweisen und das Verhalten dieser " Regierung" noch mit normalen Argumenten zu interpretieren.Was oder wer, steckt wirklich hinter all dem schädlichen Treiben der Politker und den Parteien und den Medien, die das alles kritiklos, sogar ünterstützend, hinnehmen ?
Es ist fast jedem Deutschen und die sich in diesem Land integriert haben, nicht mehr auf normalen Weg zu vermitteln, was da im Reichstag, im " Namen des deutschen Volkes " getrieben wird. Was ist tatsächlich im Gange ? Wird der Bürger es rechtzeitig erfahren ? Oder läßt man uns in offene Messer laufen.
Wird es Krieg geben, oder erpresst man mit neuen, schlimmeren Seuchen und Krankheiten ?
Wer erpresst die Regierungen, man hat keine Erklärung für solch desaströse, vernichtende Politik.

Gravatar: Karl Napp

@ Exbiedermann

Wie recht Sie haben!

Nachdem muslimische Terroristen im Namen Allahs das NY World Trade Center zerstört und dabei über 3.000 Menschen ermordet haben, habe ich begonnen, über den Islam zu lesen. Inzwischen weiß ich, er ist die Religion der mörderischen Intoleranz. Die vielen Morde, die seitdem überall auf der Welt, vor allem in christlich geprägten Ländern, von Muslimen im Namen Allahs begangen werden, zeigen, daß die für Nichtmuslime mörderische Lehre des Islam von immer mehr Mohammedanern verinnerlicht und umgesetzt wird. Als einziges zivilisiertes Land scheint das die Schweiz kapiert zu haben, indem sie den Bau weiterer Moscheen durch Volksabstimmung untersagt hat. Und sie nehmen, so erläutert mir mein Schweizer Freund, auch keine islamischen Immigranten mehr auf.

Gravatar: Bertl

Und in Österreich sind die Grünen mit in der Regierung. Von diesen hört man nichts, weil ihnen das Pöstchen in der Regierung wichtiger ist als ihr vorgeschütztes Gutmenschentum.

Gravatar: Der 5 Minuten Blog

Wie Du mir, so ich Dir?

Heißt dass, Deutschland bekommt auch für jeden aufgenommenen Flüchtling/Wirtschaftsmigranten 10000 €?

Gravatar: asisi1

Der verblödete Deutsche hat nach 1945 den NAZI Saustall nicht ausgemistet und auch 1989 hat er das Ausmisten der SED und STASI Seilschaften nicht gemacht!
Auch hat das Volk nicht verstanden, das beide Regime sozialistischer Natur waren und sind. Die Folgen dieser Unterlassung, wird richtig blutig und teuer werden!

Gravatar: Jürg Rückert

Die Schecks, die die Merkel ausstellt sind ungedeckt. Es ist nur noch bloßes Papier. Der Euro ist ruiniert. Aber sie weiß sich keinen Rat und bleibt am Spieltisch sitzen, bis die Rausschmeißer kommen.
Ja, mehr konnten die Kanzler im Grunde nie: Sie wedelten immer mit dem Geld ihrer Bürger, aber Liebe kann man sich nicht kaufen. Das weiß eigentlich jeder Freier.

Gravatar: Rita Kubier

@Patricia 23.09.2020 - 17:12

Vielleicht kriegen die Politiker ja eines Tages von dieser UNBEKANNTEN FREMDEN MASSE mal Feuer unter dem eigenen Hintern gemacht?! Wer sich Feinde ins Nest holt, wird logischerweise irgendwann aus dem eigenen Nest geworfen. Und DAS gilt sicher nicht NUR für uns, das Volk. Die Mächtigen sind nach uns dran!! Ist zwar ein schwacher Trost. Aber besser als gar keiner.

Gravatar: Moritz

Ziemlich lächerliche Bestechung. 10.000 € reicht noch nicht mal für ein Jahr Versorgung eines Illegalen.
Wer ist so doof so etwas anzunehmen.

Gravatar: Walter

Wenn Merkel so weitermacht, dann ist sie vermutlich nicht nur die in Deutschland am wenigsten geachtete Politikerin, sondern auch in ganz Europa. Und dies ist nach den Regeln höflicher Kommunikation noch sehr gelinde ausgedrückt. In wessen Auftrag handelt Merkel ?
Mit Ihren diktatorischen Alleingängen bricht sie Gesetze und damit auch ihren Eid. Dies versucht sie dann mit ihrem humanistischen Geschwafel zu verschleiern.

Da diese ihre Nägel kauende und beim abspielen der Nationalhymne zitternde Frau ein vermutlich psychisches Problem hat ist doch klar erkennbar. Dies wurde ihr auch von einem Psychoanalytiker bescheinigt. Die Frage ist nur wer steht hinter Merkel. Die Regierungspolitiker und die Regierungsparteien widersprechen ihr nicht. Vor was haben diese vermutlich alle Angst ? Welche Macht steht hinter Merkel, dass diese so handeln kann und sich auch nicht scheut mit ihren zum Teil unwahren Aussagen lächerlich zu machen?

Wer steht hinter dieser Frau, welche nach der Wende nicht in die SPD eintreten wollte, da ihr der Weg nach oben zu mühsam war, wie Vera Lengsfeld in ihren Aussagen bestätigt hat. Es muss etwas sein, was eine solche Macht hat, dass alle davor zurückschrecken sie zu kritisieren und ihre Handlungen zu verurteilen. Der Krebsschaden sind die Parteien CDU,CSU und SPD und deren Spitzenpolitiker, welch vor ihr den Kotau machen.
Auch die den amerikanischen Weltmachtansprüchen affinen Grünen kann man nicht wählen, denn sollte in der SPD die Stimmung gegen Merkel umschlagen, sind die Grünen sofort dabei einzuspringen.

Damit muss doch nun den einfältigsten Wähler in diesem Land klar sein, wenn er diese Parteien wählt, dann wählt er nur die Bücklinge, Kriecher und Schleimer von Merkel, welche diese immer wieder auf den Thron heben.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang