Bürger haben mehr Zukunftsängste und kaufen weniger

Merkel-Lockdown ruiniert den Einzelhandel

Merkels Corona-Lockdown ruiniert den Einzelhandel. Weil sich immer mehr Bürger um ihren Job und ihre Zukunft sorgen, geben sie auch weniger Geld für den Konsum aus. Die deutsche Wirtschaft bekommt diesen Rückgang zu spüren.

Foto: European Union
Veröffentlicht:
von

Knapp die Hälfte der Bundesbürger macht sich inzwischen große bis sehr große Sorgen um ihre persönliche Zukunft, gibt sogar die Tagesschau zu. Der Indikator zu den Einkommensaussichten trübe sich weiter ein, heißt es. Und zwar von 5,2 auf 4,6 Punkte.

Wegen der Angst vor Einkommens- oder gar Jobverlust würde auch die Bereitschaft zum Kauf teurer Güter wie Fernseher, Möbel oder Autos sinken. Das Barometer fiel um 6,5 Punkte auf 30,5 Zähler, berichtete die Tagesschau. Der von dem Forschungsinstitut GfK für Dezember ermittelte Konsumklimaindex fiel auf minus 6,7 Punkte.

Was sagen uns diese Zahlen? Immer mehr Bürger machen sich Sorgen um ihre Zukunft. Und wer Sorgen um seine Zukunft oder gar Existenz hat, behält sein Geld zunächst zurück. Der Konsum sinkt.

Außerdem ist durch die Schließung der Gastronomie und Hotellerie der Besucherstrom in den Innenstädten zurückgegangen. Das bedeutet auch weniger Besucher in den Einkaufsstraßen und Einkaufszentren der Städte.

Für das anlaufende Vorweihnachtsgeschäft sind diese Entwicklungen eine Katastrophe. Für viele Einzelhändler ist gerade die Zeit vor Weihnachten die wichtigste Zeit des Jahres.

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: werner

Die Merkel hat mit ihrer Ideologie ganz Europa zerstört.

Gravatar: ilona dilburger

Demonstrationen gegen das Merkel-Terror-Regime helfen nicht mehr.
Es werden zu jeder Demo Polizisten hingeschickt, die die Bürger knüppeln.

Gravatar: Herr Schütze

Wer Solidarität beim Widerstand gegen diesen globalen Wahnsinn einfordert, erreicht mit Beschimpfung von von Leuten seinesgleichen immer nur das Gegenteil. Das Ungeheure, das immer näher auf uns zukommt, hat seine Ursache nicht in Deutschland, sondern diese Ursache ist geographisch kaum zuzuordnen, und da, wo sie doch geographisch zuzuordnen ist, da sind eher Länder wie z.B. USA und China zu nennen als ausgerechnet Deutschland.

Wenn wirklich der „Urgrund“ für alles zu Kritisierende immer nur „der Michel“ bzw. „die Micheline“ wäre - und nicht, wie in Wirklichkeit, der Sündenbock derer, die keinen anderen Sündenbock mehr nennen dürfen (verboten!) -, oder die Wählerschaft der Blockparteien oder die „Obrigkeitshörigen“ (typisch linkes 68er „Argument“), dann müßte die ganze Welt voller Michels/Michelinen, Falschwählerschaften und Obrigkeitshörigen sein; denn genau das, was bei uns geschieht, geschieht überall auf diesem Globus. Jede Masse dieser Welt trägt „Masken“, wählt Blockparteien und ist obrigkeitshörig. Wenn also die ganze Welt aus solchen Massen besteht, und ganz offensichtlich ist das ja so, dann müssen entweder (a) die diesbezüglichen Sprachformen geändert werden, d.h. gelernt werden, oder aber, weil letzteres die meisten Leute mit Vorurteilen gar nicht können, (b) die Verhältnisse sich so ändern, daß sich die Sprachformen mit ihnen zusammen verändern können. Mit anderen Worten: Diejenigen, die anderen die eigene Dummheit unterstellen, müssen entweder lernen oder akzeptieren.

Im Deutschen, der genauesten und schönsten Sprache der Welt, gibt es auch dafür einen treffenden Ausdruck: „An die eigene Nase fassen“!

Gravatar: Ülo Vilp

Hallo
an Belli gerichtet.
Deutsche Arbeiter sind im Ausland nach wie vor Begehrt.
Packt eure sachen und lasst den Pöbel zurück.
Wir sind vor 11 Jahren ausgewandert.
Seitdem geht es uns so gut wie nie zuvor und unsere beiden Mädels werden keine Deutschen Staatschulden begleichen müssen.
Das sollen mal Merkels Facharbeiter übernehmen mit den ganzen anderen Arbeitsunfähigen gesindel

Gravatar: Aufbruch

Muss man Mitleid mit den Betreibern von Geschäften, Gastonomie und sonstigen Mittelständlern haben? Im Prinzip ja, aber haben sich diese Leute einmal ernsthaft gegen den Wahnsinn, der da von Merkel & Co. abgezogen wird, gewehrt? Ich habe dergleichen nicht vernommen. Oder doch? Ja, Schlagzeile bei Jouwatch: "Wegen Söders zerstörerischer Corona-Politik: Hotel-Chef Michael Fäßler schmeißt bei der CSU hin" Das sitzt. Fäßler tritt nach 40 Jahren aus der CSU aus und legt sein Mandat im Oberallgäuer Kreistag nieder. Als Grund gibt er die als "wahnsinnig" zu bezeichnende Corona-Politik Söders an. Und da die von Merkel nicht viel besser ist, müssten es alle so machen, wenn sie noch einen A... in der Hose haben. Allerdings, wer nicht in einer der System-Parteien ist, kann nicht austeten und wer kein Mandat hat, kann keins hinschmeißen. Aber es gibt anere Mittel des Protests. Auch davon hört man nichts. Gesicht zeigen hat auf Dauer immer mehr genützt als jammern und zeigt zudem den Politikern ihre Grenzen auf.

Gravatar: asisi1

Aber es haben doch 87% der Wähler die etablierten Parteien gewählt!
Wie kann es angehen , das sich jetzt diese Menschen aufregen.
Wer Merkel seit 15 Jahren wählt, dem muss es noch schlechter gehen! Weil gegen Dummheit hilft nur Schmerz!

Gravatar: Manfred Hessel

Da haben die Multikulti- Propagandaposter in diversen Schaufenstern wohl auch mit beigetragen. Wer sich obrigkeitshörig zum Deppen macht sollte sich nicht wundern wenn er gemieden wird.

Gravatar: Hajo

Die wollen Deutschland sturmreif schießen, denn es geht nicht um die Seuche, die nimmt man nur zum Anlaß um ihre üblen Machenschaften durchzusetzen um anschließend die neue Weltordnung nach kommunistischem Vorbild zu erzielen, da wäre den Globalisten und der Finanzmafia gedient und so teilen sie sich derzeit noch die Nüßchen, bis auch die Vermögenden diesen roten Idiologien zum Opfer fallen, was man ja überall auf der Welt sehen konnte und es gab noch niemals in der Geschichte eine friedliche Koexistenz zwischen Kapital und Marxismus, der endete spätestens dann wenn man sie nicht mehr benötigte und sollten sie nicht durch andere Umstände vorher hinweggefegt werden, dann werden sie das gleiche Schicksal erleiden, wie der Adel und das Bürgertum vor Mao, das Zarentum in Rußland und seine Großbürger, der Adel und der Klerus in Frankreich usw.und wer das alles nicht glauben will, sollte sich mal alte Filmstreifen nach dem 2. Weltkrieg ansehen um einen Vorgeschmack zu bekommen, wie man nach Zerstörungen jeder Art leben muß, daß wird für diese Wohlstandsgeneration noch ein Horrorszenario werden, was sie sich in ihren kühnsten Träumen nicht annähernd vorstellen können.

Gravatar: P.Kurtz

Zitat: "...,,DANKE" an alle Vollidioten, die dieses Monster Merkel unterstützen......"

Ich kann den Zorn des Kommentators gut verstehen. Auch mir ist Merkel und alle ihre Unterstützer verhasst wie niemand sonst. Ich frage mich nur, wie lange noch lässt sich der dumme Michel von diesem linken Verbrechergesindel, das in diesem Land das Sagen hat, auf der Nase herum tanzen. Wie lange noch glaubt er in seiner bodenlosen Naivität, dass man dieses Geschwür durch "Neuwahlen" weg bekommt ? Der Michel braucht noch mehr Ungemach, erst dann wird er das einzig Richtige tun und eine Revolution gegen das Merkel-Regime starten. Nur so und nicht anders ist dieses Krebsgeschwür endgültig zu beseitigen.

Gravatar: Belli

Merkel zerstört bewußt die bundesdeutsche Gesellschaft, weil dieses Merkel Stasiungeheuer die BRD zutiefst haßt !!!

Die Parteien der NEUEN Natiolalen Front (CDU/CSU, SPD, GRÜNE, LINKE und FDP) unterstützen dieses Merkel Stasimonster bei ihrem Werk, genau wie auch die Wähler, die diese Parteien gewählt haben und immer noch wählen !!!

Merkel hat ihr Zerstörungswerk bald geschafft und der deutsche Michel hat wiedermal nix gesehen, gehört und gemerkt,......vor Allem nicht gewollt, wie 1945 !

Da hat auch keiner den National-Hitler-Sozialismus gewollt und nix gewußt ! Auch Hitler-Faschismus genannt !

Diesmal geht es in den Globalen-Merkel-Sozialismus, den Merkel-Faschismus !!!

,,DANKE" an alle Vollidioten, die dieses Monster Merkel unterstützen......

Unsere Kinder und Enkelkinder müssen es ausbaden !!!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang