Mit Winnetou gegen Corona?

Medien-Kampagne: Impfluenzer werben für medizinischen Großversuch

Mit einer neuen Kampagne will die Bundesregierung die Bürger für ihr Großexperiment am Menschen gewinnen.

Siebbi, [Bild stammt nicht aus der Impf-Kampagne], CC BY 3.0
Veröffentlicht:
von

Die, die sich an Uschi Glas erinnern, sind sicher schon lange gegen Corona geimpft. Jetzt bekommen sie das deutsche Filmsternchen aus den 60ern des letzten Jahrhunderts auf einem Plakat zu sehen mit der Unterschrift »Mit einem Piks...«. Selbst die Rechtschreibung stammt aus einer anderen Zeit.

Aktuell ist nur die Kampagne. Die Bundesregierung wirbt für die Impfung und setzt dabei auf ein betagtes Mittel: Auf bekannte Figuren, die vorangehen und denen die anderen, so hofft die Regierung, massenhaft folgen. Die ausgewählten, erlauchte Personkreis soll »verschiedene Bevölkerungsgruppen beispielhaft abbilden und ansprechen«, schreibt das Bundesgesundheitsministerium. Organisiert wird die Agit-Prop-Show von Scholz & Friends Berlin, die mit »Dahinter steckt immer ein kluger Kopf« den wohl bekanntesten Werbespruch einer ebenfalls schon etwas betagten Zeitung in den 1990er Jahren – wiederbelebten!

Beim Wording ist die Regierung, wie immer, schnell. Die Sternchen aus dem Medienhimmel werden »Impfluencer« genannt; eine Schöpfung, die infantil gebliebenen Wortwitz mit dem Wunsch nach Einfluss verbindet. Deutsche Schauspieler finden sich da sicher wie Sand am Meer.

So auch eine andere TV-Prominente, die in Monaco lebende deutsche Carmen Geiss. Sie verbreitet nach ihrer Impfung auf Facebook-Seite: »Mir ist kein sechster Finger an irgend'ner Hand gewachsen – aber sollte das natürlich noch der Fall sein, halte ich euch aufm Laufenden.« Gut zu wissen, dass die 55-Jährige schon geimpft werden konnte und noch lebt, bedenklich allenfalls, dass Fälle von zusätzlichen Gliedmaßen nach einer Impfung bisher nicht bekannt sind – nur einige Fälle von Thrombosen mit tödlichem Ausgang.

Zum Glück hat Deutschland nicht nur nur in Deutschland bekannte Stars. Und so darf auch der legendäre Sepp Maier beim Impfen für das Impfen mitmachen. Honorarfrei, versteht sich. Uschi Glas bekam zumindest eine Aufwandsentschädigung. Wie hoch die war, will niemand verraten. Und wahrscheinlich wird auch niemand verraten, welche Folgeschäden die Impfung gerade bei jüngeren Geimpften bewirkt.

Aktualisierung:

Günther Jauch war auch als Teil der Kampagne geplant – er wurde mittlerweile positiv auf Corona getestet. Ob wir erfahren werden, seit wann er geimpft ist ? Und ob vor oder nach der Infektion ?

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Eva Maria Griese

Der Österreicher Hugo Portisch, unsere journalistische Legende und wandelnder Duden, wurde auch geimpft. Schöne Berichte in den Medien. Als er drei Wochen später verstarb, erinnerte sich keiner seiner Kollegen an die Impfung. Auch Prinz Philip war geimpft worden.... er hat sicher nichts dafür bezahlt bekommen, aber selber mit seinem Leben bezahlt. Wie das Leben so spielt...

Gravatar: Sam Lowry

Wer glaubt, dass Uschi Gkas geimpft wurde, der glaubte auch an die T-Aktie, die Gottschalk und Krug für 66,30 Euro damals anboten. Deutschland ist voller Idioten, einer schlimmer als der nächste, der meint "Maske über die Nase!"... ich hab die Deutschen sowas von satt...

Gravatar: Sam Lowry

Jaja Uschi, rechts geimpft, links das Pflaster.

Wenn man schon Müll verzapft, dann bitte nicht so simpel, für wie man seine Mitmenschen so hält, als eine simple Uschi.

Es gibt halt Menschen, die verkaufen für ein paar Euronen ihre Seele an den Teufel, in dem Fall an die Regierung.

Ist in etwa vergleichbar... stop. Nein, keinen Vergleich mit Leni... die hatte wenigstens Können.

Gravatar: Bertl

Wenn Du schon durch den Werbeclipp angelogen wirst, sollst du dann glauben, dass Frau Glas wirklich geimpft worden ist? Wer einmal......

Gravatar: adrian

Mit Verlaub :
Laut Herrn Spahn muss der Geimpfte weiter die Maske tragen und Abstand halten , also der Geimpfte ist entweder nicht immun oder nicht Corona Virus frei . Also die Impfung fürt zu keine Antikörperbildung / Immunität. Wenn der Impfsoff keine Antikörper Bildung bringt , dann ist der Impfstoff kein Impfstof ( sonder ? ) und unnötig wie ein Kropf ! Das Einzige was die Impfung mitbringt ist die Frage ob der Geimpfte früer oder später oder Beides mit Komplikationen zu rechnen hat ! Und jetzt will man sogar die Kinder impfen !

Gravatar: Hans

Die war sich in früheren Jahre nicht zu schade, 3. klassig in 3.klassigen Rollen mit zu machen und sie ist sich jetzt nicht zu schade in 3.klassigen Aktionen um ein paar € sich zu outen. Wer sich von solchen 3.klassigen Wesen überzeugen lässt und bei 3.klassigen, widerlichen Sachen mitmacht, ist eben auch nur 3.Klassig. Pfui Teufel.

Gravatar: Takeshi Watanabe

Moins :)

Die Uschi Glas war schon immer eine, die man getrost als geistig schlichter betrachten durfte.

Nun macht sie Werbung für geistig Schlichtere..., na und?

Die geistig Schlichteren sind es, oder anders benannt, die Konformisten, die aggressiven Konformisten, die Naiven, die Gleichgültigen, die Desinteressierten, bei denen mein Zynismus hochkocht. Von daher habe ich keine Schwierigkeiten mit deren Impfnebenwirkungen zu leben...

Das Mitläufertum macht diese schwerstkriminelle Regierung erst möglich.
Die Russen haben ein Sprichwort für die Deutschen(eines von vielen):

Warum gibt es in Deutschland kaum bis keine Revolutionen? Hierzu müsste man den Rasen betreten, das jedoch ist verboten...

Schönes Wochenende
Takeshi

Gravatar: Rita Kubier

@Doris Mahlberg 09.04.2021 - 15:31

Hallo liebe Frau Mahlberg, von den von Ihnen aufgezählten Schauspielern mochte ich die Glas noch nie so richtig. Warum, war mir selbst eigentlich bisher nicht so klar. Aber vielleicht habe ich deren berechnende Falschheit schon immer irgendwie gespürt?! Denn Intuitionen bzw. ein Bauchgefühl lassen einem ja nicht selten etwas spüren, was man mitunter erst sehr viel später bestätigt findet. Und bei der Glas hat sich nun herausgestellt, dass mir mein Bauchgefühl schon immer das Richtige vermittelt hat.
Was Senta Berger betrifft, die ich eigentlich immer gerne sehen und spielen gemocht habe, hat mir allerdings vor vielen Jahren erst (weiß nicht mehr genau, wie lange das her ist, aber 10 Jahre mindestens) eine perfide Talkshow mit B. Kerner, in der sie Gast war, die Augen geöffnet. Vielleicht können Sie sich auch an diese Show erinnern, als Kerner Eva Herrmann aus seiner Show schmiss bzw. sie in einer höchst aggressiven, bösartigen Art und Weise wie einen Verbrecher behandelnd zum sofortigen Verlassen der Show aufforderte. Er unterstellte ihr Hitlernähe und Hitlerverherrlichung, weil Frau Herrmann dafür plädierte, Kleinkinder als Mutter zu Hause selbst zu betreuen und zu erziehen, um die Bindung zwischen Mutter und Kind zu stärken, statt kleine Kinder bereits in staatliche Einrichtungen zu geben und von diesen erziehen zu lassen.
Frau Berger als ebenfalls geladener und anwesender Gast begrüßte diesen Rausschmiss von Frau Herrmann und sprach sich unbedingt für diesen aus. ICH war damals genauso verdattert und fassungslos wie Frau Herrmann selbst, der man ihre Verstörung regelrecht ansah und die einfach ging. Ich glaubte, in diesen Momenten nicht richtig gehört und gesehen zu haben.
Dass diese abartige Inszenierung dieser perfiden Show im Vorfeld vom Sender und B. Kerner geplant war, stellte sich erst später heraus, wie E. Hermann dazu vor einiger Zeit in einem Video berichtete. Diese Aktion diente dazu, um sie beim Sender loszuwerden. Denn sie war offenbar für den Sender, bei dem sie moderierte politisch nicht mehr akzeptabel, nicht mehr tragbar, weil sie offenbar eine ungenügende Systemtreue verkörperte - möglicherweise hinter den Kulissen und Kameras und sich somit Feinde wie B. Kerner zuzog.
Und so etwas trug sich bereits vor 10 oder mehr Jahren zu!!
Berger und die anderen müssen darin eingeweiht gewesen sein. Denn deren Verhalten zeigte keinerlei Überraschung. Ich habe dazu allerdings außer von Eva Herrmann selbst, nie wieder von den anderen Teilnehmern dazu etwas gehört. Seitdem ist jedoch Senta Berger bei mir "unten durch". Wie man sich zu so etwas Fiesen hergeben kann, ist mir bis heute unbegreiflich und macht mich heute noch fassungslos! DAS hatte diese renommierte, erfolgreiche Schauspielerin doch gar nicht nötig! Ich hoffe, sie hat sich wenigstens danach geschämt und tut es heute noch!
Wer sich als Hure an diese fiese Politik verkauft, verdient keine Achtung und keinen Respekt mehr!!
E. Herrmann ist nicht untergegangen so, wie es sich Kerner und sicher viele andere damals wahrscheinlich gewünscht haben. Ganz im Gegenteil. Sie kann nun völlig FREI ihre kritische, kritisierende Meinung an dieser deutschen Staatspolitik, die Land und Volk ins Elend stürzt, äußern, was Sie häufig aus dem Ausland per Videos tut. Und DAS freut mich. Sie hat sich nicht von diesem System kaufen lassen. Daher gebührt IHR alle Achtung!

Gravatar: lupo

Abgehalfterte Promi Schwachköpfe die alles für Kohle tun wird es im Irrenhaus Merkelstan mit den treuen verprostituieren Medienreportern immer geben, aber leider werden es immer mehr Idioten die diesen Rattenfängern hinter herlaufen. Mehr über solche Dummbeutel zu schreiben ist das Papier/- der Tinte sowie die Zeit nicht wert.

Gravatar: kassaBlanka

PapaSchlumpf 10.04.2021 - 10:32

Frau Glas behauptet in der Werbung sie habe 1 Jahr ihr Enkelkind nich gesehen bla bla..
Noch doofer geht's echt nicht.
**

Nun, wenns auch gegen die Schwiegermutter hilft.....
Her mit dem Dreck!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang