Mainstream-Medien und Politiker warnen vor Weihnachten

Mediale Massenhysterieverbreitung

Nicht etwa die Klimaerwärmung ist die größte zivilisatorische Herausforderung oder gar ein Atom-Krieg; nein, es ist das bevorstehende Weihnachtsfest. Zumindest ist das der Eindruck, der durch die aktuelle mediale Massenhysterieverbreitung erweckt wird.

Screenshot Youtube
Veröffentlicht:
von

Die Klimaerwärmung ist - sehr zum Leidwesen eines »besonderen« Teenagers aus Schweden - aus den Medien nahezu komplett verschwunden. Die Diskussionen um Atomkriege sind längst aus der Mode gekommen, auch der sofortige Ausstieg aus der Kernenergie ist sowohl sinnfrei wie auch von Merkel durchgedrückt. Den Kohleausstieg hat Merkel auch befohlen, für die sorgenvollen Menschen in diesem Land wären (fast) die Probleme ausgegangen. Doch zum Glück gibt es ja Altparteienpolitiker und Mainstreammedien, die offensichtlich keine andere Beschäftigung kennen, als Massenhysterie zu betreiben.

Die größte Gefahr, die der Menschheit derzeit droht - zumindest, wenn man deutschen Altparteienpolitikern und den per Zwangsabgabe finanzierten Sendern des öffentlich-rechtlichen Rundfunks Glauben schenken will - ist das bevorstehende Weihnachtsfest. Da werden Szenarien geschildert, die bar jeder realen Grundlage sind. Manch einer macht das dermaßen laut, dass der unbedarfte Bürger den Eindruck bekommen könnte, der Schnitter stehe die Sense schwingend bereits unmittelbar vor der Tür.

So tritt ein sogenannter Experte nach dem anderen vor die Kameras und verbreitete seine ganz eigenen Weltuntergangsbilder. Die Menschen sollten Weihnachten daheim bleiben und bloß niemanden besuchen. Sonst würden neue Virenherde entstehen, die sich über das ganze Land ausbreiteten, heißt es. Das soziale Leben müsse eingestellt werden, sonst ist die Menschheit in akuter Gefahr. Zumindest klingt es so, wenn jene Leute den Mund aufmachen.

Weihnachten ist das Fest der Liebe, welches man in unseren Breitengraden nun einmal traditionell mit der Familie verbringt. Wer das unterbinden oder sogar verbieten will, trägt zur sozialen Isolation der Menschen bei. Diese trifft gerade die ältere Generation. Sie wird durch solch populistische Forderungen nicht geschützt, sondern massiv in die Altersdepression gedrängt. Doch auch jüngere Menschen sind vor derartigen Symptomen nicht geschützt. Die Spätfolgen sind noch nicht abzusehen, vor allem aber besteht die mehr als nur reale Gefahr, dass sich die Suizidrate aufgrund dieser Hysterie und Hetze gegen ein gemeinsames Weihnachtsfest dramatisch erhöht. Es ist statistisch erwiesen, dass in der Zeit »zwischen den Jahren« die Suizidrate deutlich höher liegt als im Jahresdurchschnitt. Das aber bedenken jene Lautsprecher nicht.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Ursel

WEIHNACHTEN 2020




STERN ÜBER UNS´RER WELT

Ein Stern auf un´sre Welt nun scheinet,
in des Lebens dunkle Nacht;
dass hoffnungslos kein Mensch mehr weinet,
wenn er an sein Strahlen hat gedacht!

Uns´re Trauer und die vielen Tränen,
nun ein Freudenstrahl durchbricht;
wenn große Hoffnung - starkes Sehen,
aufgeht in des Sternes mildem Licht!

Alle Angst wird nun verschwinden;
vor Krankheit, Trauer, Unglück, Pein,
wir können alles überwinden,
in des Sternes mildem Schein.


E. van der Linde

10.12.2020

Gravatar: Stanley Milgram

@Rita Kubier
Eben das ist der Plan. Und die Lämmer laufen noch immer ihrem Schlachter entgegen.

Mittlerweile läuft so vieles falsch in Deutschland, dass man gar nicht mehr weiß, wo man anfangen soll. Ich weiß nicht, ob die alle blind sind oder kein Internet haben oder nur gehirngewaschen sind.

Ich vermute letztes. Warum?

Habe heute ein sehr bekanntes Lied auf YT laufen lassen,
meine Ex meinte, sie kenne es nicht. Schier unmöglich.

Die Gehirnwäsche scheint beim Mainstream-Publikum soweit zu gehen, dass sie sogar ihre Erinnerungen anfangen zu leugnen.

Ich glaube, der Zug ist abgefahren. Und gottseidank habe ich keine Kinder, die diesen Wahnsinn ausbaden müssen.

Lieben Gruß
Roger

p.s.: Jetzt mal Stairway to heaven...

Gravatar: Rita Kubier

Diese bewusst inszenierte und auf Hochtouren betriebene mediale Massenhysterie sowie der wiederholte Lockdown, der in einem erneut HARTEN Lockdown übergehen wird, dient nicht "nur" dazu, die Wirtschaft ein weiteres Mal und noch intensiver zu zerstören. Er soll nun gleichzeitig auch das höchste christliche Fest zerstören und beseitigen helfen. Denn NICHT OHNE DIESE ABSICHT findet dieser ERWEITERTE Wahnsinn ausgerechnet jetzt, ZUR Weihnachtszeit, zu Weihnachten statt! Die Menschen sollen sich nur noch mit Angst und Panik um ihre Gesundheit kümmern, d. h., sich einigeln und Weihnachten zur völligen Nebensache werden lassen oder am besten ganz vergessen. Denn Weihnachten dient ja dem Zusammenhalt zumindest der Familie und strahlt Freude, Nächstenliebe und Gemeinsamkeit aus. Und genau DAS ist und wird von diesen Diktatoren - ganz gleich, ob nun den Länderregierungen, dieser kriminellen Bundesregierung, den EU-Mächtigen oder den Multimilliardären im Hintergrund - nicht gewollt, ist denen für ihre Ziele ein Dorn im Auge, wird deshalb verteufelt und soll abgeschafft werden, um deren Macht voranschreiten zu lassen und zu sichern. Denn ihre Macht haben die nur sicher, wenn Unfrieden, Kontaktlosigkeit, Trennung der Menschen, Zwist und möglichst Ablehnung untereinander im Volke herrscht. Und DESHALB wird uns, dem Volk, jetzt das Weihnachtsfest vergellt als Vorbereitung dafür, dass es in Zukunft dieses Fest gar nicht mehr geben soll und wird! Jegliche Gemeinsamkeit soll abgeschafft werden und die Menschen sollen ihr berufliches Leben (im Home Office) sowie ihr privates nahezu nur noch in Einzelhaft verbringen. D. h., ein Sklavenleben der Menschen, das nur noch der Ausbeutung der Völker dient, um die globale Macht- und Profitgier der sich zur Elite Erhobenen zu befriedigen!

Gravatar: erdö Rablok

Für 90% der Relotiusse in den Qualitätsmedien wäre ein Berufsverbot angebracht.

Gravatar: Karl Napp

Schlimm, was die Politiker der Altparteien und die von ihnen beherrschten Mainstream-Medien da anrichten!

Gravatar: Stanley Milgram

Es macht mich einfach nur noch traurig, das mitanzuschauen...

Den Kleinen wird gesagt, sie würden Oma und Opa umbringen, wenn sie sie besuchen.

Trotz allem bin ich dann wieder einen Augenblick froh, wenn ich eine Mutter mit ihrem Kind im REWE sehe, und das Kind keine Maske tragen muss.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang