Lügen wie zu Ulbrichts Zeiten

Markus Söder verbreitet falsche Zahlen

In einer beispiellosen Aktion haben die Behörden in Bayern und Hamburg die Daten zu den aktuellen Infektionszahlen gefälscht.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht:
von

Immer wieder wird Kritikern der Corona-Politik unterstellt, sie würden Fake-News verbreiten. Ganze Propagandaabteilungen der mit Zwangsgeldern finanzierten Medien sind damit beschäftigt, sich als Fakten-Checker bei den Verantwortlichen anzudienen. Und dann das:

Der Bayerische Ministerpräsident verbreitet Zahlen, wie sie falscher kaum sein könnten. Über Twitter posaunte die voralpine Corona-Heulboje: »Leider nehmen die Corona-Infektionen gerade bei Ungeimpften dramatisch zu. Es gibt einen direkten Zusammenhang von niedrigen Impfquoten und hohen Infektionsraten. Lassen Sie sich daher bitte impfen. Nur Impfen hilft.«

Die Datenbasis, auf die Söder seine Behauptung baut, erinnert an Methoden aus den dunkelroten Zeiten des Ostblocks. Denn das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, LGL, hat einfach alle Infizierten, deren Impfstatus unbekannt ist, zu den Ungeimpften gezählt. Für den 24. November bedeutet das: Von 81.782 gemeldeten Corona-Fällen waren 9.641 vollständig geimpft, 14.652 ungeimpft und bei sage und schreibe 57.489 Menschen war der Impfstatus unbekannt. Was schon an sich ein Skandal ist, im a-digitalen Deutschland aber keinen verwundert.

Was die absoluten Zahlen nur andeuten können, machen die Prozentwerte deutlich: Hier wird nicht verzerrt, wie einige Medien schreiben, hier wird bewußt und massiv gefälscht. 12 Prozent der gemeldeten Fälle sind geimpft und ungeimpft sind etwa 18 Prozent. Diese Zahl springt auf über 88 Prozent, falls man alle Unbekannten – Genesene, Geimpfte, Ungeimpfte – zu denen zählt, die ungeimpft sind.

Ein Amt von Söder hat das so gemacht und Söder hat seine Schlüsse aus den Zahlen über Twitter zum besten gegeben. Und hätte jemand umgekehrt die Unbekannten zu den Geimpften gezählt und dann über Twitter verbreitet, 82 Prozent der Infizierten wären Geimpfte, hätte eben dieser Herr Söder seine Ämter auf den Überbringer der Nachricht gehetzt.

Weil man in Bayern schon einmal dabei war zu lügen, was die Inzidenzen hergeben, hat man in Hamburg wohl gedacht: Das können wir auch. Auch dort werden infizierte Personen, deren Impfstatus nicht festgestellt werden konnte, zu den Ungeimpften gerechnet.

Dass es sich in beiden Fällen – und den vielen Fällen, die noch unbekannt sind –, um einen reinen Betrug und nicht etwa um eine Lässlichkeit handelt, macht ein einfacher Schluss sehr schnell deutlich. Das Amt unter Söder hätte ebenso gut bei einem Test nur fragen können »Sind sie geimpft?« Das Ergebnis wäre das Gleiche gewesen. Das haben sie aber offenbar nicht. Die Ämter unterschieden zunächst zwischen ungeimpft und geimpft. Erst am Ende wurden Genesene und all die, deren Status unbekannt war, auf einen Haufen geworfen und als Ungeimpfte gezählt.

Aufgedeckt wurde die skandalöse Datenerhebung von der Welt – und sofort war die Nachricht hinter der Bezahlschranke verschwunden. Nicht dass am Ende noch einer liest, wie der Bayerische Ministerpräsident und die Verantwortlichen in Hamburg die Bürger belügen. Oder sind es die Ämter, die auf eigene Faust falsche Zahlen verbreiten? – Wohl kaum. Söder und seine Kollegen in Hamburg wussten ganz genau, was sie tun – oder sie sollten zurücktreten, denn sie haben ihre Behörden nicht mehr im Griff.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Zicky

Blöd bölder Söder
Ist zwar eine lustige, wahre Steigerung der politischen Intelligenz, nur lachen kann man nicht darüber.
In anderen Ländern würden Rücktritte nach Aufdeckung der Machenschaften solcher Lügner, Betrüger und Schreihälse folgen.

In Deutschland nicht. Da werden Betrüger, Lügner und Schreihälse sogar freiwillig an höchste Stellen gewählt.
Selbst wenn eine "Konsequenz" für diese Leute erfolgen würde, wäre dies lediglich eine Versetzung in ein wesentlich höher dotiertes EU-Pöstchen, oder in den Aufsichtsrat eines der Konzerne die am anderen Ende der politischen Marionette die Fäden zogen.

Deutschland braucht halt einfach Adolfs, Södolfs, Merkels und sontiges Nazizeugs.

Nichts gelernt aus der Geschichte.

Gravatar: Mulligan

Geliefert wie bestellt! Die staatlich verordnete Massenverblödung durch korrupte Medien machts möglich.
Da hilft nur noch eins. Weiter impfen bis zum Exitus.

Gravatar: Wolfram

Eine 100%-ige Wirkung der Vakzine soll es noch gar nicht geben ???

Wenn man alle Ungeimpften, Besorgten, über die Risken besser Aufgeklärten usw. - mit 3.000-4.000 Euro Bußgeld pro Quartal belegt - mal einen Monat daheim oder bei Nichtzahlung im Bau wegsperren würde, könnte man die Lungenseuche dann nicht vollständig ausrotten ??? Tja, schöner Wunschtraum !!! Warum das denn nicht ???

Der Schutz vor Ansteckung wird - ehrlich gesagt (sie jetzt ein Doc vor einer TV-Kamera bestätigte), die Öffentlichkeit wäre angeblich nicht ganz unmissverständlich aufgeklärt worden - nur zu 60-70% garantiert, vor einem schweren Verlauf zu ca. 90%, d.h. ca. 10% können trotz Doppelt- oder 3-fach-Impfung schwer erkranken oder sogar sterben??? Wow !!! Deshalb waren 1/3 der in Bayern an Corona Gestorbenen auch geimpft. Nun kommt Mathe ins Spiel:

werden sich also ca. 35 % der Geimpften immer und immer wieder anstecken - egal, wieviele Impfgegner weggesperrt in Quarantaine oder im Bau in Beugehaft sitzen, auch wenn alle geimpft sind ??? Hui !!! Das würde natürlich die vielen peinlichen "Impfdurchbrüche" erklären !!!

Das Haupt-Problem stellen also in Wirklichkeit auch die unsicheren Impfstoffe - und nicht nur die ungeimpften Aus- / Weggesperrten - dar ??? Interessante Fragen !!!

Gravatar: Ketzerlehrling

Diesem fränkischen Rumpelstilzchen sind auch alle Mittel recht für seine Märchenstunde.

Gravatar: werner S.

Was nützen diese falsche Zahlen, wenn man deswegen in diesem Unrechtstaat niemand hinter Gitter bringen kann. Jeder redet nur und macht nichts gagegen. Deutschland ist am Ende. Nur lauter Quatschköpfe und null dahinter. Die ganzen Politiker sind nur falsche Zahlen.

Gravatar: Jörg L.

Wer den Allmachtsfantasten blöder wählt und unterstützt, will das so haben. Mit ihm in den Kommunismus, wo er das Sagen hat.

Die Dümmsten aller Michel scheinen in Bayern zu sitzen.

Wann steht ihr endlich auf und wehrt euch?

Gravatar: Hans

Wenn der Mensch zu Mensch schlechter ist, als das Vieh zum Vieh, dann hat der Drache seine Zeit. Aus dem ältesten Volksschauspiel Deutschlands, "Der Drachenstich zu Furth im Wald". Den Drachen haben wir momentan an allen Ecken und Enden, aber in Furth im Wald wird dieses Untier zum Schluss von einem mutigen Ritter getötet und das Volk befreit. Hoffen wir, es gibt bald ein Ende wie in der Grenzstadt Furth i. W.

Gravatar: Schnully

Die Verbeamteten Wasserträger tricksen in den Bundesländern und leisten ganze Arbeit wenn es eng wird wurden leider Daten gelöscht oder es kann sich Niemand erinnern . Wie des öfteren bei Scholz geschehen

Gravatar: Lutz

Man will den Corona-Terror schließlich noch lange aufrechterhalten.

Panik-Kalle wird da bestimmt nicht stammelnd protestieren!!!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang