Söder will nationale Strategie gegen Corona

Markus Söder fordert Impfpflicht ab Januar und Bundesnotbremse

Markus Söder will eine nationale Strategie gegen die Corona-Welle. Er fordert neben der allgemeinen Corona-Impfpflicht eine Bundesnotbremse.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht:
von

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder will eine nationale Strategie gegen die Corona-Welle. Er fordert neben der allgemeinen Corona-Impfpflicht eine Bundesnotbremse [siehe Bericht »n-tv«].

Die Impfpflicht sollte schon spätestens ab dem Jahreswechsel, also ab dem 1. Januar beginnen. Außerdem fordert er eine dringende Einberufung der Ministerpräsidenten-Konferenz.

Das erklärte Söder, als er sich gemeinsam mit dem bayrischen Gesundheitsminister Klaus Holetschek in den Hotspot-Regionen in Südostbayern ein Bild von der Corona-Lage wollte.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Ferkelator

Völkermordkonvention

Unter Völkermord versteht man nach Artikel 2, die an einer nationalen, ethnischen, rassischen oder religiösen Gruppe begangenen Handlungen:


[...] Verursachung von schwerem körperlichem oder seelischem Schaden an Mitgliedern der Gruppe;

vorsätzliche Auferlegung von Lebensbedingungen für die Gruppe, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen; [...]

Es macht sich also schon jemand des Völkermordes schuldig, der lediglich beabsichtigt, also den Vorsatz hat, eine Menschengruppe zu vernichten. Ist eine der Taten von Artikel II a bis e der Konvention tatsächlich durchgeführt worden in Vernichtungsabsicht, dann ist es unerheblich, ob oder wie viele Mitglieder der Gruppe wirklich vernichtet worden sind. Letztendlich braucht man für die Strafbarkeit das “Ziel” nicht erreicht zu haben.

Das Völkerstrafgesetzbuch § 6 sieht dafür eine lebenslange Freiheitsstrafe vor.

Bei schweren Fällen tendiere ich allerdings zur Todesstrafe.

Gravatar: Freiherr von

Zwei vollständig Geimpfte sind die ersten bestätigten Omikron-Infizierten in Hongkong. Das Brisante: Einer steckte offenbar den anderen trotz strenger Isolation an. Und: Beide weisen eine sehr hohe Viruslast auf.
Also ist Impfen fürn Arsch, es bringt nur noch weniger Immunität.

Gravatar: Bühler Helga

Hallo Normann v.26.11.21,
wenn Du an Politiker schreibst und denen gefällt das nicht, was Du schreibst, wirst Du angezeigt,so weit sind wir schon. Wir Bürger haben keine Rechte mehr und eine Meinung darf man nur noch haben, wenn sie nicht schlecht ist.

Gravatar: Hajo

Das größte Bestreben aller Despoten von früher war es, heil im Bett und höchsten Weihen ins Jenseits zu entrücken und das scheint manchen abhanden gekommen zu sein, sonst würden sie nicht solche demagogischen Forderungen stellen und nur noch die höchsten Weihen in Betrachtung ziehen..

Gravatar: Freiherr von

ES darf gelacht werden,so werden die Menschen verarscht.
,,Impfkampagne:
Im Bentley zum Boostern
Mit Chauffeur im Luxusschlitten zum Termin, danach ein Drink in der Bar: ,,
Wieso gibt man ihnen nicht eine Impfrente von 10.000,-€ im Monat, ist doch nur für kurze Zeit wie wir wissen und dann gehen sie in die Kiste oder Urne.

Gravatar: Lutz

Leserbeitrag aus JF-Online kopiert:

"Durchhalten, Widerstand, Boykottieren, nicht in die Nadel treiben lassen, denn für diejenigen, die bei diesem Zirkus mitmachen, wird es wohl heißen: Boostern bis an’s Lebensende.
Den vielen Versprechungen ist nicht zu glauben, meiner Einschätzung nach ist diese Pandemie erst zu Ende, wenn die Bevölkerung sie beendet, und zwar durch Ignorieren der Maßnahmen!"

Solche Einstellungen mag die Impf-Mafia nicht.

Es ist nur noch zum Ko... in Deutschland!!!

Gravatar: Peter Lüdin

Die neue Variante hätte man ja noch fernhalten können, da Flughäfen wenigstens ordentlich kontrolliert werden.
Da man sich um selbiges bei der Bahn, auf den Strassen etc. nicht glaubt kümmern zu müssen, wird man die neue Variante genauso wie Delta voll abbekommen.

Gravatar: Zicky

Was ihr immer nur habt.
Corona war gestern. Heute sind Ebola- und HIV ähnliche Krankheiten am Start. Bei HIV sollten sich der Spahn und seine Beraterkollegen warm anziehen.
Die neuen Panikthemen für den hirnverbrannten Karlchen Laberbach kommen beide aus Südafrika.
Und wenn die Drobs gelutscht sind, dann kommt wieder mal der Wahrsager Billi Gates ins Spiel. Der redet nämlich heute schon von schrecklichen Pockenkrankheiten, die uns heimsuchen werden.
Ob der da schon was in China in Auftrag gegeben hat ?
So langsam sollten diese Paniker aufpassen, nicht dass ihnen die Opfer ausgehen, weil die vorzeitig totgeimpft wurden.
Sie sollten auch dran denken, dass noch Menschenopfer für den immerhin menschengemachten Klimawandel übrig bleiben.
Ganz ehrlich? Mir tut der Pausenclown Lauterbach jetzt schon leid, wenn er niemandem mehr Angst und Schrecken einjagen kann. Weil alle tod, oder schwerbehindert sind.

Gravatar: Paul Ortlieb

Wenn er das schon im September gemacht hätte, wäre besser für ihn.
Wenn mancher noch an Impfung zweifeln, müssen sie in Intensivstation und beatmet werden.

Für mich ist viel wichtiger, wenn Frau Bock kommt mit Özdemir, dann haben wir überall Muezzinrufe, toll.
Scholz braucht nicht mehr zum Macron.
Macron war schon bei Draghi, weil D. zu schwach wird.
Wenn ich das Kartoffelkabinett sehe, wird mir schlecht.

Gravatar: Faschismusgegnerin

Es gibt Politiker, die den dreckigen Faschismus pflegen
damit sie ihr persönliches Macht- und Glücksgefühl
haben.
Söder muss weg, so schnell als machbar.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang