Facebook zensiert und schließt US-Präsidenten aus

Mark Zuckerberg: Facebook-Account von Donald Trump gesperrt

Zensur gegen den US-Präsidenten: Mark Zuckerberg hat persönlich angekündigt, das der amtierende US-Präsident Donald Trump für die letzten zwei Wochen seiner Amtszeit bei Facebook und Instagram gesperrt werde.

Screenshot YouTube, U.S. Congress
Veröffentlicht:
von

Der CEO und Gründer von Facebook, Mark Zuckerberg, hat persönlich angekündigt, dass der amtierende US-Präsident für die letzten zwei Wochen seiner Amtszeit bei Facebook und Instagram gesperrt werde. Die Accounts (Konten) des Präsidenten werden geschlossen. Auch der Kurznachrichtendienst Twitter hat Donald Trump vorübergehend gesperrt. Auf der Video-Plattform YouTube sind verschiedene Beiträge des Präsidenten gelöscht worden.

Damit werden dem amtierenden US-Präsidenten Donald Trump wichtige Medien der Kommunikation mit der Öffentlichkeit genommen. In schwierigen Zeiten wie diesen ist es für den Präsidenten wichtig, mit der Öffentlichkeit direkt kommunizieren zu können, weil die großen Mainstream-Medien, Zeitungen und Fernsehsender nur sehr selektiv berichten und Reden des Präsidenten verkürzt wiedergeben.

Damit bleibt die Darstellung der öffentlichen Interpretation der jüngsten Ereignisse in Washington hauptsächlich in der Hand der etablierten Mainstream-Medien. Nicht gesperrt allerdings sind verschiedene Kanäle und »Social Media Accounts« des Weißen Hauses, die Trump noch nutzen kann.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Doris Mahlberg

@germanix, 11.1.21, 00:06

Lieber Germanix, ja das kann ich sehr gut nachvollziehen. Auch mir fällt es schwer, in diesem ganzen Wahnsinn noch irgendetwas zu verstehen oder zu glauben. Ein kleines Fünkchen Hoffnung habe ich trotzdem noch. Ich habe in meinem Kommentar nur zitiert. Das Original ist wesentlich umfangreicher und informativer und mag sie vielleicht interessieren :

https://nyegob.org/2021/01/08/a-letter-from-the-chairman/?v=7516fd43adaa

Ich hoffe, der Link funktioniert. Geben wir die Hoffnung noch nicht auf, noch ist nicht der 20.Januar und Biden noch nicht Präsident (was eine wahre Katastrophe wäre). Viele Grüße ..............

Gravatar: Ketzerlehrling

Konzerne wie Facebook, Twitter, Google etc, sollten tatsächlich zerschlagen werden. Sie bestimmen, wie die Welt zu leben, zu denken, zu fühlen, zu kaufen, zu hassen, zu lieben hat. Kaum ein Mensch kann mit Macht wirklich umgehen, ob diese groß oder klein ist. Es ist zwanghaft bei Menschen, bei diesem großen Teil, alles zu missbrauchen und über Gebühr auszunutzen.

Gravatar: germanix

@ Doris Mahlberg 09.01.2021 - 20:10

Liebe Frau Mahlberg, gerne entnehme ich Ihrem Kommentar, dass sich das Blatt noch wendet - doch allein mir fehlt der Glaube!

Zu viele Möchtegern-Informanten erwecken den Schein des Gerechten und Wahrheits-Propheten!

Mexikos Präsident schlägt nach Trump-Sperre Alarm und pocht auf Informationsfreiheit! Er sagte am 08.01.2021 in Mexiko-Stadt bei der "Coferencia De Prensa" u.a. Zitat:

"Ich haben den Brief des Facebook-Chefs gelesen, und ich hatte das Gefühl, dass er sehr hart, sehr arrogant über seine Normen spricht.
Und was ist mit der Freiheit und dem Recht auf Information? Diese jüngsten Ereignisse sollten uns alle beunruhigen und wir sollten sicherstellen, dass wir nicht anfangen, alternative Medien einzuschränken und sicherzustellen, dass die Menschen immer die Möglichkeit haben, sich zu informieren. Eine Weltmedienmacht, ein Zensurgericht wie die Heilige Inquisition, nur eben für den Umgang mit der öffentlichen Meinung. Das ist sehr ernst!"

Solche Worte erwarte ich von Steinmeier, Merkel, Maas und allen anderen Komikern - vergebens!
Diese Verbrecherbande muss ihrer Strafe zugeführt werden - doch auch hier fehlt mir der Glaube -

Neue Generationen werden von klein auf daran gewöhnt, dass die Welt so ist, wie sie ist und Freiheit nur dort möglich ist, wo der Staat sie nicht willkürlich eingeschränkt hat.
Die Weltgeschichte hat uns gelehrt, dass totalitäre Staatsysteme nur gewaltsam abgeschafft werden können und auch erst dann, wenn die Mehrheit begreift, dass sie manipuliert wurde und deshalb leidet.

Die Frage ist nicht, ob dies auch in diesem Fall passieren wird, sondern sich die Frage stellt, wann die Menschen bereit sind, Gewalt anzuwenden!

Seit Menschen-Gedenken, haben die Führer und Machthaber die unter ihrer Macht Stehenden, schon immer Angst eingejagt.
Mit dieser Angst haben bisher alle Machthaber, das Volk zum Sklaventum, zur Unterwürfigkeit gezwungen.

Angst ist das Regulativ aller Macht-Instrumente - daher sind vor allem die Deutschen, die seit über 70 Jahren den Schuldkomplex eingeimpft bekommen, das hündische Kriechen gewohnt. Mindestens 80 % dieser hündischen Kriecher werden so manipuliert, dass ein Zurück "zur Vernunft" zum "klaren Denken" nicht möglich ist!

Gottfried Benn war ein deutscher Arzt, Dichter und Essayist- Zitat:

"Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen, auch nicht an seiner geistigen Armut, sondern an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten."

Hiermit rufe ich keines Wegs zu Gewalt auf, ich stelle lediglich fest, dass die Geschichte uns nichts anderes lehrt!

Gravatar: Jonald Langer

Viele vermuten dort und hier, daß solche Tech-Giganten und Soros Paten die Wahlen manipuliert haben.
Das ist ein Vorgeschmack, was bei uns auch kommen könnte, wenn ich die Grünen bei 20 % sehe, SED bei 9 %.
Außerdem was interessiert mich, wenn die Flüchtlis in Bosnien frieren, in Pakistan ist wärmer, also und dort gibt es noch Arbeitsplatz, bei uns nicht mehr.
Wegen Willkommenwahn werden sich die Wahlen entscheiden und Maas hat recht (Spaltpilz), leider die CDU hat noch dies nicht genug begriffen.
Wegen Abrüstung und guten Kontakte nach Osten ist mir die SPD sympathischer, als die Grünen, wer sind die 20 %??? Ich sehe keinen!
Und Virus kann man nicht mit Gegner, sondern mit Medikamenten bekämpfen, begreif bitte, kein Staat will absichtlich in der Finanz- und Weltlage 1,3 Billionen Zusatzkosten erarbeiten, auch nicht die 18 Mio. die uns ernähren müssen, klugen Gehirn im Kopf, statt Stroh.
Masturbationszimmer in Kita können nur Idioten erfinden, Schwesig müßte aufräumen, basta-----

Gravatar: Peter Lüdin

Der Mann (Jake Angeli aiias Jacob C.) mit dem Kopfschmuck bezeichnet sich selbst unter anderem als "multidimensionales Wesen". Der gehört nicht ins Gefängnis, sondern in die geschlossene Abteilung der Psychiatrie.

Gravatar: Sparschwein

Sogar einige, sogenannte Kirchen beteiligen sich am
Mobbing gegen Präsident Trump.
Sie sollten sich nicht länger Kirchen nennen.
Sie betreiben eine Hexenjagd, ausgerechnet auf den
gläubigsten Präsidenten den die USA je hatten.

Sie, diese Kirchen, sind die Kirche des Satans.
Hoffentlich verlieren sie alle ihre Anhänger.
Vermutlich haben sie auch Gelder von den kriminellen
Eliten wie Obama und Clinton und Co. erhalten.
Shame on you.

https://www.katholisch.de/artikel/28277-us-kirchenvertreter-fordern-sofortigen-trump-ruecktritt

Gravatar: Lieschen Müller

Ich kann nicht ausdrücken, wie wütend ich bin, über all
das was passiert. Wie der gute TRUMP von allen fertig
gemacht wird. Von unseren Politikern die keinerlei
Anstand besitzen. Vor allem von den MSM.
Alles korrupte Verbrecher. Die werden alle von den
Trumphassern bezahlt. Oder glaubt da jemand was anderes.
Beim Spiegel kam es ja auch heraus. Der hat einige
Millionen von Gates bekommen. Obwohl Gates keine
Anti-Trump-Bewegung unterhält.
Der größten Verbrecher gegen Trump ist der Ex-Präsident
Barack Hussein Obama. Man mag ihn nicht Präsident
nennen. Er spendet Millionen um Trump fertig zu machen.

Gravatar: famd

Diese Show war eine der seltenen Gelegenheit und die Verbündeten um Zuckermaul und das kommunistische Gewerbe + dem CIA/NSA/NWO hat sich aufgedeckt. Man bloß gut dass ich bei keinem dieser Dienste aktiv bin. Ich denke mal, die Retoure für Zuckermaul kommt noch. Dafür werden er und seine Clique persönlich büßen. Irgendwann schaut Gott in sein Aufgabenbuch - man sage niemals nie.

Gravatar: Doris Mahlberg

Ich habe soeben auf Politikstube einen Aufruf eines Republikaners aus Nevada gelesen, der mich sprachlos gemacht hat ( und das will etwas heißen).

Es wird zur Zeit mit voller Absicht große Verwirrung weltweit gestiftet. Der Insurrection Act (Ausnahmezustand ) wird in Kraft treten, es wird ein Norfall-Rundfunksystem aktiviert werden, so daß Donald Trump die Menschen im Land erreichen kann. Instagram, Facebook und Twitter wie auch das Internet u.a. Kommunikationssysteme werden lahmgelegt werden. Es werden viele Verhaftungen vorgenommen werden. Die Handlungsweise der Demokraten wird als ein Kriegszustand gegen Amerika bezeichnet. Nancy Pelosis Laptop wurde beschlagnahmt, man plante noch ein Amtsenthebungsverfahren gegen Trump. Die Demokraten haben panische Angst und sicherlich auch Mike Pence. Donald Trump wird am 20. Januar wieder zum Präsident vereidigt werden. Nichts könnte das verhindern.

Ob diese Nachricht der Wahrheit entspricht, kann ich natürlich nicht beurteilen. Der geneigte Leser möge sich selbst ein Bild davon machen :
https://politikstube.com/republikaner-nevada-lassen-sie-mich-klar-sagen-trump-wird-fuer-weitere-vier-jahre-praesident-sein/

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang