Paris will gegen Nord Stream 2 stimmen

Macron lässt Deutschland im Stich

Paris geht auf Konfrontation mit Berlin. Macron lässt Frankreich bei der kommenden Abstimmung in Brüssel gegen das Projekt Nord Stream 2 stimmen, das Erdgas aus Russland durch die Ostsee nach Deutschland bringen soll.

Quelle: Kremlin.ru
Veröffentlicht: | von

Deutschland hat schon immer Erdgas aus Russland bezogen. Das war sogar während des Kalten Krieges so. Mochten die Spannungen zwischen Ost und West auch noch so groß, die ideologischen Gegensätze auch noch so gewaltig und die Grenzen auch noch so aufgerüstet sein: Das Gas aus Russland kam immer pünktlich aus Russland in der Bundesrepublik an.

Und jetzt? Jetzt soll verhindert werden, dass das Projekt der Pipeline Nord Stream 2 zwischen Russland und Deutschland vollendet wird, um die überlastete Pipeline Nord Stream 1 zu entlasten und mehr Gas nach Mitteleuropa zu bringen. Für beide Seiten wäre die Pipeline ein Gewinn geworden.

Doch Polen, die Ukraine und die USA sind davon nicht begeistert. Die USA wollen keine engen wirtschaftlichen Partnerschaften zwischen der Russischen Föderation und Deutschland aufkommen lassen, weil Wladimir Putin ein strategischer Gegner ist und als Gefahr inszeniert wird. Polen und die Ukraine mögen das Projekt nicht, weil sie aus historischen Gründen skeptisch gegenüber Moskau sind.

Doch sollte diese Beweggründe Deutschland und andere europäische Länder daran hindern, vom günstigen russischen Erdgas zu profitieren?

Ausgerechnet Frankreich wird wohl jetzt Deutschland in den Rücken fallen. Wenn am Freitag in Brüssel über Nord Stream 2 abgestimmt wird, will Macron, dass Frankreich dagegen stimmt [siehe Berichte »n-tv«, »FAZ.net«]. Macron lässt die Deutschen in einer solch wichtigen wirtschaftlichen Frage in Stich? In anderen Fragen scheinen Macron und Merkel stets einer Meinung zu sein. Aber Macron geht es nicht darum, dass Deutschland erfolgreich wirtschaftet, sondern um sein ideologisches Ziel, die EU voranzubringen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Marc Hofmann

Die Grün Sozialistische Merkel Gesinnung macht eine Politik zum Schaden von uns Deutschen.

Energiewende/EEG = KEINE Kernkraft, Kohlekraft und jetzt auch keine Gaskraftwerke....nur noch die Launen von Sonne und Wind...BRAVO. Willkommen im Mittelalter!

Mit unseren Kraftwerkmixpark aus Kohle, Gas und vor allen der Kernenergie haben wir Deutschen uns unabhängig mit Energie und Strom versorgt. Merkel und ihre Grünen Sozialisten haben uns diese Unabhängigkeit genommen und uns somit der Abhängigkeit und damit dem Mangel und Armut an Energie/Strom ausgeliefert. Unsere Industrie und Wohlstand in den Abgrund gefahren...per Gesetzesvollkommen in das Mittelalter zurück diktiert.

Gravatar: Theo

Allmählich werden die Perversen, die sogenannten Anti-Trump Fuzzis - weltweit- entlarvt.

Das gilt nicht nur für Deutschland und seine Perversen-selbsternannten-Elite in Beamtenschaft und ARD/ZDF-Staatsfunkmedienanstalten und den üblichen Medien-LÜGENPRESSE, sondern das gilt auch für die Exhibitionisten der Super-Perversen-Hollywood-Show aus dem Linksfaschistischen California.

So ist zum Beispiel ein Robert de Niro als herumschreiender Perversenapostel jetzt dingfest gemacht worden, als er "seinen Fahrer" auch noch in aller Öffentlichkeit anschreit, obwohl dieser von der Polizei aufgefordert wurde einen Parkplatz am Gerichtsgebäude in NYC zuräumen.

Da würde ich auch aufhören für solche Gulli****** zu arbeiten - das schreit nach Kündigung.

Wohlgemerkt, der "Robert de Niro" der seit drei Jahren schreiend und zetternd durch Hollywood rennt und von deutschen SPD/CDU-Perversen Politikern empfangen wird, um gegen seinen eigenen U.S. Präsidenten zu pöbeln.

Was für eine traurige Down and out-Gestalt, die da aus dem einstmals anerkannten Schauspieler übrig geblieben ist.

Daily Mail:

... Furious Robert De Niro tries hiding behind TWO newspapers before berating his driver in F-bomb tirade as he and estranged wife Grace Hightower return to divorce court

Robert De Niro, 75, appeared in Manhattan Supreme Court on Thursday. He left in a huff, hiding his face from view using two newspapers. After he desperately tried to hide from media, he berated his driver. He launched a profane tirade against his driver when he didn't pick up the actor at the back of the court house. De Niro and estranged wife Grace Hightower, 63, continued their custody battle over their seven-year-old daughter Helen Grace on Thursday. De Niro and Hightower flipped through newspapers as their lawyers talked for a half hour behind closed doors. They filed for divorce in December after 21 years of marriage.

[ Anm.: Natürlich lässt sich eine normale Frau von so einem ausgemachten Gewalt-Perversen scheiden]

Robert De Niro returned to New York divorce court on Thursday and left in a huff, covering his face with two newspapers to avoid being seen.

The 75-year-old actor dodged reporters and photographers at all costs by covering his face with his morning papers and made quite the scene as he headed out to meet his driver.

When his driver wasn't waiting for him at the back of the court house, he exploded with anger in a fiery, profanity-laced tirade.

'He’s in the wrong spot. I’m standing right where he dropped me off. What the f**k!' he said while on the phone to his driver, still armed with his newspapers.

'I don’t care if they chase you away… F**k. What’s the matter with you? Where are you?... This is ridiculous!' he said raising his voice before ending the call.

Gravatar: Ulli P.

Zuerst die Kuss-Szene in Aachen, jetzt der Tritt vors Schienenbein. Man sieht, was jedem schon immer bekannt war: Staaten kennen keine Freundschaft, Staaten kennen nur Interessen, nämlich die eigenen. Das ist aber auch das Dilemma der EU. Deshalb kann diese nur reformiert werden bis zurück zu einer Wirtschaftsgemeinschaft mit gemeinsamem Binnenmarkt. Alles andere bleibt Illusion - und sollte es auch bleiben. Zu viel Nähe zwischen 28 (bald 27) verschiedenen Partnern erzeugt Spannungen und führt zur Spaltung.

Gravatar: Sting

FREUNDSCHAFT ALS PAPIER-TIGER
-
So sieht also die erst kürzlich von Merkel und Macron in Aachen zelebrierte deutsch-französische Freundschaft aus.
-
Die sich hier abzeichnende Allianz zwischen Polen und Frankreich erinnert mich fatal an die Situation in den 1930er Jahren.
-
Wohin die polnische Hetze geführt hat, haben beide Länder im Herbst 1939, bzw. Sommer 1940 erlebt!

Gravatar: Sting

Verstehe nicht seit wann Deutschland irgendetwas von den Franzosen genehmigen lassen muss!
-
Verläuft die Pipeline etwa über Frankreich?... Nein?
-
Dann halte den Mund Macron!...Pardon, Rothschild-Macron.
-
Wenn ich überlege wie viele Elsässer bei uns im Badischen arbeiten und schleifen das Geld rüber nach Frankreich und zahlen dort keine Steuern...Alles DEUTSCHE Arbeitsplätze.
-
Das ist OK, aber gegen deutsche Interessen hat Monsieur etwas !!

Gravatar: ruhland

Merkel versagt auf allen Feldern. Erst lässt sie die sichersten Atommeiler der Welt abschalten, um dann den Atomstrom aus Frankreich und Polen von Schrottmeilern zu kaufen.

Kurz darauf lädt sie aktiv alle Taugenichtse dieser Welt nach Europa ein und wundert sich jetzt, dass das Geld plötzlich nicht mehr für die eigenen bedürftigen Bürger reicht.

Als wäre das nicht schon genug an Schwachsinn, sägt sie aktuell den Ast der Automobilindustrie ab, auf dem sehr sehr viele Arbeitnehmer sitzen.

Was muss eigentlich noch passieren, bis der deutsche Michel begreift, dass diese Frau unser Land an die Wand fährt.

Mit dem Deal mit Erdogan wollte sie ihre fatale Fehlentscheidung 2015 vertuschen. Mit Erdgas aus Russland die fatale Fehlentscheidung des Atomausstiegs. Dass ihr das Macrönchen jetzt in den Rücken fällt zeigt ja auch nur, dass dieses Geschwafel von enger Freundschaft der beiden Länder so verlogen ist wie alles, was uns die Merkel erzählt.

Als negative Krönung hat sie uns Putin zum Feind gemacht - das wird sich noch bitter rächen. Ich wünsche mir, dass diese Deutschlandhasserin noch sehr lange Bundeskanzlerin bleiben wird, damit ihr der Volkszorn, der sich durch die Fahrverbote, Altersarmut und Massenarbeitslosigkeit in den nächsten Jahren Bahn brechen wird, noch selbst zu spüren bekommt. Denn nur sie ist dafür verantwortlich, dass Deutschland kurz vor dem Absturz steht und es in Europa wieder um Krieg oder Frieden geht, wie es die überhebliche Dame selbst formuliert hat.

Gravatar: Peter Hansen

Es gibt nur eine Lösung den Dexit
Grenzen zu keine Geld mehr für Nehmerländer Deutschland First ! UN Immigrationspakt Kündigen
Eine EWG keine EU Bundesstaat

Das Schengener Abkommen kündigen alle Verträge die uns Schaden.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Und jetzt? Jetzt soll verhindert werden, dass das Projekt der Pipeline Nord Stream 2 zwischen Russland und Deutschland vollendet wird, um die überlastete Pipeline Nord Stream 1 zu entlasten und mehr Gas nach Mitteleuropa zu bringen. Für beide Seiten wäre die Pipeline ein Gewinn geworden.“ ...

Scheinbar aber arbeitet das Macrönchen – ähnlich wie seine Göttin(?) - tatsächlich nicht für das von ihm diktierte Volk, sondern in erster Linie für seine ehemaligen(?) Chefs von Goldman-Sachs und die US-Finanzindustrie.

Ist es aber nicht sehr gefährlich, sich nun mit der Allmächtigen(?) nicht nur anzulegen, sondern sie sogar im Stich zu lassen – indem er einen regelrecht „kalten Krieg“ gegen sie inszeniert
https://www.journalistenwatch.com/2019/02/08/kalter-krieg-eu/
- obwohl die Hauptinteressen der Beiden doch sehr ähnlich liegen?

Andererseits wundert es mich nicht, denn schon der Ziehvater der Göttin(?) stellte fest:

„Die Merkel hat keine Ahnung“!!!
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/kohl-und-sein-unautorisiertes-buch-die-merkel-hat-keine-ahnung/10799540-2.html?ticket=ST-2814249-BYdgQt7Fvjoe3Pxl1KWx-ap6

Hatte sie in Sachen Nordstream ausnahmsweise nicht aber doch einen Lichtblick???

Oder hat das Macrönchen etwa jetzt schon Angst vor einer m. E. ohnehin nie stattfindenden Wiederwahl und vor dem, dass es ihm dann ähnlich ergeht wie John Ashcroft, der von 2001 bis 2004 US-Justizminister in der Bush-Regierung war, von 1986 bis 1993 Gouverneur von Missouri wurde und 1994 für Missouri in den US-Senat gewählt wurde?

„Bei der Wiederwahl im Jahr 2000 hätte der damalige Gouverneur Mel Carnahan sein Gegner sein sollen, doch dieser starb zwei Wochen vor der Wahl bei einem Flugzeugabsturz.
Leider reichte die Zeit nicht mehr, die Stimmzettel ändern zu lassen, so dass die Wahl durchgeführt werden musste, als sei nichts passiert.
Ashcroft verlor schließlich seinen Sitz im Senat:
Die Mehrheit stimmte bei der Wahl für den verstorbenen Carna.“ https://spd-bomlitz.de/content/09414.php

Gravatar: Aufbruch

Macron gegen Merkel, das ist doch eine Finthe. Macron wird auf Bitte Merkels gegen das Projekt stimmen. Merkel selbst möchte es sich mit der EU nicht verderben, aber nicht offen zeigen, dass sie sich immer mehr von Russland abwendet. Merkel ist es doch sch...egal, ob Nord-Stream 2 für Deutschland gut ist, oder nicht. Sie hat Deutschland ohnehin schon an die transatlantischen Strippenzieher verscherbelt. Hier wird dem Bürger wieder ein großes Theater vorgespielt. Deutschland Srück für Stück von den eigenen Politikern demontiert.

Gravatar: Hans-Peter Klein

Mit Nordstream 2 können hierzulande schnell regelbare Gaskraftwerke betrieben werden, ein wichtiger Mosaikstein in der Energieversorgungssicherheit, mit dem Ziel die Erneuerbaren weiter auszubauen und gleichzeitig fossilen Ressourcenverbrauch und Emissionen durch moderne Gaskraftwerke zu minimieren.
MfG, HPK

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang