Hans-Georg Maaßen kritisiert Umgang mit Merkels Zitter-Anfällen

Maaßen: Gesundheitszustand eines Regierungschefs ist keine Privatsache

Maaßen via Twitter: »Der Gesundheitszustand eines Regierungschefs ist keine Privatsache. Die Menschen in Deutschland haben ein Recht zu erfahren, ob der Regierungschef gesundheitlich noch in der Lage ist, sein Amt mit ganzer Kraft auszuüben.«

Foto: Bundesministerium des Innern/Sandy Thieme [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons
Veröffentlicht:
von

Hans-Georg Maaßen kritisiert Umgang mit Merkels Zitter-Anfällen. Auf Twitter kommentierte er:

»Der Gesundheitszustand eines Regierungschefs ist keine Privatsache. Die Menschen in Deutschland haben ein Recht zu erfahren, ob der Regierungschef gesundheitlich noch in der Lage ist, sein Amt mit ganzer Kraft auszuüben. (hgm)«

Mal ist es die Hitze. Dann fehlt ihr Wasser. Und nach dem dritten Mal sagte sie bei einer Pressekonferenz: »Mir geht es gut. Ich hab neulich schon einmal gesagt, dass ich in einer Verarbeitungsphase der letzten militärischen Ehren mit dem Präsidenten Selenski bin. Die ist offensichtlich noch nicht ganz abgeschlossen, aber es gibt Fortschritte und ich muss damit jetzt eine Weile damit leben. Aber mir geht es sehr gut und man muss sich keine Sorgen machen.«

Und beim vierten Mal setzt sie sich auf einen Stuhl.

Der Umgang der Medien der Regierung mit diesem Thema ist nicht zielführend. Viel wird gemunkelt. Aber eine klare Ansage seitens des Kanzleramtes fehlt. Dann könnte man sich die Spekulationen ersparen und wüsste, woran man ist. Denn am Ende müssen die Bürger wissen, wie es der Person geht, der sie das Schicksal ihres Landes anvertrauen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Otto Handler

Ich mache mir schon langer große Sorgen um diese verlogene und links-grüne Welt, weil es so nicht mehr weitergeht.
Auf der ganze staatliche und medienseite werden wir nur belogen, falsch und auf der Interesse der Mainstream von früh bis Abend geimpft, dabei verblödet und umvolkt.
Die deutschen müssen endlich aufhören in der Welt überall einzumischen, ob das Afghanistan, Syrien oder Lybien ist. Dies ist nur eine Ablenkung von den eigenen Problemen, die Wirtschaft schwächelt, die Zuwanderung steigt.....
Die Übermachtrolle von Übersee ist schon beim Versagen, nur sie allein merken das noch nicht.
Wer nur mit Sanktionen die Welt erziehen will, ist gescheitert!
Zölle ja, Sanktionen sind Verstoß gegen Menschenrechte und Alleinbestimmung der Völker.

Gravatar: kassaBlanka

caesar 12.07.2019 - 14:11

>>Obwohl : "Es kommt selten was Besseres nach!" <<



Salve Caesar!

Kann es denn noch schlechter kommen?

Ich behaupte: Nein!

Gravatar: soises

Die Menschen in Deutschland haben ein Recht zu erfahren, ob der Regierungschef gesundheitlich noch in der Lage ist, sein Amt mit ganzer Kraft auszuüben. Seien wir mal ehrlich, diese Person hatte noch niemals Recht ein Land zu führen, die ist nur in der Lage zu zerstören. Solche Unheil-Bringer gehören nicht an die Spitze einer Regierung, sondern hinter Schloss und Riegel und das für immer.

Gravatar: Janos Czifra

Napoleons Minister Charles Maurice de Talleyrand sagte "Kein Abschied auf der Welt fällt schwerer als der Abschied von der Macht"

Gravatar: francomacorisano

Wenn Merkel sagt " es geht mir gut" ist das nichts anderes als eine weitere Lüge...!

Gravatar: Arameas

Ich sehe das auch so, daß der Gesundheitszustand einer Person in solch einem Amt nicht Privatsache ist.

Ich denke, daß sich der Gärtner ihres Zufluchtortes in Paraguay noch nicht gemeldet hat und sie jetzt gar nicht weiß, ob sie flüchten kann, wenns knallt. Diese Unwissenheit macht ihr offensichtlich schwer zu schaffen.

Gravatar: Rolo

Wenn Frau Dr. Merkel, nach einem Empfang mit militärischen Ehren, des neugewählten Präsidenten der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj, tatsächlich eine Verarbeitungsphase braucht, dann liebe Mitbürger, muss man sich in der Tat, Fragen stellen und Sorgen machen! Was hat dieser junge Präsident nur gesagt oder getan, was diese bis heute andauernden Zitteranfälle bei der Bundeskanzlerin ausgelöst haben? Derartige Empfänge, gehören zum Alltagsgeschäft und den einfachen, normalen Anforderungen, in dieser Position! Vergleichbar wäre, wenn ein Arzt, nach einem Patientengespräch, eine Verarbeitungsphase bräuchte, ein Richter, nach einem Urteilsspruch, eine Verarbeitungsphase bräuchte, oder ein Arbeitsberater bei der Agentur für Arbeit, nach einem Kundengespräch, eine Verarbeitungsphase bräuchte, ein Verkäufer nach einem Kundengespräch eine Verarbeitungsphase nötig hat, man kann diesen Faden endlos weiterspinnen, bis hin zu einer Prostituierten, die nach einem unangenehmen Freier, aber das lass ich jetzt besser... ! Wenn Frau Dr. Merkel bei Staatsempfängen nicht mehr ihre Frau stehen kann, ob aus physischen oder psychischen Gründen, dann sollte man, so schwer es auch fällt und Gefallen an der Macht gefunden hat, dieses Amt zur Verfügung stellen um es in Hände zu legen, die diesem Amt vollständig gewachsen sind! Hat Frau Dr. Merkel nicht einmal gesagt, abzutreten bevor sie ein Wrack geworden ist? Doch schaut Euch dieses Trauerspiel nur an, liebe Mitbürger, ist diese Frau, eine Person, welche die Bürger Deutschlands in der Welt repräsentieren kann? Wohl kaum, diese Frau repräsentiert den Willen und die Macht der Lobbyisten! Treten sie endlich zurück Frau Dr. Merkel, Deutschland braucht sie nicht! Sie haben Deutschland schon mehr als zuviel geschadet! Inzwischen schaden sie sogar ihrer eigenen Partei! Lassen sie es endlich gut sein, ziehen sie sich zurück zum Wohle, für Deutschland!

Gravatar: Aufbruch

In totalitären Regimen wird der Gesundheitszustand des "Führers" immer als ein Geheimnis geführt. Es geht ihm aber immer gut, egal wie hinfällig er ist. Fängt es bei uns auch schon so an? Das politische Geüst unseres Staates hat sich gefährlich dem einer Diktatur angenähert. Das Grundgesetz wird missachtet, die Gewaltenteilung aufgehoben und die Justiz immer mehr gleich geschaltet. Und das Schlimmste, die einzige Oppopsition, die wir haben, wird von einer Einheitspartei aus UNION/SPD/GRÜNEN/LINKEN/FDP mit der Nazi-Keule erschlagen. Über all dem thront eine Staatsratsvorsitzende, die das alles absegnet. Diese darf natürlich nicht krank werden, sondern muss der Diktatur zum Triumph verhelfen. Sie schafft das!

Gravatar: Wolfram

Zitterte nicht auch ein großer deutscher Diktator, der Deutschland, ja die halbe Welt ins Chaos gestürzt hatte, kurz bevor er aus dem Leben schied ??? Der Führer war übrigens Spiritist !!!

Das Reich der Finsternis holt sich irgendwann seine Medien bzw. bösen Instrumente / Volksverderber heim !!!

Gravatar: Jürgen kurt wenzel

Ich habe getan , ich habe gelebt und bis zur Neige glitten aber gehofft !! Ich schreibe mir die Finger wund ! Doch jetzt fühle ich mich zunehmend müde und hilflos ...

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang