Pro-EU und Anti-Brexit: Das war die Botschaft von Londons Mega-Feuerwerk

London: Sadiq Khan missbraucht Silvester-Feuerwerk der Hauptstadt für politisches Statement

Der muslimische Bürgermeister Londons, Sadiq Khan, hat das städtische Großfeuerwerk zur Silvesterparty zu einem gigantischen Pro-EU- und Anti-Brexit-Statement gestalten lassen. Die Mainstream-Medien greifen dies dankbar auf.

Foto: U.S. Department fo State, Public domain
Veröffentlicht: | von

London tickt anders als das englische Umland. Und die Londoner Elite anders als der Großteil der Bevölkerung. Die Engländer sind bereits in ihrer eigenen Hauptstadt zur Minderheit geworden. Doch der muslimische Bürgermeister Sadiq Khan hielt es für nötig, das Großfeuerwerk der Hauptstadt zu einem gigantischen Statement für mehr »Offenheit« werden zu lassen.

Die Mainstream-Medien haben dieses Statement jubelnd aufgenommen [siehe Berichte »Bento«, »web.de«]. 2,5 Millionen Euro ließ sich die Stadt die Show kosten. Während rund 70.000 Raketen in die Luft gingen, wurde in mehreren Sprachen der Satz »London ist offen« wie ein lautes Mantra über viele Lautsprecher wiederholt, damit es auch der Letzte kapiert hat. Das Riesenrad »London Eye« leuchtete dabei in den Farben und mit den Symbolen der EU.

Die Brexit-Befürworter sind entsprechend verärgert, dass der Londoner Bürgermeister mit pakistanischem Migrationshintergrund die teure Silvesterveranstaltung politisiert hat [siehe Berichte »The Guardian«, »The Sun«, »ORF«]. Sein Verhalten sei eine Respektlosigkeit gegenüber dem Willen des britischen Volkes, hieß es in einem Statement.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Ebs

Respektlosigkeit gegenüber dem ungläubigen Volk ist doch bei so einem Bürgermeister normal, oder?

Gravatar: Gerhard

Wo liegt das Problem?
Wie bestellt, so geliefert.
Irgend jemand muss ihn ja gewählt haben.
Bei uns gibt es die abstruse Politik doch auch nicht umsonst.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

„Pro-EU und Anti-Brexit: Das war die Botschaft von Londons Mega-Feuerwerk
London: Sadiq Khan missbraucht Silvester-Feuerwerk der Hauptstadt für politisches Statement“ ...

Weil er das UK zum Erhalt seiner Macht ähnlich umgestalten will, wie etwa eine Göttin(?) sein Vorbild(?) Deutschland???
https://www.huffingtonpost.de/2015/09/17/mehr-auslaender-als-deutsche-in-deutschland_n_8151906.html

Damit den Konzernen die Kontrolle über die EU-Kommission auch ohne einen nicht nur korruptions-trunkenen Junker erhalten bleibt???
https://new.euro-med.dk/20141110-die-korrupte-eu-kommission-eines-weiteren-jesuitischen-prasidenten-des-jean-claude-juncker-die-konzerne-haben-nun-die-kontrolle-uber-die-eu-kommission-gekauft.php

Gravatar: karlheinz gampe

Der islamische Khan missbraucht Steuergelder um Werbung für Zuwanderung nach England zu machen. In den Knast mit diesem islamischem Veruntreuer von englischem Steuergeldern !

Gravatar: Regina Ott-Hanbach

Das Regime der dicken, alten Neokommunistin IM ERIKA
strebt ähnliche Verhältnisse wie in London für ganz Deutschland an. Sie lässt weiterhin Araber, Afghanen, Perser, Schwarzafrikaner und andere Völkerschaften ohne jegliche Kontrollen in unser Land. Irgendwann - das schwebt ihr wohl vor - haben wir dann ähnliche Verhältnisse wie in London. Diese unappetitliche Frau mit ihren abgefressenen Fingernägeln begeht mit ihrer Migrationspolitik Verbrechen gegen das VOLK der DEUTSCHEN. Warum lassen wir DEUTSCHE diese Migrationspolitik dieser unfähigen Neokommunistin sang- und klanglos zu?

Gravatar: germanix

Die Redaktion (an) schreibt: "London tickt anders als das englische Umland. Und die Londoner Elite anders als der Großteil der Bevölkerung. Die Engländer sind bereits in ihrer eigenen Hauptstadt zur Minderheit geworden."

Berlin tickt anders als das deutsche Umland. Und die Berliner Elite anders als der Großteil der Bevölkerung.
Die Deutschen sind bereits in ihrer eigenen Hauptstadt zur Minderheit geworden!

Paris tickt anders..usw....! Brüssel tickt anders...usw...!

Müssen wir uns doch wieder zum dritten Mal durch die USA und Russland befreien lassen?

Gravatar: Trump Fan

Furchtbar, überall diese Moslems die alles unterwandern.
Auch hier. Fußballvereine, Medien, Bundestag, es gibt
nichts, wo Moslems nicht versuchen, die Macht an sich
zu reißen. Und wir lassen das zu.
"Wir holen uns das Land zurück."

Gravatar: Karl Brenner

Sadiq Khan scheint ein wahrer Demokrat nach dem Geschmacke der Banken und Milliardäre zu sein.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang