Schlechter Scherz des Gesundheitsministers? Oder bösartige Rhetorik?

Lauterbach: »Es wird niemand gegen seinen Willen geimpft«

Karl Lauterbach erklärte in der ARD: »Es wird niemand gegen seinen Willen geimpft, selbst die Impfpflicht führt dazu, dass man sich zum Schluss freiwillig impfen lässt.«

Foto: Screenshot YouTube, Phoenix
Veröffentlicht:
von

Ist das ein schlechter Scherz? Oder will der Gesundheitsminister die Bürger für dumm verkaufen? Karl Lauterbach erklärte in der ARD [siehe auch Bericht »RT«]:

»Es wird niemand gegen seinen Willen geimpft, selbst die Impfpflicht führt dazu, dass man sich zum Schluss freiwillig impfen lässt.«

Lauterbachs erläuterte seine Logik: Eine Impfpflicht sei kein Impfzwang und somit freiwillig. Er ist der festen Überzeugung, dass eine allgemeine Corona-Impfpflicht dazu führen werde, ungeimpfte Impfskeptiker zu überzeugen, sich impfen zu lassen.

Und wenn man sich trotzdem nicht impfen lassen will? Impfverweigerer müssten dann mit den daraus resultierenden harten Folgen leben. Sie müssen sich auf Strafen einstellen, wenn sie am täglichen Leben teilhaben möchten.

So denkt Lauterbach.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Karl

der tatbestand der NÖTIGUNG erfüllt auch eine Art der "Freiwilligkeit".
Heuchler Lauterbach und Konsorten,,,,

Gravatar: Europa der V und V

Egoismus pur.

Inflation. Gebrochene Witschaft. Kinder Suizidversuche.

Und der labert über Impfung.....

Die Rentner haben keine Ersparnisse mehr, die Firmenbesitzer machen Schulden.

Wo ist Habeck, Linder, Özdemir und die Familien Ministerin für die Gender Ideologie?

Wo sind die Mäuse?

Ja. Es gibt so Themen wie NGO Documenta für die Börek Weltmeisterin, Gender HerrenToiletten, und Telegram Geschichte....

Alles sei wichtiger....

Ich konnte .....@#$€&...!!

Gravatar: Zicky

Dieser Psychopath kann nichts mehr sagen oder tun, um meine tiefe Verachtung, die ich für ihn habe, zu lindern.
Er sollte einfach dahin gehen wo er hingehört.
Herr Lauterbach, haben sie einmal Anstand und fahren Sie endlich zur Hölle! Wir können Sie und ihre Lügenmärchen, die ihnen täglich aus ihrem Gesicht fallen nicht mehr ertragen.

Gravatar: Ketzerlehrling

Bei ihm bin ich mir nicht sicher, ob es klug ist, ihn frei herumlaufen zu lassen. Nicht das Gestammel, sondern diese unzusammenhängenden, die in sich selbst widersprechenden Äusserungen, Prognosen und Behauptungen dieses Menschen lassen an dem Geisteszustand, ausser natürlich dem Geld abschöpfen, zweifeln.

Gravatar: Lutz

Gerade aus JF-Online kopiert:

"Lauterbach ist ein Knecht der Pharma-Industrie, dessen Auftrag so lauten könnte: Sorge Er dafür, daß alle relevanten Personen vier, fünf, sechs Mal geimpft werden, denn wir können zum Einen den Hals einfach nicht voll genug bekommen und zum Anderen sind Langzeitgeschädigte aus eine gute Einnahme-Quelle. Und daß seine Genossin Faeser ihn dabei unterstützt, in dem sie den Bürgern verbieten will, deren Meinung öffentlich kundzutun, das muß doch nicht verwundern: diese gesamte SED-Blase, die sich in SPD, GRÜNEN und der LINKEN zusammengefunden hat, hat doch nur eines noch im Sinne – die Gängelung der Bevölkerung und den eigenen Freßnapf und, ehe ich das vergesse, sie wollen was zu sagen haben, denn sie halten sich für ungemein wichtig, diese Wichte!"

Dem ist nichts hinzuzufügen!!!

Gravatar: Fritz der Witz

Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen.

Niemand wird in Konzentrationslager verbracht.

Niemandem wird wegen der horrenden Geldstrafe das Konto gepfändet.

Niemandem werden wegen Impfunwilligkeit der Eltern die Kinder weggenommen.

Niemand verliert seinen Arbeitsplatz. weil er sich keine Giftplörre in den Körper spritzen lässt.

Niemand wird sozial ausgegrenzt und ausgesperrt, weil er "impfmüde" ist.

Niemals LÜGT ein Politiker, dass sich die Balken biegen.

Gravatar: lupo

Der kann auch im Zirkus Biden bei der Dompteurin Flinten-Uschi in der Artistengruppe Scholzistan auftreten. Keiner hat die Absicht ein Genozid durchzuführen. Wie unglaubwürdig dieser selbstherrliche Zwerg des Bösen ist, sieht man doch an seine vorhergehenden Prognosen & Angstmacherei (Da traue ich meiner Glaskugel mehr zu).
Wenn man dann liest das die Versicherungen bei Geimpften keine Risikolebensversicherung abschließen weil man dann zu den Suizid Gefährdern zählt oder kein Krankengeld bei Infizierung mit Corona mehr bekommt, dann stellt sich die Frage wofür zahlen die Leute überhaupt noch Beiträge wenn das Geld bei der Pharmalobby und der Politik versickert. Wieso sind denn noch über 500 Mio. Impdosen bestellt wenn das Virus eh mutiert, das gleiche trifft auch f. Österreich zu wo man auch so viele Impdosen bestellt das jeder Erwachsene min. 8 x geimpft werden muss und das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange.
Die Welt wird nur noch von Wahnsinnigen regiert und dem muß jetzt endlich Einhalt geboten werden - wenn es nicht schon zu spät ist.

Gravatar: Karl Otto+von+Brausebrandt

Das dieser *************** nun solch ein Amt inne hat, wundert mich überhaupt nicht, seit 20 Jahren geistert dieses Psychopathische irgendwas durch die Medien und keiner hat dem jemals Kontra gegeben mit all seinem wirren geschwafel. Einmal trat er gegen Udo Pollmer im TV als Rohkostler und Wassertrinkeran, dann war er einmal Weintrinker und Schokoladeesser, dann Geflügelfleischesser und Colatrinker, dann Salz und Fleischlos mit Schokolade und schwarzem Kaffee und wieder Wein nun auch noch Gesunheitsgefärderminister in Personalunion als Pharmavertreter. 90% der Qualitätswähler wußten, kommt Betrügerscholz an den Posten des Bundeskanzlers wird dieser Irre Gesundheitsminister.
Nun, isser halt im Amt und ihr Schafft das!!! Nur Mut!!!

Gravatar: Karin Weber

Die UNO wird diesen Impf-Mafia-Sklaven eines nahen Tages geheime Reservate zur Verfügung stellen, in die sie flüchten können. Denn hier können sie nicht bleiben.

Gravatar: Freichrist343

Eine Impfpflicht soll dazu führen, dass man sich freiwillig impfen lässt?!
Mit Sozialdemokraten ist keine vernünftige Politik möglich. 2025 wird es wahrscheinlich wieder eine konservative Regierung geben.
Die Spanier behandeln Corona jetzt wie eine gewöhnliche Grippe. Sie haben die Zeichen der Zeit erkannt.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang