Versäumnisse im Corona-Krisen-Management

Kritik an Spahn wächst

Die Liste der Kritiker wächst. Dem Gesundheitsminister Jens Spahn und seinem Ministerium werden Versäumnisse vorgeworfen.

Foto: Screenshot YouTube, Bundesministerium für Gesundheit
Veröffentlicht:
von

Die Union will ihren Gesundheitsminister Jens Spahn gerne als klugen, jungen Krisenmanager vermarkten. Die Mainstream-Medien zeichnen überwiegend ein positives Bild von seiner Arbeit. Doch die Liste der Kritiker wächst. Es werden Vorwürfe an seiner Arbeit und an seinem Ministerium laut.

So beschwerte sich jüngst der Hygiene-Artikel-Hersteller, Großhändler und Unternehmer Achim Theiler. In der ARD-Sendung von Maybritt Illner erklärte er, dass er bereits Anfang Februar Engpässe an Schutzmaterial am Markt wahrgenommen und sich warnend an Spahn gewendet habe [siehe Bericht »Welt«]

Doch die Reaktion aus dem Ministerium ließ auf sich warten. Theiler erklärte: »Wir haben keine Reaktion bekommen«, teile Theiler fassungslos mit. »Da arbeiten 700 Mitarbeiter in dem Ministerium, warum hatte das niemand im Blick, wenn die schon meine Briefe nicht lesen? Für uns ist es nicht nachvollziehbar, dass die so unglaublich schlecht vorbereitet sind. Wir hatten sechs Wochen Zeit.« [»Welt«]

Auch Dr. Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer, hat in einem Schreiben an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn eine Mängelliste formuliert [siehe Kommentar-Bericht von Gabor-Steingart].

Darin heißt es unter anderem, dass die zentrale Beschaffung zur Verfügung gestellten Mengen an Schutzmasken in keiner Weise ausreiche. Die ambulant tätigen Ärzte und ihre Mitarbeiter würden oft ohne angemessenen Schutz arbeiten. Das betreffe insbesondere die Pflegekräfte, die ältere Menschen im Wesentlichen zu Hause betreuen und sich damit ungeschützt unter der am stärksten von Risiken betroffenen Patientengruppe bewegen. Auch Hausärzte, die in ihrer Praxis mit infizierten Patienten oft ohne Schutzmasken Kontakt haben, müssen die normale Versorgung von zahlreichen Altenheim-Patienten gewährleisten. So könne es zu Ketteninfektionen in Altenheimen kommen, wie das Beispiel in Würzburg zeige.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: francomacorisano

1. Schutzausrüstung wurde an China und den Iran verschenkt und hat wenige Wochen später in Deutschland gefehlt.
2. Die Grenzen wurden viel zu spät geschlossen und sind für "Flüchtlinge" noch immer nicht wirklich zu.
3. Ausgangssperren kamen zu spät und zu zaghaft.
4. Merkels Fernsehansprache war lustlos heruntergeleiert, aber keine klare Ansage die Mut macht. Merkel ist vollkommen verbraucht!
5. Eine Koordinierung der Hilfen seitens der EU fand nicht statt. Die Nationalstaaten waren schneller.

Gravatar: Walter

Man kann auch Spahn kritisieren, aber er ist nicht der Kanzler. Die Kanzlerin, welche sonst immer ihre Richtlinienkompetenz behauptet, scheint sich bis auf ihre Schulmeisterreden schon in Pension zu befinden.

Noch immer gilt das alte Sprichwort: Der Fisch fängt immer am Kopf her zu stinken an.

Gravatar: Doris Mahlberg

@Rita Kubier, 27.3.20, 11:07

Hallo Frau Kubier, der arme Jens Spahn ist nur ein kleiner Statist in seinem Gesundheitsministerium, von dem er fachlich natürlich keine Ahnung hat. Er ist kein Mediziner, er ist Bank-Kaufmann. Also gibt man ihm Berater zur Seite, die den Steuerzahler auch wieder Millionen kosten. Wozu braucht man dann noch Jens Spahn ? Und warum haben seine teuren Berater ihm nicht geraten, viel früher etwas gegen die Verbreitung von Corona zu tun ? Warum wurde 3 Monate lang NICHTS getan ?

Heute bekamen wir von unserer Stadtverwaltung den "Straf- und Bußgeldkatalog zur Umsetzung des Kontakt-Verbots" ! Strafen,Verbote,Kontrollen ! Das ist alles, was dieser Stasi-Meute noch einfällt. Hier werden der fleischgewordene Kommunismus und die personifizierte Unfähigkeit salonfähig gemacht, sozusagen, sanktioniert:

Ansammlung von mehr als 2 Personen = 200 EU Strafe pro Person, Ansammlung von 10 Personen = Gefängnis bis zu 5 Jahren, Grillen und Picknick = 250 EU Strafe pro Person, Verstoß gegen die Hygienebestimmungen = 1000 EU Strafe, Betrieb von Kosmetikstudios und Friseursalons = 2000 EU Strafe, Fitness u. Sonnenstudio = 5000 EU Strafe, usw., usw. ...........

Das kommunistische DDR-Regime ist nicht "wieder" in Aktion, vermutlich war es nie weg ! Es hat nur eine Weile geschlafen und auf "seine Stunde" gewartet. Jetzt kann der totale Überwachungsstaat in Aktion treten, jetzt kann man die Wirtschaft an die Wand fahren und das Land und seine letzten demokratischen Rechte endgültig abschaffen.Dazu noch möglichst lange Angst und Panik schüren u. alles läuft wie am Schnürchen. Und das Allerbeste ist : Corona ist schuld ! Dieses Virus ist für Merkel und ihre NWO- Akteure ein wahres Geschenk des Himmels (oder von Soros u. Bill Gates?). Man kann es instrumentalisieren bis zum Abwinken.

In meinem Umfeld kann ich nicht die geringste Kritik oder Gegenwehr feststellen. Die Leute begreifen einfach nicht, was hier gerade abgeht. Und das dicke Ende steht uns noch bevor. Liebe Grüße an Sie und germanix und alle. Mögen viele verstehen ..............

Gravatar: Hella Plöckl

Die Erde wird sich erst erholen,wenn der letzte Mensch weg ist.

Gravatar: Sigmund Westerwick

Jens im Pech

Der Minister Spahn kann machen was er will, er kommt irgendwie nicht an das Kanzleramt heran.
Zwei Wochen hat er die Medien dominiert, war immer der Krisenmanager, und jetzt ist er von der Krise verweht, einfach nicht mehr präsent, und wahrscheinlich weicht er nur den kritischen Fragen aus, warum keine Gesichtsmasken oder Schutzanzüge vorhanden sind.

So wird das nichts mit Kanzler, und wahrscheinlich ist das auch gut so, er kann es einfach nicht.

Gravatar: Der nachdenkliche Bürger

Mich würde wirklich mal interessieren, ob die von Heiko Maas noch am 18.02. (!!!) 8,7 Tonnen Lieferung von Schutzkleidung an die Chinesen überhaupt mit Jens Spahn abgestimmt worden sind. Ich vermute eher nein, weil Maas sich diesbezüglich als Samariter für die Chinesen profilieren wollte.
Letztendlich ist das aber auch egal. Sowohl Jens Spahn als auch Heiko Maas haben einen Riesen Fehler begangen und müssten beide ihre politischen Konsequenzen ziehen!

Danke Herr Theile, dass sie das den Fernsehzuschauern im ÖR so schonungslos mitgeteilt haben.

Gravatar: Angela *** ***

Die Kritik an Spahn wächst vor Allem auch deswegen, weil der über die viel krankhaftere und krankmachendere deutsche politische Agenda seit 2005 angestrengtest hinwegsieht, **** **** **** **** ****
Opfer gibt es nämlich längst auf allen Ebenen, gerade auch unter Leuten, die jetzt doppelt Opfer sind, weil sie die Zeit haben und sich die Zeit nehmen, sich den verlogenen, rotbraunen Müll von Stürmer online ...

https://app.box.com/s/6ju6ho7jvjgpl233od38

... und den Foren dort anzutun ...

https://www.spiegel.de/familie/familien-in-der-corona-krise-wenn-vaeter-ihre-kinder-nicht-sehen-koennen-a-9c6dd28d-a26f-4cca-bd24-f81c7ac23656 ,

... eine Körperverletzung nach der anderen, denn ...

"Deutsche "Gerichte als auch Jugendämter" sind in den beschriebenen Fällen natürlich nicht erst seit der "Corona - Krise" "bundesweit praktisch handlungsunfähig", sondern schon von Anbeginn des "Jahrhunderts des Trottels" in den 1970er Jahren an ....

https://youtu.be/GyLhT1S4qxM?t=1571

https://www.youtube.com/watch?v=OG09rBAJMtc&feature=youtu.be&t=98 .

Was spricht eigentlich dagegen, die Denunziationen, denen Elternteile ausgesetzt sind, um sie aus dem Familienverband auszuschließen und um die Familie zu zerstören, als das zu ahnden, was sie regelmäßig sind, nämlich als Politische Verdächtigung, § 241a StGB ...

https://dejure.org/gesetze/StGB/241a.html ?

Dienen diese Denunziationen etwa dem "Kindeswohl" ?

Seit Mutti 2005 ...

https://www.youtube.com/watch?v=heFH_knWTAw

... kennt das deutsche Strafrecht den Straftatbestand der Politischen Verdächtigung also nicht mehr, noch nicht einmal der GBA kennt den ..

https://dejure.org/gesetze/GVG/120.html

https://dejure.org/gesetze/GVG/74a.html ??

Wenn das so ist, dann müssen wir uns wohl endlich einmal unsere alleinerziehende Mutti in Berlin vorknöpfen, möglichst final ...

https://app.box.com/s/oavx9iwo7nx76jctabp50bv1p3qesnxe ."

Gravatar: Gretchen

Nun, für einen Bankkaufmann ist seine Leistung doch so "mittel".
Übrigens: Ausser der Justizministerin gibt es in der gesamten deutschen Regierung nur "Parteibuchminister"und Kanzler.
Ich halte das für einen völlig unhaltbaren Zustand!Ich kann mir persönlich keine solche Führungsposition vorstellen, nur weil ich vielleicht ein Parteibuch hätte,aber ansonsten absolut NULL AHNUNG vom Fach!
Armes Deutschland. Das sollte per Gesetz verboten werden.
Niemand kann 82000000 Menschen führen ohne jegliche dafür zwingend notwendige Ausbildung und Berufserfahrungzu haben!
Auch für die Amtsinhaber eine echte Sch... Situation,die immer dann offensichtlich wird, wenn Fachkompetenz und damit verbunden Führung notwendig ist!

Gravatar: Rita Kubier

Was will man denn auch von einem Bankkaufmann als Gesundheitsminister erwarten?!
In dieser Merkel-Regierung geht es zu wie in und unter dem SED-Regime der DDR, in dem Handwerker in den höchsten Ämtern und Positionen eingesetzt waren, wenn und weil sie die entsprechende kommunistische Gesinnung und daher den festen Willen zur Unterdrückung und Komplettüberwachung des gesamten Volkes besaßen und dabei intensiv mitwirken. Manche von denen hatten auch nur (abgebrochene!) Lehrausbildungen zu bieten. Aber auch solche sind ja im heutigen Bundestag ebenso zu finden. Das ist HEUTE seit langem nicht mehr anders. Hauptsache die ideologische Gesinnung, die nicht links genug sein kann und muss, ist vorhanden. Und DAS trifft auch voll auf Spahn zu.
Aber nichts ist unbrauchbarer und gefährlicher für ein Volk, als völlig unzureichend gebildete Regierende mit ungenügender Intelligenz und Fähigkeit, ABER politisch extrem links-fanatischer Gesinnung!!
Das kommunistische DDR-Regime ist lange wieder in Aktion!! Merkel, als ehemaliges SED- und Stasi-Mitglied sowie Vertraute Honeckers hat diese verheerenden Regierungszustände nun für Gesamtdeutschland möglich gemacht. Aber damit ist diese Verräterin Deutschlands und Zerstörerin der einstigen Demokratie in Deutschland erst am Anfang. Nicht nur dass jetzt mit Riesenschritten die deutsche Wirtschaft BEWUSST zum Erliegen gebracht wird. Diese Kanzlerin sorgt mit ihren immens vielen Helfern AUßERDEM für einen absoluten Überwachungsstaat nach Chinas Vorbild. Und dafür findet jetzt die Generalprobe mittels Corona-Virus-Vorgabe statt. Es wird jetzt praktisch geprobt, inwieweit das Volk dazu bereit ist und ob es sich DAS ALLES ohne Protest und Widerstand gefallen lässt. Und DAS scheint wunderbar zu funktionieren. Denn ALLE fügen sich in den Hausarrest, die Ausgangssperren, dem Kontaktverbot zu anderen Menschen und nehmen das Brachlegen der Wirtschaft und des gesamten öffentlichen Lebens ganz brav und ohne zu murren hin. Das Volk schaut einfach nur schweigend zu, wie das Land mit seiner Wirtschaft zerstört wird - so wie eine dumme Kuh im Stall. Es scheint die Menschen nicht zu interessieren, wenn ihnen dadurch die Arbeitsplätze genommen werden, diese verloren gehen und somit ihre Existenzen zerstört werden. Sie fügen sich einfach in ihr katastrophales Schicksal, das sie in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren noch ereilen wird. Und ehe sie erwachen und begreifen, hat sie eine Diktatur nach chinesischer Art und Weise im Griff, der sie nicht mehr entkommen können und werden. Schlimm, traurig, unverständlich, aber wahr!

Gravatar: Jochen Hornschuh

Meine eigene Einschätzung über Hr. Spahn wird damit voll und ganz bestätigt. Schon seit Beginn der Krise hielt ich diesen Minister für überfordert und auf dem falschen Fuß erwischt. Es begann schon allein mit seinen zögerlichen "Empfehlungen" statt notwendigen Anweisungen. Auch wenn wegen dieser "Föderalismus Krücke" ihm dies nicht möglich gewesen wäre, so hätte er zumindest der Merkel ordentlich auf die Füsse treten können, damit diese alle an einen Tisch ins Kanzleramt beordert und Tacheles mit diesen Laschets & Co redet.
Söder hat das Chaos als Einziger richtig erkannt und gehandelt. Wenn jemand in diesem Föderalismus aus Südafrika eine Wahl in Thüringen für ungültig anweisen kann, warum dann nicht auch in einem Fall nationalen Notstands geeignete Maßnahmen zum Schutz des deutschen Volkes? Und wieder bestätigt sich, dass Frau Merkel bewusst dem deutschen Volk Schaden zuführen will, wofür sie zur Rechenschaft gezogen werden muss.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang