Immer mehr Fälle von »besorgniserregenden Reaktionen« nach Corona-Impfung

Krankenhausmitarbeiterin bricht nach Corona-Impfung vor laufenden Kameras zusammen

Weltweit häufen sich die Fälle von »besorgniserregenden Reaktionen« auf Corona-Impfungen. In Alaska sind zwei geimpfte Krankenpfleger auf der Intensiv-Station und in Memphis bricht eine geimpfte Krankenhausmitarbeiterin vor laufenden Kameras zusammen.

Screenshot Instagram
Veröffentlicht:
von

[Siehe hierzu VIDEO auf Instagram]

Wie sicher sind die Corona-Schutz-Impfungen von Pfizer und anderen die gerade verteilt und insbesondere dem Krankenhauspersonal verabreicht werden?

Weltweit häufen sich die Informationen von »besorgniserregenden Reaktionen«.

Aktuelle Beispiele: Wie die »New York Times« und »Epoch Times« berichteten, zeigten wenige Minuten nach der Impfung zwei Krankenhaus-Mitarbeiter in Alaska nach nur wenigen Minuten »besorgniserregende Reaktionen«. Trotz Notfallbehandlung musste eine bis dato gesundheitlich nicht auffällige Frau die Nacht auf der Intensivstation verbringen.

Ein anderer aktueller Fall: An der CHI Memphis in Tennessee/USA brach eine hochrangige Krankenhausmitarbeiterin, die gerade geimpft wurde, vor laufenden Kameras zusammen. Zuvor wollte sie gerade erzählen, wie dankbar und glücklich sie für die Impfung sei. Dann verlor sie das Bewusstsein und fiel um.

Angeblich soll sich die Krankenhausmitarbeiterin später wieder erholt haben.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Walter Gerhartz

Der Corona-Impf-Schwindel in Bildern: Spritzen ohne Impfstoff und verschwindende Nadeln
-
https://unser-mitteleuropa.com/der-corona-impf-schwindel-in-bildern-spritzen-ohne-impfstoff-und-verschwindende-nadeln/
-
Die weltweit anlaufenden Corona-Impfungen werden zu einem bestens inszenierten Medienspektakel auf Trasch-TV-Niveau. Offenbar, um auch die letzten Kleingeister von der „wichtigen Impfung“ zu überzeugen. Bekanntlich lassen sich Eliten (u.a. Prinz Charles) und Chef von Impfstoff-Hersteller vorerst nicht impfen, wir berichteten.
-
Doch die mediale Inszenierung ist bei genauerem Hinsehen ein einziger Schwindel. Sehen Sie selbst:

Verschwindende Nadeln, leere Spritzen?

So tauchen immer mehr Videos auf, die zeigen, dass angeblich Geimpfte in Wirklichkeit gar nicht geimpft wurden. Etwa durch plötzlich verschwindende Nadeln an den Spritzen oder überhaupt leere Spritzen: ...ALLES LESEN / HÖREN / SEHEN !!

Gravatar: werner

Die britischen Medien berichten, dass der Corona-Virus mutiert sei.
Obwohl man davon ausgehen kann, dass dann die jetzige Impfung nichts dagegen nützt, will die Bundesregierung mit der Müllimpfung beginnen.

Gravatar: Wutbürger

Desto mehr Nebenwirkungen und gravierende Reaktionen auf diese eiskalten Todesspritzen bekannt werden, desto sturer, vernagelter und hysterischer reagieren die etablierten Politclowns der neuen SED und ihre Propagandaapparate und Staatspropaganda - Medien. Daher sollen alle SED Parteien und ihre Stammwähler, alle Schmierblatt Herausgeber samt Mitarbeitern und die gesamte Marionetten Fernsehbrut der ÖR, ebenso öffentlich als gute Beispiele voran gehen und als erste geimpft werden. Grund? Desto eher schafft sich diese Mörderbrut mit ihrer hinterlistigen mRNA selbst ab und wir können wieder ohne Maulkörbe und Rotzlappen, sowie ohne Gängelei und Gefängnis frei durchatmen.
Daher, wer immer mit diesem Impfschrott Selbstmord begehen will, nur zu.

Falls sich nun einige Superschlaue vom Regime öffentlich impfen lassen, um die Angsthasen zu motivieren. Lasst Euch nicht täuschen, denn Niemand kann wissen was in den Ampullen und Spritzen wirklich drin ist, es können auch schlichtweg Vitamine oder anderes harmloses Zeug sein. Da es ja wie bekannt wurde zwei PCR Tests gibt, einen Positiv und einen Negativ reagierenden, kann man auch für die Popanz-Prominenz des Regimes eigens hergestellte Impfdosen liefern.

Eigenes Erlebnis am 19.12.20 gestern. Ich will ein Brot kaufen und der junge Verkäufer blafft mich sofort an ich solle die Maske über die Nase ziehen, was ich grundsätzlich nie tue und mich dann eher rauswerfen lasse, was dann auch immer das letzte Mal war, dass ich einen solchen Laden je wieder betreten werde. Ich versuchte ihm die Nutzlosigkeit des Maulkorbes kurz zu erklären und ihn vor der geplanten Impfung zu warnen. Der sagt, ich vertraue der "Wissenschaft" was immer er darunter versteht und bin der erste der sich impfen lässt. Dazu schwieg ich dann, merkte aber zu Hause, dass der Jungspund mir ein falsches Brot eingepackt hatte. Ihm war die Beschäftigung mit den Rotzlappen offenbar wichtiger als seine Arbeit ordentlich zu tun, denn ich hatte mich ganz klar, wie üblich, für ein ganz anderes Brot ausgesprochen und konnte nicht sehen was der da eingepackt hatte..
Fazit: Durch die Dämlich- und Obrigkeitshörigkeit dieser Covididioten, entstehen jetzt auch noch ganz normale überflüssige Kollateralschäden. Das hat meine Wut auf diese ganze rote Diktatoren-Sch....e weiterhin um einen Grad erhöht.

Gravatar: Wolfgang Schlichting

Die Oberbürgermeisterin von Köln und ihre Angestellten wurden offensichtlich bereits mit dem neuen Impfstoff behandelt, die Reaktion lässt meines Erachtens keinen Zweifel daran aufkommen, dass geimpfte Personen binnen weniger Stunden ihren Verstand verlieren.
Mit einer groß angelegten Kampagne werden die Einwohner von Köln darauf hingewiesen, dass sie an Silvester keine Raketen und Böller zünden dürfen, sondern in der Zeit von 00:00 Uhr bis 00:05 Uhr ihre Haus- und Wohnungsbeleuchtung im schnellen Wechsel an- und ausknipsen sollen.

Gravatar: Stanley Milgram

@Walter Gerhartz

An dieser Stelle möchte ich Ihnen einfach mal "Danke" sagen für ihre tollen Recherchen und Links.

Danke und frohes Fest.

Wir schaffen das (trotzdem nicht).
Zielgruppe zu klein und die anderen zu dumm...

Gravatar: Roland Brehm

Merkel sollte in aller Öffentlichkeit, im Bundestag, zur besten Sendezeit, von Spahn die Gen / nanoplastikteilchen - Spritze gesetzt bekommen.
Das wäre dann wohl das Ende ihrer Gewaltherrschaft.

Gravatar: Alfred

Ja, angesteckt vom Impf-Hype buchte ich gleich ein paar BioNTech-Aktien. Nach kurzem Anstieg machte ich mich Gott sei Dank gleich vom Acker.
Nun sind sie abgestürzt... Der Impfstoff ist wohl doch nicht so erfolgreich wie angenommen?
Warten wir mal ab, bis Merkel vor Zeugen geimpft worden ist. Zittert sie weiter, dann warten wir lieber noch ein bisschen ab, bis sie zur Entwarnung eine grüne Jacke trägt.

Gravatar: Stanley Milgram

"Mittlerweile müßte jeder begriffen haben, daß hier die Erstellung kommunistischer Weltdiktatur mit Genozid für Verweigerer abgeht..."

Gar nicht soweit hergeholt, denn v-tv und andere melden:

Ethiker fordert: Keine Intensivbetten für Impfgegner

Nachtrag:
Dann kann man auch "keine Intensivbetten" für
-Raucher
-Trinker
-zuDicke
-zuDünne
-Raser
-Skifahrer
-Klimaleugner
-GEZ-Verweigerer
...
fordern.

Frohe Weihnachten

Gravatar: Walter Gerhartz

„Tote wie am Fließband“: Wie deutsche Medien die Hirne ihrer Leser einäschern
-
https://www.journalistenwatch.com/2020/12/18/tote-fliessband-wie/
-
Immer wenn man meint, man habe in dieser Pandemie und ihrer hysterischen Medienrezeption inzwischen alles erlebt, springt einen die nächste Horror-Schlagzeile an: „Sachsens Corona-Tragödie: Tote werden ‚wie am Fließband‘ eingeäschert„, schrieb gestern „Focus Online“ in schlimmster Clickbait-Manier.
-
Der eigentliche Hintergrund – im quasi „Kleingedruckten“ darunter – las sich erheblich nüchterner und harmloser, wie üblich – doch Hauptsache, ein paar „catchy-phrases“ und Schlagworte bleiben im lockdownverschüchteren Volk der Angst- und Schlafschafe hängen.


Wok kommentiert
-
Viele naiven Deutsche denken inzwischen, ohne Corona würde niemand sterben.
-
Über 900.000 Menschen sterben in Deutschland im Durchschnitt jährlich. Immer. - Das sind rund 80.000 pro Monat. 2460 pro Tag !!
-
Über 100 pro Stunde. Tote wie am Fließband und ganz ohne Corona.
-
Ausserdem haben wir jetzt die NORMALE GRIPPEWELLE bei der auch in jedem Jahr über 20.000 Menschen sterben ... meist Alte.


Thielo kommentiert
-
Klar, daß jetzt hektisch am Rad gedreht wird, um die Panik maximal zu schüren.
.
Denn langsam realisieren die Bonzen, daß ihre Impfkampagne ins leere laufen könnte: immer mehr Menschen begreifen nämlich, auf was sie sich bei dieser Impfung einlassen würden.
-
Übrigens lehnen alle Ärzte, die ich selbst kenne, diese mRNA – Impfung kategorisch ab !!
-
Und deshalb sollen die Bürger von Dilettanten in den Impfzentren OHNE Arztberatung totgespritzt werden !!

Gravatar: Walter Gerhartz

Deutschland und Russland besprechen mögliche Zusammenarbeit bei Herstellung von Corona-Impfstoff (18.12.2020)
-
https://snanews.de/20201218/deutschland-und-russland-besprechen-zusammenarbeit-bei-herstellung-von-impfstoff-218739.html
-
Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und sein russischer Amtskollege Michail Muraschko haben in einem Telefonat über die Perspektiven einer gemeinsamen Herstellung von Impfstoffen gegen das Coronavirus in Europa gesprochen. -
Dies teilte der Pressedienst des russischen Gesundheitsministeriums am heutigen Freitag mit.
-
„Michail Muraschko sprach ausführlich über die Wirksamkeit russischer Impfstoffe und über eine spezielle Online-Plattform, die alle Informationen über geimpfte Personen enthält“, so die Mitteilung weiter.
Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn habe seinerseits Bereitschaft zum Ausdruck gebracht, mit dem russischen Gesundheitsministerium zu kooperieren, um deutsche Unternehmen in die gemeinsame Herstellung von russischen Impfstoffen einzubeziehen. ....ALLES LESEN !!


Franz kommentiert
-
IN RUSSLAND KÖNNEN UNSERE POLITIKER NOCH VIEL LERNEN
-
Leider sind auch die Russen auf den von Drosten stammenden, nichtssagenden PCR-TEST hereingefallen, aber sie benehmen sich völlig anders.
-
Es gibt keine Strafgelder wenn jemand die Maske öffentlich (Supermarkt, Bahnhof, usw.) trägt und es gibt auch keine Denunzianden und schlagende Polizisten !
-
Es gibt auch keine Augangsverbote oder Verbote von Demos, die es gerade deswegen auch nicht gibt.
-
Kurz und Gut; es gibt dort keine Verletzung oder Einschränkung der Grundrechte wie wir sie aus Deutschland und anderen westlichen Ländern kennen und die sich auch noch als VORZEIGE-DEMOKRATIE begreifen !!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang