Vielen droht ein trauriges Weihnachtsfest

Kinderarmut in Deutschland auf neuem Höchststand

Die Kinderarmut hat in Deutschland einen neuen Höchststand erreicht. Die Berliner Ampel verbrät Geld für das Militär oder verschenkt es großzügig mit beiden Händen ins Ausland. Aber zur Bekämpfung der Armut im Inland, egal bei welcher Altersgruppe, haben Scholz, Lindner und Habeck keinen Pfennig übrig.

Screenshot
Veröffentlicht:
von

Die Berliner Ampel hat in den vergangenen Wochen mit Millionen- und Milliardenbeträgen nur so um sich geworfen. 100 Milliarden Sofortpaket hier, 200 Milliarden Sondervermögen da. Ins Ausland wird auch mit beiden Händen großzügig das Geld verschenkt - oder auch zum Fenster heraus geworfen, der Effekt ist identisch. Doch wenn es darum geht, die Armut im Inland zu bekämpfen, da kneifen Scholz, Lindner und Habeck samt dem Rest auf der Regierungsbank den Ar*** ganz fest zu. Da gibt es nicht einen einzigen Pfennig; weder für die Alten noch für die Alleinerziehenden oder schon gleich gar nicht für die Kinder. Vor allem die Kinder haben nämlich keine Lobby. Es sei denn, es handelt sich bei ihnen um die ganz besonders ideologisch verbrämten freitäglichen Klima-Hüpfer, die sich alternativ auch gerne einmal selbt auf den Leim gehen.

Aber die nicht ideologosierten Kinder aus den »ganz normalen« Familien, die stehen da im kurzen Hemd und sehen sich nicht selten von Armut bedroht oder bereits mit Armut konfrontiert. Noch nie war die Kinderarmut in Deutschland so hoch wie jetzt. Fast jedes vierte Kind ist davon betroffen. Vor allem aber ist bedenklich, dass Kinderamut längst nicht mehr nur noch Kinder aus dem Prekariat betrifft. Die Armutsgefährdung hat längst Einzug in den Mittelstand gehalten; wobei es sich hier stets um relative Armut handelt. Absolute Armut gibt es in Deutschland in der Tat kaum bis gar nicht.

Doch für die von relativer Armut betroffenen Kinder macht das keinen Unterschied. Sie dürfen nicht mit auf Klassenfahrt, weil ihre Eltern sich das nicht leisten können. Sie können nicht an Arbeitsgruppen teilnehmen, weil die Kosten für die Werkstoffe und das Material dort nicht über die Schule abgedeckt sind, sondern die Kinder respektive deren Eltern das bezahlen müssten - und oftmals nicht können.

Am schlimmsten aber sind einmal die großen Ferien, wenn andere Kinder in den Urlaub fahren und bei anderen nicht einmal das Geld für einen Ausflug ins Sauerland, den Bayrischen Wald, die See oder den Harz reicht; und natürlich die Weihnachtszeit, die für viele Kinder dieses Jahr noch trauriger wird als die Jahre zuvor. Denn das es kaum oder keine Geschenke gibt, daran haben sich viele Kinder gewöhnt. Dass sie jetzt aber auch noch im Dunkeln sitzen und sich den Hintern abfrieren sollen, das ist auch für sie neu.

Und die Eltern? Was geht wohl in den Eltern vor, die eben nicht die paar Kröten, die ihnen zum Leben bleiben, versaufen oder verzocken, wie es ihnen von nicht selbst denkenden Menschen vorgehalten und sinnfrei nachgeplappert wird? Was denkt ein liebevoller, hart arbeitender Vater, wenn am Ende des Geldes noch sehr viel Monat übrig ist, er aber gleichzeitig hört oder liest, dass Scholz wieder Millionen über Millionen nach Weitwegistan oder Hinterwaldinien verschenkt, währen die Kinder daheim sich den Rest des Monats von Dosen-Ravioli ernähren müssen?

Nein, für viele Kinder wird es dieses Jahr hierzulande kein frohes Weihnachtsfest werden. Für ihre Eltern und Großeltern auch nicht. Denn die Berliner Ampel hat kein Herz für sie und auch kein Geld - denn das geht ins Ausland.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: I. May.

Die Ampelregierung ist nicht nur unfähig für das eigene Land zu Sorgen sondern verschenkt unsere Steuergelder in der ganzen Welt, das ist nicht nur traurig, sondern kriminell.
So eine Regierung sollte man eigentlich stürzen!! Aber zu viele würden wohl wieder die Altparteien wählen und somit ihren eigenen Untergang. Die AfD ist für den Bürger, wenn die Bürger mal richtig hinhörten würden sie es feststellen, also warum es nicht mal der AfD probieren, schlechter kann es nicht mehr werden und ich denke - sie würden sich mehr für Deutschland einsetzen!!!

Gravatar: Erwin

Nach über 77 Jahren BRD und nun rasant zunehmend -
mit dieser Ampel-Regierung hat Deutschlands u. seine Zukunft - seine Kinder u. künftigen wertschöpfenden
Bundesbürger mehr Aufmerksamkeit un. Perspektive verdient.

Aber ich vermute eher das Gegenteil wird eintreten mit
dieser Bundesregierung, bis...ja bis hier alles in einem
gesellsch.-politischen SuperGau ein ENDE findet.

Hoffentlich hat unser Land dann wenigstens noch eine
Chance, so wir nicht mehr länger weg sehen was hier
in Deutschland vor sich geht.

Jeder der das zulässt, duldet o. gar mit macht sollte sich
alsbald vor dem Volk u. seiner runtergewirtschafteten
Nation als Politiker u. Akteur verantworten müssen.

Tun wir es nicht sehr bald, stehen wir vor einem gesell.
Scherbenhaufen u. die Welt wird lächeln über uns. Da
ist dann nichts mehr mit dem Oberlehrer Deutschland,
so auch nichts mehr mit "Made in Germany".

Woher soll’s auch kommen mit einer nachweislich zu-
nehmend verblödenden Gesellschaft mit diesem Fach-
kräfte-Importen, die man anderswo gerne entbehren
kann in dem man sie zu uns schickt. So ist das die
Wahrheit.

Gravatar: Sam Lowry

Für jeden Schei@ hat Germoney Milliarden, für die eigenen Rentner nicht...

Gravatar: Karl

Nicht nur wir, das arbeitende Volk , muss hungern und frieren für das arme, korrupte Ukrainer-Land !!!
so geht Rot-Grüne solidarität !!

Gravatar: Alexander Achtstätter

Schlimm ist dass mit der materiellen Verarmung die geistige und soziale Verwahrlosung einher geht.

Gravatar: Frank

Da gibt es nur den Ausweg, den unsere migrantischen Mitbürger längst für sich entdeckt haben:
Statt in Arbeit stehend zu verarmen besser Kündigen und die "Soziale Hängematte XXL" wählen, das sog. Bürgergeld!
Dann wird ALLES bezahlt, die Klassenfahrt, die neueste Waschmaschine, Wohnung, Heizung, Markenklamotten, das teuerste Handy...alles inclusive!

Und wer Kinder hat, bezieht noch viel mehr, und Ausländer machen ja ständig neue Kinder, so das man sich wundert, das die noch Zeit zum Drogenverkaufen haben!

Bezieht Bürgergeld und entkommt damit der Armut!

Gravatar: Roland Brehm

Wenn jemand wissen will wie "gut" es den Sozialhilfeempfängern geht braucht er ihnen nur in den Mund schauen. Skorbut ist auf Grund von Mangelernährung zu einer typischen Hartz4 Erkrankung geworden.
Auch sterben die Armen deutlich früher als der Rest der Bevölkerung. Wenn man halt immer nur Kuchen frisst...

Gravatar: Roland Brehm

Es sind ja nicht nur die Kinder.
Millionen Deutsche sind völlig verarmt, sitzen frierend und nicht selten ohne Strom, in beengten herunter gekommenen Wohnungen, weil sie den nicht mehr bezahlen können. 1, 5 Millionen Obdachlose in Deutschland. Und diese ekeleregende Heuschrecke von Black stone, Friedrich Merz, die den Ärmsten der Armen nicht das nötigste zum Leben gönnt und gegen eine dringend notwendige Erhöhung der Sozialhilfesätze gestimmt hat, sich aber heuchlerisch "Christ" nennt. Sagt Arbeit müsse sich wieder lohnen, aber gleichzeitig die Erhöhung der Mindestlöhne verhindert. Sich selbst aber haben die Schmarotzer der Obrigkeit sich mit der größten Selbstverständlich ihre schamlos als "Diäten" bezeichneten Bezüge großzügig erhöht. Insbesondere die Grünen stimmten gegen eine Aussetzung der Erhöhung. Heuchler, Betrüger, Schmarotzer, Irre, Pharmavertreter aber Volkszertreter, Hofschranzen, Amtstubliche Lakaien und uniformierte Büttel dazu Stasi und IM's ohne Ende, Minister mit Sonderschulniveau, Ministerpräsidenten die Massenmörder verehren, denen das eigene Volk und Vaterland derart egal ist das sie eine Umvolkung vornehmen und damit eine Dummvolkung erzwingen. Bereits obig benannte behördliche Stiefellecker die selbst Toten Mahnschreiben schicken und mit dem Gerichtsvollzieher drohen (so geschehen in Heidelberg, der Hauptstadt der Kalvinisten), eine Obrigkeit die sich wie ein Krebsgeschwür in den gesunden Volkskörper gefressen hat und diesen nunmehr von innen heraus zerstört. Ein Land in dem Jeder nur noch sich selbst am nächsten ist, der geistigen und handwerklichen Elite nur noch die Flucht ins Ausland bleibt ( letztes Jahr über 250.000) und durch Millionen von Analphabeten ersetzt wird.
Armut beginnt in den Köpfen und endet mit dem Untergang des Staates.
Beides erleben wir nun als Zeitzeugen.

Gravatar: Croata

"Kein Kind in D. wird / muss hungern ! " so sagte A. Baerbock vor dem Wahl 2021.

Gravatar: Wahrheitsfinder

Tja die sog. "erweiterten Kinderrechte" fehlen in Deutschland immer noch.
Fraglich ist allerdings, ob es den Kindern mit diesen dann wirklich besser gehen würde - und für was für einen "Preis" dann !?

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang