Täterbeschreibung: Mann mit »markantem Gesicht«

Junge Frau in Unterführung sexuell belästigt

Am Abend des 25. Juli wurde in einer Bahnunterführung in Offenbach am Main eine junge Frau sexuell belästigt. Der Täter ist flüchtig, sein Phantombild entspricht dem hinlänglich bekannten Typus. Aber die Täterbeschreibung ist neu. Es handelt sich um einen Mann mit »markantem Gesicht«.

Fahndungsfoto Polizei Offenbach / frei zugänglich
Veröffentlicht:
von

Die deutsche Sprache ist so vielschichtig, bunt und facettenreich wie kaum eine andere Sprache auf diesem Erdball. Es bedarf im Grunde genommenen keiner übernommenen (meist auch noch falsch oder ohne jeglichen Sinnbezug) Anglizismen. Diese Vielfalt fällt dann ganz besonders auf, wenn wieder einmal eine Straftat gegen die sexuelle Selbstbestimmung publik wird, die von einem Mann begangen wurde, der optisch einem ganz besondern Typus entspricht. Dann nämlich versuchen sich die Mainstreammedien wie auch die politischen Entscheidungsträger bei den Ermittlungsbehörden darin, die Herkunft respektive die Zuordnung des Täters so uneindeutig wie möglich zu machen.

Das zeigt sich auch in dem Fall vom 25. Juli 2020 in Offenbach am Main. Am Abend jenes Tages hatte eine junge Frau ihr Fahrrad durch die Bahnunterführung von der Nassoviastraße in Richtung Bahnstraße geschoben, als plötzlich ein Mann sie überfiel und ihr gegenüber sexuell übergriffig wurde. Die Polizei Offenbach am Main hat dazu ein Phantombild veröffentlicht, auf dem relativ klar und ersichtlich zu erkennen ist, dass der Täter dem bereits hinlänglich bekannten Typus »Südländer« entspricht. Aber, wie eingangs erwähnt, ist die deutsche Sprache so vielschichtig, dass man sich bei der Polizei Offenbach am Main für eine neue Definition entschieden hat.

Der Mann ist also laut Fahndungsaufruf weder Südländer noch Orientale oder hat entsprechendes Aussehen; nein, stattdessen hat er ein »markantes Gesicht«. Wie »markant« das Gesicht des Täters ist, lässt sich wirklich sehr leicht an dem Fahndungsfoto erkennen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Fritz der Witz

Die neue Normalität: Südländische Verbrecher-Drecksvisage heißt neuerdings markantes Face.

Einfach genial...

Gravatar: Rita Kubier

@Frack 07.08.2020 - 17:00

".... Früher hießen die Kriminellen 'mal Anzugträger ......"

Die WAHREN Kriminellen sind auch HEUTE NOCH die Anzugträger oder besser gesagt, die Politiker, die seit Jahren - insbesondere seit 2015 - Massen solcher Kerle hereingelassen und hereingeholt haben und DAS auch weiterhin tagtäglich ungebremst tun!! DIESE Regierenden sind die eigentlich Schuldigen an TAUSENDER DIESER und anderer Verbrechen durch diese Kerle!! Denn könnten und dürften die nicht im Lande sein, gäbe es auch nicht die nun bereits schon unzähligen Vergewaltigungen, Morde und sonstige Verbrechen durch diese ungehindert eingeströmten Kriminellen!! Daher sind die WAHREN Verbrecher die Regierenden - angeführt von der volksverachtenden, rücksichtslosen Angela Merkel, der die zu Schaden gekommenen, vergewaltigten und ermordeten Menschen aus unserem Volk völlig schnuppe sind!! Sie und ihresgleichen sind die eigentlichen und wahren Täter, weil sie mit ihren verantwortungs- und rücksichtslosen Entscheidungen diese Verbrechen erst ermöglichen!!

Gravatar: hw

Dasselbe Lied:
"Spiel mir das Lied vom Einzelfall"
Leider wird sich das Passierte immer wieder und wieder wiederholen!
Solange die Betroffenen nicht auf die Straße gehen, um solidarisch gegen kriminelle Asylanten zu demonstrieren, wird NICHTS passieren!

Gravatar: L´epouvantail du Neckar

An @ Wähler 08.08.2020 - 10:56

"Ja, ja, das sind sie, die, die laut Schulz uns so viel geben, das es mehr wert ist als Gold.
Man könnte geneigt sein zu schlussfolgern, das es sich um Goldjungen handelt....."
.
Der Schulz hatte nicht gelogen, jeder Mensch enthält Gold.
.
Doch bevor Sie sich jetzt Blut abzapfen und es zum Goldankäufer bringen: Die Gesamtmenge an absorbiertem Gold beträgt bei einem durchschnittlich großen Menschen mit 70 Kilogramm Gewicht aber gerade einmal 0,229 Milligramm.
.
Das wären bei der (geringsten) Annahme von 1 Million goldiger "Schutzsuchenden", wir legen, natürlich diskriminierungsfrei wie wir sind, 999-er Feingold zugrunde, also 230 g x rd. 55 € (Ankauf) =12.650 €.

Ein satter Zugewinn für unser Gemeinwesen, wenn ich recht bedenke :-)

Gravatar: H.M.

Kennt sich jemand damit aus, wer schuld ist, wenn man jetzt als guter Social-Justice-Warrior anfängt, hier im Sinne der Intersektionalität Täter und Opfer zu vergleichen? Hier mal ein Beispiel (keine Fakten):

Täter:
5 Pluspunkte: Migrationshintergrund, arbeitslos, Sprachschwierigkeiten, Erleben von Verfolgung durch die Polizei, Würdeverletzung durch Phantombild,
3 Negativpunkte: Mann, heterosexuell, Verstoß gegen sexuelles Selbstbestimmungsrecht.

Opfer:
3 Pluspunkte: Frau, jung, Fahrradfahrerin
5 Negativpunkte: mutmaßlich biodeutsch, weiß, berufstätig, höheres Einkommen als der Täter, heterosexuell.

Schlußfolgerung: Das Opfer ist eine Rassistin, sollte ihr Privileg checken, ist schuld und muss für 5 Jahre ins Gefängnis und der Täter kriegt eine Entschädigung (Geld).

Besser wäre es, wenn der Täter noch homosexuell wird und eine Geschlechtsumwandlung macht, dann kann man das Opfer noch wegen Frauendiskriminierung, Homo- und Transphobie verurteilen.

Gravatar: woku

Keine Angst, der Täter ist doch sowieso Polizeibekannt.!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Der Mann ist also laut Fahndungsaufruf weder Südländer noch Orientale oder hat entsprechendes Aussehen; nein, stattdessen hat er ein »markantes Gesicht«. Wie »markant« das Gesicht des Täters ist, lässt sich wirklich sehr leicht an dem Fahndungsfoto erkennen.“

Ist ein solches Vorgehen per göttlichem Diktat nicht auch ein Grund dafür, dass die CDU unter göttlichem(?) Diktat inzwischen auf das Niveau von 1970 zurückfiel?
https://nichtlinkeblogs.wordpress.com/2019/06/14/das-elend-der-christdemokraten/

Sicherlich auch deshalb, weil spätestens unter göttlicher Frau(?)schaft auch in Deutschland präzise das eintrat, und von Rezo teilweise bekräftig wurde
https://www.youtube.com/watch?v=4Y1lZQsyuSQ,
wovor Karl Friedrich v. Weizäcker schon 1983 warnte!
http://www.ralfhascher.de/wp-content/uploads/2014/08/Carl-Friedrich-von-Weizs%C3%A4cker-Der-bedrohte-Frieden.pdf

Wird nicht auch hieraus deutlich, dass der Glaube an Gott - bzw. seine ihm das Zepter scheinbar aus der Hand genommene Alte – die Welt tatsächlich verändern ´kann`???

So fragte der verstorbene Apple-Gründer, Steve Jobs, den damaligen Pepsi-Chef John Sculley noch anno 1983:

„Willst du dein Leben lang Zuckerwasser verkaufen oder eine Spur im Universum hinterlassen“???

´Ich` ziehe es vor, meine Spuren im Kampf auch gegen eine von den Deutschen bis heute mehrheitlich ´nicht` gewollte, göttliche(?) Flüchtlingspolitik zu hinterlassen!!!
https://www.stern.de/politik/deutschland/umfrage--zwei-von-drei-deutschen-lehnen-merkels-fluechtlingspolitik-ab-8124758.html

Leider bisher mit sehr wenig Erfolg, denn unsere(?) Heißgeliebte(?) diktierte längst grundgesetzwidrig auch, dass wir keinen Rechtsspruch auf Demokratie und ´Soziale Marktwirtschaft` bis in alle Ewigkeit haben und dass das Volk sicherlich auch dazu nicht gefragt wird!!!

Gravatar: Wähler

Ja, ja, das sind sie, die, die laut Schulz uns so viel geben, das es mehr wert ist als Gold.
Man könnte geneigt sein zu schlussfolgern, das es sich um Goldjungen handelt.
Wir haben es in der Hand, wir können nächstes Jahr bei den Wahlen diese Alptraum beenden.
Wählen Sie keine Altparteien, eine wirkliche Alternative wäre "Wir 2020".

Gravatar: Wolfram

Dem Täter schnell "einen deutschen Pass aushändigen" !!! Dann war es wenigstens ein Deutscher !!! - nicht wahr ???

So ticken doch mittlerweile unsere demagogischen Vertuschungs-Medien !!!

Als in muslimischer Gewalttäter aus Afrika einen ICE ausbremste. war es offiziell - breitmaulig medienwirksam verkündet - angeblich ein "Franzose" - (psst !!! wie zu erwarten, mit Migrationshintergrund aus der gewalttätigen Halbmond-Kultur natürlich).

Als ein Mädel von 4 Deutschtürken auf Malle vergewaltigt wurde, waren die Täter offiziell "Deutsche" - wieder medienwirksam lauthalsig verkündet - und ganz Deutschland lachte über die uns verblöden wollenden Medien !!!

Und als sich in Stuttgart und Frankfurt Migrantenmob zusammenrottete, um die Polizei brutalst zu attackieren und die Innenstädte zu verwüsten, waren es angeblich "Partygäste mit Corona-Depression" (psst - fast alle mit südländischen Teint, von linksradikalen Anarchisten aufgewiegelt und angefeuert, eine wohl gut migrativ-kopulativ befriedigte, blonde Migrantenbraut war auch mit dabei und wurde von den TV-Kameras im Vordergrund aufgenommen, der braungebrannte, extrem gewalttätige Migrantenmob unscharf und stark verkleinert im Hintergrund) - und halb Deutschland schüttelte den Kopf über diese FAKE NEWS unserer Mainstream-Medien - allen voran das ZDF als besondern willfähriges Sprachrohr der etablierten Politik.

Nur ntv und ein Politiker nannten diesmal wahrheitsgetreu "Ross und Reiter", nämlich Massen von Migranten, die exzessive Gewalt-Orgien und nie gekannten Vandalismus in die Straßen (übrigens zusammen mit verfassungsfeindlichen, kriminellen ANTIFA-Aktiviaten) verübten !!!

Das ist mittlerweile Alltag in Deutschland.

AUF SAAT FOLGT ERNTE - SEIT DIESEM EIGENWILLIGEN VERFASSUNGBRUCH EINER HALSSTARRIGEN ELLENBOGEN-EGOMANISCHEN ALLEINGANGS-POLITIK GEGEN DEN WILLEN DER ÜBERWIEGENDEN MEHRHEIT DES VOLKES IM HERBST 2015 !!!

Beim Jüngsten Gericht in der Ewigkeit wird abgerechnet, wenn hier unsere Justiz versagt und die verfassungsmäßig verbriefte Gewaltenteilung durch konspirative Geheimbundkreise (?), politische Mauscheleien und Netzwerke ausgehebelt wird !!!

Dann finden die unzähligen, stillschweigenden Opfer dieses volksschädigenden Wahnsinns endlich Gehör !!!

Gravatar: John Frederick

Bestimmt auch so einer, den man mit "refugees are welcome" und einem Teddy-Bären begrüßt hatte.

Viel naiver ging es nicht. Als hätten sie Kindergarten-Kinder hereingelassen.

Jetzt stehen die da mit ihrem Sperma-Rückstau.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang