Merkel-Lockdown wird noch fester geschnürt:

Jetzt kommt die totale Merkel-Sperrung

Merkel-Sperrung ohne Ende? In einer Nachtsitzung haben sich die Bundesregierung und die Länder auf einen noch strengeren Merkel-Lockdown geeinigt.

Fotos: Pixabay
Veröffentlicht:
von

Fast um einen ganzen Monat wird der Merkel-Lockdown nicht nur verlängert, sondern noch einmal weiter verschärft. Speziell über Ostern geht nichts mehr: Von Gründonnerstag bis Ostermontag soll das gesamte öffentliche Leben in Deutschland tot gestellt werden. Das Ziel: Die Dritte Corona-Welle zu brechen.

Die Maßnahmen sind im Prinzip dieselben wie vorher: Die meisten Geschäfte werden geschlossen. Über die Ostertage wird dann sogar alles geschlossen. Nur am Ostersamstag dürfen die Bürger sich Lebensmittel besorgen. »Es gilt damit an fünf zusammenhängenden Tagen das Prinzip #WirBleibenZuHause«, heißt es in dem Papier der Regierung. Gründonnerstag und Karsamstag werden einmalig als »Ruhetage« definiert.

Die digitale Propaganda läuft also weiter auf Hochtouren: Man hat einen Hashtag kreiert. Und das Wording täuscht vor, Deutschland begänne Ostern zu meditieren. – Die Propagandaminister sozialistischer Länder hätten ihre Freude an diesem Apparat, der wie geschmiert läuft.

Am wichtigsten: Über die Osterfeiertage sind Präsenzgottesdienste verboten. Den Behörden wird dagegen erlaubt, Ausgangsbeschränkungen zu verhängen.

Das alles hat zwar schon im November nicht geklappt, als Karl Lauterbach großspurig seinen Wellenbrecher-Lockdown propagierte. Doch dieser Regierung fällt nichts anderes ein: Sie regiert alternativlos und verlässt sich weiterhin auf eine Strategie, die sich immer wieder als im wesentlichen nutzlos erwies: Weder kann sie die Ausbreitung stoppen noch verspricht sie langfristig Gutes. Im Gegenteil:

Die Wirtschaft wird immer weiter in Pleiten und rote Zahlen getrieben. Daran ändern auch die versprochenen Hilfsgelder nichts, die ohnehin nicht genau spezifiziert worden sind.

Die Kinder haben seit fast einem Jahr keine Schule. Den Jugendlichen geht die Jugend verloren. Jetzt soll eine Testoffensive Abhilfe schaffen. Wie, das weiß auch die Regierung nicht. Also überlässt sie es den Behörden vor Ort die Umsetzung und flüchtet so aus der Verantwortung.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Blindleistungsträger

ZITAT: "Das Ziel: Die Dritte Corona-Welle zu brechen."

Ach was. Das ist nicht das Ziel sondern nur eine Behauptung. Sie (Die Freie Welt) schreiben es doch selbst in dem Fokus-Kasten, rechts neben dem Artikel: "Weltweit wächst der Widerstand gegen die totalitäre Coronapolitik".
Seit einem Jahr werden wir vom Merkel-Regime dauervergewaltigt. Wir wehren uns immer stärker, deswegen packt die Vergewaltigerin Merkel nur noch härter zu. So einfach ist die Corona-Mechanik.

Gravatar: egon samu

Es gibt seit einem Jahr nur eine Welle. Eine zentral gesteuerte, riesige Welle der Lügen, die alles andere unter sich begraben hat.
Und Unrat, tote Fische, Dreck und stinkenden Müll an die Oberfläche beförderte.
Und dieser Unrat herrscht jetzt über uns Menschen.

Gravatar: Winni

Als Auslandsdeutscher finde ich es am geisten, dass die Deutschen sicher diese Regierung in ähnlicher Form im Herbst bestätigen werden! Darauf wette ich. Die Deutschen bedanken sich auch noch bei denen, die ihnen die Eier mit einer Heckenschere abschneiden und kriechen denen zu kreuze.

Spätestens jetzt weiss man, wie Hitler an die Macht kam: Die Deutschen haben ihn gewählt, und wie er sich hielt, die Deutschen unterstützen ihn. Das hat sich auch 75 Jahre nach Ende dieses Schreckens nicht geändert. Wie damals: Das Parlament entmachtet sich selber, Die Polizei unterdrückt gewissenlos das Volk (und ihre eigensten Interessen).

Hier geht es nicht mehr um Massnahmen um Corona einzudämmen, es wird nur noch das Volk unterdrückt, die Massnahmen haben keinen Wert, also mehr von gleichem und mehr und mehr und alle dafür. Ich meine, wie doof kann man sein. Das nennt man Diktatur, die (wenigen) intelligenten Deutschen leiden unter der dummen Masse!

Gravatar: Hajo

Wäre es eine Pandemie mit hunderttausenden von Toten und mehr, dann könnte man noch für bestimmte Maßnahmen eine gewissen Symphatie aufbringen und da dies nicht der Fall ist und man eher noch davon ausgehen muß, daß die Zahlen gefälscht sind, ist diese Art der Fürsorge politischen Gründen zuzuordnen, die im Interesse anderer liegen um den Great Reseat zu beschleunigen und zwar durch Angst, was ja derzeit auch zu gelingen scheint.

Das alles wurde ausgehegt auf Anweisung weniger und der WWF ist mit seinen 1000 Mitgliedern der umsatzstärksten Unternehmen der Welt Vordenker und Anweiser und wer sich nicht beugt, dem wird das Kapital entzogen und somit hängen sie alle am Tropf, das betrifft die Politik genauso, wie andere Widerspenstige und über Wahlen wird da nichts mehr zu ändern sein, das funktioniert nur noch über harte Gegenreaktionen, ansonsten werden sich auf Dauer alle beugen müssen.

Wenn nur ganz wenige über 50% des Weltvermögens besitzen, dann ist das eine Schräglage ungeahnten Ausmaßes und zwei Gründe sind maßgeblich um deren Absichten zu legitimieren, es ist als erstes dem Erhalt deren eigenen Besitzes gezollt und zum zweiten der politische Einfluß um das Vermögen zu sichern und dabei können ja andere verarmen, wenn es der eigenen Sache dient und was derzeit bei uns abläuft weist ja genau in diese Richtung und ohne heftige Gegenwehr der Bevölkerung wird sich nichts ändern, weil sie die Politiker schon lange beherrschen und deshalb auch nicht mehr mit dem Proletariat verhandeln müssen, zumindest solange nicht, bis sich die Leute erheben und sie direkt attackieren, was die logische Folge wäre, wenn sie nicht im Freiluftgefängnis landen oder schon teilweise bleiben wollen.

Im übrigen handelt es sich hierbei schon lange um keine vermeintlichen Verschwörungstheorien mehr, das sind handfeste Fakten und wer das Geld als Eigner in der größten Bank der Welt selbst drucken kann und es dann verleiht, der neigt zwangsläufig auch über seinen Vermögensbesitz weltweit dazu, sich eigene Gesetze zu machen und das wird eben jetzt umgesetzt und die regierenden Marijonetten müssen es umsetzen, wollen sie nicht Gefahr laufen vom Kapitalfluß ausgeschlossen zu werden und dabei finanziell in den Abgrund stürzen.

Gravatar: Doris Mahlberg

@Werner, 9:48

Sagte das nicht auch schon Napoleon ?? "" Gib den Deutschen eine Parole und sie werden sich eher gegenseitig umbringen, als ihre Feinde zu bekämpfen.""

Gravatar: Doris Mahlberg

@Thüringer, 9:09

Hallo Thüringer, Du sagst es !! Ich habe schon vor 4 Wochen begonnen, meinen Vorratskeller nach und nach aufzufüllen und inzwischen passt nichts mehr rein. Man weiß ja nicht, was den Verbrechern in Berlin noch einfallen wird, um uns ihren Willen aufzuzwingen. Bei der nächsten Schlacht im Supermarkt wird es wohl um die letzten Konservendosen oder das letzte Pfund Kaffee gehen. Wer den Covid-19 Lockstep von Rockefeller kennt, weiß das.
Punkt 20 : Übernehme die Kontrolle über Lebensmittel und schaffe große Engpässe.
Punkt 21 : Halte immer weitere Lockdowns für einen viel längeren Zeitpunkt aufrecht und zerstöre die Weltwirtschaft weiter.
Punkt 22 : Verschlechtere weiterhin die Lieferketten und verstärke die Nahrungsmittelknappheit und dergleichen.

Das alles ist schlimm genug, aber was ich momentan gar nicht mehr ertrage, ist dieses abgrundtief verblödete Volk. Ich fahre nur noch ganz früh zum Einkaufen, damit ich nicht an der Kasse oder beim Bäcker in der Schlange warten und das unerträglich hirnlose,hysterische Corona-Geschwätz anderer Leute anhören muß. "Die Lockdowns nützen nichts mehr, Corona ist stärker ! Corona wird uns alle besiegen!!" Da möchte man am liebsten sagen : "Nein, nicht Corona wird euch besiegen, sondern eure maßlose DUMMHEIT !"

Gravatar: Aufbruch

Wer bisher noch daran zweifelte, dass wir in einer Diktatur leben, dem dürften diese Zweifel nun vergangen sein. Das, was die Diktatorin Merkel nun beschlossen hat, darf nicht ohne Folgen für diese diktatorische Merkel-Regime bleiben. Ein Regime, dass eine bewusst herbeigeführte "Pandemie" dazu benutzt, den Bürger, das Volk, derart zu drangsalieren, muss beseitigt werden. Der Bürger ist der Souverän, er hat zu bestimmen, was im Lande geschieht, nicht die Regierung. Wenn seine Vertretung, das Parlament, seiner Aufgabe nicht nachkommt, muss der Bürger selbst aktiv werden. Der geeignetste Platz für diese Aktivität ist die Wahlkabine. N o c h hat er die Möglichkeit einer freien Wahl (sofern sie nicht gefälscht wird).

Es ist doch unmöglich zuzusehen, wie das Land und das eigene Land zerstört werden. Nicht Corona ruiniert dieses Land und die Gesundheit der Menschen, sondern die "Bekämpfung" des Virus lässt einen unermesslichen Schaden entstehen. Nicht nur einen finanziellen und wirtschaftlichen, sondern auch einen gesundheitlichen. Der Dilettantismus der Herrschenden ist zudem unbeschreiblich. Schon allein das Impfchaos zeigt, in welch einer Verfassung dieses Regime ist. Unterstrichen wird diese Tatsache noch durch die Korruptheit der hier Agierenden. Nicht nur die Wahlkabine ist daher ein Ort des Protestes, sondern auch die Straße.

Vor allen Dingen muss man aufhören, das für bare Münze zu nehmen, was einem in den Öffentlich-Rechtlichen und den System-Medien präsentiert wird. Eine schlimmere Verarschung der Menschen wie in diesen Wochen und Monaten hat es seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr gegeben. Der sogenannte Goebbelsschreier war nichts dagegen. Es existieren zwei Gutachten die einmal die Finanzströme aufzeigen, die der "Erschaffung" dieses Virus zuzuordnen sind und zum anderen den medizinischen Nachweis über Corona als laborgemachtes Virus. Natürlich geben diese Gutachten auch Auskunft über die Verantwortlichen dieser üblen Machenschaften, oder besser gesagt Verbrechen. Es sind eine Handvoll globalistischer Milliardäre und ihre Helfershelfer, die diese Welt vernichten und eine neuer errichten wollen, in der das Volk als Sklave zu dienen und das Maul zu halten hat. Der derzeitige Maulkorb symbolisiert das bereits. Und Merkel kämpft an vorderster Front für diese neuen Herrscher. Gegen ihr eigenes Volk.

Gravatar: Müller

Gibt es eigentlich Länder die man zum Vergleich heranziehen kann welche keine oder nur geringe Lockdowns veranstaltet haben. Sind deren Infizierten- und Sterbezahlen so viel höher als in dieser Murksrepublik.

Beispiel USA; diese habe sehr viel mehr Infizierte aber im Verhältnis dazu nur halb so viel Tote (1,7 %) wie Bananenrepublik (3,1 %) trotz des nationalen Traumas der Adipositas (Schwergewichtigkeit) was als Risikofaktor gilt. Oder Brasilien mit einer ähnlich hohen Todesrate von 3 % der Infizierten trotz wesentlich schlechterem Gesundheitssystem.

Und zum Thema Impfen braucht man wohl keine Silbe mehr zu verlieren. Diese Republik ist am Ar... in allen Belangen wie diese Pandemie zeigt. Weltweit Tabellenletzter um es in der Fussballsprache auszudrücken.

Gravatar: Rita Kubier

@Thüringer 23.03.2021 - 11:30

"....Die hier eingefal ... eingewanderten Ausländer würden sich das nie gefallen lassen !!!"

Wenn es denen irgendwann an den Kragen geht - und das wird es, denn die hat man nicht aus lauter Menschlichkeit hier hereingeholt. Und das wissen die sicher sehr genau. Irgendwann sind die auch mit irgendwelchen Verschlechterungen für sich z. B., wenn kein Geld mehr da ist, um weiter maßlos schmarotzen zu können, dran. Dann kann sich dieses Politikerpack vielleicht ne Pfeife anbrennen. Denn wenn die losstürmen, gibt's kein Halt mehr. Die haben ja nichts zu verlieren und sind weder zum Bravsein erzogen so wie wir Deutschen. Noch haben die eine feige Mentalität sondern eine aggressive, um sich schlagende und sich brutal wehrende in sich. Vielleicht fällt dann den Regierenden ihr eigenes Handeln nachträglich gewaltig und erbarmungslos auf die eigenen Füße und die erleben das, was in solchen Ländern, wo die hergekommen sind, gang und gäbe ist.
Dass wir, das Volk, dabei nicht unangetastet bleiben, ist auch klar. Aber die Reichen und Mächtigen kommen dann garantiert auch nicht ungeschoren davon. Und DAS wäre zumindest ein kleiner Trost!

Gravatar: Thomas

Dann bleiben als Steigerung ,wohl nur noch Coronalager,
für verdächtige Virenträger, oder deren keulung.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang