Der britische Pitbull beißt zu

Islamischer Attentäter in London überwältigt und getötet

In London hat ein moslemischer Attentäter zwei Menschen getötet und mehrere verletzt. Scotland Yard spricht von einem Terrorangriff.

London Bridge /Author: Matt Brown / Wikicommons / CC BY-SA 4.0
Veröffentlicht:
von

Im Stadtzentrum Londons hat ein moslemischer Attentäter zwei Menschen getötet und mehrere zum Teil schwer verletzt. Auf der London Bridge griff er Passanten wahllos mit einem Messer an.

Der islamische Mörder wurde laut Augenzeugen von mehreren Männern überwältigt, die dem Täter das lange Küchenmesser abnehmen konnten. Sie waren aus zufällig den Tatort passierenden Pkws gesprungen, um zu helfen. Einer der Retter berichtet: »Ich und mein Kollege Steve fuhren über die Brücke Richtung Norden und sahen mehrere Leute, die über die Mittelleitplanke sprangen. Wir schauten raus und sahen einen Typen, der vor fünf anderen Typen weglief. Steve und ich dachten kurz nach, dann liefen wir auch los und ließen das Auto einfach stehen, um beim Festhalten des Verdächtigen zu helfen.« Auf einem Video ist ein Mann zu sehen, der ein Küchenmesser in der rechten Hand hält und Passanten auffordert, von dem am Boden liegenden mutmaßlichen Mörder wegzulaufen. Nachdem eine Sondereinheit der Polizei erschienen ist, sind zwei Schüsse zu hören. Der moslemische Mörder wurde wahrscheinlich erschossen, weil er eine fingierte Sprengstoffweste trug.

Erst vor zwei Jahren hatten moslemische Attentäter auf der London Bridge drei Fußgänger ermordet und drei weitere verletzt. Danach waren die Mörder zum nahegelegenen Borough Market gefahren, stachen wahllos auf Passanten ein und schnitten einigen Opfern die Kehle durch. Fünf Menschen wurden getötet und 48 verletzt. Während ihrer Mordorgie hatten sie »Allah« und »Islam« gerufen, bevor die Polizei alle drei Täter erschoss.

Der gestrige Täter ist identifiziert. Der Täter hatte enge Verbindungen zu »islamistischen terroristischen Vereinigungen« und war als Terrorist polizeibekannt und vor einem Jahr vorzeitig aus der Haft entlassen worden, nachdem er zugestimmt hatte, eine elektronische Fußfessel zu seiner Überwachung zu tragen, erklärte der Chef der britischen Anti-Terror-Polizei, Neil Basu. Basu stammt aus Indien und geriet in die Kritik, als er das sogenannte Prevent-Programm, mit dem radikale Moslems de–radikalisiert werden sollen, als »toxisch« bezeichnete. Basu ist Hindu.

Nach dem Anschlag war die Berichterstattung in den deutschen Mainstream-Medien die übliche. So schaffte es die FAZ einmal mehr, so lange wie möglich nur von einem »mutmaßlichen Extremisten« zu schreiben und einem »verurteilten 28-jährigen Terroristen«. Dass es sich bei dem Mörder um einen Moslem handelt, interessiert die Jubelschreiber aus Frankfurt einfach nicht. Für sie handelte es sich auch nur möglicherweise um einen Terroranschlag. Zuletzt heißt es im Jargon einer Renate Künast: »Videoaufnahmen, die in den sozialen Netzwerken verbreitet wurden, schienen zu zeigen, dass der Tatverdächtige am Boden lag, als er von den Schüssen getroffen wurde.« – Wurde der Islamist womöglich am Boden liegend erschossen ?

Das ist der Unterschied zwischen Deutschland und England. Beherzte Passanten erledigen, weil sie vor Ort sind, mutig ihre Bürgerpflicht – die Polizei übernimmt den Rest. Und der Polizeichef weiß um den fehlenden Nutzen von Integrationskursen für radikale Moslems. In Deutschland sucht man dagegen verzweifelt nach Möglichkeiten, den Islam finanziell weiter zu fördern. Ein Berliner Innensenator will radikale Moslems in radikale Moscheen verbringen, um sie zu de–radikalisieren. Und die Täter reisen in Deutschland nach ihrer Tat erst mal durch die EU. – Kein Wunder, dass die Briten sich sagen: Brexit! Am besten schon morgen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Anon

Naja, da vergisst der Autor aber eine Sache.
Der Brexit ist komplett irrelevant zur Migration.
Migration wird von allen Parteien in Grossbritannien unterstutzt. Selbst die sogenannten "Konservativen" welche lediglich eine britische Version der CDU sind, wollen die Migration zu einer gewissen Zahl reduzieren... Zahlen wie 200.000. Was die Linken dort naturlich als rassistisch und Nazi empfinden.
Grossbritannien wird noch lange mit solch einer Politik kampfen mussen, besonders weil es dort nochmals authoritarer ist, als in Deutschland wenn es um Meinungsfreiheit geht.
Personlich glaub ich ist es den Briten nicht zu helfen. Aber diese Meinung vertrete ich inzwischen auch gegenuber so gut wie allen westlichen Landern

Gravatar: Rita Kubier

Und Seehofer will in Deutschland Millionen Euro unserer Steuergelder in Moscheen investieren - zur angeblichen Intergrationsförderung von Moslems. Das wird die Islamisten immens freuen. Denn damit wird niemals Integration gefördert, weil Moslems sowieso nicht gewillt sind, sich in unsere Gesellschaft zu integrieren. Viel mehr wird damit die Radikalisierung vieler gewaltbereiter Moslems und damit die Terrorgefahr für die Bevölkerung gefördert und vorangetrieben! Und dafür benutzt Seehofer auch noch das Geld von uns Steuerzahlern, durch das wir dann, wenn wir uns zur falschen Zeit am falschen Ort befinden, unser Leben durch den Terror von Moslems lassen müssen. Seehofer macht sich also mit den Millionen für Moscheen PERSÖNLICH zum Mordkomplizen von islamischen Terroristen, weil er diese und deren mörderische Absichten finanziell immens unterstützt. Noch bösartiger kann ein Innenminister kaum gegen das eigene Volk vorgehen, statt es gegen fremde mörderische Gefahren und Terror zu schützen. Seehofer sorgt dafür, dass das, was in London erneut durch einen islamischen und terroristischen Moslem geschehen ist, auch in Deutschland künftig noch größere Chancen hat, ebenso stattfinden zu können. Seehofer fördert mit Steuergeldern eindeutig den islamischen Terror am Volk und NICHT die (unmögliche) Integration von Moslems! Und DAS dürfte Seehofer auch wissen. Wenn nicht, WILL er es NICHT WISSEN und der islamische Terror am eigenen Volk ist ihm egal!!

Gravatar: B3

Schon ein komischer Zufall, dass die Attentäter am Ende immer nicht mehr erzählen können, wer Ihre Auftraggeber waren. Scheint aber so, als wollte hier jemand dem Brexit nochmal Nachdruck verleihen, damit S eine Optionsscheine sich auch rentieren.

Gravatar: Rolo

Und wieder sind unschuldige Menschen von einem muslimischen Terrorattentäter im Namen Allahs getötet und verletzt worden! Der 28 jährige polizeibekannte Attentäter, saß bereits wegen Terrorismus in Haft - und wurde unter Auflagen, vorzeitig entlassen! Er ersticht auf der London Bridge, zwei Menschen am helllichten Tag und verletzt, weitere schwer! Einsatzkräfte erschießen den bereits verurteilten islamischen Terroristen! Warum werden solche Menschen vorzeitig aus der Haft entlassen, warum werden sie nach der Haft, nicht sofort abgeschoben? Deutschland diskutiert derzeit darüber welche Gefahr von IS Rückkehrern ausgehen könnte! An diesem und vielen anderen Beispielen, sehen wir deutlichst welche Gefahren uns drohen! Hat es nicht bereits mehr als genug Opfer islamistischen Terrors in Deutschland, Europa und der Welt gegeben? Wieviele Opfer braucht es denn noch, bis das politische Establishment der deutschen Altparteien sowie der europäischen Altparteien, und der Rest der Welt, auf diese Bedrohung durch den Islam in Deutschland und Europa sowie weltweit entsprechend reagieren? Der Islam und seine Glaubensanhänger, waren und sind auch heute und in der Zukunft, nicht bereit sich zu integrieren! Sie kommen nach Deutschland und Europa um Unser Land und die restlichen europäischen Staaten zu islamisieren, in dem die jeweiligen Sozialsysteme ausgebeutet werden - bis zu 24 fache Mehrfachanmeldungen - Asylanträge - in verschiedenen Bundesländern und Kommunen unter unterschiedlichen, erfundenen Identitäten! Damit wird das islamische Terrornetz in Deutschland und Europa finanziert! Das war nur eines der Resultate der offenen Grenzen, der Flüchtlings und Asylpolitik der Bundesregierungen unter A. Merkel und ihrer Steigbügelhalter! Der finanzielle Schaden, der dadurch zu Lasten, der Bürgern Deutschlands entstanden ist beträgt mehrere Millionen! Der finanzielle Schaden der durch Familiennachzug bereits heute entstanden ist, beträgt ebenfalls mehrere Millionen! Die Sozialleistungen die durch Sozialabkommen wie z.B mit der Türkei! Seit 1964 sind die Familienangehörigen türkischer Migranten, die in der Türkei leben automatisch aus den deutschen Krankenkassen mitversichert! Auch wenn der türkischstämmige Migrant, nur einer geringfügigen Beschäftigung also einem Minijob 450,- € steuerfrei in Deutschland nachgeht, also keinen einzigen € in die Krankenversicherung, sind die Ehefrau, die Kinder, und auch die Eltern, dieses türkischen Migranten in vollem Umfang über die deutschen Krankenversicherung mitversichert! Dafür bezahlen die Bürger Deutschlands die überhöhten Kassenbeiträge! Für Migranten eine Rundumversorgung im Krankheitsfall für 0 Beitragsleistung! Milliarden sind durch dieses Sozialabkommen aus Versicherungsleistungen für die Krankenkassen der Bürger Deutschlands seit 1964 in die Türkei geflossen! Die Bürger Deutschlands und Beitragsleister der Krankenkassen, müssen aber für Brille, Zahnersatz, Krankenhausaufenthalten, ärztlichen Sonderleistungen, wie Zahnreinigung, Untersuchungen bei Augenärzten, zusätzliche Kosten bezahlen, da die Krankenversicherungen diese für die Beitragsleister nicht bezahlen! Das ist doch wirklich ein mehr als ungerechtes soziales Modell für die Bürger Deutschlands und die Beitragszahler in die Krankenkassen! Solche Sozialabkommen gibt es außerdem noch mit weitern außereuropäischen Staaten! Welche Haftpflicht - Unfall -Lebens- Autoversicherung usw. würde denn im Schadensfall, für Personen bezahlen, die niemals Beiträge geleistet haben? Schon dadurch wird dem Missbrauch Tür und Tor geöffnet! Mea Culpa, der deutsche Dummichel bezahlt ja so gerne für andere, die den deutschen Dummichel dafür auch noch verhöhnen! Mea Culpa, wegen der Schuld unserer Urgroßväter zahlen wir deutschen Dummichel bis heute und in alle Zukunft für andere! Aber wie kommen wir deutschen Dummichel auf diese Weise selbst auf einen grünen Zweig??? Diese Sozialabkommen müssen,auf den Prüfstand und abgeändert werden! Die Beiträge zu den Krankenversicherungen könnten um 50% sinken, würde das Prinzip einer Versicherung auch entsprechend umgesetzt! Der Islam ist seit über 50 Jahren dabei, Deutschland zu infiltrieren, das deutsche Sozialsystem auszubeuten - siehe die kriminellen Praktiken der arabischen Familienclans - um in wenigen Jahrzehnten durch Bevölkerungsmehrheit auch die Politische Macht zu erreichen! Die meisten Staaten Europas haben das inzwischen begriffen und verweigern die Migration von Muslimen! Diesem Beispiel sollte auch Deutschland und die Bürger Deutschlands endlich folgen! Wenn Deutschland ein geeinigtes Europa fördern und voran bringen will, dann gilt es zuerst, die europäische Staatengemeinschaft zu stärken und nicht durch islamische Zuwanderung oder Zuwanderung unqualifizierter Analphabeten vom afrikanischen Kontinent in das deutsche Sozialsystem und die europäischen Sozialsysteme zu schwächen! Das politische Establishment der deutschen Altparteien hat bereits das deutsche Sozialsystem durch eine vollkommen desaströse Migrationspolitik an die Wand gefahren! Das deutsche Sozialsystem ist bereits seit Jahren nicht mehr in der Lage die eigenen Bürger sozial adäquat zu versorgen! Deshalb gibt es in Deutschland Armutsrentner und es werden immer mehr davon! Dieser negativen Entwicklung schaut das politische Establishment der deutschen Altparteien seit 1990 zu, ohne zu reagieren! Seit 29 Jahren verarmen die Bürger Deutschlands immer weiter! Und Merkel und Konsorten im deutschen Bundestag schauen zu! Die eigenen Bezüge hat man sich in diesem politischen Establishment seit 1990 um 133% erhöht, nach dem Motto, was geht mich fremdes Elend an, Hauptsache mir geht es gut! Damit wird der Standpunkt unserer sogenannten Volksvertreter, zu sozialer Gerechtigkeit, gegenüber dem geleisteten Amtseid, zur Demokratie und der Einstellung gegenüber Recht und Gesetz, voll umfänglich, seit 29 Jahren dokumentiert! Wer heute noch diese Volksverräter wählt, darf sich in 10 oder 20 Jahren, nicht darüber beklagen wie schlecht es Ihm, seinen Kindern und Enkeln geht! Er hat es so gewollt und kann sich bedanken, wenn keines seiner Familienmitglieder bei einem islamischen Terroranschlag zu Tode kam oder schwer verletzt wurde! In diesem Sinne einen schönen 1 Advent, viel Spaß auf den Weihnachtsmärkten...

Gravatar: keinesorgen

einzelfall, völlig ungewöhnlich...

kann mich nicht an so etwas erinnern die letzten drei jahre...

danke merkel

Gravatar: keinesorgen

ohne gerichtsverhandlung tot...

... was sagt da der staatsanwalt...
weiß die merkel das schon, womöglich einer ihrer gäste...

oh gtt oh gott

Gravatar: Wolfram

In ntv stammelte ein "Terrorismus-Experte" zur Verwischung bzw. Vertuschung von rechtsradikalem und IRA-Terror !!! Hae ???

Wer fuchtelt dann in ganz West-Europa mit Messern und Macheten herum ??? Es sind fast ausschließlich nur Moslems !!!

Das Wort "Muslim" wurde in allen tradierten Medien gemieden wie der Teufel das Weihwasser !!!

Gravatar: Sam Lowry

London, Den Haag:
Es sind doch nur "Gerangel" von "Buben"...

"Gehen Sie weiter, hier gibts nichts zu sehen!
Wer Bilder oder Videos macht, kriegt eine Anzeige."
(Ihre Polizei)

Gravatar: karlheinz gampe

CDU + SPD sind rote kriminelle Versagersagerparteien, denn sie bedrohen das deutsche Volk. Ist es Dummheit, Idiotie oder was ?

Video Hilferuf einer 16 Jährigen, die Angst vor Merkels hochbegabten Akademikern hat. Wie viele ermordete Menschen haben Merkel, CDU und SPD auf dem Gewissen ?

https://youtu.be/hDiLsH62bEs?t=541

Gravatar: Miesepeter

Ja, war mal wieder interessant mitansehen, wie in Deutschland ZDF von diesem Terroranschlag berichtet wurde. Vordergründig ging es wieder darum, dass es möglicherweise gar kein Terroranschlag war, man kann das doch gar nicht sagen bla, bla.... möglich dass es auch ein Amoklauf war bla, bla......womit man wohl wieder auf die beliebte These eine verwirrten Einzeltäters hinarbeiten wollte. Oh Himmel, solche bescheuerten Gehirnwasch-Melde-Nachrichten gibt es auch nur in Deutschland.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang