Afghanistan unter den Taliban:

Islamische Regierung verbietet Frauen, alleine zu fliegen

Nachdem die islamische Regierung in Kabul Frauen den Besuch höherer Schulen verboten hat, folgt nun ein Flugverbot.

Foto: Pixabay
Veröffentlicht:
von

In einem weiteren Schritt, setzt die islamische Regierung in Afghanistan ihre frauenfeindliche Politik fort: Seit letzter Woche dürfen Frauen nicht mehr alleine ein Flugzeug besteigen. Erst kurz zuvor hatte die Regierung in Kabul bekannt gegeben, dass weiterführenden Schulen für Mädchen von nun an geschlossen sind.

Will eine Frau in Afghanistan in Zukunft fliegen, braucht sie einen männlichen Begleiter. »Frauen dürfen weder auf Inlands- noch auf internationalen Flügen ohne einen männlichen Verwandten fliegen«, hieß es in einem Schreiben des Ministeriums für die Förderung der Tugend und die Verhütung des Lasters an die afghanischen Fluggesellschaften Ariana Afghan und Kam-Air.

Die Maßnahme wurde von wenigstens zwei Reisebüros bestätigt. »Einige Frauen, die ohne einen männlichen Verwandten reisten«, berichtet eine Augenzeugin, »durften am Freitag nicht an Bord eines Kam-Air-Fluges von Kabul nach Islamabad gehen«. Selbst der US-amerikanische Pass half einer Afghanin nicht; sie wurde am Freitag von einem Flug nach Dubai ausgeschlossen.

Für die Bevölkerung des islamischen Landes rächt sich nun, dass sie nicht bereit waren, für ihre Rechte zu kämpfen. Wer gegen die Taliban so wenig Widerstand leistet, darf sich nicht wundern, wenn er oder in diesem Fall sie anschließend bekommt was draufsteht: Einen radikalen Islam. Und in dem werden Frauen ohne Bildung gelassen und unter ständiger Aufsicht.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Rita Kubier

>>Islamische Regierung verbietet Frauen, alleine zu fliegen
Nachdem die islamische Regierung in Kabul Frauen den Besuch höherer Schulen verboten hat, folgt nun ein Flugverbot.<<

Wundert oder überrascht das noch jemanden?? Also mich nicht. Denn, dass der Islam eine menschenfeindliche und vor allem frauenfeindliche "Religion" oder besser gesagt Ideologie ist, das dürfte inzwischen jeder DENKENDE und NICHT durch Staatsmedien verblödete Mensch erkannt haben und wissen!

Gravatar: Karl Napp

Jede Religion, die mit Verboten in die Volks- und Betriebswirtschaft der Völker eingreifen will, ist gefährlicher, ideologischer Schwachsinn. Solche Religionen haben noch immer den Völkern, die sie befallen haben, unendlich geschadet.

Gravatar: Schnully

Von einer Religion die Bildnisse anderer Religionen zerstört ist auch nichts anderes zu erwarten . Frauen die sich dem unterwerfen ist nicht zuhelfen .

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

... „Nachdem die islamische Regierung in Kabul Frauen den Besuch höherer Schulen verboten hat, folgt nun ein Flugverbot.“ ...

Ist das nicht auch ein wesentlicher Grund dafür, dass es dieses ´Schäuble` war, welches den auch für ´mich` unglaublichen Satz prägte, der besagt:

„Der Islam gehört zu Deutschland“?
https://www.deutschlandfunkkultur.de/die-geschichte-eines-satzes-der-islam-gehoert-zu-deutschland-100.html

Wen wundert´s da noch, dass er später selbst christ-göttlich(?) übernommen wurde???

Gravatar: Peter Lüdin

Den Weg in eine Zivilgesellschaft hat Osama Bin Laden den Afghanen verbaut, durch die Ermordung von Ahmed Shah Masoud, dem charismatischen, afghanischen Anführer.
Er stand Osama Bin Laden im Weg dabei aus Afghanistan einen Rückzugsort für den islamischen Terror zu machen.
Ahmed Shah Masoud hatte übrigens genau davor gewarnt, auch in einer Rede vor dem EU-Parlament am 4.4.2001. Hat dazumal aber niemanden interessiert.
Die Welt ist eben nicht schwarz-weiss, auch nicht in Afghanistan.

Gravatar: Fritz der Witz

Das ist doch vollkommen NORMALER Scharia-Brauch der Religion des "Friedens".

Kein Grund zur Aufregung...

Claudia Roth und KGE finden das sicherlich kulturell sehr bereichernd, und FREUEN SICH DARAUF ?!

Soweit es um linksgrüne Weiber geht, votiere ich auch für eine Burkapflicht.

Gravatar: Europa der V und V

Ob das nun jetzt auch für Transfrauen gilt?

Wie schön die Feministinnen predigen : der Islam gehört zu Europa !

1. haben die gemeinsam aber - VerbotsFetischisten.
1 zwingt zu Burka, der andere zwingt zu Maske.
Ohne ImpfpassBegleitung darf man sowieso nicht fliegen.... Der Ziel ist erfüllt.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang