"Nächste Woche wird Kriegsrecht verhängt"

In Brasilien mobilisiert das Militär

In Brasilien werden Panzer und Truppen mobilisiert, eine Machtübernahme des Militärs scheint sich anzubahnen. »Nächste Woche wird vermutlich das Kriegsrecht verhängt«, so Brasilien-Beobachter Matt Tyrmand. Die linken pro-Lula-Medien verschweigen die größten pro-Demokratie-Demonstrationen der Weltgeschichte.

Screenshot GETTR
Veröffentlicht:
von

»Ich habe Quellen vor Ort, die sagen, seit Donnerstag werden in kleinen und mittleren Städte die Reservisten eingezogen«, sagte der Journalist Matthew Tyrmand am 2.12. zu Steve Bannon. »Es gibt online bereits Videos von Panzern, die zu strategischen Punkten im ganzen Land transportiert werden. Ich denke, bis nächsten Mittwoch oder Donnerstag werden (die Generäle) Bolsonaro ein Ermächtigungsschreiben vorlegen: Geben Sie den Befehl, laut Verfassung Artikel Einzugreifen. Dann werden sie die Wahlmaschinen untersuchen und die korrupten Richter verhaften, und dann stürzt das Kartenhaus zusammen.«

In Videos auf GETTR und Twitter sieht man Panzer, Haubitzen, Militärlaster und Busse im ganzen Land unterwegs.

Drei verschieden Untersuchungen haben festgestllt, dass die Wahlen in Brasiline nicht verifiziert werden können, weil die rein digitalen Wahlmaschinen nicht überprüft werden können, und nicht sicher gegen Eingriffe sind. Digitale Wahlmaschinen sind in Deutschland seit 2008 vom Bundesverfassungsgericht verboten, weil sie so manipulationsanfällig sind.

Das Oberste Gericht, dass aus Lula-Richtern besteht, hat bisher jede Prüfung der Wahlunregelmäßigkeiten abgelehnt, und sich geweigert, die Quellcodes der Wahlmaschinen herauszugeben. Das Oberste Gericht hat außerdem die Vorstrafe des Bolsonaro-Gegners Lula da Sulva gestrichen, der wegen Korruption zwei Jahre im Gefängnis saß und eigentlich nicht kandidiern dürfte. Außerdem haben die Obersten Richter damit gedroht, Brasilianer, die für die Demokratie auf die Straße gehen, einzusperren und ihre Kinder wegzunehmen.

Der linke Oberste Richter Alexandre de Moraes will den Verteidigungsminister General Paulo Sérgio Nogueira absetzen lassen. Über 3 Mio. Brasilianer demonstrieten am Tag der Republik allein in der Hauptstadt Brasilía. Seitdem reißen die Proteste nicht ab. Es sind vermutlich die größten pro-Demokratie-Proteste der Weltgeschichte. Die linken pro-Lula Medien hüllen sich in Schweigen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Pimentos

Man ist doch ziemlich erstaunt, in wieweit die linke Pest zusammen mit den City/Wallstreetbankern, den Elitemilliardären durch ihre NGO‘s, die BIZ, UNO, WHO, WEF, NED, CFR, RIIA, etc und sonstigen geheimen Orgas die Weltgemeinschaft unter ihre Knute gebracht haben.
Wenn die Menschheit nicht langsam aufwacht und so wie in Brasilien zu MILLIONEN auf die Strasse geht und Widerstand leistet, wird sie endgültig versklavt!

Gravatar: Patrickfeldmann

Lula ist der südamerikanische Biden und in Brasilien hat die inter nationalsozialistische Linke blind die nordamerikanische Wahlfälschung zu kopieren versucht.
Ich hoffe, dass das wirklich in die Hose geht , denn Brasilien ist als Land für Südamerika und die BRICS wichtig, das ist nicht so ein Nicaragua etc.

Gravatar: Jörg L.

Nicht nur in Braslien schweigen die linksversifften Wertehasser (weil sie selbst keine haben).

Auch bei uns schweigen sie, aber das wird ihnen nichts nützen. Auch bei uns rumort es heftig und der dumme deutsche Michel (m, w) scheint sich so langsam bewußt zu werden, daß er von den linksversifften Politikern verarscht wird.

Es musst erst so schlimm kommen, bevor es besser werden kann.

Gravatar: Fritz der Witz

Ich frage mich die ganze Zeit, wann endlich die Bundeswehr ins Shithole Germany einmarschiert ?

Zuvördert natürlich ins Kalkutta an der Spree...

Gravatar: Rita Kubier

Nicht umsonst hat diese kriminelle Ampel fast alle Waffen und vor allem jegliche Munition in die Ukraine verbracht, sodass sich davon jetzt kaum noch was im Lande befindet. Denn die Angst dieser Ampelmännchen und -frauchen vor einem gleichen Aufstand des gesamten Volkes MIT UNTERSTÜTZUNG DER ARMEE, wie sich das jetzt in Brasilien anbahnt, scheint immens groß zu sein und bereitet Scholz & Co möglicherweise schlaflose Nächte mit Panikattacken!
Da aber, wie bestimmte Kreise und Insider behaupten, in der Ukraine nur etwa 10% von den gelieferten Waffen dort auch in der Armee ankommen, dürfte somit ein sehr großer Teil in andere Hände gelangen und gelangt sein. In welche, scheint unbekannt zu sein. Und wozu diese Menge an Waffen und Munition dann mal genutzt würde oder wird, weiß derzeit wahrscheinlich auch niemand. Dass sich aber Regierungen wie bisher absolut sicher und geschützt durch Armee und Polizei fühlen können, diese Zeiten sind möglicherweise vorbei. Denn wer den Bogen der Macht total überspannt, völlig skrupellos, menschenunwürdig und brutal mit dem eigenen Volk umgeht, der muss wahrscheinlich irgendwann dafür mit den Folgen und u. U. für sich selbst mit dem Schlimmsten rechnen!
Wer glaubt, Milliarden Menschen einfach beherrschen und zu absolut hörigen Sklaven machen zu können, der ist sich in seinem Größenwahn offenbar nicht des berechtigten Zornes, der Wut und der Rache von Milliarden Menschen bewusst.

Gravatar: avalonballroom

Bravo!!!! In Brasilien fängt man offensichtlich an, mit dem linken korrupten Verbrecher Gesockse aufzuräumen.
Das wäre eine hervorragende Blaupause für alle Länder dieser Welt.

Gravatar: Thomas

Da die Privatsender der Blockparteien, den Schrei nach
Demokratie, des brasilianischen Volks, ignorieren, ist nach
Adam Ries und Pinocchio Lauterbach , mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus zu gehen ,das eine Nachricht
umso mehr der Realität entspricht, desto mehr sie ignoriert
wird.

Gravatar: asisi1

Deutschland hat nicht einen General mit Eiern in der Hosen, Ansonsten hätten sie schon längst die ganze Berliner Bande einkassiert!
Wahrscheinlich haben sie bunte Binden um, um dem Gender Schwachsinn zu huldigen und nicht aufzufallen!
So wie die bunte Tunten Fussball Truppe!

Gravatar: Willi Winzig

Na endlich geht es vorwärts und diese linke Brut wird abgesetzt, wahrscheinlich verhaftet und abgeurteilt. Ein wirklicher Schritt in Richtung Wiederherstellung der demokratischen Ordnung und ein starkes Signal auch für die US Armee in gleichem Sinne in Aktion zu treten.

Gravatar: Karl Biehler

Und bei uns, fehlt es schon an Munition und/oder Treibstoff?!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang