Nobelpreisträger Luc Montagnier:

»Impfungen haben Covid-Virus-Varianten hervorgerufen«

Luc Montagnier hat den Nobelpreis für die Entdeckung des HIV-Virus (Stichwort: Aids) erhalten. Er ist überzeugt, dass die diversen Varianten des Covid-Virus nicht natürlichem Ursprungs sind, sondern durch die neuartigen Impfstoffe hervorgerufen werden. Allerdings gibt man ihm in den Mainstreammedien für seine Aussage keinen Raum.

Screenshot
Veröffentlicht:
von

Luc Antoine Montagnier ist ein französischer Virologe und Nobelpreisträger. Er gilt, gemeinsam mit Françoise Barré-Sinoussi, als Entdecker des AIDS-erregenden HI-Virus. Dafür erhielten beide 2008 den Nobelpreis für Physologie oder Medizin. 25 Jahre zuvor war Montagnier Chef der Arbeitsgruppe, die diesen Virus weltweit als erste isoliert hatte. Montagnier weiß also, wovon er redet.

Die Covid-Pandemie, dessen ist sich Montagnier sicher, sei in einem Labor von Menschen verursacht worden. Darauf deuten, so Montagnier, das unnatürliche Vorhandensein von HIV-Elementen und Malariakeimen im Genom des neuen Coronavirus SARS-CoV-2 hin. Für ih ist klar, dass sich in dem seit den 2000er Jahren auf Coronaviren spezialisierten Wuhan National Biosafety Laboratory ein »industrieller Unfall« ereignet habe.

Montagnier geht in seinen Ausführungen noch einen Schritt weiter: auch die neuen sogenannten Mutationen, also die diversen Varianten des SARS-CoV-2-Virus, seien keines natürlichen Urpsrungs. Vielmehr werden sie durch die neuartigen Impfstoffe hervorgerufen. Der fast schon auferlegte Impfzwang sei ein »unakzeptabler Beschluss« und ein »enormer Fehler« gewesen, sagt er in einem Interview.

Durch die Impfung sei das Virus gezwungen, neue Wege für den Fortbestand seiner Existenz zu finden. Doch das verschweigen die involvierten Epidemologen, obwohl ihnen die Fakten bezüglich dem Ühänomen der infektionsverstärkenden Antikörper (»ADE«) bekannt sind.

»Ich verfolge dies genau und führe Experimente mit Patienten durch, die nach der Impfung an Korona erkrankt sind. Ich werde zeigen können, dass der Impfstoff die Varianten erzeugt, die gegen den Impfstoff resistent sind«, sagt Luc Montagnier.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Hartwig

@Anne R.,

können Sie das präzisieren, auch anhand anderer Quellen?

Die dt. Wikipedia ist eine verleumderische, lügende Enzyklopädie, die von an die 200 extremistischen Volleseln und Möchtegern-Kriegern absolut undemokratisch geführt wird.

Einer der zwei Gründer hat bereits offen zugegebenn: Das Projekt Wikipedia ist GESCHEITERT.

Selbst wenn er Esoteriker ist, wäre, (die Grünen, alle Hexen, alle Klimaanbeter, alle Energiewendefanatiker, sind es auch), zählen nur seine Argumente.

Haben Sie daher noch weitere starke Beweise, außer der geistig stark zurückgebliebenen dt. Wikipedia-Variante? Dann, her damit, bitte.

Übrigens, wissen Sie wo in Deutschland der Vatikan der Esoterikerbewegung steht?

Giordanon Bruno, dieser dreiste Lügner, war auch einer, ein Esoteriker. Alle Freimaurer sind es. Soros, Ted Turner ebenso. Blabla.

Ich DAGEGEN bin KEIN Esoteriker.

Gravatar: Karl Biehler

Es scheint nur 3 Möglichkeiten zu geben:

1.) Der Herr Virologe irrt*, oder
2.) Unsere Politiker sind strunzdumm, oder
3.) Unsere Politiker sind hoch kriminell?!

* wäre schön, wenn es so wäre

Gravatar: Walter

Wissenschaftlern wie diesen Nobelpreisträger " Luc Montagnier", welcher sich in der Materie auskennt, die lässt man in den Mainstreammedien nicht zu Wort kommen. Sachverstand passt den politisch Verantwortlichen nicht in ihr Konzept, da treffen Politiker die sich wichtig machen wollen die Entscheidungen, welche von tuten und blasen wenig Ahnung haben.

Gravatar: Zicky

Sollte sich das bewahrheiten, dann gute Nacht."

COVID-19: Autoantikörper könnten Patienten langfristig schaden

Luc Montagnier:
„Es gibt keine Hoffnung und keine mögliche Behandlung für diejenigen, die bereits geimpft worden sind. Wir müssen darauf vorbereitet sein, die Leichen zu verbrennen. Sie werden alle an der antikörperabhängigen Verstärkung sterben.... “
Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 22.05.2021
http://staseve.eu/?p=163786
Trotzdem sollen die Schulkinder geimpft werden und in 2-3 Jahren gibt es möglicherweise ein weltweites Massensterben?
Da kann man nur noch hoffen, dass ein Nobelpreisträger auch mal total falsch liegt.
Ich jedenfalls lasse mich und meine Familie

Gravatar: Peter Müller

Alleine der Verdacht, dass ein nicht ausreichend erprobter Impfstoff Menschen schaden und wie inzwischen bewiesen auch töten kann, sollte doch ausreichen, den Impfstoff nicht zu verabreichen.
Wir haben saisonale Grippen wie in all den Jahren zuvor, nichts ist wirklich anders, es sei denn, dass wir es mit einem hybriden biologischen Krieg zu tun haben.
Mit einem Bruchteil des Geldes, das für Impfstoffe ausgegeben wird, können Menschen mit anderen natürlichen Mitteln geschützt werden, Stärkung der Immunabwehr, ausreichend Bewegung an der frischen Luft ohne Maske, Sport, Zuwendung, gesunde Lebensmittel, Vermeidung von Stress, hochdosierte Gaben von Vitamin D3, Vitamin C usw. Es bleibt unverständlich, dass international anerkannte renommierte Wissenschaftler nicht gehört werden.

Gravatar: karlheinz gampe

@ Hajo

Ich glaube, dass die verlogene rote CDU DDR Sekretärin für Agitation und Propaganda gar keine Physikerin ist, denn die hat Schwierigkeiten mit Mathe und auch grundlegenden Dingen der Physik.

Gravatar: Hajo

@ Karlheinz Gampe

Physiker haben leider die Eigenheit, daß sie stets auf dem Experimental-Trip sind und jeden Vorgang dadurch sehr einseitig durchleuchten, als ob es keine anderen Ursachen für mögliche Entwicklungen und daraus resultierenden Handlungen gäbe und mit diesen Scheuklappen beglücken sie die Welt, weil sie Gefangene ihre eigenen Begeisterung für erlernte Zusammenhänge sind, die teils ergründbar sind und dann falsche Schlüsse für das Ganze gezogen werden, weil es keine Konstante gibt und nur in unseren linear gezogenen Hirnen existiert, wobei dort natürlich Grenzen gesetzt sind sonst könnten wir ja den Herrgott gleich ersetzen.

Die Computerrisierung wird der Menschheit den Rest geben, denn diese Diskrepanz zwischen menschlichem Denkvermögen und der neuen Allmacht der Maschine wird zu gewaltigen Verwerfungen führen, weil dann die Dinge nicht mehr zusammen passen und der Zusammenbruch heute schon vorprogrammiert ist, im wahrsten Sinne des Wortes.

Gravatar: Hartwig

@Roland Brehm (25.05.2021 - 14:28)

1. Vergessen Sie das mit den Milliarden Jahren. Es ist nur eine Hypothese, die bis heute NICHT beweisbar ist. Können Sie mir folgen? Kein Mensch auf der Welt kann das beweisen. Und alle anderen, die dem widersprechen, setzen spezielle, willkürliche Annahmen, um die Lüge am Leben zu erhalten. Aber egal wie die anderen oder Sie es drehen, niemand kann das beweisen. Echte Wissenschaft verlangt aber genau das. Wer anders spricht, verläßt automatisch den Bereich jeglicher Wissenschaft und landet genau da, wo er nicht hin will: dem falschen Glauben, den falschen Propheten, den Verführern der Menschheit.

2. Diejenigen, die Sie jetzt mit dem Virus erledigen wollen, die glauben diesen Unsinn auch.

4. Sagt Ihnen der Name Louis Pasteur [1822-1895] etwas? Seines Zeichens Chemiker und Bakteriologe, Franzose. Er hat die Unmöglichkeit der automatischen, spontanen Entstehung des Lebens bewiesen. Vgl. Gesetz der Entropie.

Pasteur hat die ersten Impfstoffe entwickelt

5. Das Ursuppen-Experiment hat klar aufgezeigt: Evolution ist NICHT möglich. Trotzdem verbreitet die linke Lügenpresse seit langer Zeit, das Gegenteil, weil sie lügen. Es gibt keine wissenschaftliche Grundlage (vgl. Beweise) die so etwas nahelegen.

Das Experiment von S. L. Miller wurde weit über 100 (hundert) Mal wiederholt, weltweit. Immer mit dem gleichen Ergebnis: Evolution unmöglich. Und der sprichwörtliche Teufel steckt in den Details, die immer von der linken Lügenpressse sehr gerne verschwiegen werden. Echte Wissenschaftler tun das nicht.

6. Die atheistische Wissenschaft kann das Leben nicht erklären, nicht die Zeit, bietet keine echte Gerechtigkeit, sie bietet überhaupt keine und und vieles mehr.

7. Ich gebe Ihnen mal eine Praline, zum probieren. J. A. Keel (Journalist, 1930-2009) wird folgendes Zitat zugeschrieben:

"Opfer von Besessenheit leiden oft unter denselben medizinischen und emotionalen Symptomen wie UFO-Entführte... Der Teufel und seine Dämonen können gemäß der Literatur in fast jeder körperlichen Gestalt erscheinen und können alles imitieren, angefangeen von Engeln bis hin zu schrecklichen Monstern mit glühenden Augenn."

8. Verstanden? Egal, welchen Weg Sie zu gehen gedenken, wenn Sie echte methodische Wissenschaft betreiben, werden Sie das obige Zitat BESTÄTIGEN MÜSSEN.

Schalten Sie das Fernsehen an. Auf kabelEins Doku laufen jede Woche in schöner Regelmäßigkeit viele Programme über Außerirdische, über Prä-Astrounatik. Alles hat nur ein Ziel. Alles ohne G--T zu erklären.

9. Computerspiele. Sie werden es nicht schwer haben, Computerspiele zu finden, die mit grausam wirkenden Gestalten gespickt sind, oft Hauptakteure in diesen Spielen, aka Gegner.

Diese Dinge durchziehen mittlerweile das gesamte gesellschaftliche Leben. Das Okkulte nimmt immer mehr Raum ein. Die Hexen sind nie ausgestorben, immer noch sehr lebendig und begeistert vom Klimawahn und damit beschäftigt, den Menschen anzuklageen.

Das sind alles geistliche Ausprägungen. Wir befinden uns in einem gigantischen geistigen Krieg. Und genau davor warnt nur ein einziges Buch: die BIBEL.

10. Ich habe das schon gesagt, wahrscheinich woanders. Kein echter Christ wurde jemals von Außerirdischen entführt. Das ist untersagt. Das ist der Schutz G--TES, im Namen von JESUS CHRISTUS. Das läßt sich beweisen. Aber, die Menschen prüfen heute nicht mehr, glauben dafür fast oder jeden Unsinn.

11. Fazit: Sie können nur an die Hypothese (Anspruch) glauben, es gäbe eine Evolution. Genau das behauptet der Teufel auch. Beweise? Nicht ein einziges.

12. Die Literatur, die hervorragende Literatur dazu, ist sehr umfangreich. Wenn Sie also methodisch zu arbeiten verstünden, eine sehr gute Bibliothek in Ihrer Nähe haben sollten, dann ist es ein Leichtes.

Gravatar: Hartwig

@Susanne B,

1. Wie kann ich auf diesen von Ihnen angegebenen Kanal bei Telegram zugreifen, ihn lesen, hören, ohne einen Account zu besitzen? Bei Twitter konnte man mitlesen, ohne Mitglied zu sein. Wie ist es bei Telegram? Ich habe da keine Erfahrung.

2. Natürlich werden Sie belogen, seit Jahren. Aber nicht nur in Bezug auf die Viren, Impfungen und so weiter. Sie werden systematisch in allem belogen.

3. Wenn Sie es wirklich ernst meinen und NICHT mehr belogen werden wollen, lernen, studieren Sie die HEILIGE BIBEL. Da ist alles wahr. Das hat mit dem Glauben nix zu tun, sondern mit sehr harten Fakten, Tatsachen, eindeutigen Beweisen. Wer mitreden will, muß das Fachbuch studiert haben. Wer es nicht kennt, kann nicht mitreden und muß alle Lügen schlucken. Das ist töricht.

G--T ist NICHT religiös, das kann ich Ihnen versichern. ER ist Ihr bester Freund und hat für Sie eine ViP-Einladung für die schönste Party, in der Zukunft. Die aber schon heute beginnt.

G--T ist auch NICHT lieb. ER mag Menschen, die entweder kalt oder heiß drauf sind. Wischiwaschis mag ER nicht.

4. All diese Betrüger von heute, wie auch die alten, mögen G--T nicht, weil er keinen Verbrecher ungeschoren davonkommen läßt, nicht einen einzigen. Wer also echtes G--TVertraruen hat, der weiß und kann ganz cool abwarten. Nicht einer dieser Verbrecher kommt davon.

5. Sie müssen nur begreifen, Sie haben die freie Wahl. Entweder ruhig auf dem Fels zu schlafen, egal wie stürmisch es draußen ist, oder sehr unruhig auf Sand. Aber von Lügnern die Wahrheit zu erhoffen, ist noch törichter. Die G--Tlosen lügen immer.

6. G--T hat noch immer SEIN WORT halten wollen. ER kann gar nicht anders.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang